Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Blood Rage
Blood Rage
Blood Rage
nur 72,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Blood Rage ausleihen
Blood Rage wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • International Gamers Award
    International Gamers Award
    2016
    Mehrspieler - Finalist
  • Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    2016
    Empfehlungsliste Kennerspiel
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Blood Rage



Ragnarök, das Ende der Welt, rückt unaufhaltsam näher. Es bleibt dir nur, deinem Clan seinen rechtmäßigen Platz in Wallhall zu sichern.. Erlange als Anführer deines Clans Ruhm durch siegreiche Schlachten und Plünderungen und erfülle die von den Göttern gestellten Aufgaben. In Blood Rage bringen die Spieler ihre Armeen von fantastisch gestalteten Miniaturen in der Welt rund um Yggdrasil in Position und führen sie in die Schlacht. Nur wer seinen Clan mit der besten Strategie anführt, verdient sich seinen Platz in der sagenumwobenen Ruhmeshalle der Götter.

Blood Rage, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 13 bis 100 Jahren.
Autor: Eric M. Lang

Blood Rage kaufen:


nur 72,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Blood Rage ausleihen und testen


nur 7 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Blood Rage auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Blood Rage



Blood Rage ist auf 135 Merklisten, 182 Wunschlisten, 85 freien Listen und in 155 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Blood Rage von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 13 Kundentestberichten   Blood Rage selbst bewerten
  • Timo V. schrieb am 03.01.2016:
    Bei den meisten Frauen löst das Spiel zwar nur Achselzucken aus.
    Aber bei uns Männer erwacht der alte Urtrieb. Wir ziehen in die Schlacht und niemand hält UNS auf! Kein Monster, kein Troll, keine meckernde Ehefrau. Denn wir haben nichts zu verlieren. Nur wer mit dem Schwert in der Hand stirbt kommt nach Walhalla. Wir haben verloren, wenn wir nicht kämpfen und im Himmel erwachen. Der war doch eh nur für die Gutmenschen.

    Ihr merkt schon. Ich bin begeistert.

    Relativ leichte Regeln (20min erklärt) und geiler Spielspaß.
    Ich hab schon viele Schlachten geschlagen:
    Risiko, Ikusa(Shogun), Imperial2030,civilization, Kyklades, Chaos in der alten Welt, Axis and Allies und Stratego
    Jedes dieser Spiele hat seine Stärke.
    Nur dieses Spiel rockt richtig. Ich hab lange so ein Spiel gesucht!!!
    Und selbst ich musste feststellen das Frauen (Walküren) von dem Spiel angetan sind, obwohl das Thema doch mehr den Männern zu sagt.

    Ihr habt kein Geld? Geht Arbeiten! Verkauft eure Playstation! Überfallt ne Bank. Lasst euch was einfallen! DENN:
    sobald ihr das Spiel in den Händen haltet werden eure Adern vibrieren.

    Was braucht Ihr jetzt noch zum Spielen:

    Ihr braucht jetzt Gegner! Keine Opfer.
    Also lasst alte Männerfreundschaften wieder beleben.
    Lest eure neue Bibel (Anleitung).
    Kauft Bier.
    Gebt einen aus!!! (Ihr habt schließlich 70Euro fürs Spiel ausgegeben, jetzt spart bloß nicht bei euren Freunden )
    und schlagt die Schlacht eures Lebens.


    Ps.
    Sollte das Unmögliche passieren:
    Ihr mögt das Spiel nicht und seit enttäuscht!
    Sucht nicht die Schuld bei mir oder dem Spiel.

    !!!Mit EUCH Stimmt einfach was nicht!!!
    Timo hat Blood Rage klassifiziert. (ansehen)
  • Reinhard O. schrieb am 06.05.2016:
    Titel: Blood Rage

    Autor: Eric M. Lang
    Spieltyp: kartengesteuertes Optimierungsspiel
    Spieldauer: ca. 90 bis 120 Minuten
    Spieleranzahl: für 2 bis 4 Spieler ab 13 Jahren

    Spielidee/-ziel:
    Die Spieler sind Wikinger und schlüpfen in die Rolle von Clan-Oberhäuptern, die versuchen möglichst viel Ruhm zu ergattern durch siegreiche Schlachten, Plünderungen, sowie das Erfüllen von göttlichen Aufgaben oder das Sterben von tapferen Toden. Der Spieler mit dem meisten Ruhm, gewinnt das Spiel.

    Spielvorbereitung:
    • Der Spielplan wird ausgelegt und der Walhall-Bogen darüber.
    • Das grüne-umrandete Plünderungsplättchen kommt auf Yggdrasil. Die anderen Plünderungsplättchen werden willkürlich auf die Gebiete verteilt.
    • Der Zeitalterbogen wird ausgelegt und 3 zufällig gewählte Ragnarök-Plättchen werden auf die Zeitalter gelegt. Sie zeigen an, welches Gebiet am Ende des jeweiligen Zeitalters zerstört wird. Entsprechend wird das Untergangsplättchen in das Gebiet (das zerstört wird) gelegt. Der Sagamarker kommt auf das erste Feld des Zeitalters 1.
    • Je nach Spieleranzahl werden bereits vorher Gebiete zerstört: bei 4 Spielern 1; 3/2; 2/3
    • Die Kartenstapel (reduziert nach Spieleranzahl) der verschiedenen Zeitalter werden als verdeckte Stapel ausgelegt.
    • Jeder Spieler erhält ein Spielertableau. Auf diesem Spielertableau gibt es eine Leiste für Wut (Aktionspunkte). Weiterhin befinden sich drei Werteleisten (Wut = Aktionspunkte für die neue Runde; Äxte = Ruhmespunkte für gewonnene Schlachten; Hörner = max. Anzahl der Spielfiguren auf dem Spielplan). Der Wutwert zu Beginn ist 6. Die drei anderen Clanplättchen kommen auf das erste Feld der jeweiligen Leiste.
    Weiterhin erhält jeder Spieler 1 Anführer, 8 Krieger und sein Schiff, sowie die Monstermarker in seiner Farbe.
    • Der Spieler, der am weitesten im Norden geboren ist, wird Startspieler

    Spielablauf:
    Das Spiel verläuft reihum im Uhrzeigersinn in 3 Zeitaltern. Jedes Zeitalter ist in 6 Phasen unterteilt und verläuft genau in dieser Reihenfolge:
    • Phase 1 - Göttergaben: Zunächst erhält jeder Spieler 8 Karten. Er wählt eine aus und gibt den Stapel an seinen linken Nachbarn weiter. Dies geht solange bis alle Spieler 6 Karten auf der Hand haben – die zwei übrigen werden abgelegt. Aus der Vorrunde darf der Spieler zusätzlich genau eine Karte ins nächste Zeitalter mitnehmen.

    • Phase 2 - Aktionen: Jeder Spieler erhält seinen Wutwert und hat entsprechend viele Aktionspunkte zur Verfügung. Der Spieler wählt genau eine der folgenden Aktionen:
    o Invasion: Eine Figur aus dem Vorrat wird auf den Spielplan gestellt
    o Marsch: beliebig viele eigene Figuren auf dem Spielplan aus einem Gebiet können auf freie Dörfer in einem anderen Gebiet bewegt werden
    o Aufrüsten: eine der Handkarten wird auf dem Spielertableau (Clanbogen) ausgelegt und verbessert die eigene Fähigkeit.
    o Aufgabe: eine grüne Aufgabenkarte aus der Hand wird verdeckt auf das Spielertableau gelegt
    o Plündern: greife ein Gebiet an, um die Plünderungsbelohnung zu erhalten. Es können nur Gebiete geplündert werden, deren Belohnungsplättchen noch offen ausliegen. Vorab dürfen reihum Spielfiguren auch von anderen Spielern aus angrenzenden Gebieten auf freie Dorffelder im aktuellen Gebiet gezogen werden. Jeder an der Schlacht beteiligte Spieler legt eine Karte verdeckt vor sich aus – diese werden dann gleichzeitig aufgedeckt. Der Sieger der Schlacht muss alle eingesetzten Karten abwerfen, die Unterlegenen behalten ihre. Die Spielfiguren der unterlegenen Spieler werden getötet und kommen nach Walhall. Nur wenn der aktive Spieler die Schlacht gewinnt, darf er das Gebiet plündern. Der Sieger der Schlacht erhält die Ruhmespunkte (wie der Äxtewert auf seinem Tableau), unabhängig ob er aktiver Spieler war oder nicht.

    • Phase 3 – Abwerfen: Der Spieler wirft nun alle noch verbliebenen Handkarten – bis auf eine – ab.

    • Phase 4 – Aufgaben: Die Aufgabenkarten werden nun aufgedeckt. Hat der Spieler die Anforderungen erfüllt, erhält er die Belohnung und zusätzlich darf einer der Clanwerte erhöht werden. Erfüllt man die Aufgabe nichts, passiert nichts. Alle Aufgaben werden nun abgeworfen.

    • Phase 5 - Ragnarök: Das Ragnarökplättchen auf dem Zeitalterbogen wird nun mit der *Zerstört*-Seite in das entsprechende Gebiet gelegt. Fortan kann dieses Gebiet nicht mehr benutzt werden. Alle Spielfiguren die dort gestanden sind, sowie die Spielfiguren im angrenzenden Fjord werden getötet und kommen nach Walhall. Die durch diese Zerstörung getöteten Figuren bringen je nach Zeitalter unterschiedlich viele Ruhmespunkte (I/2; II/3; III/4).

    • Phase 6 – Walhall: Die Spielfiguren aus Walhall kommen zum Spieler zurück – die auf dem Spielbrett bleiben dort stehen.

    • Ende des Zeitalters:
    o Alle Belohnungsplättchen werden wieder auf die Vorderseite gedreht
    o Der Startspieler wechselt
    o Der Sagamarker wird weiter bewegt

    Spielende:
    Das Spiel endet, nach Phase 6 Walhall des 3. Zeitalters. Die Spieler erhalten nun noch Bonuspunkte sofern sie die entsprechenden Stufen auf den Werteleisten ihrer Spielertableaus erreicht haben. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

    Fazit / Bewertung:
    Ich gebe zu, dass mich sowohl der Titel (*Blutrausch*) als auch die Aufmachung eher abgeschreckt haben, mich Blood Rage zuzuwenden. Das Spiel ist aber keineswegs so blutrünstig wie es der Titel vermuten lässt. Hinter Blood Rage verbirgt sich ein gut ausgeklügeltes Optimierungsspiel, mit einer Vielzahl an gut ineinander greifenden Mechanismen.
    Das Karten-Drafting zu Beginn einer Runde bringt die Spieler schon in eine taktische Ausrichtung für das anstehende Zeitalter. Sind es lauter ungeübte Spieler, kann man auch die Karten zufällig verteilen, um deren Wirkung dann im Spiel auszuloten. Mehr Spaß macht es aber, wenn man gezielt auswählt und sich dann darüber freut, dass der eigene Plan aufgeht, oder eben auch nicht.

    Die Karten sind der Motor des Spiels. Damit rüstet man seinen Clan auf, wählt Aufträge aus, die die taktische Ausrichtung prägen oder führt Plünderungen durch. Die Plünderungen haben natürlich auch was mit Schlachten zu tun, denn die unterlegenen Streitkräfte sterben und kommen nach Walhall. Was ich absolut genial an diesem Spiel finde ist, dass es tatsächlich um Optimierung geht. So kann man es genauso darauf anlegen, besiegt zu werden, z.B. wenn man eine Aufrüstungskarte in seinem Clan hat, die für jede Spielfigur in Walhall Ruhemspunkte generiert. So gibt es eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten, die stets für einen hohen Spannungsbogen sorgen.
    Plünderungen dienen in erster Linie dazu die Werteleisten in seinem Clan aufzuwerten, was im Spielverlauf zu mehr Aktionen und Ruhmes-Punkten führt, bzw. erlaubt mehr Spielfiguren auf den Spielplan zu bringen. Schafft man es die Leisten auszuschöpfen, winken am Ende des Spiels noch satte Bonuspunkte.

    Das Spielmaterial ist umfangreich und durchaus wertig, aber zugegebenermaßen sind die Spielfiguren im „Rohzustand“ nicht sonderlich attraktiv. Man verfügt über 10 graue Clan-Figuren. Die Monsterfiguren sind in einem genauso einladenden Hellblau gehalten… Macht man sich die Mühe in stundenlanger filigraner Arbeit, diese Figuren anzumalen, erhält man ein exzellentes einzigartiges Spiel, das dann nicht nur spielerisch sondern auch optisch zu einem fantastischen Erlebnis wird.

    Einfache Regeln, interessante gut aufeinander abgestimmte Mechanismen mit großer Spieltiefe, eine angemessene und absolut kurzweilige Spieldauer von knapp 2 Stunden, verknüpft mit interaktiven Auseinandersetzungen bei hohem Spielspaß, lassen für mich nur eine 6-Punkte-Wertung zu.
    Reinhard hat Blood Rage klassifiziert. (ansehen)
  • Beatrix S. schrieb am 29.11.2015:
    Spieleranzahl: 2-4
    Spieleralter: ab 13 Jahre
    Spieldauer: 60 – 90 Minuten
    Miniaturen-Brettspiel mit unterschiedlichen Spielerstärken, Gebietskontrolle und -bewegung

    Ragnarök naht unausweichlich – kühn kämpft der Krieger und marodierende Monster morden bevor in Wogen der Weltenbrand wütet.

    Als einer von 4 furchtlosen Anführern ziehst du mit deinen Kriegern, deinem Schiff und deinen Monstern (ja, du hast richtig gehört: deine Monster) in die mythischen Gebiete Jotunheim, Alfheim, Manaheim oder nach Yggdrasil selbst um Ruhm in Schlachten zu erringen oder um ruhmvoll in Walhall einzuziehen oder um an Ende eines Zeitalters Ragnarök hautnah mitzuerleben.

    Drei Zeitalter (und drei Weltuntergänge) hast du Zeit um den meisten Ruhm zu erringen (und das Spiel zu gewinnen).

    Aber vor dem Ruhm haben die Götter den Schweiß gesetzt. Zuerst müsst ihr die Welt erschaffen. Legt dazu das Spielbrett in die Mitte der Spielfläche und verteilt (anfänglich verdeckt) die Plünderungsplättchen auf den einzelnen Gebieten (das grünumrandete gehört immer nach Yggdrasil). Der Walhallbogen kommt neben das Brett um im Spielverlauf die Getöteten aufzunehmen. Und um die Zeitläufte in der richtigen Reihenfolge durchzuführen gibt es auch noch einen Zeitalterbogen, auf dem für jedes der 3 Zeitalter die unterschiedlichen Phasen in der vorgegebenen Reihenfolge aufgeführt sind.
    Die Karten werden nach ihren Rückseiten (Zeitalter) getrennt (und gegebenenfalls an die Spieleranzahl angepasst) und gemischt und auf das entsprechende Feld des Zeitalterbogens gelegt (immer die erste Phase eines Zeitalters). Es gibt drei verschiedene Kartenarten: Kampfkarten (rot) die einem Stärke (und andere Vorteile) in der Schlacht bringen, Aufrüstungskarten (schwarz), die Anführer, Clan, Schiff, Krieger oder Monster verbessern und Aufgabenkarten (grün), deren Erfüllung Ruhm einbringen.
    Phase 5 jedes Zeitalters ist Ragnarök. Um zu bestimmen, welches Gebiet im Weltenbrand untergeht werden die Ragnarökplättchen verdeckt gemischt und drei von ihnen offen auf den Zeitalterbogen gelegt. Und das Untergangsplättchen kommt immer in das Gebiet, das als nächstes zerstört wird. Die verbliebenen Ragnarökplättchen werden nun dafür genutzt, das Spielfeld an die Anzahl der Spieler anzupassen (indem einige Gebiete aus dem Spiel genommen werden).

    Nun gilt es zu sehen, welche Clans sich dieses Mal an der Erringung des Ruhms beteiligen. Jeder Spieler sucht sich einen Clanbogen aus und nimmt sich die entsprechenden Figuren (2x 4 Krieger, 1 Anführer und 1 Schiff mit passendem Segel). Die Figuren (bis auf das Schiff) werden mit den farblich passenden Figurenbasen ausgerüstet (die nach der Partie nicht wieder entfernt werden müssen). Die 4 restlichen Basen (2 kleine und 2 große) dienen als Kennzeichnung der eigenen Monster. Es fehlt nun noch der Clanmarker für die Ruhmesleiste (möge der Ruhm groß werden) und die 4 Clanmarker, um auf dem Clanbogen die Spielwerte „Wut“ (die „Spielwährung“ die für Aktionen gebraucht wird), „Äxte“ (der Ruhm für erfolgreiche Schlachten) und „Hörner“ (die Anzahl der Spielfiguren auf dem Brett) und den aktuellen Wert (dieses Zeitalters) der Wutleiste anzuzeigen.
    Der Clanbogen zeigt auch die Anfangsstärke und –effekte des Anführers, des Schiffs und der Krieger (die gegebenenfalls durch spätere Aufrüstungen verändert bzw. ergänzt werden können), sowie 3 leere Felder für Clanaufrüstungen und 2 leere Felder für Monster. Außerdem sind die 5 verschiedenen Aktionsmöglichkeiten aufgeführt.

    Nun noch den Sagamarker auf das erste Feld des Zeitalterbogens gelegt (den ersten Kartenstapel) und den Startspieler bestimmen, dann kann es losgehen.

    Jedes Zeitalter läuft nach dem gleichen Schema ab: 1.Göttergaben (jeder Spieler zieht 8 Karten und dann wird gedraftet bis jeder 6 Karten hat, alle anderen Karten kommen aus dem Spiel), 2. Aktionen (in Spielerreihenfolge führt jeder Spieler eine der fünf möglichen Aktionen „Invasion“, „Marsch“, „Aufrüstung“, „Aufgabe“ oder „Plünderung“ aus, solange er noch Wutpunkte hat), 3. Verbliebene Handkarten (bis auf eine) abwerfen, 4. Aufgaben erfüllen (sofern möglich), 5. Ragnarök (das vorher bestimmte Gebiet wird zerstört, alle dort befindlichen Spielfiguren werden nach Walhall versetzt und der Spieler erhält dafür Ruhm), 6. Walhall (alle Spielfiguren, die sich in Walhall befinden kehren in den Vorrat des Spielers zurück). Alle Plünderungsplättchen (in geplünderten Gebieten) werden wieder umgedreht, das Untergangsplättchen kommt in das passende Gebiet und das nächste Zeitalter beginnt (oder das Ende der Welt ist da und das Spiel endet).

    Alle Aktionen die man ausführen kann, dienen natürlich der Mehrung meines Ruhms (kurz- oder langfristig). Wähle ich „Invasion“ kann ich eine Figur aus meinem Vorrat auf das Spielbrett setzen (auf ein freies Dorf in einem Gebiet oder das Schiff in einen der Fjorde). Dies kostet mich in der Regel Wutpunkte (entsprechend der Stärke der Figur), aber es gibt Ausnahmen (z.B. den Anführer). Mit „Marsch“ kann ich alle meine Figuren aus einem Gebiet in ein anderes bewegen. Dies kostet mich immer 1 Wutpunkt. Schiffe können nicht marschieren. „Aufrüstung“ bedeutet dass ich eine meiner (schwarzen) Handkarten auf meinen Clanbogen lege und Wutpunkte entsprechend der Stärke der Karte zahle. Habe ich meinen Anführer, mein Schiff, meine Krieger oder ein Monster aufgerüstet, habe ich jetzt noch die Möglichkeit die Figur ohne zusätzliche Wutkosten aufs Spielbrett zu setzen (sofern mein Figurenlimit noch nicht erreicht ist). Möchte ich eine (grüne) Aufgabenkarte aus meiner Hand (verdeckt) auf meinen Clanbogen spielen, nutze ich die Aktion „Aufgabe“. Letztendlich bleibt mir noch die Möglichkeit der „Plünderung“ eines Gebietes in dem ich eine Figur stehen habe (ein Schiff in einem angrenzenden Fjord zählt auch). Habe ich das Gebiet benannt, hat jeder Spieler (beginnend mit dem Spieler zur Linken) die Möglichkeit eine Figur aus einem benachbarten Gebiet auf ein freies Dorf zu ziehen. Falls noch Platz ist, darf ich das auch noch machen. Danach spielt jeder eine seiner Handkarten verdeckt aus, die dann alle gleichzeitig aufgedeckt werden. Für die Schlacht maßgeblich sind nun nur (rote) Kampfkarten, deren Stärke zur Stärke der an der Schlacht beteiligten Figuren gezählt wird. Der Spieler mit der höchsten Stärke ist der Sieger der Schlacht, die besiegten Figuren (einschließlich Schiffe und Monster) ziehen in Walhall ein, der Sieger streicht Ruhm entsprechend seiner Äxte ein. War der aktive Spieler der Sieger der Schlacht, darf er das Gebiet plündern und erhält die dort liegende Belohnung (das Plättchen wird umgedreht) in Form von Wut, Äxten, Hörnern oder Siegpunkten (Äxte wirken sich sofort aus). Der Sieger muss seine ausgespielte Karte abwerfen, die Verlierer nehmen ihre wieder auf die Hand.
    Zu beachten ist, dass man keine Aktionen mehr ausführen kann, wenn man keine Wutpunkte mehr hat (zu Beginn des neuen Zeitalters erhält man wieder welche), selbst wenn die Aktion keine Wutpunkte kostet. Man hat allerdings immer noch die Möglichkeit an einer Schlacht teilzunehmen. Die Aktionsphase endet wenn kein Spieler mehr Wutpunkte hat oder alle Gebiete geplündert wurden.


    „Blood Rage“ ist ein schön gestaltetes und auf sein Thema abgestimmtes Spiel mit einfachen Regeln, aber kein einfaches Spiel. Durch die zufälligen Unterschiede beim Spielaufbau und die Tatsache, dass nie alle Karten am Spiel teilnehmen, wird sich jede Partie von der anderen unterscheiden. Und es gibt verschiedene Wege die (in diesem Fall nicht nach Rom sondern) nach Walhall führen. Man muss nicht alle Schlachten siegreich beenden, auch erfüllte Aufgaben und die passenden Aufrüstungen können einem viel Ruhm einbringen. Und die auch die richtige „Monsterunterstützung“ ist Ruhm wert.

    Mir hat das Spiel gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Partien, auch mit mehr als zwei Spielern. Das Spiel erhält von mir 6 Punkte.
    Beatrix hat Blood Rage klassifiziert. (ansehen)
    • Andreas B., Radek P. und 28 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 8 Kommentare!
    • Radek P.
      Radek P.: Danke für die Rezi! Jetzt wird mal Zombicide fertiggespielt, eine Battleloreschlacht geschlagen, Black Plague gekauft und Blood Rage auf die... weiterlesen
      05.01.2016-11:03:56
    • Marco E.
      Marco E.: Wirklich tolles Spiel. Sieht aus wie Amitrash, spielt sich aber wunderbar taktisch. Kann mich den Rezensionen nur anschließen. Absolutes Highlight. Super Rezi
      10.04.2016-18:12:20
Alle 13 Bewertungen von Blood Rage ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: