Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Black Spy
Black Spy
Black Spy
Black Spy
Black Spy
Black Spy
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Black Spy ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Black Spy



In Black Spy heißt es unauffällig zu bleiben und sich nicht erwischen zu lassen. Nur wer seine Spione geschickt einsetzt wird erfolgreich sein. Doch Vorsicht vor den schwarzen Spionen: Sie wenden sich gerne gegen ihre Auftraggeber. Wirst du eine weiße Weste behalten?

Black Spy, ein Spiel für 3 bis 6 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Alan R. Moon

Black Spy ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Black Spy auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Black Spy gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Black Spy von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Black Spy selbst bewerten
      • Pascal V. schrieb am 05.09.2017:
        Review-Fazit zu „Black Spy“, einem schicken Stichspiel.


        [Infos]
        für: 3-6 Spieler
        ab: 14 Jahren
        ca.-Spielzeit: 45min.
        Autor: Alan R. Moon
        Illustration: Philippe Guérin, Charles Kibler, Doris Matthäus und Chris Quilliams
        Verlag: Abacus Spiele
        Anleitung: deutsch
        Material: sprachneutral

        [Download: Anleitung/Übersichten]
        dt.: http://www.abacusspiele.de/spiele/black-spy/ (s. „Download“)

        [Fazit]
        „Black Spy“ ist ein klassisches Stichspiel, welches sich ein wenig im Spionagegewand verkleidet wissen will :). Grafisch gestaltet es sich auch entsprechend und so sehen die Karten gefährlich gut aus – auch der Kartenrücken wusste so manchen Spieler optisch zu überzeugen.
        Das Spielprinzip ist schnell erklärt, so werden Karten in vier Farben von 1-11 ausgespielt und müssen bedient werden (wer die entsprechende Kartenfarbe auf der Hand hält, muss sie dazugeben), Trümpfe gibt es keine. So werden rundenweise von den Spieler Stiche gemacht (wer in der erstausgespielten Farbe die höchste Karte ausliegen hat, erhält alle in dem Zug gespielten Karten), wobei darauf zu achten ist, dass man eigentlich so wenig Stiche wie möglich macht! Der Haken zeigt sich bei Rundenende nämlich in der Wertung, jede Farbkarte zählt 1 Punkt und die schwarzen Karten haben ab der „7“ nochmal extra viele Punkte zusätzlich (z.B. die schwarze 7 beschert 10 Punkte) – einzige Ausnahme sind die „7er“ der anderen Farben, die hier „-5“ Punkte versprechen. Das Spiel endet, sobald ein Spieler eine der Spielerzahl vorgegebene Punktzahl (Bsp. 4 Spieler = 150 Punkte) überschreitet und es gewinnt, wer dann die WENIGSTEN Punkte gesammelt hat!

        Das simple Spielprinzip weiss zu überzeugen, könnte aber auch mit einfachen Skat-Karten gespielt werden, diese sehen dann aber nicht so schick aus^^.
        Skat-Spieler haben hier auch einen gewissen spielerischen Vorteil, da diese das Nachhalten, Mitzählen und Beobachten gewöhnt sind und daher eher wissentlich bestimmte Karten(„flöten“^^) nutzen, spielen, abwerfen oder temporär blocken werden. Das tut dem Gesamtspieleindruck jedoch keinen Abbruch, kann doch auf die Art das klassische Spiel wunderbar mal erwähnt und darüber erzählt werden *G*. Ansonsten ist „Black Spy“ ein feines, selbstständiges, Stichspiel, das in jedweder Besetzung funktioniert und gerne mehrere Partien am Stück auf dem Spieltisch residiert.

        [Note]
        5 von 6 Punkten.

        [Links]
        BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/1982/black-spy
        HP: http://www.abacusspiele.de/spiele/black-spy/
        Ausgepackt: n/a

        [Galerie]
        http://www.heimspiele.info/HP/?p=24363
        Pascal hat Black Spy klassifiziert. (ansehen)
      • Matthias S. schrieb am 05.09.2017:
        Black Spy ist ein nettes Stichspiel mit hohem Ärgerfaktor, bei dem man teure Stiche vermeiden muss, denn der Spieler mit den meisten Punkten verliert.

        Die Bedienregel unterscheidet dieses Spiel von anderen Stichspielen:
        Man muss nämlich entweder die angespielte Farbe oder die Zahl (!) bedienen. Damit kann man sich öfter mal vor dem Übernehmen eines Stiches drücken, auch wenn man die Farbe noch hat. Auch eingefleischte Skat- oder Doppelkopf-Spieler müssen sich darauf erst einstellen.

        ACHTUNG: In den anderen Rezensionen wurde die Punktwertung (und teilweise auch die Bedienregel) falsch angegeben, denn nur die schwarzen Karten bringen Pluspunkte, ein Stich aus ausschließlich farbigen Karten ist 0 (oder gar -5) Punkte wert und damit harmlos (bzw. erstrebenswert).
        Matthias hat Black Spy klassifiziert. (ansehen)
        • Martina R., Heike K. und 2 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Martin W.
          Martin W.: Danke für den Achtungshinweis Matthias ! Ich hab die Regel rauf und runter gelesen um zu prüfen, ob ich echt was überlesen habe und mich auch... weiterlesen
          25.12.2017-22:11:36
        • Matthias S.
          Matthias S.: Leider hat mich der andere Rezensor blockiert, weil es ihm nicht passte, das ich Fehler angemerkt habe. Dies ist nicht die einzige fehlerhafte... weiterlesen
          27.12.2017-06:41:29
      • André P. schrieb am 28.08.2019:
        Ein flottes Stichspiel im Agenten-Outfit.
        Bei Black Spy geht es darum möglichst wenige Punkte zu bekommen und dies geschieht indem pro Runde solange Stiche ausgespielt werden bis die Spielerhände leer sind (Es handelt sich insgesamt um 60 Karten in 5 Farben, die pro Stich zuerst ausgespielte Farbe muss immer bedient werden). Alle Karten der schwarzen Farbe geben dabei in der Abrechnung Minuspunkte in unterschiedlicher Höhe (am schlimmsten die 7er-Spione mit -10). Andersfarbige 7er-Spione erlauben in der Abrechnung hingegen eine Reduzierung der Minuspunkte um 5. Gespielt werden soviele Runde, wie gebraucht werden bis ein Spieler eine bestimmte Punktzahl überschreitet (diese Punktzahl hängt immer von der Spielerzahl ab).
        Das Ganze geht flott und flüssig von der Hand, alle evtl. Abrechnungspunkte sind direkt auf den Karten vermerkt, der Block zeigt die Punktzahlen, die zum Ende des Spiels führen. Und so versucht man die ganze Zeit über den Mitspielern lustig Punkte unterzujubeln.
        Ein klassisches Kartenspiel ohne viel Schnickschnack, das in meiner Spielrunde gut unterhalten hat.
        Gute 5 Würfelaugen.
        André hat Black Spy klassifiziert. (ansehen)
      Alle 4 Bewertungen von Black Spy ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: