Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Beasty Bar
Beasty Bar
Beasty Bar
Beasty Bar
Beasty Bar
Beasty Bar
statt 14,99 €
jetzt nur 12,99
Sie sparen 2,00 €
(13,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Beasty Bar ausleihen
Beasty Bar wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • à la carte
    à la carte
    2015
    3. Platz
  • Kinderspieletest
    Kinderspieletest
    2015
    1. Platz (8-13 Jahre)
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Beasty Bar



Ein bissiges Kartenspiel - nicht nur für Partylöwen! Dabei sein ist alles ...reinkommen ist das Größte! Für 2 - 4 Spieler ab 8 Jahren

Beasty Bar, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Stefan Kloß



Translated Rules or Reviews:

Beasty Bar kaufen:


statt 14,99 €
jetzt nur 12,99
Sie sparen 2,00 €
(13,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Beasty Bar ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Beasty Bar



Beasty Bar ist auf 58 Merklisten, 47 Wunschlisten, 92 freien Listen und in 186 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Beasty Bar von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 15 Kundentestberichten   Beasty Bar selbst bewerten
  • Christian E. schrieb am 22.03.2015:
    Die Szene-Partys in Como Varans Beasty Bar sind legendär. Kein hohes Tier will fehlen. Und auch kein kleines. Schon
    wird gedrängelt und mit den Zähnen gefletscht. Beißt sich das Krokodil durch? Sind die Duftcocktails der Stinktiere allzu
    hinreißend? Und diese Chamäleons machen sich wieder völlig zum Affen! Selbst erfahrenen Partylöwen sträubt sich die
    Mähne, wenn die nächstbeste Robbe den Eingang zum Ausgang macht ...

    Spielvorbereitung:

    Jeder nimmt sich einen Stapel mit den Tieren mit den Werten von 1 bis 12 und mischt diesen gut. Vier Karten davon werden auf die Hand genommmen. Heavens Gate und Rauswurfkarte mit einer Lücke für fünf Karten auf den Tisch legen. die jeweiligen Ablagestapel etwas versetzt daneben legen.

    Spielablauf:

    Eine Tierkarte spielen, den Effekt ausführen und wieder seine Hand auf vier aufstocken. Es gibt Einmal- und Permanenteffekte. Ich gehe jetzt die einzelnen Fähigkeiten aller Tiere mal durch.

    Löwe Nr.12 Sehr stark drängelt sich an die Spitze und verdrängt dabei die Affen.
    Nilpferd Nr.11 Arrogant und schiebt sich permanent vor alles kleiner 11.
    Krokodil Nr.10 Gefräßig und permanent am verspeißen von allem kleiner 10.
    Schlange Nr.9 Von bürokratischer Natur und mag es gerne sortiert.
    Giraffe Nr.8 Permanent geht sie über kleineres als 8 hinweg.
    Zebra Nr.7 Dient als permanenter Blocker vor Nilpferd und Krokodil.
    Robbe Nr.6 Vertauscht den Eingang mit der Rauswurfkarte.
    Chamäleon Nr.5 Imitiert ein sich in der Schlange befindliches Tier.
    Affe Nr.4 Einer kann nichts. Bei zwei, drei drängeln sie sich vor und vertreiben Nilpferd und Krokodil.
    Känguru Nr.3 Kann sich wahlweise um ein bis zwei Sprünge vorwärtsbewegen.
    Papagei Nr.2 Kann jemanden in der Schlange verpfeifen, der dann raus muss.
    Stinktier Nr.1 Vertreibt mit seinem Geruch die zwei stärksten Tierarten.

    Spielende:

    Das geht solange bis jeder alle seine Karten ausgespielt hat. Siegpunkte werden über die Anzahl an Karten ermittelt, die es in den Club geschafft haben. Sollte Gleichstand sein, gewinnt wer weniger an Zahlenwerten vorweisen kann.

    Fazit:

    Sehr schöne große und bunt bedruckte Spielkarten. Zur Hilfestellung sind Symboliken verwendet worden um das Spiel auch ohne Übersicht spielen zu können. Manche sind wen man keine Regelkenntnisse besitzt schwer zu deuten. Dafür ziehe ich einen Punkt ab. Dazu sage ich, nach mehreren Malen hat man die Effekte der einzelnen Tiere drauf. In voller Besetzung und zu dritt ist das Spiel herrlich chaotisch und unplanbar. Zu zweit wird die Situation dann taktischer. Durch die angenehme Spieldauer von nur 20 Minuten lädt es auch gerne zur Revanche ein. Ist für ein Einsteiger oder Absacker, genauso wie einfach mal zwischendurch immer wieder gut.
    Christian hat Beasty Bar klassifiziert. (ansehen)
  • Jennifer M. schrieb am 01.01.2016:

    Beasty Bar ist ein schnelles Ärgerspiel für 2 – 4 wilde Tiere ab 8 Jahren von Stefan Kloß aus dem Hause Zoch.

    Worum gehts? Kurz und Knackig:
    Partynacht… und alle wollen in die berüchtigte Bar Heavens Gate. Die Warteschlange wird immer länger und das wilde Partyvolk drängelt ohne Ende.
    Jeder Spieler legt ein Tier in die Warteschlange und nutzt die Aktion des Tieres. Je nach Tier sind die Aktionen einmalig oder ständig. Es wird sich durchgefressen, nach vorne gedrängelt oder andere Gäste in die Gasse verschoben. Ist die Warteschlange mit fünf Tieren besetzt, können die ersten zwei Tiere in den Club, das fünfte fliegt raus. Nachdem alle Tiere in der Warteschlange waren, werden die Farben der Tiere im Club gezählt.

    Wie finden wir`s?
    Kurze Regel, wenig Karten und tolle Grafik ergibt jede Menge Spielspaß. Wir lieben dieses kurzweilige Ärgerspiel. Eine absolute Kaufempfehlung für alle, die mit dem Ärgerfaktor klar kommen.
    Jennifer hat Beasty Bar klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 05.08.2015:
    Ziel des Spiels
    Jeder will auf die Szene-Partys von Como Varan. Alle, ob hohes Tier oder kleines Tier, sammeln sich vor der Eingangstür zur Beasty Bar. Dass dies nicht lange gut geht, ist klar. Der Löwe drängelt sich an allen vorbei, das Krokodil frisst schon mal ein paar Tiere vor sich in der Warteschlange auf und wenn das Stinktier loslegt, geben auch die größten Tiere auf. Sobald fünf Tiere in der Reihe stehen, öffnet sich das Heaven´s Gate, der Eingang in die Beasty Bar und die beiden vordersten Tiere dürfen eintreten. Das letzte Tier in der Reihe allerdings fliegt. Wer schafft es, sich durchzubeißen und bringt die meisten seiner Tiere auf die Party?

    Aufbau
    Man legt als erstes die Karte "Beasty Bar" auf den Tisch und zwar ganz auf die linke Seite der Spielfläche. Daneben kommt dann die "Heaven´s Gate" Karte. Nun muss man so viel Platz lassen, dass genau fünf Karten der Spieler angelegt werden können. Diese Fläche nennt man die "Drängelmeile". Dann legt man ans rechte Ende die Karten "Rauswurf" und "Das war´s". Jetzt nimmt sich jeder Spieler seine 12 Tierkarten und mischt den Stapel verdeckt gut durch. Diesen Stapel legt er vor sich ab und zieht vier Karten auf die Hand. Die Übersichtskarte kann man noch bereit legen, wenn jemand die Fähigkeit eines Tiers nachschauen möchte. Los geht´s!

    Spielablauf
    Das Ziel des Spiels ist es, mehr Tiere in die Beasty Bar zu bekommen, als die Mitspieler.
    Um dies zu erreichen, muss jeder Spieler in seinem Zug fünf Aktionen ausführen.

    1. Karte ausspielen
    Der Spieler am Zug sucht sich eine seiner Handkarten aus und legt diese in die Drängelmeile. Die Karte kommt dabei immer auf den nächsten freien Platz vor dem Heaven´s Gate.
    Man stellt sich also erst mal hinten an. Aber vielleicht nicht lange...

    2. Tieraktion ausführen
    Jetzt führt der Spieler die Aktion des Tieres aus. Diese Aktionen werden weiter unten kurz beschrieben, denn diese machen das Spiel aus.
    Jedes Tier hat eine andere Aktion. Manchmal ist es aber auch nicht möglich, die Aktion auszuführen, dann kann man die Karte aber trotzdem in die Reihe legen.

    3. Ständige Tieraktion ausführen
    Manche Tiere haben eine Aktion, die immer wenn ein Spieler an die Reihe kommt ausgeführt wird.
    So frisst das Krokodil sich immer in der Reihe vorwärts, wenn sich ihm die Möglichkeit bietet, egal wer gerade an der Reihe ist.

    4. Fünf-Tiere-Check
    Nun überprüft der Spieler am Zug, ob in der Drängelmeile genau fünf Tiere stehen.
    Ist dies nicht der Fall, so ist einfach der nächste Spieler an der Reihe.
    Sind aber fünf Tiere in der Warteschlange, so öffnet sich das Heaven´s Gate und die vordersten beiden Tiere werden in die Beasty Bar gelassen.
    Diese Karten werden verdeckt auf die Markierung der Beasty Bar-Karte gelegt. Die letzte Karte in der Warteschlange fliegt leider raus und kommt auf die "Das war´s" Karte.
    Nun sind noch zwei Tiere in der Warteschlange, die jetzt in Richtung des Heaven´s Gate aufrücken.

    5. Karte nachziehen
    Als letzte Aktion zieht jeder Spieler eine Karte nach, so dass man immer vier Karten auf der Hand hat.

    Spielende
    Das Spiel endet, sobald alle Tierkarten ausgespielt wurden. Dann werden die Karten auf der Beasty Bar-Karte genommen und jede Farbe gezählt.
    Der Wert der Karte ist dabei egal, es geht nur um die Menge der Karten, die jeder Spieler in der Beasty Bar hat.
    Wer am meisten Tiere auf die Party gebracht hat, ist natürlich der Gewinner.
    Bei Gleichstand gewinnt der Spieler, dessen Tiere den niedrigsten Gesamtwert haben, denn diese sind schwerer in die Bar zu bekommen als Tiere mit hohem Wert.

    Die Karten
    Hier findet ihr jetzt die einzelnen Aktionen der Tiere.

    1. Stinktier
    Die beiden stärksten Tierarten werden auf die Das war´s Karte gelegt.

    2. Papagei
    Er verscheucht ein beliebiges Tier auf die Das war´s Karte.

    3. Känguru
    Es überspringt wahlweise das hinterste oder die beiden hintersten Tiere. Der Wert dieser Tiere ist egal.

    4. Affe
    Ein Affe macht nichts. Sobald ein zweiter Affe in der Reihe ist, drängeln sich diese Affen an der Warteschlange vorbei nach vorne.
    Nilpferde und Krokodile werden dabei auf die Das war´s Karte verscheucht.

    5. Chamäleon
    Es verwandelt sich in ein beliebiges Tier das bereits in der Drängelmeile steht und übernimmt kurzzeitig dessen Stärke und Aktion.
    Bereits bei den "Ständigen Aktionen" hat es allerdings wieder seinen alten Wert.

    6. Robbe
    Sie tauscht die Heaven´s Gate und Rauswurfkarte miteinander.

    7. Zebra
    Das Zebra hat die ständige Aktion, dass kein Nilpferd es überholen und kein Krokodil es fressen darf.

    8. Giraffe
    Ständige Aktion: Überholt ein schwächeres Tier, das direkt vor ihr steht. Steht dort ein stärkeres Tier, so bleibt sie stehen.

    9. Schlange
    Alle Tiere werden nach Stärke geordnet. Das stärkste Tier steht dabei am Heaven´s Gate, der Rest dahinter.

    10. Krokodil
    Ständige Aktion: Das Krokodil frisst alle Tiere vor ihm, die eine geringere Stärke haben als es selbst.
    Hinter Tieren mit einem höheren Wert oder dem Zebra bleibt es aber stehen.

    11. Nilpferd
    Ständige Aktion: Es drängelt sich an allen schwächeren Tieren, außer dem Zebra, vorbei, Richtung Heaven´s Gate.

    12. Löwe
    Der Löwe setzt sich an die Spitze der Warteschlange. Sollte aber bereits ein Löwe in der Warteschlange stehen, so muss der neue Löwe auf die Das war´s Karte.
    Also gut aufpassen, wann man seine stärkste Karte spielt.

    Kleines Fazit
    Beasty Bar ist eines dieser Spiele die mit wenigen Karten auskommen und trotzdem eine Weile Spaß machen. Die Karten sind dabei schön groß und stabil und haben nette Illustrationen darauf. Die symbolische Erklärung auf den Karten ist aber nicht immer eindeutig, aber nach einer Runde sollte eh jeder wissen, was die Karten für Effekte haben. Zu zweit ist das Spiel sehr taktisch, da jeder weiß, welche Karten der andere Spieler wohl noch auf der Hand oder in seinem Stapel hat. Ab drei Spielern ist das Ganze nicht mehr so taktisch und artet eher in einen chaotischen Spaß aus. Also uns hat es mit mehr Spielern besser gefallen :) Ansonsten braucht man bei diesem Spiel auch ein bisschen Glück und sollte sich nicht zu sehr ärgern, wenn man einfach nicht in die Beasty Bar eingelassen wird. In der nächsten Runde wird bestimmt alles besser...
    ______________________________________________________________________________________________________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/429-beasty-bar.html
    ______________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Beasty Bar klassifiziert. (ansehen)
Alle 15 Bewertungen von Beasty Bar ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: