Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Bauboom
Bauboom
Bauboom
Bauboom
statt 18,99 €
jetzt nur 15,99
Sie sparen 3,00 €
(15,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Bauboom ausleihen
Bauboom wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Graf Ludo
    Graf Ludo
    2016
    Nominierung - Kinderspielgrafik
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Bauboom



Die Spieler helfen den Ameisen beim Bau eines Ameisenhügels. Zu Anfang rollen die Würfel und dann muss entschieden werden, welche Augenzahl gesetzt wird, damit die richtigen Bausteine für den Bauplan des Ameisenhügel eingesammelt werden können. Bis zum Bauplatz ist nun das Gedächtnis gefragt, denn bis zum endgültigen Entladen, darf die Ladung nicht durchgeschaut werden. Und natürlich wird nur von unten nach oben gebaut. Wer es als Erster schafft mit den farbigen Bausteinen seinen vorgegebenen Ameisenhügel zu errichten, gewinnt.

Das Besondere: Kinder und Erwachsene können mit unterschiedlich schweren Bauplänen spielen!

Bauboom, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 5 bis 100 Jahren.
Autor: Arpad Fritsche

Bauboom kaufen:


statt 18,99 €
jetzt nur 15,99
Sie sparen 3,00 €
(15,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Bauboom ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Bauboom von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Bauboom selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 02.02.2016:
    Wettlauf-Sammelspiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren von Arpad Fritsche.

    Die Spieler müssen Ameisen bei ihrem Bau eines beeindruckenden Ameisenhügels helfen und sammeln dazu fleissig Baumaterial. Dabei werkelt jeder für sich und wem es zuerst gelingt den Bau fertigzustellen, gewinnt.


    Spielvorbereitung:
    Der Spielplan kommt in die Tischmitte und der Baucontainer wird in die große Aussparung gestellt. Die Baumaterialplättchen werden verdeckt gut gemischt und dann zufällig je eines pro Feld auf der Ameisenstrasse des Spielplans verteilt - nur auf das große, orange-farbene Startfeld und die beiden Ameisenbär-Felder wird nichts gelegt. Die übrigen Plättchen werden verdeckt in den Baucontainer gelegt.
    Die Spieler nehmen sich jeder eine Ameisenhügel-Spieltafel und legen diese vor sich ab und eine Schubkarre, die auf das Startfeld gestellt wird.
    Ein Startspieler wird bestimmt, der auch die Würfel erhält.


    Spielziel:
    Als Erster seinen Ameisenhügel fertiggestellt zu haben!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler würfelt und entscheidet sich für ein Ergebnis, welches er dann mit seiner Schubkarre umsetzt. Es kann sich immer entschieden werden, ob man das Würfelergebnis eines der beiden Würfel zum Weiterziehen nutzt oder die Summe beider Würfel!

    Dann kommt es drauf an, auf welches Zielfeld gezogen wird:

    - ist das Feld leer, passiert nichts weiter.

    - liegt auf dem Feld ein Baumaterialplättchen kann der Spieler es nehmen und verdeckt in die Schubkarre legen.

    - gelangt die Schubkarre auf ein Marienkäferfeld, auf dem ein Plättchen liegt, nimmt der Spieler dieses und ein Plättchen aus dem Baucontainer (das Plöttchen darf angesehen werden) und legt beide verdeckt in die Schubkarre. War das Marienkäferfeld leer, muss der Spieler trotzdem ein Plättchen aus dem Baucontainer nehmen.

    - landet die Schubkarre auf einem Ameisenbärfeld, muss der Spieler das zuletzt in die Schubkarre gelegte Plättchen wieder entfernen und in den Baucontainer legen.

    - kommt der Spieler mit seiner Schubkarre auf ein schon mit einer anderen Schubkarre besetztes Feld, wird die fremde Schubkarre auf das nächste Feld geschubst - kommt hier ein Plättchen zum Vorschein, kann der aktive Spieler sich dieses nehmen. Wird die andere Schubkarre dabei auf ein Marienkäferfeld gestossen, muss der betroffene Spieler das dort evtl. liegende Plättchen nehmen. Wird der Mitspieler auf ein Ameisenbärfeld geschoben, muss er auch ein Plättchen abwerfen!
    Hierdurch kann es auch zu "Kettenreaktionen" kommen, bei der die geschobene Schubkarre auf eine andere stößt und diese ihrerseits ein Feld weiterschubst, usw.

    - kommt der Spieler wieder auf dem Startfeld an, muss er mit seiner Schubkarre stehenbleiben - evtl. weitere Würfelaugen verfallen. Nun wird das Spiel kurz unterbrochen, damit der Spieler seine Baumaterialplättchen ausladen und verbauen kann.

    Um seinen Ameisenhügel ausbauen zu können, nimmt der Spieler die soeben ausgeladenen Baumaterialplättchen und legt sie farblich passend auf seine Spieltafel. Dabei muss von unten nach oben gebaut werden, d.h. Plätze in oberen Reihen können erst mit Plättchen belegt werden, wenn sie sicher auf zwei unteren Feldern aufgebaut werden können.
    Es müssen ALLE ausgeladenen Plättchen verbaut werden, geht dies nicht, müssen die nicht verbauten Plättchen verdeckt zurück in den Baucontainer gelegt werden und zur Strafe ein schon verbautes Plättchen gleich mit!

    Während der aktive Spieler seinen Ameisenhügel ausbaut, legen die Mitspieler neue Plättchen, aus dem Baucontainer, auf alle leeren Ameisenstrassenfelder - dies entfällt, sobald der Container leer ist.

    Hat der Spieler seinen Zug durchgeführt, folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn.


    Spielende:
    Das Spiel endet mit dem Spieler als Gewinner, dem es zuerst gelingt, seinen Ameisenhügel fertig zu stellen - hierbei evtl. übrige Plättchen werden ignoriert!


    Varianten:
    Mit jüngeren Spielern können sich die älteren Mitspieler dazu entscheiden, die Rückseite der Ameisenhügel-Spieltafel zu nutzen, die mit 15 statt 10 Plättchen bestückt werden will.

    Für besonders clevere Baumeister gilt natürlich immer die 15er-Feld-Seite der Spieltafel und zudem kommt eine vierte Möglichkeit hinzu die Würfel zu nutzen, nämlich das Subtrahieren beider Würfelergebnisse.
    Ferner wird eine geschubste Schubkarre nicht mehr nur ein Feld weitergeschoben, sondern um so viele Felder, wie der Auslöser bis hierher gezogen hat! Und um zu gewinnen, darf kein Baumaterialplättchen übrig sein, wenn das Letzte verbaut wurde.


    Fazit:
    "BauBoom" ist nicht nur ein sehr schön gestaltetes Familienspiel, sondern durch seine eingängigen Regeln (es liegt auch eine Schnelleinstieg-Spielregel bei) und dem einfachen Spielablauf auch besonders motivierend und geeignet für die jüngeren Mitspieler.

    Ist die normale Variante für Erwachsene teilweise etwas langatmig, kommt mit der Variante für die "Cleveren" richtig Spannung auf und so kann man auch durchaus die Varianten-Regeln etwas mischen, um mehr Kurzweil in eine altersgemischte Spielrunde zu bringen.

    Das Material ist nicht nur sehr hübsch und bunt anzuschauen, sondern auch sehr stabil und wertig produziert.

    Die Testrunden verliefen problemfrei und zügig und eine Partie dauerte zwischen 25 und 45min. bei unterschiedlicher Besetzung.

    Rundum ein sehr gelungenes Spiel für die ganze Familie!



    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Amigo
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/191205/bauboom
    - HP: http://www.amigo-spiele.de/spiel/bauboom
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=16816
    - Online-Variante: -
    - Ausgepackt: -
    Pascal hat Bauboom klassifiziert. (ansehen)
  • Beatrice N. M. schrieb am 08.03.2017:
    Produktbeschreibung (von der Verlagsseite)
    Ameisen leben überall in der Welt in hoch aufgeschichteten Ameisenhügeln. Fleißig suchen sie das Material für ihren Hügel zusammen und bauen immer höher. Schaffst du das auch? Versetze dich in eine Ameise! Mit deiner Schubkarre sammelst du die bunten Bausteine ein und bringst sie zu deinem Bauplatz. Mit einem guten Gedächtnis und einer Portion Würfelglück baust du den höchsten Ameisenhügel. Wenn dir das als Erster
    gelingt, hast du das Spiel gewonnen.

    Spielablauf
    Der Spielplan kommt in die Tischmitte, die Bauteile werden verdeckt gemischt und offen auf jedes Feld des Spielplans ein Bauteil gelegt, außer den Feldern mit dem Ameisenbär, diese bleiben frei. Die restlichen Teile kommen verdeckt in den Baucontainer. Jeder Spieler nimmt sich einen Ameisenhügel und den passenden Schubkarren dazu. Die Schubkarren, werden auf das Startfeld gesetzt und schon kann es losgehen. Die Ameisenhügel müssen von unten nach oben mit dem passenden Baumaterial gefüllt werden. Der jüngste Spieler beginnt. Er würfelt mit beiden Würfeln, darf sich entscheiden, ob er die Augenzahl des 1. Würfel, des 2. Würfel oder die Summe von beiden Würfeln nützen möchte. Die Felder haben unterschiedliche Auswirkungen. Man kann das Bauteil von dem Feld nehmen, muss ein Bauteil von dem Feld nehmen, schubst einen Mitspieler, der dann ein Bauteil nehmen muss, muss das Bauteil und noch ein zusätzliches Bauteil aus dem Container nehmen und in die Schubkarre legen oder muss das letzte Bauteil aus dem Schubkarren verdeckt zurück in den Container legen. Sobald der Spieler wieder auf dem Startfeld ankommt wird der Schubkarren geleert und das Baumaterial im Hügel angebaut, es wird von unten nach oben gebaut, ein stabiler Untergrund muss vorhanden sein. Baumaterial kann leider nicht fliegen. Hat man falsches Baumaterial eingesammelt muss dies verdeckt in den Container zurücklegt werden, leider muss als Strafe auch noch ein weiteres Teil aus dem Hügel abgebaut und in den Container zurückgelegt werden.
    Danach werden auf den freien Feldern wieder neue Bauteile verteilt und das Spiel geht weiter bis der 1. Spieler seinen Hügel vollendet hat.

    Fazit
    Bauboom ist ein schönes Spiel. Der Einstieg in das Spiel gelingt sehr schnell, die tollen Schubkarren, der Container und die schönen Zeichnungen machen Lust das Spiel auszuprobieren. Durch verschiedene Varianten und eine leichtere und schwere Hügelseite kann das Spiel immer wieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen gespielt werden. Keiner fühlt sich benachteiligt oder findet es nach dem zweiten Durchgang langweilig.
  • Sabrina L. schrieb am 21.08.2017:
    Tolles Kinderspiel, stärkt die Merkleistung der Kinder und der Erwachsenen:-)
    Sabrina hat Bauboom klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Bauboom ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: