Battlelore 2. Edition wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • International Gamers Award
    International Gamers Award
    2014
    Zweispieler - Finalist
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Battlelore 2. Edition



Die von Dämonen verdorbenen Uthuk Y'llan sind zurückgekehrt und ihre Armeen schlagen ohne Vorwarnung aus dem Herzen der Dunkellande von Ru zu. Die Streitkräfte der Herrscher von Daqan sind nach einem langjährigen Frieden selbstgefällig geworden und nicht darauf vorbereitet. Können die heldenhaften Soldaten der Zitadelle die Stellung lang genug halten, um eine Verteidigung vorzubereiten? Oder wird Terrinoth erneut von seinem größten Feind verwüstet werden?

Battlelore zweite Edition ist ein episches Spiel taktischer Gefechte für 2 Spieler. Die Spieler befehligen eine Vielzahl unterschiedlicher Einheiten auf den kriegsgezeichneten Schlachtfeldern von Terrinoth, entweder als die edlen Herren von Daqan oder die blutrünstigen Uthuk Y'llan. Battlelore zweite Edition hat leicht verständliche Regeln zur Erstellung von Armeen, zum Aufmarsch der Einheiten auf dem Schlachtfeld und zum Befehligen der Armeen auf unterschiedlichstem Gelände. Somit eröffnen sich den Spielern zahlreiche taktische Möglichkeiten, die sie erkunden können. Durch das neue, dynamische Szenariosystem ist jede Spielrunde ein einzigartiges Erlebnis! Die Spieler müssen all ihre Kraft, Schlauheit und Macht nutzen, um die Oberhand zu gewinnen – oder sie werden unter dem Ansturm der gegnerischen Armee aufgerieben. Mit über 90 Kunststoffminiaturen, 160 Karten, zahlreichen Geländefeldern, Spierlmarkern und vielem mehr setzt Battlelore 2. Edition einen neuen Standard im Bereich der hexfeldbasierten Cosims.

ACHTUNG: Battlelore 2. Edition ist nicht mit Produkten und Erweiterungen von Battlelore erste edition kompatibel

Battlelore 2. Edition, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Richard Borg / Robert A. Kouba

Battlelore 2. Edition ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Battlelore 2. Edition auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Battlelore 2. Edition gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Battlelore 2. Edition von unseren Kunden bewertet:



      6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Battlelore 2. Edition selbst bewerten
      • Frank L. schrieb am 27.01.2015:
        Beschreibung:
        Im Morgengrauen begeben sich die Armeen in ihre Stellungen auf dem Schlachtfeld. Heldenhafte Ritter ziehen gegen blutrünstige Dämonen zu Felde. Als Heerführer befehligen die beiden Spieler jeweils eine der beiden Fraktionen. Sie erstürmen strategische Anhöhen, überwältigen gegnerische Einheiten und versuchen das feindliche Kommandozelt sowie Bannermarker einzunehmen. Schließlich versuchen sie eine bestimmte Siegpunktzahl zu erringen oder die gesamte gegnerische Armee zu vernichten.

        Ablauf:
        Zu Spielbeginn erstellen die Spieler gemeinsam das Szenario. Dazu wählen sie jeweils eine Szenariokarte ihrer Fraktion. Daraus ergeben sich die Positionen der verschiedenen Geländeteile und Bannermarker sowie bestimmte Siegbedingungen. Danach stellen die Spieler ihre Armeen zusammen. Dafür haben sie Aufmarschpunkte, die sie für ihren Einheitenkauf ausgeben. Alternativ kann man auch auf vorgefertigte Armeen zurückgreifen.

        Abwechselnd spielen die Spieler ihre Kommando-Karten. Je nach Kartenart werden einzelne Einheiten aktiviert in bestimmten Segmenten des Spielplans oder bestimmter Waffengattungen. Jede aktivierte Einheit darf sich bewegen und angreifen, was durch die verschiedenen Geländetypen des Schlachtfelds beeinflusst wird. Die Kämpfe werden ausgewürfelt.
        Für jeden erfolgreichen Kampfwürfel erleidet das Angriffsziel einen Schaden und eine Figur der Einheit wird abgeräumt (die Anzahl der Figuren einer Einheit symbolisiert ihre Schadensfähighkeit). Ist die letzte Figur einer Einheit entfernt, ist die Einheit eliminiert. Erwürfelte Moral zwingt den Verteidiger zum Rückzug. Hat eine Einheit den Angriff überlebt und wurde sie nicht zum Rückzug gezwungen, kann sie einen Gegenschlag auf die angreifende Einheit durchführen. Ansonsten kann der Angreifer auf das Ursprungsfeld einer eliminierten oder sich zurückziehenden Einheit nachsetzen.

        Anschließend erhält der aktuelle Spieler einen Siegpunkt für jeden von ihm besetzten Bannermarker, zieht eine Kommandokarte nach und erhält Machtmarker und -Karten. Sie bieten Sondereffekte und -aktionen.

        Das Spiel endet, wenn ein Spieler eine bestimmte Siegpunktzahl gesammelt oder die Einheiten des Gegners vollkommen vernichtet hat.

        Fazit:
        Die Schachtel ist prall gefüllt mit großartigem Spielmaterial: An die hundert herrliche, detailreiche Figuren, schön gestaltete Karten, zahlreiche Marker sowie etliche Geländetafeln und ein großer Spielplan. Der Karton hätte für die Menge an Material ruhig etwas größer ausfallen können. Beim Einpacken muss man nämlich aufpassen, dass alles seinen Platz findet, ohne die Figuren zu beschädigen.

        Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die 2. Edition. Die erste erschien 2006 und war seit einigen Jahren nicht mehr erhältlich. Das Spielsystem beider Ausgaben basiert auf einem relativ einfachen Kampf- und Zugsystem von Richard Borg, das er bereits in Memoir '44 verwendet hat.

        Die Spielregel ist sehr übersichtlich und mit vielen Beispielen gut verständlich. Sehr praktisch ist auch das zusätzliche Nachschlagewerk, das man während des Spiels beim Klären spezieller Fragen heranziehen kann.

        Sehr gut gefällt mir die Zusammenstellung der Szenarien. Anders als bei Memoir '44 und der ersten Edition, bei denen man feste Szenarien aufbaut, stellen sich die Spieler ihre eigenen Einheiten zusammen. Dadurch ist man viel flexibler und erhält mehr strategische Möglichkeiten. Außerdem kommt dadurch mehr Abwechslung ins Spiel. Für einen schnelleren Einstieg gibt es alternativ vorgefertigte Armeen.

        Durch das Auswürfeln der Angriffe und das Nachziehen der Karten, mit denen man seine Figuren aktivieren kann, kommt ein ziemlich hoher Glücksanteil ins Spiel. Trotzdem lässt es genügend Raum für strategische Überlegungen:
        • Geschicktes Einsetzen der Kommando- und Machtkarten,
        • optimaler Einsatz bestimmter Fähigkeiten militärischer Einheiten
        • sowie die Einbeziehung von Geländebesonderheiten
        können über Sieg oder Niederlage entscheiden.

        Mich persönlich stört der Glücksfaktor hier eigentlich nicht - auch wenn ich mich im einen oder anderen Einzelfall schon einmal darüber ärgern musste ;o)

        Ich finde die Partien immer sehr spannend. Und das schöne Spielmaterial lässt ein sehr tolles Spielgefühl aufkommen. Ich freue mich schon auf weitere Erweiterungen! :o)
        Frank hat Battlelore 2. Edition klassifiziert. (ansehen)
      • Lanz C. schrieb am 12.08.2014:
        Einfacher einstieg ins Spiel dank übungsszenario. Anleitung verstäntlich und einfach zu verstehen. Schnelles aufstellen der einzelnen Szenarien, die durch ziehen von 2 Karten entstehen. Pro Fraktion je 7 Zenariokarten stehen zur auswahl. Vorschläge für die die eigene Arme auf Karten abgebildet. Das Bewegen der Einheiten geschiet dur Ziehen von Manöverkarten. Spannende Abwechsung im Spiel bringen die Eigenen Machtkarten Kampfe werden durch Würfel ausgetragen.
        Im Ganzen ein sehr gut gelungenes Spiel das mit ca 60-90min Spielzeit etwas lang aber nie langweilig und spannend bis zum schluss ist.
        Lanz hat Battlelore 2. Edition klassifiziert. (ansehen)
      • Thomas S. schrieb am 09.01.2015:
        Sehr mächtiges Fantasy-Schlachtspiel. Anleitung finde ich gut. Man wird auch entsprechend mit einem Einsteigerspiel herangeführt. Die Regeln sind gut erklärt. Das Spiel kommt mit 92 Plastikfiguren sehr umfangreich daher. Es ist konzipiert für genau zwei Spieler, die gegeneinander antreten. Das Spiel hat eine strategische Komponente, aber auch einen ordentlichen Glücksanteil. Beispielsweise werden die Figuren durch Ausspielen einer Kommandokarte aktiviert. So müssen die Karten zur Strategie passen.

        Wir haben das Einsteigerspiel und ein normales Spiel gespielt. Komplexität ist bei weitem nicht so hoch wie z.B. bei Descent 2, die Spielregeln passen auf ca. 12 Seiten und ein weiteres dünnes Nachschlagewerk. Das Zusammenstellen der Truppe haben wir uns erspart und eine fertige Formation per vorbereiteter Karte gewählt.

        Was ich schön fände wäre eine Kampagne mit einer motivierenden Story.

        Fazit: Ein schönes Spiel für lange Winternachmittage.



        Thomas hat Battlelore 2. Edition klassifiziert. (ansehen)

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur vorherigen Seite
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (45€ Mindestbestellwert)
      Suche: