Avignon
nur 9,95

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Avignon ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Avignon



Wir schreiben das Jahr 1378. Dein rechtmäßiger Anspruch auf das Papsttum wurde von einem dahergelaufenen Taugenichts infrage gestellt, doch du wirst alles tun, um diesen Anspruch zurückzuerlangen. Gewinne mehr Einfluss in der christlichen Gemeinschaft, um deine Legitimität zu beweisen und deinen Thron zu sichern!

Avignon, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: John du Bois



Translated Rules or Reviews:

Avignon kaufen:


nur 9,95
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Avignon ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Avignon auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


Listen mit Avignon



Avignon ist auf 7 Merklisten und 5 Wunschlisten gespeichert.

So wird Avignon von unseren Kunden bewertet:



2 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Avignon selbst bewerten
  • Rouven P. schrieb am 04.06.2021:
    Diese Rezension wurde ursprünglich unter https://www.boardgamemonkeys.com/2021/05/avignon.html veröffentlicht (mit Bildern).
    Besucht uns auf www.BoardgameMonkeys.com für weitere Rezensionen oder folgt uns auf Facebook (https://www.facebook.com/realBoardgameMonkeys/) oder Instagram (https://www.instagram.com/boardgamemonkeys/).

    Avignon gehört in die Sparte der sogenannten Micro-Games, d. h. dass es mit sehr wenig Material und sehr schlanken Regeln maximal runter reduziert wurde und damit ein ganz bestimmtes Publikum ansprechen soll. Doch so faszinierend, wie ich Micro-Games finde, umso schwieriger haben sie es bei mir letztendlich zu punkten. Bekanntester Vertreter dieser Zunft ist wohl Love Letter, was ich durchaus aber als gelungen bezeichnen würde.

    In Avignon haben wir nun ein Micro-Game, bei welchem wir versuchen im Wettstreit der Päpste zwischen Avignon und Rom die Oberhand zu erlangen und möglichst viel Einfluss zu erlangen. Das war es bereits auch in Bezug auf Thema, denn Avignon ist ein höchst abstraktes Spiel, bei welchem wir versuchen 3 ausliegende Charakterkarten auf unsere Seite zu ziehen, bevor es der Gegenüber schafft. Klar, es gibt noch Sonderkonditionen, die ein vorzeitiges Ende herbeiführen, aber die bilden eher die Ausnahme - wenngleich sie etwas Würze ins Spiel bringen.

    Dass Avignon nicht zum bloßen Hin- und Herschieben der ausliegenden Karten wird, hat jede Karte eine Sonderfunktion - die sogenannte Bittschrift. So kann ich beispielsweise bei der Bittschrift des Kardinals alle Karten der Fraktion Kardinal (es gibt 2) zwei Felder in meine Richtung bewegen, wenngleich ich im Umkehrschluss 2 beliebige Karten in die Richtung des Gegenübers schieben muss. So sind diverse Überraschungseffekte möglich, sodass es stets gilt, die ausliegenden Karten im Blick zu haben und ggf. frühzeitig zu exkommunizieren, d. h. in Avignon gegen eine neue Karte aus der Reserve auszutauschen.

    Avignon braucht 1-2 Runden bis man den Dreh raus hat, denn gerade bei den Erstpartien ist es doch ziemlich viel Text auf den Karten, den es zu beachten gilt, dann aber nimmt das Spiel Fahrt auf und entwickelt sich zu einem Tauziehen, was zwischen 5 und 10 Minuten dauert. Folgepartie vorprogrammiert. Klingt gut? Ist es auch beinahe. Avignon leidet aber an der selben Kinderkrankheit wie viele Micro-Games - man hat nach 5 Partien alles gesehen. Mir fehlt der Anreiz ein Avignon auf den Tisch zu bringen, wenn es so viele gute 2-Personen-Spiele auf dem Markt gibt, welche auch durchaus in 20-30 Minuten gespielt werden können. Sei es ein 7 Wonders Duel oder sei es ein (um ein Spiel aus dem selben Haus zu nennen) ein Hochverrat oder ein Watergate. Avignon ist nett, interessant, aber nicht mehr. Warum sollte ich es nochmal hervorholen, wenn ich alles gesehen habe?

    Okay, bleibt noch die kleine Packung und die super kurze Spieldauer. Vielleicht dann etwas für die Kneipe bevor das Bier kommt? Fehlanzeige. Avignon nimmt für so ein kleines Spiel auch extrem viel Platz weg. Das passt kaum mal eben sinnvoll auf einen Tisch. Was also ist die Zielgruppe? Avignon leidet an der extremen Reduzierung seiner Mechanismen. Das ist einerseits spannend zu beobachten, was alles in so eine kleine Packung passt, aber es fehlt der Langzeitreiz. Somit kann ich Avignon leider nicht empfehlen.

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: