Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.)
nur 32,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.)



Ascension ist ein schnelles Deck-Aufbau-Spiel, designed von Justin Gary, Rob Dougherty und Brian Kibler.

Nach vielen tausend Jahren frieden ist die Barriere zwischen unserer Welt und dem Multiversum gebrochen. Dämonische Kräfte bedrohen nun die Welt. Aber noch ist nicht alles verloren, denn auch die alten Götter sind zurückgekehrt und bringen mächtige Helden mit, die nun dem Kommando des Spielers unterstehen.

ACHTUNG: Das Spiel ist komplett auf Englisch.

Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.), ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Justin Gary



Translated Rules or Reviews:

Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) kaufen:


nur 32,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


Wenn Ihnen Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.)



      Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) ist auf 14 Merklisten, 4 Wunschlisten, 7 freien Listen und in 5 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) selbst bewerten
      • Andreas S. schrieb am 28.07.2011:
        Ascension - Chronicle of the Godslayer

        Ein schnelles Deck-Aufbauspiel für 2-4 Spieler, wobei auch in Teams zu jeweils
        2 Spielern gespielt werden kann.

        Spielinhalt:

        1 Spielplan
        50 Beads (Kristallsteine - zeigen die Ehrenpunkte an)
        davon 25 kleine durchsichtige Kristallsteine - Wertigkeit 1 Ehrenpunkt
        davon 25 große rote Kristallsteine - Wertigkeit 5 Ehrenpunkte
        200 Karten
        davon 4 Starterdecks zu je 8 Apprentice und 2 Milita Karten
        davon 100 Center Deck Karten
        davon 1 Kultisten - Karten
        davon 30 Mystische Karten
        davon 29 Kampfkarten - Schwere Infantrie

        Spielvorbereitung:

        Der Spielplan wird ausgelegt.
        Die 100 Centerdeck - Karten werden gemischt und auf den dafür vorgesehen Platz verdeckt abgelegt. Jeder Spieler bildet sich ein Starterdeck aus 8 Apprentice und 2 Milita Karten. Diese werden gemischt und davon 5 Karten zufällig gezogen (Starthand).
        Die restlichen 5 Karten bilden das Spielerdeck und dienen als Nachziehstapel.

        Die Mystischen Karten, die Schwere Infantrie Karten und die Kultistenkarte werden auf den vorgeshenen Plätzen abgelegt. Diese Karten sind in weiterer Folge während des Spielzuges immer verfügbar.

        Vom Centerdeck werden 6 Karten gezogen und in einer Reihe aufgelegt (Center - Reihe).
        Aus dieser Reihe können dann während des Spielzuges Artefaktkarten bzw. Heldenkarten erworben werden sowie Feindkarten bekämpft werden.

        Abhängig von der Spieleranzahl wird die angegebene Menge an Ehrenpunkten - Kristallsteinen in einem allgemeinen Stapel bereitgelegt:
        2 Spieler 60
        3 Spieler 75
        4 Spieler 90

        Ein Startspieler wird ausgelost.

        Spielablauf:

        Der aktive Spieler darf nun von seiner Hand beliebig viele Karten ausspielen um damit entweder Runen oder Kampfkraftpunkte zu erhalten. Mit diesen Punkten können dann abhängig von der Kampfkraft entweder Monster von der Center-Reihe oder auch der ausliegende Kultist bekämpft werden. Bekämpfte Monster werden in einem eigenen Ablagestapel abgelegt. Einzige Ausnahme: die Kultistenkarte (diese kann beliebig oft bekämpft werden) Mit erworbenen Runen können abhängig von der Anzahl der erworbenen Runen entweder Helden oder Artefaktkarten von der Center-Reihe und/oder Karten von den ausliegenden Stapeln (Mystische Karten oder Schwere Infantrie Kampfkarten) erworben werden.
        Können keine weiteren Karten mehr gespielt werden werden die erworbenen Artefakt, Helden- und die verbliebenen Handkarten in den persönlichen Ablagestapel geworfen.
        5 neue Karten vom Spielerdeck werden nachgezogen. Sind nicht mehr ausreichend Karten vorhanden wird der persönliche Ablagestapel gemischt und dem Spielerdeck hinzugefügt.
        Danach kommt reihum der nächste Spieler zum Zug.

        Durch das Bekämpfen von Monstern erhält man entweder Ehrenpunkte oder diverse Bonusaktionen wie extra Karten ziehen oder gegnerischer Spieler in Ihren Aktionen einschränken.
        Auch ist es durch diese Aktionen möglich schlechtere Karten aus dem Deck zu entfernen, damit in späteren Zügen bessere Handkarten zur Verfügung stehen.

        Spielziel: Ziel des Spieles ist es, die meisten Ehrenpunkte zu ergattern.
        Hierbei ist anzumerken, dass einige Karten, welche sich im Spielerdeck befinden, bzw. diesem Deck im Laufe der Spielzüge hinzugefügt werden, auch extra Ehrenpunkte einbringen.

        Spielende: Sobald der letzte der zur Verfügung stehenden Ehrenkristalle aus dem allgemeinen Stapel genommen wird, endet das Spiel.
        Hierbei wird die aktuelle Spielrunde aber noch zu Ende gespielt, sodass alle Spieler die gleiche Anzahl an Spielrunden zur Verfügung hatten. Hierbei können selbstverständlich noch weitere Ehrenpunkte gewonnen werden.

        Nachdem der letzte Spieler seinen Zug beendet hat werden die gewonnen Ehrenkristallpunkte mit den Ehrenpunkten der Karten des jeweiligen Spielerdecks addiert. Der Spieler mit den meisten Ehrenpunkten gewinnt das Spiel.

        Fazit: Wie in der Spielbeschreibung angeführt, handelt es sich um ein schnelles Deck - Aufbauspiel. Das Spielprinzip hierbei ist leicht verständlich und bereits von anderen Spielen (Dominion oder Thunderstone) bekannt. Das Spiel spielt sich schnell und flüssig und macht mindestens gleich viel Spaß wie die zuvor angeführten Spiele.
        Einziges Manko: Das Spiel ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar.

        Für das Spiel ist zwischenzeitlilch auch bereits eine Erweiterung: Ascension - Return of the Fallen erschienen. Die Erweiterung erhält neben 2 Starterdecks auch noch diverse zusätzliche Monster, Helden und Artefaktkarten.
        Die Spielerweiterung ist nach den gleichen Regeln wie das Grundspiel separt mit 2 Spielern spielbar kann aber auch dazu verwendet werden, das Basisspiel zu erweitern.
        Mit der angeführten Erweiterung ist das Spiel dann mit bis zu 6 Spielern (bzw. 3-2er Teams) spielbar.
        Meine Wertung daher 5 Punkte!
        Andreas hat Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) klassifiziert. (ansehen)
      • Simon K. schrieb am 12.12.2011:
        Vorsicht, dieses Spiel macht süchtig!!!

        In Ascension spielt man einen mächtigen Kriegsherren. Deine Aufgabe im Spiel besteht daraus, dass du ein möglichst starkes Kartendeck zusammenbaust um die meissten Siegpunkte zu erreichen. Dafür werden 6 Karten in der Mitte des Brettspiels vom Kartenstapel aufgedeckt. Auf diese haben alle Spieler nacheinander theoretisch Einfluss.

        Siegpunkte bekommt man auf 2 Arten:

        -Karten kaufen
        alle Karten bis auf das Starterdeck besitzen über sogenannte Honor Points, die Siegespunkte. Die Wertigkeit hängt vom Kaufpreis, aber auch dem Effekt der Karte ab.
        -Monster besiegen
        Siegespunkt bekommt man im Spiel auch in Form von kleinen Plastik-Edelsteinen
        die Weißen bedeuten 1 Siegpunkt die Roten 5 Siegpunkte.

        Um Karten kaufen zu können sind auf einigen Karten sogenannte Runenpunkte abgebildet.
        Diese repräsentieren die Kaufkraft in einem Zug. Also je mehr Kaufkraft, desto bessere Karten sind erreichbar.

        Die Karten unterteilen sich in sogenannte "Constructs" und "Hero's" und den Monstern.
        Zieht man ein "Construct" auf die Hand, bleibt diese mit ihrem Rundeneffekt bis zum Ende des Spiels vor einem liegen, allerdings gibt es Karteneffekte, die das Ablegen eines Constructs zur Folge haben können. Monster sind mit Karten zu besiegen, die einen Kampfwert haben, der gleich oder größer als der des Monsters sind. Nach dem Kampf bekommt der Spieler immer andere Belohnung, die er im Vorfeld von der Karte immer ablesen kann.

        Das Spiel hat einen sowohl einen fordernden, strategischen Faktor, indem man überlegt auf welche der 4 Kartenfarben man sich spezialisiert (jede hat andere Vor- und Nachteile), als auch einen Zufallsfaktor.

        Habe das Spiel schon ~30 Male gespielt. Keine Runde ist wie die andere und man hat immer Lust auf mehr. ;) Vorsicht Suchtgefahr!
        Simon hat Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) klassifiziert. (ansehen)
      • Frank N. schrieb am 02.01.2012:
        Ein sehr dynamisches, flüssig zu spielendes Deckbuilding Game. Die Mechanik zwingt die Spieler, ihren Spielstil immer wieder der aktuellen Spielsituation anzupassen. Das Spiel ist ziemlich interaktiv, wobei die Möglichkeiten, seinen Mitspielern die Tour zu vermasseln jedoch ziemlich eingeschränkt sind.
        Frank hat Ascension - Chronicle of the Godslayer (engl.) klassifiziert. (ansehen)

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: