Artischocken
statt 9,99 €
jetzt nur 9,19
Sie sparen 0,80 €
(8,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Artischocken ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Artischocken



Das Ziel: Weg mit den Artischocken! Das gelingt, indem man seinen Vorrat mit anderen Gemüsesorten auffüllt und deren Aktionen nutzt, um Artischocken auf den Kompost zu befördern. Wer es schafft, beim Nachziehen von Gemüsekarten keine Artischocke mehr auf die Hand zu bekommen, gewinnt das Spiel.

So spielt man Artischocken:
- Jeder Spieler startet mit 10 Artischocken-Karten in seinem persönlichen Vorrat. Davon nimmt er 5 Karten auf die Hand.
- In seinem Spielzug füllt der Spieler zunächst die Auslage („Gemüsekisten“) vom Gartenstapel auf und nimmt sich anschließend eine der offen ausliegenden Gemüsekarten auf die Hand.
- Danach spielt der Spieler beliebig viele Gemüsekarten von seiner Hand aus, um die Gemüseaktionen zu nutzen. Auf diese Weise versucht er, vor allem Artischocken loszuwerden.
- Schließlich legt der Spieler alle ungenutzten Handkarten auf seine persönliche Ablage und zieht 5 neue Karten aus seinem Vorrat. Ist der Vorrat aufgebraucht, wird die eigene Ablage gemischt und zum neuen Vorrat.
- Befindet sich unter den neu gezogenen Karten am Ende des Spielzugs keine Artischocke, ist das Spiel sofort beendet und der Spieler gewinnt.


Artischocken, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Emma Larkins



Translated Rules or Reviews:

Artischocken kaufen:


statt 9,99 €
jetzt nur 9,19
Sie sparen 0,80 €
(8,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Artischocken ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Artischocken auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


So wird Artischocken von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Artischocken selbst bewerten
  • Rouven P. schrieb am 20.04.2021:
    Diese Rezension wurde ursprünglich unter https://www.boardgamemonkeys.com/2021/04/artischocken.html veröffentlicht (mit Bildern).
    Besucht uns auf www.BoardgameMonkeys.com für weitere Rezensionen oder folgt uns auf Facebook (https://www.facebook.com/realBoardgameMonkeys/).

    Es ist schon unfassbar: Als das gute alte Dominion 2008 auf den Markt kam, konnte niemand wirklich ahnen, welchen Hype (und wie viele Erweiterungen!) das Spiel nach sich ziehen würde. Erst recht nicht, dass sich hieraus ein ganzes Genre an Kartenspielen begründen wird und Deck-Building aus der Spielelandschaft nicht mehr wegzudenken sein wird. Was haben wir uns damals die Karten in Dominion und Thunderstone (bis heute eines meiner Lieblingsspiele) um die Ohren gepfeffert und wie oft wünschte ich mir heute, ich hätte mir einen der beiden Titel für meine Sammlung zugelegt (was ich leider nie tat und heutzutage gut erhaltene Fassungen samt aller Erweiterungen ja leider ein Vermögen kosten…).

    Nun denn, Schluss mit der Nostalgie. Schließlich steht ja nicht Dominion oder Thunderstone zum Testen an, sondern ich habe Artischocken vor mir liegen. Nein, nicht die zum Essen, sondern das neue Kartenspiel aus dem Hause Amigo, mit dem passenden Untertitel „Ein ‘herzloses‘ Kartenspiel“. „Aha“, mag man sich nun denken und ja, der Titel dürfte jetzt nicht grade die Hardcore-Brettspieler begeistern, aber ein Spiel namens „Brennofen“ (Furnace) oder „Wasserkraft“ klingt ja nun auch nicht wirklich toll, warum dann also nicht auch „Artischocken“?

    Aber Titeldiskussion bei Seite, worum geht es denn bei dem Gemüse überhaupt? Ganz einfach: Artischocke ist ein – Vorsicht Spoiler – wirklich gut gemachter Deckbuilder, der in einem ganz kompakten Format daherkommt, somit keine große (aber trotzdem ausreichende) Auswahl an unterschiedlichen Karten bietet, schnell gelernt und schnell gespielt ist, toll gebalanced ist, sich perfekt für Neueinsteiger ins Thema Deckbuilding eignet und auch „alten Hasen“ einfach Spaß bringt. Ihr merkt...mein Herz schlägt für Artischocken (was bisher eigentlich nur als Belag auf einer Pizza galt.

    Aber nun der Reihe nach: Jeder Mitspieler bekommt ein „Tableau“ (aus Papier) mit gekennzeichneten Felder für Vorrat und Ablage und außerdem 10 der namensgebenden Artischocken-Karten in seinen Vorrat. Schönes Detail am Rande: Nicht alle Artischocken sehen gleich aus und entlockten uns so einige Schmunzler. Das Design der Karten ist wirklich witzig gelungen und trägt toll zum Spielgefühl bei. Aber ich schweife wieder in Schwelgereien ab. Nun werden die Gemüsekarten gemischt und fünf davon werden in der Tischmitte ausgelegt (die „Gemüsekisten“). Nun zieht jeder Spieler fünf Karten aus seinem Vorrat auf die Hand (richtig, alles Artischocken) und das Spiel beginnt:

    Wer an der Reihe ist führt nach einander 5 Aktionen aus: Gemüsekisten auffüllen, genau eine Gemüsekarte aus der Auslage auf die Hand nehmen, beliebig viele Gemüsekarten von der Hand spielen, alle Handkarten ablegen, fünf Karten nachziehen. Kommt Euch bekannt vor? Ganz ehrlich, das Spielgefühl ist das gleiche, wie beim Urvater der Deckbuilder, nur ohne den „Einkaufsladen“ und das Geld und Siegpunkte, sondern mit einem völlig anderen Ziel: Es gewinnt, wer beim Aufziehen von 5 neuen Karten keine einzige Artischocke auf der Hand hat. Es gilt also, die eigenen Artischocken mit Hilfe der Gemüsekarten loszuwerden („kompostieren“).

    Was am Anfang noch ganz leicht und schnell geht (z.B. mit einer Karotte, die direkt zwei Artischocken kompostiert), spielt sich mit zunehmender Spieldauer immer schwieriger, weil man dann eben nicht mehr die zwei oder drei benötigten Artischocken auf der Hand oder als oberste Karte im Vorrat liegen hat. Doch wie es sich für einen ordentlichen Deckbuilder gehört gibt es Karten, mit denen (kleinere) Kombos möglich sind, die dann eben doch die für die Kartoffel benötigte Artischocke in den Vorrat zaubert. Klingt schräg?

    Ja, zugegeben, ein Gemüsespiel wirkt leicht merkwürdig, aber das Spiel nimmt sich eben nicht ernst, ist dabei aber durchaus ein ernstzunehmender Deckbuilder für zwischendurch. Denn die Spielzeit ist angenehm knackig und die Kartenlogiken sind auf einem recht niedrigen Niveau, so dass das Spiel absolut als Familienspiel zu empfehlen ist. Aber eben auch als kleiner netter Happen zwischen zwei „richtigen“ Spielen für die Profirunde oder auch für so ziemlich alle anderen Runden. Die Empfehlung ab 10 kommt hier schlicht daher, dass man die Kartentexte schon verstehen können sollte. Ansonsten hat man hier rund 20 Minuten wirklich Spaß, wozu die toll gestalteten Karten ihr Übriges beitragen. So finden auch die Kids Gemüse toll.

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: