Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Android Netrunner Kartenspiel
Android Netrunner Kartenspiel
Dieser Artikel ist ausverkauft
Android Netrunner Kartenspiel wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • International Gamers Award
    International Gamers Award
    2013
    Zweispieler - Gewinner
  • BoardGameGeek Golden Geek
    BoardGameGeek Golden Geek
    2012
    Zweispieler-Spiel
  • BoardGameGeek Golden Geek
    BoardGameGeek Golden Geek
    2012
    Kartenspiel
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Android Netrunner Kartenspiel



In den letzten 18 Stunden haben Runner DOS-Angriffe, Datendiebstahle und einem schweren Fall von Cyber- Vandalismus gegen Jinteki, Haas-Bioroid und das Weyland Consortium ausgeführt. Diese Angriffe kosten jeden Megacon viele Millionen Credits. In nur einer halben Stunde hat NBN einen Holobericht zusammengestellt. Dreißig Minuten nachdem am dritten Megacon-Knoten die Lichter ausgingen, hielt Lily Lockwell einen ernsten Vortrag über die Gefahren durch nicht regulierte Netzwerke und den weltweiten Anstieg der Cyberkriminalitat. Nur fünf Minuten später hatten die Runner erneut zugeschlagen; jetzt las Lockwell stattdessen aus dem anarchistischen Manifest vor. Sie hatten sich nicht die Mühe gemacht, die neue Audiospur lippensynchron aufzuspielen. Dafür erhielt jeder dritte Zuhörer einen besonderen Bonus: Eine Fotomontage aus Lockwells Kopf und dem Körper eines leicht bekleideten Sim-Stars.

Ein Spieler übernimmt die Rolle eines Runners, eines außerhalb des Gesetzes agierenden Hackers mit der allerneusten Ausrüstung und Software, während der andere Spieler einen mächtigen Konzern kontrolliert, der nichts unversucht lassen wird, um seine Ziele zu erreichen.

Android Netrunner Kartenspiel, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 13 bis 100 Jahren.
Autor: Richard Garfield

Mit Android Netrunner Kartenspiel verbundene oder ähnliche Artikel:


Listen mit Android Netrunner Kartenspiel



Android Netrunner Kartenspiel ist auf 79 Merklisten, 57 Wunschlisten, 44 freien Listen und in 93 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Android Netrunner Kartenspiel von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten   Android Netrunner Kartenspiel selbst bewerten
  • Martina K. schrieb am 10.11.2013:
    Da es so viele überaus überschwengliche Rezensionen zu diesem Spiel gab, interessierte ich mich immer mehr dafür, schaute mir das Video von Fantasy Flight an und entschied mich dann für einen Blindkauf.
    Dann die Box geöffnet - und erstmal geschluckt: Hier ist viel extrem viel Luft gelassen worden! In der Mitte des großen quadratischen Kartons finde ich zwei Päckchen mit Karten, eine Anleitung dazu, das war´s. Dann mal in die Anleitung geschaut. Im Video hatte das ganze so überschaubar ausgesehen... und nun erstmal an die 30 Seiten zu lesen.
    Die Regeln habe ich dann insgesamt zweimal durchgearbeitet und bei den ersten Spielen haben wir kleine Regeldetails nachschauen müssen.
    Das Spiel an sich gefällt einerseits dadurch, dass jeder Spieler eine andere Rolle übernimmt (Hacker, Konzern) und somit auch anders spielt. Andererseits verliert sich das ganze meiner Meinung nach in zu vielen kleinen Symbolen, Regeleien. So viel muss für die erste Partie und auch für spätere gelernt und behalten werden, dass ich das ganze schon mehr als Arbeit empfunden habe.
    Auch nach ein paar Partien habe ich kein richtiges Gefühl für das Spiel bekommen können, der Funke will nicht überspringen. Den Hype kann ich also definitiv nicht nachvollziehen.

    Ich möchte noch dazu sagen, dass ich z.B. auch Spielerfahrung mit Magic (auch von Richard Garfield) habe - allerdings nie mit eigenen Decks. Hier hat es eine ganze Zeit gedauert, bis ich Abläufe und alle möglichen Effekte (zB Counter, Planeswalker,...) verstanden hatte und umsetzen konnte. Ich hatte jedoch die Zeit, mich da nach und nach reinzufinden.
    Ich schreibe den Vergleich deshalb hier, da ich bei Android Netrunner das Gefühl hatte, ich spiele direkt Magic in voller Ausbaustufe ohne jegliche Vorerfahrungen.
    Bau eigener Decks, der immens viel Zeit kostet, macht mir selbst wenig Spaß.
    Insofern ist Netrunner sicher auch nicht das richtige Spiel für mich gewesen, ich bin hier offensichtlich nicht die richtige Zielgruppe.

    Vor dem Kauf des Spiels war mir das jedoch nicht so klar. Ich habe mir gewünscht, dass mir das Spiel gefällt, ich einen Zugang finde - aber das passierte nicht.
    Es ist kein Spiel, dass ich nicht nochmal mit einem erfahrenen Spieler spielen würde.
    Es ist aber definitiv auch keins, dass ich selbst besitzen muss. Dazu gibt es einfach zu viele Alternativen im Spieleschrank, die ich sofort bevorzugen würde.

    Ich rate daher jedem, der mit dem Gedanken spielt, sich Android Netrunner zuzulegen, das Spiel vorher auszuprobieren. Falls sich die Gelegenheit ergibt, am besten von jemandem erklären lassen, der es schon gut kennt.

    Die Bewertung fällt mir in diesem Fall besonders schwer. Ich möchte mit den gegebenen Punkten zum Ausdruck bringen, dass es kein Spiel für mich ist - insofern war es ein Fehlkauf, der auch sicher teilweise mit an meiner Erwartungshaltung lag.
    Es ist aber definitiv kein schlechtes Spiel: Die Idee des asynchronen Spiels ist grundsätzlich toll, die Regeln sind verständlich und die grafische Umsetzung stimmig.
    Dennoch wird es bei mir nie ein Favorit werden.
    Martina hat Android Netrunner Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Stefan Z. schrieb am 20.06.2013:
    ...Work in Progress...

    Ergänzung 1: Veränderung des Con : Deckbau / Pers. Meinung
    Ergänzung 2: kleine Änderungen bei der Grundbox

    Wer sich einen guten Überblick über die Regeln machen möchte kann gerne das Video von Spielama sich anschauen.

    Ich werde nach und nach diese Rezension erweitern und auch u.a. kurz auf die Regeln eingehen.

    Das Spiel (Hier kopiere ich den Text vom Heidelberger Spielerverlag):

    "Android: Netrunner ist ein Kartenspiel für zwei Personen vor dem Hintergurnd einer dystopischen Zukunft im Android- Universum. Ein Spieler übernimmt die Rolle eines Runners, eines außerhalb des Gesetzes agierenden Hackers mit der allerneusten Ausrüstung und Software, während der andere Spieler einen mächtigen Konzern kontrolliert, der nichts unversucht lassen wird, um seine Ziele zu erreichen."

    Spielablauf:

    -Offen / i.Bearbeitung-




    Pers. Meinung / Fazit:


    Vorab:

    Ok, ich muss zugeben, dass ich das Spiel schon seit 2012 auf meinem Schirm hatte und deswegen war auch die Vorfreude sehr hoch (bis April^^ und dann kam die 5t?! / 8te Verschiebung des Releases.....nun gut , ich habe es trotzdem) und evtl. ist deswegen diese Rezension positiver als andere (was ich aber nicht glaube).

    Meine Sorge das ich wie bei Herr der Ringe LCG wenig Spaß ohne Erweiterungen haben werde (mangels Deckbaumöglichkeiten / Spielinhalte) wurde nicht bestätigt (bzgl. HdR LCG - das ist einfach meine Meinung hoffe andere stimmen den nicht zu und hatten viel Spaß :) ).

    Zwar ist auch hier kein richtiges "Deckbauen" möglich aber die Decks sind relativ rund und man kann wirklich aus der Box ohne irgendwelche Erweiterungen 40/50 Spiele +++ machen ohne den zwingenden Drang zu haben nach "mehr". (Auch hier gilt, es gibt bestimmt einige die nach 7 Spiele (je 1x mit jedem) sagen "Ich brauche mehr", aber zu diesen zähle ich mich nicht :) ).
    --Ergänzung 1 -- : Man hat definitiv die Möglichkeit sich Decks zu erstellen ist aber mit nur einer Core-Box doch beschnitten. Möglich - ja , aber für diejenigen die mehr haben wollen ist das Core-Set hier nicht ausreichend.

    Wenn man sich in RIchtung Turnierdecks bewegen möchte so wird das Spiel teuer - aber das gilt ja für alle LCG´s inklusive Mage Wars.

    _________________

    Ergänzung 2:

    #1 Den Kriminellen 2 "Code-Zugang"brecher ins Deckgeben (egal von welcher Seite)
    #2 NBN empfiehlt sich definitv nicht als Anfängerdeck (sollte man später testen und dann zum Deckbauen gehen)
    #3 Es wird gesagt das Jinteki als "Einführungsspiel" gespielt werden sollte, ich empfehle Wayland > HB > Jinteki > NBN
    #4 Erst Dekcbau betreiben wenn man wirklich weiß was jeder Konzern/Runner kann (Stärken/Schwächen)




    _________
    Pro/Con/Something in between/???

    + Asymmetrisches Spiel
    + viel Abwechslung
    + Jeder Runner/Konzern spielt sich sehr sehr unterschiedlich
    + sehr gute Community die schon bestimmt jede Frage gestellt hat und beantwortet, sonst wäre es ja kein Pro^^ (bei Fragen reicht einfaches Englisch + Google :) )
    + Schnell gespielt 10 - 45 Minuten (eher weniger)
    + Turnierfähigesspiel


    - Die Box - naja unsere Helden von FFG und Heidelberger ;) , nichts wäre fast besser
    - Durch das Deckbau kann es a) teuer werden b) "sollte bzw muss (s. Ergänzung 1 oben)" die Grundbox mind. 1x - max. 2x zusätzlich gekauft werden, man hat somit sehr viele unnötige Karten für viel Geld.
    -

    + / - Artwork (Geschmackssache - deswegen hier, ansonsten im klaren PRO )
    - / + Die Beschreibung, sie ist laaaaaaang und komplex und und und - das schreckt viele ab, aber ich sage euch man wird belohnt!
    + / - Beschreibung, man hatte nun viel Zeit und einige schwächen der engl. Beschreibung auszumerzen bzw. das ganze sinnvoll zu erweitern. Hätte man mit wenig Aufwand (Kosten/Zeit) wirklich optimieren können.



    Ihr wollt richtig loslegen und gebt einen s****** auf das Coreset! Na dann gibts grundsätzlich nur folgendes zu sagen:

    Kauft euch insg. 2x das Coreset + das erste Datapack und seht danach weiter welcher Konzern/Runner euch Spaß macht.

    Quelle: 3 Trillioneneinträge auf bgg die sich genau das sagen - selbst kann ich das noch nicht bestätigen, deswegen hier der Hinweis :) .
    Stefan hat Android Netrunner Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Fabian S. schrieb am 18.08.2013:
    Android Netrunner - wie bei meinen Vorrednern wird dies hier eine Rezension ähnlich den Killerpflanzen in Smash Up: Wahnsinnslevel 9000: sie wird mit der Zeit wachsen. Zur Zeit ist es wirklich nur ein wiedergeben meienr persönlichen Ansichten, wer mehr zum eigentlichen Spielablauf erfahren will sollte die anderen Rezis lesen oder das Internet befragen.

    Netrunner war seit langer Zeit ein must have bei mir, bin ich doch Fan von "RoboRally" und "King Of Tokyo". Deren Schöpfer, Richard Garfield; hatte das Spiel ein paar Jahre nach seinem Erfolg "Magic - The Gathering" auf den Markt geworfen. Das Ganze lief anscheinend nicht so gut und das Spiel versank irgendwo, bis angekündigt wurde dass FFG es wieder auflegen wollen.

    Ich hab mich echt wund gewartet. Soviel persönlichen Hype gab es das letzte Mal bei mir vor dem ersten "Spider-Man"-Film. Und wie damals wurde ich auch jetzt von Android: Netrunner nicht enttäuscht. Gut, sagen wir bis jetzt ...

    Wie schon mehrfach erwähnt handelt es sich um ein asymmetrisches Spiel: beide Spieler müssen sieben Agenda-Punkte erzielen, aber die Wege dahin sind grundverschieden. Der eine schützt und entwickelt, der andere bricht ein und klaut. Das Ganze ist in eine schicke SciFi-Zukunftsumgebung gepackt worden, so dass Freunde von Cyberpunk (gibt's sowas eigentlich noch) und in meinem Fall von Shadowrun sich freuen können.

    als erstes nach dem Auspacken stösst(jedenfalsl war es bei mir so) ein dickes Manko auf: die Verpackung. Eine riesig fette Box und darin zwei Kartenstapel im Plastiksack. Sonst nix. Man muss also selbst zusehen wie man Ordnung hält und was wohin gehört. Für mich ein wenig ärgerlich, habe ich doch erst kurz vorher bei "Sentinels of The Multiverse" erfahren wie schön sortiert die ganzen Decks in eine Box passen. daran muss ich selbst noch rumschrauben und eine optimale Lösung finden. Tipps werden gerne entgegen genommen.

    Als zweites ... die Anleitung.

    Ja, sie verdient einen eigenen Absatz. Es ist nicht George R. R. Martins Monumental-Epos "Das Lied von Eis und Feuer", aber sie ist doch recht ... nennen wir es mal wuchtig um ein wenig zu übertreiben. Aber nebst einer netten kleinen Einführung ins Setting sind eben alle Regeln, Kartentypen, Symbolse, Spielzüge etc erklärt. Man braucht eine gewisse Zeit um sich da durch zu ackern, ich selbst habe die Anleitung zweimal gelesen. Ausserdem ist es von Vorteil wenn der Mit- bzw Gegenspieler die Anleitung auch gelesen hat, denn dieses Spiel erklärt sich nicht mal eben so beim Losspielen. Vorbereitung ist alles.

    Aber dann!

    Ich habe seit langem kein so spannendes Spiel mehr erlebt. Die letzte Runde entschied sich absolut im letzten Run und es war einfach nur sauknapp. Und das war noch mit den vorgegebenen Decks. Ich kann bislang nur erahnen welche Möglichkeiten dieses Spiel hat, aber ich bin definitiv gewillt es herauszufinden.
    Nett finde ich auch, dass wir es hier mit einem Living Card Game zu tun haben, sprich wenn man doch mal eigene Decks bauen möchte, kann man sich die entsprechenden Erweiterungspacks holen ohne angst zu haben dass irgendjemand irgendwo bessere Karten hat. Denn alle Erweiterungspacks sind gleich.

    Ich gebe jetzt 5 Sterne, denn aufgrund der Schwierigkeit und dem nötigen Sich-Einspielen kann und darf ich noch keine Höchstwertung geben. aber was nicht ist kann ja noch werden ...
    Fabian hat Android Netrunner Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
Alle 9 Bewertungen von Android Netrunner Kartenspiel ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: