Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Amyitis
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Amyitis ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Amyitis



Dieses Strategiespiel vom Verlag Ystari entführt Sie in die versunkene antike Welt von Babylon. Hier soll Zeitgeschichte geschrieben und eines der späteren sieben Weltwunder errichtet werden. Lassen Sie sich in die Welt von Amyitis entführen!

Wir befinden uns in dem Jahr 590 vor Christus. Der König von Babylon- Nebukadnezar- heiratet die bezaubernde Tochter des medischen Königs. Sie wurde Amyitis gerufen. Doch die Königin aus dem fernen Lande sehnte sich nach ihrer alten Heimat, die so üppig in Natur und Pflanzen war und so gar nicht dem Zweistromland glich. Der König hatte ein Herz für die trauernde Gemahlin und ordnete den Bau der berühmten hängenden Gärten von Babylon an, die noch Jahrtausende später die Phantasie der Menschen beflügeln würden. Diese sollten Amyitis ein Stück Heimat bringen und dem Reichtum an schönen Pflanzen ihrer Heimat in nichts nachstehen.

Den Bewohnern Babylons wurde die Botschaft verkündet und schon witterten die reichen Bauherrn ihre Chance, sich Ruhm und Ehre von dem Königspaar zu verdienen. Denn schon damals galt Prestige alles und dafür würden die neuen Bauherren des Königs viel tun. Denn nur wer die vollkommensten Abschnitte der hängenden Gärten errichtet, wird in der Gunst des Königs weit oben stehen und dieses Brettspiel um Amyitis gewinnen!

Auf geht es! Schlüpfen Sie in die Rolle eines Bauherrn! Gehen Sie auf die Märkte und Handeln Sie um Rohstoffe, heuern Sie Arbeiter und Ingeneure an. Sorgen Sie für genügend Karawanen, die Ihnen Waren aus fremden Ländern bringen und legen Sie die wichtigen Bewässerungsanlangen für die zukünftigen Gärten an! Und dann natürlich: Errichten Sie die Parkanlagen und bepflanzen Sie diese mit exotischen Pflanzen, damit das Herz der Königin Amyitis höher schlagen wird und Sie überhäuft werden mit Lob und Prestige. Hier entscheiden Strategie und Taktik über Sieg und Niederlage! Nur derjenige, der das meiste Ansehen erringen kann, wird gewinnen.

Der Spielverlauf von Amyitis verläuft auf zwei Spielplänen und bietet 1001 Möglichkeiten den Sieg zu erringen. Gerade dies gestaltet Amyitis als so abwechslungsreich und spielenswert.
Tauchen Sie ein in die historische Welt Mesopotamiens und dessen hängenden Gärten von Babylon!

Amyitis, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Cyril Demaegd

Amyitis ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Amyitis gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Amyitis von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 8 Kundentestberichten   Amyitis selbst bewerten
      • Helga H. schrieb am 18.01.2011:
        Nebukadnezar, der König von Babylon heiratet Amyitis. Für sie lässt er die hängenden Gärten von den Spielern anlegen.

        Der Spielplan zeigt die etwa mittig die Gärten in vier Ebenen, die Gärten werden mit kleinen Plättchen belegt, die derjenige bekommt, der dort Pflanzen baut. Darunter 3 Tempel, die den eifrigsten Priestern Belohnungen bringen. Links der Gärten sind symbolisiert die Äcker der Bauern gezeichnet.

        Außerdem liegt ein kleiner Spielplan von Mesopotamien aus. Hier lassen die Spieler die Karawane von Ort zu Ort ziehen, um Aufwertungen oder Pflanzen für die Gärten zu bekommen.

        Jede Runde werden neue Gewerbekarten ausgelegt, dabei werden soviele 3er-Gruppen ausgelegt, wie Spieler mitspielen. Aus diesen Gewerbegruppen kann jeder Spieler Personen rekrutieren. Die erste Person einer Gruppe kostet nichts, nach deren Aktion wird die Karte umgedreht, es erscheint ein Münzzeichen. Wenn jetzt ein Spieler eine 2 Person aus dieser Gruppe wählen möchte, kostet das bereits ein Talent.
        Folgende Personen stehen zur Verfügung:
        - Bauer. Der Spieler legt einen seiner Holzwürfel auf das nächste Ackerfeld und erntet diese Ware (Palme, Gerste, Salz, Datteln oder Wein)
        - Priester. Ein Holzwürfel wird in einen Tempel gelegt.
        - Ingenieur. Ein Holzwürfel stellt die Bewässerung der Gärten dar. Er braucht dabei eine Verbindung zum bestehenden Wassersystem. Nur die anliegenden Felder können bepflanzt werden.
        - Händler. Der Spieler nimmt sich ein Kamelplättchen.

        Nach der Rekrutierung bewegt sich mittels der Kamele, die Karawane in Mesopotamien. In den Orten wird unterschiedlich gehandelt.
        - Verkauf an Babylon. Man verkauft Waren, um eine Bewässerung zu bauen oder Prestigepunkte (Siegpunkte) zu erhalten.
        - Mit Hof-Karten verbessert man seine eigene Situation, z. B. braucht man nicht mehr soviele Kamele um vorwärtszukommen, oder er bekommt ein regelmäßiges Einkommen.
        - Kauf von Pflanzen.
        Beim Anpflanzen muß beachtet werden, ob das Feld an mindestens einer Seite bewässert ist und die Qualität der Pflanze mit dem Feld übereinstimmt (eine günstige Pflanze darf nicht auf die höheren Ebenen gebaut werden). Für das Anpflanzen sowie für die an der Bewässerung der jeweiligen Pflanze beteiligten Ingenieure/Holzwürfel gibt's Siegpunkte.

        Am Rundenende prozessieren die Priester in den Tempeln, die Spieler mit den meisten Priester/Holzwürfel erhalten Belohnungen.
        Der Startspieler wechselt, neue Gewerbekarten werden ausgelegt...

        Sobald 4 Gartenplättchen auf dem Spielplan liegen, diese also nicht bepflanzt wurden wird nur noch die Runde zuende gespielt. Es gewinnt der, mit den meisten Prestigepunkten.

        Fazit: Amyitis ist ein nettes Strategiespiel, eignet sich für Gelegenheits- und Vielspieler und macht immer wieder Spaß.
        Helga hat Amyitis klassifiziert. (ansehen)
      • Ludwig G. schrieb am 18.01.2011:
        Das Spiel ist viel besser, als es die etwas uninspirierte Ystari-Aufmachung glauben macht. Aber das ist bei "Caylus" ja auch nicht anders. Amyitis ist nicht so komplex wie letztgenanntes Spiel, aber trotzdem sehr spannend. Gute Spiellänge, spannende Mangelverwaltung, viele Wege zum Sieg. Kaufe ich mir Kamele, Siegpunkte, Geld oder Priester? Oder passe ich früh, um die Gegner finanziell unter Druck zu setzen? Schade, nur, dass es nicht auch zu fünft gespielt werden kann.
        Die in mancher Rezension geäußerte Meinung, dass die roten Siegpunktkarten zu stark sind, kann ich nicht teilen. Selber schuld, wenn man alle einem Spieler überlässt!
        Ludwig hat Amyitis klassifiziert. (ansehen)
      • Jens G. schrieb am 23.03.2010:
        Hammerspiel, ein wahres Fest für Strategen und Planer! Ich frage mich, warum Amyitis nicht in einem Atemzug mit den "mächtigen drei" (Puerto Rico, Caylus und das meiner Meinung nach überbewertete Agricola) genannt wird. Das Zeug zum Klassiker hat Amyitis auf jeden Fall und gehört in jeden gut sortierten Spielehaushalt.
      Alle 8 Bewertungen von Amyitis ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: