Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Alone - Einsames Erwachen
nur 74,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
. "Alone - Einsames Erwachen" ist voraussichtlich ab Mitte März 2020 lieferbar.

oder Alone - Einsames Erwachen ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Alone - Einsames Erwachen



Alone ist kein normaler Dungeon-Crawler. Einer der Spieler kontrolliert den Helden, einen schiffbrüchigen Raumfahrer, der ein unbekanntes Labyrinth voller Gefahren erkundet. Er versucht, Missionen zu erfüllen, während bis zu 3 Spieler als Mächte des Bösen in der Dunkelheit die Fäden ziehen und versuchen ihn zu töten. Je nachdem, für welche Seite du dich entscheidest, ist das Spielerlebnis ein völlig anderes! Der Held muss sich im Schein seiner Taschenlampe vorantasten und kann immer nur wenige Sektoren der Karte weit sehen. Allein und verlassen, sein Leben in ständiger Gefahr, muss er bei jedem Schritt vorsichtig sein und das Sammeln von Hinweisen und das Vermeiden von Fallen sind oft wichtiger als das Kämpfen. Auf der anderen Seite des Sichtschirms lauern die Mächte des Bösen auf den kleinsten Fehler des Helden. Sie können die gesamte Karte sehen und sind die wahre Ursache für all die Schrecken, die im Labyrinth lauern. Sie lassen finstere Kreaturen erscheinen und steuern sie, stellen heimtückische Fallen und machen dem Helden das Leben zur Hölle. Das mitgelieferte Szenarioheft führt euch durch eine lange und spannende Kampagne, in der ihr abwechselnd die Rolle des Helden übernehmt. Oder ihr nutzt einfach die Regeln zum Erstellen eurer eigenen Szenarien!

Alone - Einsames Erwachen, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Andrea Crespi, Lorenzo Silva



Translated Rules or Reviews:

Alone - Einsames Erwachen kaufen:


nur 74,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
. "Alone - Einsames Erwachen" ist voraussichtlich ab Mitte März 2020 lieferbar.

Alone - Einsames Erwachen ausleihen und testen


nur 7 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Alone - Einsames Erwachen auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Wenn Ihnen Alone - Einsames Erwachen gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Alone - Einsames Erwachen



      Alone - Einsames Erwachen ist auf 9 Merklisten und 4 Wunschlisten gespeichert.

      So wird Alone - Einsames Erwachen von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Alone - Einsames Erwachen selbst bewerten
      • Pascal V. schrieb am 14.02.2020:
        Review-Fazit zu „Alone“, einem 1 vs. 3 SciFi-Horrorspiel.


        [Infos]
        für: 2-4 Spieler
        ab: 14 Jahren
        ca.-Spielzeit: 60-120min.
        Autoren: Andrea Crespi und Lorenzo Silva
        Illustration: Steven Hamilton und Paolo Lamanna
        Verlag: Horrible Games
        Anleitung: englisch
        Material: englisch

        [Download: Anleitung/Übersichten]
        engl.: https://boardgamegeek.com/boardgame/181495/alone/files
        engl.: https://www.horrible-games.com/bg-alone/ (s.u. „Downloads“)

        [Fazit]
        „Alone“ ist der Versuch einmal den bekannten Dungeon-Crawler – Spieß umzudrehen: es sind diesmal nicht mehrere Helden gegen einen bösen Dungeon Master unterwegs, sondern nur ein Held, der sich gegen mehrere „Spielleiter“ durchsetzen muss. Das ganze wird dann auch noch in einem düsteren Science Fiction Horror Szenario verpackt und sorgt für herrlich gruselige bis klaustrophobische Atmosphäre.

        Die Regeln – und damit der Zugang – sind allerdings recht umfangreich (will man durch alles komplett durchsteigen wollen 4 Anleitungen gelesen werden und sicherlich die ein oder andere Hilfe aus dem Internet) und es bedarf einiger Partien, mit der selben Spielgruppe, bis alles sicher sitzt. Dann aber zehrt das Spiel im positiven Sinne an den Nerven und bereitet viel spannende Freude.
        Das Material ist durch die Bank weg sehr gelungen und thematisch wunderbar gestaltet. Etwas mehr Waffenauswahl wäre vielleicht bei den Ausrüstungs-Karten wünschenswert gewesen und bei den Reaktionskarten wiederholen sich einige der Grafiken recht deutlich, was schade ist, zeigt doch der Rest wieder mal auf, wie kreativ die Jungs bei HG sind. Bei den Markern wurde vielleicht auch etwas übertrieben, gibt es von diesen in allen Belangen doch mehr als benötigt, aber nun gut, besser zu viel, als zu wenig^^.

        Das Spiel an sich verläuft immer gleich, der Held macht eine Aktion, dann einer (bei mehreren) der „Bösen“, dann wieder der Held, dann der nächste „Böse“, usw., wobei die Bösen immer alles im Blick haben – hinter einem großen Sichtschirm (etwas größer hätte dieser sein dürfen, wenn sich drei Spieler dahinter verstecken wollen bzw. die Übersichtspläne passen auch gerade so mit den nötigsten Spielmaterialien, welche nach und nach eingesetzt werden wollen, mit dahinter), liegen Korridorpläne aus, die alle Räumlichkeiten und Gänge aufzeigen und durch Marker wird festgelegt, wo Monster oder Fallen lauern, Aufgaben zu erfüllen und Treppen zu finden sind und wo der Held sich gerade aufhält.
        Der Held hingegen sieht immer nur so weit, wie seine Taschenlampe ihm den Weg erhellt und somit meist nur ein bis drei Planteile weit, der Rest wird immer wieder entfernt – das ist auch gut so, denn es braucht so schon einen grossen Tisch, um alles halbwegs unterzubringen – und sorgt damit auch für ein bestärktes „Allein“-Gefühl.
        Er kann sich allerdings rudimentär auf seiner Heldenspieltafel „Notizen“ in Markerform zurechtlegen, um den ungefähren Durchblick zu behalten. Auch der Rest seiner Aktionstafel dient zur allgemeinen Übersicht seiner Vorgehensweise (benutzte Aktionen, Rundenverlauf, Ausrüstung, Lebenspunkte und mentale Stabilität (es gibt reichlich Horror, mit dem der Held erschreckt werden kann^^), Erfahrungsboni, u.v.m.). Seine generelle Aufgabe ist es zu überleben, aber dabei sollte er noch eine Neben-Mission (Bsp. finde dieses oder jenes) und Hauptmission (Bsp. töte alle Monster), die zufällig zu Beginn gewählt wurden, erfüllen, damit ihm beim Überlebenskampf nicht aus Versehen langweilig wird *G*.

        Langweilig wird es aber niemanden, wenn man sich auf Thema, Atmosphäre und Spielart einlässt und darin versinkt….dann am besten noch bei dämmriger Beleuchtung und vllt. mit passender Instrumentalmusik^^. Es gibt natürlich gewisse Längen, wenn der Held länger überlegt oder die X bösen Gegenspieler sich mal länglich beraten und so könnte man sagen, dass je nach Besetzung entspr. viel Prozente Spielzeit verloren gehen, andererseits aber macht dies einen Teil des Spiels aus, das nervenzerreissende Warten, was passiert als Nächstes, welche Monster kommen hinter der nächsten Ecke zum Vorschein oder wird der Held die Falle rechtzeitig erkennen?
        Das Spiel kann sicherlich polarisieren, aber mit dem Bewusstsein, was einen erwartet und etwas Geduld, wird man doch mit einem Erlebnis belohnt, das die investierte Zeit durchaus rechtfertigt.

        [Note]
        5 von 6 Punkten.

        [Links]
        BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/181495/alone
        HP: https://www.horrible-games.com/bg-alone/
        Ausgepackt: http://www.heimspiele.info/HP/?p=26925

        [Galerie]
        http://www.heimspiele.info/HP/?p=27774
        Pascal hat Alone - Einsames Erwachen klassifiziert. (ansehen)

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: