Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh
Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh
statt 26,99 €
jetzt nur 22,99
Sie sparen 4,00 €
(14,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh ausleihen
Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • International Gamers Award
    International Gamers Award
    2012
    Zweispieler - Gewinner
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh



Ein spannender Wettstreit für 2 Spieler. Wer schafft es, innerhalb von acht Runden die größte Viehherde zu züchten? Weiden, Ställe und Landerweiterung müssen geschickt geplant werden, um am Ende die Nase vorne zu haben.

Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Uwe Rosenberg

Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh kaufen:


statt 26,99 €
jetzt nur 22,99
Sie sparen 4,00 €
(14,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Mit Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh verbundene oder ähnliche Artikel:


Listen mit Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh



Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh ist auf 80 Merklisten, 73 Wunschlisten, 53 freien Listen und in 166 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 16 Kundentestberichten   Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh selbst bewerten
  • Daniel D. schrieb am 27.05.2012:
    Eindruck nach einigen Partien:
    Sehr schönes, schnelles Strategiespielchen für 2 Personen, das in der Aktionsbreite aber sehr begrenzt ist.



    Vorteile(+) / Nachteile(-):


    + Sehr kompakter Spielkarton und trotzdem eine Fülle an Inhalt

    + Tolles Material und sehr angenehme Spielatmosphäre:
    Schöne Haptik und Optik (besonders das Dottergelb der Zäune und Futtertröge ist soo schön! ..dazu die aus Agricola bekannten tollen Holztierchen..und liebevolle Details in den Motiven auf dem Spielplan und den Gebäudekärtchen)
    sowie gute Qualität (z.B. DICKE,STABILE Pappe)..

    + Gut erklärte und anschaulich bebilderte, angenehm kurze Spielanleitung, schnell zu verstehen

    + Sehr ausgewogenes, gelungen ausbalanciertes Spiel (meist nur knappe Siege)

    + Kurze Spieldauer, das Spiel ist gut überschaubar


    - Es ist etwas logistische Arbeit nötig (stört mich aber nicht): Man sollte in jeder Runde nicht vergessen, jede Rohstoffart, Tierart und den "Rundenzählzaun" nachzulegen, Tiere umzuquartieren und zu vermehren

    - Es geht eigentlich um "Masse statt Klasse", nämlich darum, in den 8 Zügen möglichst viele Tiere angesammelt zu haben, um ab einer gewissen Individuenzahl massenhaft Sonderpunkte einzustreichen. Alles andere ist nur Mittel zu diesem Zweck.

    - Das Spielchen bietet hinsichtlich Aktions- und Strategievariationen nur ziemlich begrenztes Potential.
    Ich habe den Eindruck, dass man schon nach wenigen Spielen die erfolgversprechenden Strategiemöglichkeiten und sogar die idealen Aktionsreihenfolgen (einschliesslich Alternativzügen) für die 8 Runden raus hat, sie dann einfach "abarbeitet" (dabei schnell routiniert auf die Aktionen des Mitspielers reagiert: "Macht er dies, tu ich jenes") und eigentlich nur noch den bisherigen Punkterekord zu toppen versuchen kann, es aber nichts Neues mehr zu entdecken gibt.. dies ist allerdings ein erster Eindruck, den ich erst nach weiteren Spielen bestätigen oder entkräften kann.


    Ich hoffe, dass Uwe bereits ein paar kleine Erweiterungen in Petto hat (naheliegend wären z.B. weitere Sondergebäude), damit das Spiel dann noch mehr Möglichkeiten bieten kann:-)


    Aber zunächst gefällt es als ein qualitativ hochwertiges, ansprechendes, taktisches und dennoch schnelles Spiel "für Zwischendurch".
    Für vielspielende Strategen reicht es meiner Erfahrung nach jedoch nur für 4 von 6 Sternchen.
    Daniel hat Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh klassifiziert. (ansehen)
  • André G. schrieb am 25.05.2012:
    Das beste 30 Minuten Workerplacement-Spiel, das ich kenne!

    Meine vollständige Rezi gibt es hier:
    http://www.brettspielcheck.de/SpieleA-D/Agricola-DieBauernunddasliebeVieh.htm
    André hat Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh klassifiziert. (ansehen)
  • Peter M. schrieb am 28.05.2012:
    Das ist also der kleine Bruder von Agricola... Was ist davon zu halten? Braucht man das? Ich bin hin- und hergerissen. Spielerisch macht das Spiel nicht so viel her, als dass es eine Berechtigung hätte, gerade wenn man Agricola kennt und liebt. Es ist zum einen keines der "Ernte-Spiele", für die Uwe Rosenberg bekannt (und beliebt) geworden ist. Zum anderen ist es als Workerplacement-Spiel zu wenig abwechslungsreich.

    Es kommt letztlich nur auf die Anschaffung, Vermehrung und geschickte Platzierung von Tieren (Schafe, Schweine, Kühe und Pferde) auf dem Hof an. Die Spieler setzen hierzu abwechselnd ihre drei Arbeiter auf Aktionsfelder, um Tiere, Zäune und Baumaterial zu erlangen oder um Gebäude (z. B. Ställe) und Futtertröge bauen zu dürfen.

    Das Spiel ist schön gestaltet (im gewohnten Grafikstil von Klemens Franz) und kommt in einer handlichen Schachtel mit einer üppigen, liebevollen Ausstattung (kleine Tierfiguren, die man aus Agricola kennt). Das Spiel kann evtl. dazu dienen, Neulingen Appetit auf Agricola zu machen oder Agricola-Fans die Wartezeit bis zur nächsten "echten" Partie zu verkürzen...

    Es ist zunächst durchaus reizvoll, sich die richtige Strategie zurecht zu legen, den eigenen Hof zu optimieren und die richtige Aktion zur richtigen Zeit durchzuführen und dabei gleichzeitig zu versuchen, den Gegner in seiner Hofentwicklung zu behindern, indem ich ihm bestimmte Aktionen oder Sondergebäude wegschnappe. Eine echte Langzeitmotivation sehe ich allerdings nicht. Der Reiz des Optimierens lässt nach ein paar Partien nach.

    FAZIT:

    Wer Agricola liebt, wird sich das Spiel sicher zulegen. Wer sonstige Workerplacement-Spiele mag, kann es sich anschaffen. Wegen des überschaubaren spielerischen (d. h. strategischen) Anspruchs gebe ich vier Punkte, eingefleischte Agricola-Fans können - als Liebhaber-Bonus - ohne weiteres von fünf Punkten ausgehen.
    Peter hat Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh klassifiziert. (ansehen)
Alle 16 Bewertungen von Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: