Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Acht-Minuten Imperium
Acht-Minuten Imperium
Acht-Minuten Imperium
Acht-Minuten Imperium
nur 24,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Acht-Minuten Imperium ausleihen
Acht-Minuten Imperium wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Hra Roku
    Hra Roku
    2014
    Nominierungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Acht-Minuten Imperium



Acht-Minuten Imperium ist das kürzeste Eroberungs- und Entwicklungs-Spiel, welches Du je gespielt hast. Es ist in nur 1 Minute aufgebaut und dauert nicht länger als 20 Minuten. Noch nie hat jemand so schnell die Welt erobert!

In Acht-Minuten Imperium wählen die 2 - 5 Spieler rundenweise eine von sechs aufgedeckten Karten aus. Jede Karte gibt dem Spieler eine Ware und eine Aktion, die er sofort nutzen kann. Aktionen helfen Spielern, den Spielplan zu erobern, aber Sets aus Waren sind am Ende Siegpunkte wert. Um zu gewinnen, müssen die Spieler beide Aspekte im Auge behalten.

Acht-Minuten Imperium, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Ryan Laukat



Translated Rules or Reviews:

Acht-Minuten Imperium kaufen:


nur 24,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Acht-Minuten Imperium ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Acht-Minuten Imperium auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Acht-Minuten Imperium von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 7 Kundentestberichten   Acht-Minuten Imperium selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 22.12.2013:
    Flinkes Taktikspiel für 2-5 Spieler ab 12 Jahren.

    Die Spieler wollen innert einer bestimmten Rundenzahl die Welt erobern - oder zumindest den größten Anteil an ihr haben und dafür Siegpunkte kassieren. Wer seine Truppen also geschickt platziert und obendrein noch die richtigen Waren sammelt, gewinnt.


    Spielablauf:

    Die Spieler entscheiden sich für eine Seite des doppelseitigen Spielplans und erhalten in ihrer hölzernen Wunschfarbe ihre 14 Armeen und 3 Städte.
    Die Warenmarker werden nur bei der erweiterten Variante benötigt und können aus dem Spiel genommen werden, die Münzen kommen als Vorrat beiseite.
    Jeder Spieler bekommt noch gemäß der Gesamtmitspielerzahl X Münzen.
    Zum Spielstart werden die Aktionskarten gut durchgemischt und als verdeckter Nachziehstapel an einer Spielplanseite abgelegt. Die 6 obersten Karten werden offen danebengelegt.

    Der aktive Spieler nimmt sich nun eine der offenen Karten nach Wahl, bezahlt diese eventuell - die Karten kosten in der Auslage von links nach rechts: 0,1,1,2,2,3 - und führt deren Aktion sofort aus, wenn er möchte. Danach legt er die Karte offen vor sich ab - die auf ihr abgebildete Ware dient am Spielende in einer bestimmten Set-Zahl der Siegpunktmehrung.
    Nun wird die Kartenauslage um die Lücke nach links verschoben und eine Neue nachgelegt und der nächste Spieler folgt.

    Die Aktionssymbole auf den Karten erlauben dabei das Einsetzen neuer Armeen in das Startgebiet oder in jedes Gebiet mit einer eigenen Stadt. Oder es dürfen Armeen per Land- und/oder Seeweg bewegt werden oder es wird eine Stadt gebaut oder eine Anzahl X feindlicher Armeen zerstört.
    Dabei wird dort ebenfalls immer vorgegeben, wieviele Einheiten eingesetzt, bewegt oder zerstört werden können. Gelegentlich gibt es auch eine und/oder -Wahl zu treffen.

    Die Waren sind immer oben auf den Karten abgebildet und sollten möglichst konzentriert gesammelt werden, denn je mehr von einer Sorte bei der Endabrechnung vor dem Spieler liegen, desto mehr Punkte erhält er für diese.

    Das Spiel endet, sobald die Spieler ein bestimmte Anzahl Karten vor sich ausliegen haben - dies wird durch die Spielerzahl vorher bestimmt.

    Bei der Endabrechnung erhält nun jeder Spieler für Gebiete, Kontinente und Waren Punkte gutgeschrieben.
    Dabei bekommt der Spieler 1 Punkt pro Gebiet, über das er alleine herrscht - also die Mehrheit an Armeen (eine Stadt zählt hierbei auch wie eine Armee) besitzt - und 1 Punkt pro Kontinent, wenn er dort die meisten Gebiete kontrolliert.
    Die Waren ergeben X Punkte pro Anzahl Y Karten^^....Bsp.: 5 Punkte für 4 Karten "Kristalle".

    Als Varianten bietet das Spiel noch z.B. das lange Spiel, bei dem einfach 3 Partien gespielt werden, um den ultimativen Eroberer zu küren oder es werden die Warenmarker ins Spiel gebracht. Hierbei werden die Marker zufällig auf Gebiete verteilt und der Spieler, der dieses Gebiet am Ende besitzt, erhält von der dortigen Ware, bei der Setzusammenstellung für die Siegpunkte, 1 zusätzlich.


    Fazit:

    Das Spiel hält, was es verspricht. Es ist schnell aufgebaut, schnell erklärt, schnell verstanden und schnell gespielt! Schnell verdaut ist es nicht, denn es fordert gerne zu weiteren Runden auf. Und man läßt sich gerne darauf ein, denn die taktischen Möglichkeiten sind trotz des kleinen Spiels^^ recht groß! Ob man nun auf einem Kontinent für die schnelle Vorherrschaft sorgt, versucht rasch zu expandieren oder nur Waren sammelt,... - selbst die gleiche Vorgehensweise spielt sich doch immer wieder angenehm anders, durch die viele Aktionskarten und deren Varianz.
    Dabei gibt es keine wirkliche Glücksmoment-Abhängigkeit, denn jede Karte ermöglicht eine brauchbare Aktion.
    Fiese Grübler können das Spielgeschehen ins Stocken bringen, aber i.d.R. gehen die Runden flüssig von statten, da eben immer nur 1 Karte gespielt wird.
    Das Spiel funkionierte sowohl in 2er wie auch 4er - Runden sehr gut und die angegebenen 20min. Spielzeit kommen auch in etwa hin (15-30min.)!
    Optisch ein bisschen spartanisch ist das Material aber dennoch zweckmäßig hübsch^^.
    Wer ein schnelles Taktikspiel für zwischendurch oder Turnierrunden am Stück sucht, ist hiermit gut bedient!
    Pascal hat Acht-Minuten Imperium klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 10.07.2014:
    Ein sehr gelungendes, schnelles, strategisches Zivilisationsspiel.

    Alle starten in einem Land und haben das gleiche Budget. Zuerst wird der Startspieler ersteigert und dann reihum immer eine Karte gekauft.

    Karten haben zum ersten eine Ware von unterschiedlichem Wert, welche am Ende des Spiel die meisten Siegpunkte bringen und zweitens die mögliche Aktion für diesen Spielzug.

    Die Aktionen sind neue Armeen, Armeen bewegen, Hauptstädte gründen und Armeen vernichten.

    Am Ende (nach einer bestimmten Rundenzahl je Spieler) gibt es dann noch Punkte für verschiedene Mehrheiten.

    Ein schönes schlicht gestaltetes Spiel, das strategischen Anreiz bietet in unter fünf Minuten erklärt ist und in 8-20 Minuten gespielt werden kann.

    Das Spielbrett hätte jedoch auch bei dieser Schachtelgröße etwas größer ausfallen dürfen. Auch weitere Landkarten wären schön gewesen.

    Schnelles schönes Spiel das etwas zu klein wirkt.
    Sven hat Acht-Minuten Imperium klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 03.05.2014:
    Acht Minuten würde ich nun mal nicht sagen, aber es geht schon relativ schnell vonstatten! Im Kern erinnerte mich das Spiel an die Ursprungsversion von Oltre Mare, da es in der ersten Version genauso klein war. Das Material ist funktionell, aber etwas größer hätte der Plan schon sein können. So stimmen nicht mal die Zahlen der oben anliegenden Karten überein und manchmal wird es in Gebieten mit den Klötzchen ganz schön voll. Man nimmt ein Karte, bezahlt den angegebenen Preis und macht die auf der karte angegebene Aktion. Da wären: neue Armeen (Klötzchen ) setzen; Armeen in andere Gebiete ziehen, mit Armeen Seebewegungen vollziehen, Städte bauen in Gebieten der eigenen Armeen, Armeen vernichten. Das macht jeder 7 Mal und das wars. Da Geld begrenzt ist, kann man nicht immer die neuesten Karten kaufen, die kosten 3.
    Das spielt sich schnell, macht Spaß und ist leicht erklärbar.Nur der Plan hätte größer sein sollen! Aber für zwischendurch immer zu spielen!
    Jörn hat Acht-Minuten Imperium klassifiziert. (ansehen)
Alle 7 Bewertungen von Acht-Minuten Imperium ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: