Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Abtei der Rätsel
Abtei der Rätsel
Abtei der Rätsel
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Abtei der Rätsel ausleihen
Abtei der Rätsel wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Graf Ludo
    Graf Ludo
    2011
    Nominierung - Familienspielgrafik
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Abtei der Rätsel



Das mittelalterliche Klostergemäuer birgt ein Rätsel, das die Mönche schnellstens aufklären müssen. Um hinter das Geheimnis zu gelangen, müssen sie ganz bestimmte Bücher zu Rate ziehen, die in den verschiedenen Räumen der Abtei versteckt sind. Und so schleppen die treuen Novizen Buch um Buch herbei, die dann von den Mönchen fieberhaft gelesen werden, um der Lösung auf die Spur zu kommen. Dabei werden sie immer wieder von dem geheimnisvollen Abt gestört, der das Rätsel nicht preisgeben will. Wem gelingt es als Erstes, das geheime Wort zu entschlüsseln?

Abtei der Rätsel, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Thomas Fackler

Abtei der Rätsel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Abtei der Rätsel auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Abtei der Rätsel von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 13 Kundentestberichten   Abtei der Rätsel selbst bewerten
  • Matthias H. schrieb am 16.03.2011:
    Ein sehr stimmungsvolles und kurzweiliges Kloster-Spiel, bei dem es darum geht, ein Wort von maximal zehn Buchstaben Länge herauszufinden. Die Spieler müssen Bücher (von 1-10 nummeriert) im Kloster suchen und "lesen".
    Im Spiel kontrolliert jeder Spieler 2 Spielfiguren, und zwar einen Mönch, der die Bücher mit den Hinweisen "lesen" darf und einen Novizen. Jedes "gelesene" Buch offenbart dem Spieler dann einen Buchstaben des Wortes (bei Wörtern von weniger als 10 Buchstaben kann auch ein Sternchen gefunden werden, das dann nur besagt, dass das Wort eben kürzer ist). Unterstützung bekommt der Mönch dann vom Novizen: Dieser darf nicht selber "lesen", aber er darf dem Mönch Bücher bringen oder "Brote" (erlauben Züge von größerer Reichweite zu machen) oder "Schlüssel (um in Bibliotheksräume zu gelangen). Zudem werden die Spieler ggf. noch von einem Abt gestört - dieser kann jedoch mit Broten bestochen werden, so dass er dann ggf. in einen anderen Raum geht.
    In seinem Zug darf der Spieler versuchen, das Wort aufzulösen - er scheidet jedoch aus, wenn er falsch rät!
    Neben diesem schönen Konzept, besticht das Spiel durch eine schöne Aufmachung: Der Spielplan ist schön gestaltet, die massiven Holzspielfiguren sind beeindruckend und das "Bücherregal", das das gesuchte Wort enthält (und dem Spieler beim "Lesen" immer nur einen Buchstaben enthüllt) ist sehr stimmungsvoll.
    Zudem sind die Regeln wieder sehr anschaulich - die Regeln haben auf einem Blatt Platz, dazu gibt es noch ein dreiseitiges Faltblatt mit Beispielen.
    "Abtei der Rätsel" bietet also tolles Material und Spielspaß - dafür gebe ich 5 Punkte, mit Tendenz zu 6 Punkten.
    Matthias hat Abtei der Rätsel klassifiziert. (ansehen)
  • Alexandra S. schrieb am 17.03.2011:
    Da mein Vorredner schon alles Wichtige über die Regeln gesagt hat, bleibt mir nur noch meine Meinungsäußerung. Mir hat das Spiel auch sehr gut gefallen. Es ist eine Mischung aus "Wer war`s" und "Sagaland", nur dass man keinen Täter entlarven oder Märchenfiguren finden, sondern ein Worträtsel lösen muss. Die Altersangabe von ab 10 Jahren halte ich daher für sehr hoch gegriffen. Wenn man lesen kann, kann man meiner Ansicht nach auch dieses Spiel bewältigen. Aber es macht auch Erwachsenen Spaß.
    Alexandra hat Abtei der Rätsel klassifiziert. (ansehen)
  • Björn T. schrieb am 04.01.2013:
    Der Titel hat mich bereits bei der ersten Präsentation auf der SPIELE gereizt, aber tatsächlich gekauft habe ich Abteil der Rätsel erst vor einigen Wochen zu einem „Super-Weihnachts-Angebot“. Das Spielmaterial ist sehr schön! Die Grafik ist toll, Spielplan und Spielmaterial sind von guter Qualität, die Spielfiguren sind aus Holz und selbst das, anfänglich kritisch beäugte Bücherregel aus Plastik ist stabil und funktioniert tadellos.

    Worum geht es? Ziel des Spiels ist es, ein geheimes Wort herauszubekommen. Dies Wort kann auch bis zu 10 Buchstaben bestehen. Hierzu gibt es zehn Bücher auf dem Spielplan, in denen jeweils ein Buchstabe steht. Die Aufgabe der Spieler ist es, diese Bücher zu finden, sich die Buchstaben heimlich zu notieren und schnellstmöglich das gesamte Wort zu entschlüsseln.

    Hierfür stehen jedem Spieler 2 Spielfiguren zur Verfügung. Ein Novize, der sich schnell bewegen und Gegenstände tragen, dafür aber nicht lesen kann. Und ein Mönch, der sich langsam bewegt, Bücher lesen darf, wenn er sich nicht bewegt hat, dafür aber nicht gewillt ist, Gegenstände zu tragen. Mit diesen beiden Figuren gilt es, die Bücher auf dem Spielplan schnellst- und bestmöglich zu lesen. Durch die Tatsache, dass die Bücher auf dem Spielplan von den Novizen-Figuren getragen und damit verschoben werden, erfordert Planungs- und Improvisationsfähigkeit. Zu allem Überfluss lebt in dem Kloster noch der schwarze Abt, der zu jedem Zug ein anderes Buch aufsucht und von dort alle anderen Spielfiguren vertreibt.

    Um das ganze Spiel etwas zu erschweren gibt es noch Schlüssel (sind nötig um ein bestimmtes Gebäude des Klosters zu betreten) und Brote, mit denen die Bewegung der eigenen Spielfiguren erhöht werden kann.

    Das Spielprinzip ist einfach und leicht verständlich, weshalb Abteil der Rätsel auch wirklich als Familienspiel zu sehen ist. Die Spielidee ist nett und gerade die Idee mit dem Bücherregal, über das man immer nur einzelne Buchstaben sehen kann ist gut umgesetzt worden. Ein Nachteil ist ganz klar, dass jedes Lösungswort selbstverständlich nur einmal genutzt werden kann – aber die Anzahl an Lösungsworten reicht für eine ganze Reihe Spiele aus. Die Unterteilung in leichte und schwere Lösungsworte gefällt mir sehr gut – wobei wir gleich zu den schwereren Worten gegriffen haben. Spieler, die Spaß an Rätselspielen haben, sollten sich auf jeden Fall einmal die Abteil der Rätsel anschauen.

    Doch trotz all dieser guten Ideen und schönen Umsetzungen will der letzte Funke bei mir bisher noch nicht so wirklich überspringen, so dass ich dem Spiel gute 4 Punkte gebe.
    Björn hat Abtei der Rätsel klassifiziert. (ansehen)
Alle 13 Bewertungen von Abtei der Rätsel ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: