Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

23 - Aufsteigend ablegen



1 bis 23 – diese Karten sollen im Laufe des Spiels aufsteigend abgelegt werden. Doch das ist kniffliger, als man denkt, denn hierbei es gibt es Einschränkungen!

Wer einen zu großen Sprung von einer Zahl zur nächsten macht, muss Straf-Chips nehmen.

Wer nach zwei Durchgängen die wenigsten Chips gesammelt hat, gewinnt.




23 - Aufsteigend ablegen, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

23 - Aufsteigend ablegen ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von 23 - Aufsteigend ablegen auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen 23 - Aufsteigend ablegen gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird 23 - Aufsteigend ablegen von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   23 - Aufsteigend ablegen selbst bewerten
      • Jörn F. schrieb am 02.06.2012:
        Eine drollige Mischung aus 6 Nimmt und Geschenkt!Man legt eine Zahl ab die nicht höher als eins mehr sein darf, sonst gibt es Strafchips, pro Zahl einen!Man kann den Wert, mit großen grünen Chips, von denen jeder 3 besitzt um bis zu 5 verändern!und wer am Ende die wenigsten Strafchips hat gewinnt. Nebenbei ist auch noch passen und Aussteigen möglich, was Strafchips einbringt und das ist es fast schon: Spielt sich schnell, tut nicht weh und so als Absacker immer wieder!
        Jörn hat 23 - Aufsteigend ablegen klassifiziert. (ansehen)
      • Martina K. schrieb am 08.10.2012:
        23 habe ich mir dieses Jahr aufgrund einer vielversprechenden Rezi in der Spielbox zugelegt. Bisher habe ich es in allen möglichen Konstellationen (2, 3, 4 Spieler) ausprobiert.

        Zu den Spielregeln:
        Es werden Karten je nach Spieleranzahl gleichmäßig verteilt (zu zweit 30) - inklusive der Karte mit der 1.
        Danach wirft jeder Spieler verdeckt 3 Karten ab, diese sind aus dem Spiel.
        Jeder erhält außerdem noch 3 Bonuschips.
        Der Spieler mit der 1 beginnt und legt die Karte in der Mitte ab.
        Es wird nun reihum gespielt. Dabei hat der Spieler am Zug folgende Möglichkeiten:

        - eine oder mehrere gleiche Karten spielen, die den gleichen Wert oder Wert +1 haben wie die oberste Karte auf dem Ablagestapel (also z.B. drei 2er auf die 1)

        - Karte(n) spielen, die einen höheren Wert haben wie die oberste Karte auf dem Ablagestapel und Minuspunkte-Chips in Höhe der Differenz nehmen (z.B. eine 5 auf eine 2 sind 3 Chips)

        - Karten spielen mit Hilfe eines oder mehrerer Bonuschips: Die drei Chips ermöglichen jeweils, den momentan oben liegenden Wert um +5 oder -5 pro Chip zu verändern. Dabei dürfen auch mehrere gleichzeitig gespielt werden (z.B. eine 2 mit Hilfe von 2 Chips auf 12 erhöhen)

        - Passen und einen Minuspunktechip nehmen

        - Passen und 2 Minuspunkte-Chips nehmen - dies hat zur Folge, dass der nächste Spieler nicht passen darf und spielen muss! - egal wie viele Minuspunkte er unter Umständen nimmt

        Aufhören: Pro Karte in der Hand einen Minuspunkte-Chip nehmen und aus der laufenden Runde aussteigen.


        Wenn ein Spieler es schafft, alle Karten am Ende der Runde loszuwerden, darf er 3 Minuspunkte-Chips zurücklegen.



        Nach Ende einer Runde folgt eine zweite, die genau gleich abläuft. Man erhält allerdings keine neuen Bonuschips und behält die Minuspunkte.

        Nach zwei Runden hat derjenige Spieler mit den wenigsten Minuspunkten gewonnen.



        Fazit:
        Das Spiel macht vor allem zu dritt und zu viert Spaß, zu zweit ist es eher durchschnittlich. Ich habe das Spiel in mehreren Runden getestet. Manchmal gibt es Runden, in denen ohne Rücksicht auf Verluste Bonuschips ausgespielt werden, um den Wert gravierend zu verändern oder so gepasst wird, dass der nächste spielen muss. Dann ist 23 oft sehr lustig und kommt als Aufwärmer oder Absacker immer wieder mal auf den Tisch.
        Es gibt allerdings auch Spiele, in denen die Karten nach und nach abgelegt werden und nach zwei Runden fragt sich jeder, was denn jetzt eigentlich das Besondere an dem Spiel sein soll.


        Ich empfehle, 23 bei Gelegenheit probezuspielen und dann zu entscheiden ob es was für die eigene Spielegruppe ist. Es gehört definitiv zu den Spielen, die polarisieren können. Ich selbst habe den Kauf nicht bereut und hole es immer mal wieder hervor.
        Martina hat 23 - Aufsteigend ablegen klassifiziert. (ansehen)
        • Dagmar S. mag das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • carmen K.
          carmen K.: danke, guter Tip, wäre auch etwas für die Rechenspielliste für Rechenschwache, wobei "Differenz bilden" schon eine hoche Rechenanforderung ist!
          08.10.2012-11:15:52
        • Martina K.
          Martina K.: Als Rechenspiel ist es sicher nix für schwache Rechner. Außerdem müssen die möglichen Optionen des eigenen Zugs im Auge behalten werden.
          08.10.2012-11:20:10
        • Daniela E.
          Daniela E.: Hat mal jmd versucht mir 2 Spielen es zu mehrt zu spielen (5-8)? Müsste doch eigentlich gehen, oder?
          09.02.2013-21:18:47
      • Jörg K. schrieb am 23.02.2012:
        "Viel Glück und viel Spaß! Einfaches Kartenspiel, welches aufgrund überraschender Aktionen seinen Reiz auf Dauer nicht verliert." Link zum Test und Video: http://www.cliquenabend.de/spiele/290100-23.html
        Jörg hat 23 - Aufsteigend ablegen klassifiziert. (ansehen)

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: