Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Testberichte und Bewertungen von Kunden für Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung




Produktdetails | 6 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten | Varianten (1) | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Eine eigene Bewertung für Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung schreiben.
  • Pascal V. schrieb am 07.01.2012:
    Eine feine Erweiterung f. ZuZ: Europa.
    Neben neuen herausfordernden Zielkarten, die wieder Schwung ins alte Europa bringen^^, gibt es auch Lagerhallen in ca. DIN A6 Papp-Format f. jede Spielerfarbe und dazu gehörig 5 hölzerne kleine Depotsteine. Dieser Zusatz bringt etwas mehr Pepp und Wettbewerb ins Spiel, denn jedesmal, wenn der Spieler Waggonkarten zieht, muss erst eine vom verdeckten Stapel blind auf (oder unter) eine Spielerlagerhalle (eigene oder fremde) gelegt werden. So haeuft sich mit der Zeit ein kleiner bis gewaltiger^^ Kartenvorrat bei den Spielern an.

    Die Depots darf man jederzeit umsonst waehrend des eigenen Spielzuges auf die Karte setzen, hiernach aber nicht mehr wegbewegen! Bei Spielbeginn setzt schon jeder ein Depot auf eine Stadt seiner Wahl (vorzugsweise in einer Ecke, die man laut Zielkarten eh angehen will^^).

    Um an die Karten in den Lagern zu gelangen, muss man eine Strecke mit einer Stadt verbinden, in der ein Depot steht. Nun darf man die Karten vom Lagerhaus der korrespondierenden Farbe auf seine Hand nehmen, wenn man ein Depot als Bezahlung abgibt - das Hölzerl kommt aus dem Spiel, also schön geschickt damit einkaufen, denn man hat ja nur noch 4 über! Apropos, am Ende des Spiels gibt es 10 Extrapunkte f. denjenigen Spieler, der noch am meisten Depots uebrig, also nicht eingesetzt hat.

    So gilt es nun geschickt an seine Zielvorgaben angepasst, die gezogenen Karten auf Lagerhaeuser zu verteilen, von denen man meint in Baelde einen Anschluss zu erhalten, um so an einen Schub Waggonkarten zu gelangen. Doch vorsicht, immer mit beoabchten, was die Mitspieler so treiben^^...so manches eigen platziertes Depot auf der "Zielgeraden" wird ploetzlich von jmd. anderem angeschlossen und schon sind die schoenen Karten alle beim Gegner!
    Pascal hat Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
  • Bettina B. schrieb am 10.10.2010:
    Stellenweise war Europa sehr einseitig was die langen Strecken anging, die Kartenerweiterung bringt endlich neue Strecken hinzu und macht es dem Gegner schwerer zu durchschauen wohin man wirklich baut.
  • Martin S. schrieb am 19.06.2011:
    Wie schon die Erweiterung 1910 aus der Amerikavariante gibts in der Schachtel einen Riesenbatzen neue Zielkarten. Dadurch bekommt man die Möglichkeit richtig viele Punkte zu machen, weil nicht bei der Hälfte schon alle Ziele vergeben sind.
    Eigentlich sollte schon im Basisspiel der Erweiterungssatz beiliegen,

    Zusätzlich gibt es eine kleine Erweiterung, die es ermöglicht auf alternativen Weg Wagenkarten zu verdienen. Das beschleunigt das Spiel etwas, erhöht den Spielspass aber kaum.

    Insgesamt kaufenswert, auch wenn rund 15 Euro für das bisschen Material ein stolzer Preis ist.
    Martin hat Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 28.12.2009:
    Die neuen Zielkarten verhindern ein auswendiglernen der STrecken und machen das Spiel genauso spannend wie bereits 1912 für USA. Die Lagerhallen sind jedoch was wirklich neues und spannendes. Sie sind am ehesten mit dem Mitreisenden zu vergleichen. Sie können einem schnell viele Karten bringen aber sie müssen auch nicht immer wirklich nutzen. Jedenfalls machen sie das Spiel sehr spannend.
    Durchaus jedem zu emfelen, auch wenn wir sie nur ab und zu einsetzen.
  • Jörg K. schrieb am 08.06.2010:
    Neue Zielkarten und mit Lagerhallen fließt ein neues Element ein! Macht Spaß zumal man noch mehr überlegen muss
    Jörg hat Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
  • Christian P. schrieb am 26.03.2010:
    gute idee mit den lagerhallen, ansonsten nix direkt neues, aber ur-spiel war ja eh schon gut genug

Eine eigene Bewertung für Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung schreiben.

Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung kaufen:


nur 14,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nur noch 1 Stück auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Zug um Zug - Europa 1912 Erweiterung
Preis: 14,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: