Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Würfelspiel Würfelwurst schreiben.
  • Matthias M. schrieb am 30.12.2012:
    Ein Würfelspiel von den Brands, na das ist doch einen genaueren Blick wert.

    Das Spiel geht über nur 6 Runden, in jeder Runde muss dabei ein anderes der 6 Tiere gewertet werden. Dazu wird die Anzahl dieser gleich gewürfelten Tiersymbolen (maximal 4) mit der niedrigsten Zahl der vier Zahlenwürfel multipliziert.
    Auf jedem Zahlenwürfel befindet sich außerdem die Würfelwurst. Zeigen alle vier Würfel am Ende des Zuges diese, so darf mit 7 multipliziert werden, ansonsten eben nur mit 1.


    -:- Fazit -:-

    Das Spiel geht flott von der Hand und dient somit als kleines Spiel für Zwischendurch mit einem gewissen Zockerfaktor. Jedoch gibt es außer der Schadenfreude keinerlei Interaktion, jeder kniffelt einfach vor sich hin. Selten spielt man deshalb mehr als zwei oder drei Runden am Stück.
    Das Tierthema ist für Kinder witzig illustriert, das Material des Spiels ist dagegen eher durchschnittlich. Die Marker waren schlecht gestanzt und bei den Würfeln geht teilweise schon die Farbe ab.

    Wenn man ein kleines Absackerspiel für 2 bis 4 Spieler sucht ist "Würfelwurst" sicherlich keine Fehlinvestition, jedoch gibt es für den selben Preis wesentlich bessere Würfelspiele mit denen man über eine längeren Zeitraum Spaß haben dürfte.
    Matthias hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • Carsten W. schrieb am 04.11.2013:
    Würfel Wurst ist eines der vielen kompakten Würfelspiele im "Jahr des Würfels" 2012.

    Das besondere an dieser Reihe, die in ähnlicher Form bei Kosmos und Amigo vorliegt, ist die Schachtel, die als Würfelbecher benutzt werden kann.
    Unhandlich und laut, deshalb würfle ich doch lieber mit den Händen.

    Worum gehts? Jeder der bis zu 4 Spieler hat 6 Marker mit Tieren offen vor sich liegen.
    Der Spieler an der Reihe würfelt mit den insgesamt 8 Würfeln und legt mindestens einen raus. Den Rest würfelt er neu und legt wieder mindestens einen raus, solange bis alle Würfel rausgelegt wurden.

    4 der Würfel zeigen die 6 Tierarten auf ihren Seiten, die anderen 4 Würfel sind Zahlenwürfel. Die Zahlenwürfel sind nicht regelmäßig und zeigen Werte zwischen 2 und 5, sowie je eine Wurst.

    Nachdem alle Würfel rausgelegt wurden, benennt man eine Tierart, die man werten will.
    Die Anzahl dieses Tiers multipliziert mit der niedrigsten erwürfelten Zahl ergibt den Punktgewinn.
    Eine gewürfelte Wurst reduziert den Multiplikator auf 1.
    Hingegen eine erfolgreiche Zockerei, nach der 4 Würste offen liegen, zählt 7 als Multiplikator.

    Zuletzt muss der Chip der gewerteten Tierart abgegeben werden, dieses Tier kann in den nächsten Runden nicht gewertet werden.
    Das Spiel geht 6 Runden, jeder muss also jede Tierart einmal werten.
    Der Spieler mit den meisten gesammelten Punkten gewinnt.

    Fazit:
    Würfel Wurst ist in meinen Augen das charmanteste der vielen kleinen Würfelspiele, weil es schnell erklärt und schnell gespielt ist, sowie einen pfiffigen Kniff hat.
    Das erwarte ich von einem kleinen Würfelspiel.

    Schade nur, dass es nicht für bis zu 6 Spieler konzipiert wurde. Ein paar Pappmarker hätten genügt und das hätte problemlos funktioniert.

    Ich vergebe hier gute 4 Punkte, weil es im Vergleich zu anderen der Reihe besser ist, aber halt trotzdem nur ein kleines Würfelspiel.
    Carsten hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • Jutta S. schrieb am 27.02.2012:
    jeder würfelt mit 8 Würfel. 4 Tier Würfel und 4 Zahlen Würfel. Man darf in jeder Runde raus tun was man will und wieviel man will, aber mindestens ein Würfel muss raus. Das witzige ist das die Zahlenwürfel unterschiedlich sind. Also manche haben mehr 5er z.b als andere. Zählen tut am Schluß aber eh nur der kleinste Würfel wo weg gelegt wurde. Das mal die Tierwürfel, man darf wählen welche Sorte man mal nehmen will. Allerdings darf jede Tiersorte nur einmal gewählt werden.
    Es gibt auch Würste auf den Zahlenwürfel, wenn man auf allen 4 Würfel Würste hat .......Jackpot. Allerdings wenn ein Würfel eine Zahl zeigt, zählt die Wurst nur 1.
    Jutta hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • Beate J. schrieb am 04.05.2012:
    'Würfelwurst' reiht sich ein in die vielen Würfelspiele dieses Jahres, die mehr oder weniger die gleichen Abläufe (mit unterschiedlichen Themen) haben: würfeln, einen oder mehrere Würfel rauslegen, würfeln, Würfel rauslegen... bis die Aufgabe (mehr oder weniger erfolgreich) erfüllt ist.
    Die Spielregeln sind dem entsprechend kurz, schnell erklärt und gut verständlich.
    Die 4 weißen Würfel zeigen Tierarten (6 verschiedene), auf den 4 schwarzen Würfeln sind die Zahlen von 2-5 und Würfelwürste abgebildet.
    Es gilt sich zu entscheiden, welche Tierart gewertet werden soll; davon sollten möglichst viele erwürfelt werden.
    Die Anzahl der gleichartigen Tiere wird mit der niedrigsten gewürfelten Zahl multipilziert. Wurde anstatt einer Zahl, eine, zwei oder drei Würfelwürste rausgelegt, wird lediglich mit '1' multipliziert. Liegen jedoch vier Würfelwurstsymbole draußen ist der Multiplikator "7".
    Das Risiko, möglichst nur hohe Zahlen oder gar vier Würste zu würfeln, wird oft eingegangen, denn durch die kurze Spieldauer (= 6 Runden, sobald jede Tierart einmal gewertete wurde) steht einer Revancherunde nichts entgegen.
    Kurzweiliges Spiel für zwischendurch.
    Beate hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 19.02.2012:
    Man würfelt Zahlken und Tierwürfel. Jedes der sechs Tiere kann einmal gewertet werden und zählt dabei so viel wie der kleinste Würfel. Nett und schnell gespielt für zwischendurch.
    Christian hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • Martina K. schrieb am 01.05.2012:
    Liest man die Regeln, kommt einem vieles bekannt vor: 8 Würfel werfen, immer was rauslegen, werten. Klingt an sich nicht besonders originell - aber Würfelspiele scheinen insbesondere 2012 im Trend zu liegen. Also musste jetzt auch die Würfelwurst ausprobiert werden. ;-)


    In der passenden Gruppe sorgt die Würfelwurst für die entsprechende Gaudi, vor allem wenn mal wieder die vierte Wurst einfach nicht gewürfelt werden will oder nur unpassende Tiere im Wurf vorkommen. Hier ist oft die Schadenfreude in der Erwachsenenrunde groß. Davon lebt letztendlich auch das Spiel.

    Im Grunde handelt es sich sonst um ein Spiel mit sehr hohem Glücksfaktor und wenig Einfluss (z.B. gefühlt im Gegensatz zu "Heckmeck am Bratwurmeck").
    Mir gefällt bei Würfelwurst die Idee, dass jedes Tier nur einmal gewertet werden darf und der entsprechende Chip danach umgedreht wird. Leider finde ich manche Farbgebungen und Zeichnungen jedoch etwas unglücklich gewählt - das hätte sicher verbessert werden können, um die Tiere schneller zu unterscheiden. Nach ein paar Runden ist das aber auch kein Problem mehr.
    Gelungen finde ich dagegen die Verpackung (einem Würfelbecher ähnlich). Zieht man den Deckel ab, erscheint auf der Schachtel die abgedruckte Spielregel in Kurzform. Gerade in der ersten Runde hat man so die Wertung immer präsent.

    Ähnlich zur Würfelwurst finde ich übrigens noch "Einfach tierisch", allerdings sorgt dieses vor allem für Spaß in Runden mit 4 oder 5 Personen. Würfelwurst lässt sich dagegen auch schon wunderbar zu zweit spielen und funktioniert in allen Konstellationen.


    Steht man vor der Entscheidung, sich das Spiel selbst zu kaufen, überlege man am besten vorherb, wie viele andere kleine Würfelspiele man schon im Schrank hat und wie oft man diese hervorholt (z.B. Heckmeck am Bratwurmeck, Sushizock am Gockelwok, Einfach tierisch, Siedler-Würfelspiel,...).
    Die kleine Box lässt sich einfach transportieren und eignet sich vor allem als schnelles Spiel für zwischendurch.

    Ich mag solche Spiele und daher wird die Würfelwurst bei mir in nächster Zeit sicher nicht nur im Regal stehen - auch wenn sie durchaus Konkurrenz hat. Insgesamt vergebe ich hier einmal solide 4 Punkte.

    Martina hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
    • André G., Dagmar S. und noch jemand mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • André G.
      André G.: "Die kleine Box lässt sich einfach transportieren und eignet sich vor allem als schnelles Spiel für zwischendurch." Das finde ich nicht. Der... weiterlesen
      01.05.2012-12:01:32
    • Martina K.
      Martina K.: Ich find die Größe ok. So kann man noch ein paar Zettel und nen kleinen Bleistift in die Box dazutun.
      01.05.2012-12:19:25
    • André G.
      André G.: Grundsätzlich finde ich die Größe auch ok. Zumal sich zu kleine Schachteln wahrscheinlich auch schwerer verkaufen lassen... Für unterwegs finde... weiterlesen
      01.05.2012-12:23:14
  • Jörg K. schrieb am 25.04.2012:
    "Schnelles Würfelzockerspiel mit einfachen Regeln." vgl. Link zum Video und ausführlichen Bericht: http://www.cliquenabend.de/spiele/637100-W%26uuml%3Brfelwurs­t.html­
    Jörg hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 19.10.2012:
    Würfelwurst ist ein kleines nettes Spiel als Absacker oder Aufwärmer. Es dauert nicht lange und aufgrund des Wüfeln ist der Glücksanteil entsprechend hoch.

    Man muss eine Kombination aus Zahlen und Tieren erwürfeln. Dabei multiplizieren die die Anzahl der gewürfelten Tiere die Zahlen, die man gewürfelt hat. Nach jedem Wurf muss man mind einen Würfel herauslegen. Die Zahlenwürfel haben die Zahlen 1 bis 5 und eine Wurst abgebildet. Eine Wurst alleine zählt 1, hat man nur Würste, dann 7.

    Nettes Spiel ohne hohen Anspruch, dafür aber sehr kurzweilig.

    Solide 4


Eine eigene Bewertung für Würfelspiel Würfelwurst schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: