Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Würfel Bohnanza schreiben.
  • Christian L. schrieb am 11.06.2012:
    Was geht schnell mal bevor der Kellner das Essen bringt? Der Abend geht zu Ende aber einer geht noch? Nur welches Spiel zieht man da aus der Tasche?

    Eindeutig Würfel-Bohnanza!

    Es geht schnell und ist vor allem interaktiv. Kein Warten bis andere Spieler fertig gewürfelt haben (wie zB bei 'Um Krone und Kragen'), jeder muss immer am Ball bleiben und schauen, ob es etwas abzustauben gibt. Jubeln und Jammern zu gleichen Zeiten - tolle Geräuschkulisse ;-)

    Und es passiert schnell, dass man selber frustriert würfelt und alle um einen herum schreien: 'Danke' und 'hab ich auch' ... aber wartet ab, ihr würfelt auch und dann bin ich dann mit: 'hab ich auch'.^^

    Das ist für mich das Schönste an diesem Spiel, dass so ein Würfelhasser und Immer-Daneben-Würfler wie ich, von den anderen Würfelwürfen partizipieren kann. Toll - so gewinne auch ich einmal Würfelspiel!

    Nebenbei beeindruckt haben mich die nahezu ausgewogenen Karten; bei manchen braucht man zwar alle 7 Würfel, um drei Aufträge zu erfüllen, bei anderen dagegen nur 5, aber im Schnitt ist es aber sehr gut verteilt.

    Und noch etwas, was mir gefällt: es hat nicht viel mit Bohnanza zu tun!
    Außer den Talern und den Bohnen-Symbolen finde ich keinen Spielzusammenhang und das ist auch gut so. Denn geht durch 'Nicht-Tausch-Willige' der Spielspaß bei Bohnanza in den Keller, geht er bei Würfel-Bohnanza durch die schnelle und sehr interaktive Spielweise steil nach oben!

    Auch die Erklärzeit für Neueinsteiger berechne ich eher in Sekunden - super einfach und doch so viel Spielspaß.

    Derzeit das Spiel, dass ich als Absacker- und Zwischendurch-Spiel immer dabei habe!

    Deswegen das Sixpack von mir
    Christian hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Klaus P. schrieb am 14.04.2014:
    Ein kleiner Kniffel-Clon für zwischendurch.
    Es macht auch zu zweit viel Spass, man ist immer am mitschauen,ob man was brauchen kann. Auch für kleine Kniffler und Wenigspieler zu empfehlen, da die Regeln sehr überschaubar sind.
    Die Ausstattung ist sehr schlank. Das ist hier kein Nachteil, weiter Marker für Geld usw, würden nur die Spielfläche überladen. So kann man es wirklich auf dem Rücksitz spielen.
    Einzig die Qualität und Farbwahl der Würfel ist ein Manko. Die Bohnen sind leider nur aufgedruckt, die beiden Würfelsorten (gerade in greller Sonne am Strand) kaum zu unterscheiden.
    Fazit: Ein überdurchschnittlicher Kniffelklon mit grossem Spass und Ärgerpotential.
    Klaus hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
    • Andreas H., Christian D. und 4 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Andreas H.
      Andreas H.: Die Würfelfarben sind wirklich schwer zu unterscheiden, egal bei welchem Licht. Hier wäre mehr Kontrast ein absolutes Muss gewesen.
      14.04.2014-14:08:33
    • Florian B.
      Florian B.: Bei uns sind in einem Zeltlager die Würfel im Dauereinsatz gewesen mit dem Ergebnis, dass die Farbe abblättert...
      10.04.2015-22:21:10
  • Sven S. schrieb am 20.04.2013:
    Ein sehr schönes schnelles Spiel, dass zu zweit ebenso begeistert wie in großer Runde.

    Es geht darum bestimmte Kombinationen zu erwürfeln. Diese werden durch Aufgabenkarten vorgegeben, welche 7 Kombinationen haben die immer schwieriger werden. Man muss dann selbst entscheiden wie weit man geht. Denn je weiter man kommt, desto mehr Münzen gibt es. Das wirklich tolle an dem Spiel ist es jedoch, dass man die Würfelergebnisse der Mitspieler auch für sich selbst verwenden kann. So ist man ständig involviert, egal wie groß die Gruppe ist.

    Ein super Spiel das viel besser als viele andere ein bekanntes Spiel als Würfelspiel umsetzt!
    Sven hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 29.01.2012:
    Ein Spiel, das sich anfühlt als ob man es schon gefühlte 1000 Mal gespielt hat. Nichts wirklich Neues, aber fetzig. Man würfelt und versucht die Aufträge auf den Karten zu erfüllen (Siehe Kniffel oder IWdZ-das Würfelspiel)Nach jedem Wurf muß ein Würfel mindestens ausgelegt werden und auch die Mitspieler können schauen, ob Sie einen Auftrag erfüllt haben! Sobald man die Passende Aufgabe an Bohnen gewürfelt hat, wird der erste Auftrag auf der Karte abgedeckt und der nächste ist auf der Karte dran-Dazu wird die untere Karte einfach drüber geschoben.Ab dem drittletzten Auftrag auf einer Karte gibt es Bohnentaler, wenn man die Karte abgibt, anfangend mit einem bis zu drei Bohnentaler! Wenn einer 13 Bohnentaler hat, siegt er!
    Ein Spiel das auf bekannte Mechanismen zurückgreift, aber trotzdem spannend ist. Wer Kniffel und Co mag hat hier einen weiteren Vertreter dieser Art!
    Jörn hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Axel B. schrieb am 03.02.2013:
    Was für ein tolles Spiel! Jeder Spieler erhält eine Auftrags-Karte, auf der immer komplexere Würfelkombinationen aus Bohnen-Symbolen vorgegeben sind. Diese sind der Reihe nach von leicht nach schwer zu erwürfeln. Für die schwierigsten Kombinationen auf der Karte gibts dann schliesslich Siegpunkte in Form von Bohnentalern.
    Wenn ein Spieler am Zug ist, versucht er durch mehrere Würfelwürfe die nächste vorgegebene Würfelkombination zur erreichen. Ist die Karte abgearbeitet oder der Spieler der Meinung, dass er die Würfelkombinationen nicht mehr erreichen kann, gibts die nächste Auftrags-Karte.
    Gewonnen hat, wer zuerst 13 Bohnentaler erreicht hat.

    Das Spiel hat einige Besonderheiten, die es nicht zu einer weiteren Kniffel-Variante verkommen lassen:

    Zum einen gibt es zwei unterschiedliche Würfeltypen, auf denen sich die Bohnen-Symbole und deren Häufigkeit unterscheiden. So muss man nicht nur entscheiden, wie viele Würfel man neu werfen möchte, sondern auch welche Würfel.

    Ausserdem kann man mit etwas Glück in einem Zug direkt mehrere Würfelkombinationen hintereinander erledigen und nicht nur eine einzige.

    Die genialste Besonderheit ist, dass die Würfelwürfe des aktiven Spielers auch für die Auftrags-Karten der Mitspieler gelten. Sieht ein Mitspieler, der grade nicht am Zug ist, dass soeben seine nächste zu erreichende Würfelkombination gewürfelt wurde, unterbricht er den aktiven Spieler und darf auf seiner Auftrags-Karte diese Kombination als erledigt kennzeichnen.
    So ist quasi jeder Spieler immer am Zug. Entweder als aktive Spieler, der würfelt, oder als sehr aufmerksamer Beobachter, der schnell reagieren muss, wenn zufällig die passende Würfelkombination gewürfelt wird.
    Das ist sehr spannend, interaktiv und motivierend. Es gibt keine Langeweile.

    Unter den vielen Spielen für zwischendurch ist dies eins der Besten.
    Absolut empfehlenswert!
    Axel hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Sabrina L. schrieb am 14.02.2016:
    Würfel-Bohnanza hat auf jeden Fall klare Unterschiede zum "traditionellen" Bohnanza-Kartenspiel. So geht es hier zwar auch darum gewisse Aufträge zu erfüllen und für geerntete Bohnen Taler zu sammeln, aber ich denke, das war es dann auch schon mit der Gemeinsamkeit. Während im Kartenspiel der Handel mit den anderen Mitspielern sehr im Vordergrund steht, gibt es diesen beim Würfelspiel gar nicht. Doch ich würde dies auf keinen Fall als Nachteil werden.

    Würfel-Bohnanza ist einfach ein eigenständiges Spiel, welches thematisch mit dem Kartenspiel zusammen hängt. Wer ein Fan des Kartenspiels ist, wird sich wohl auch für das Würfelspiel erwärmen können - welches den klaren Vorteil bietet, dass es auch schon ab zwei Spielern geeignet ist. Bei uns wird es auf jeden Fall gerne gespielt, auch wenn natürlich Nicht-Bohnanza-Fans das Spiel vielleicht nicht so gut finden wie die Fangemeinde!
    Sabrina hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Julia G. schrieb am 25.03.2012:
    Ich bin schon seit Jahren ein großr Bohnanza-Fan und als ich im Internet gelesen habe, dass es jetzt eine Würfelversion gibt, hab ich mir diese sofort bestellt!

    Würfel-Bohnanza: 2-5 Spieler, ab 10 Jahren

    Jeder Spieler bekommt zwei zufällige Aufragskarten, die er untereinander vor sich legt. Dabei ist die obere die aktive Karte und mit der unteren deckt er später die bereits erfüllten Aufträge ab, indem er diese einfach etwas höher schiebt.
    Wer an der Reihe ist, würfelt mit den 7 Würfeln (,welche die unterschiedlich farbigen Bohnen abbilden) und sucht sich mind. 1 Würfel aus, den er auf die Bohnenfeldkarte ablegt. Die übrigen Würfel dürfen nun erneut gewürfelt werden. Dies geht so lange, bis der Spieler alle seine Würfel auf das Bohnenfeld abgelegt hat. Es sind also pro Spieler bis zu 7 Würfelwürfe möglich. Mit den geworfenen Bohnen versucht nun der aktive Spieler die Aufträge seiner Auftragskarte von unten nach oben nacheinander zu erfüllen. Es sind theoretisch pro Spieler max. 3 Aufträge auf einmal lösbar. Löst der Spieler den untersten seiner Aufträge, so schiebt der die andere Karte bis zum nächsten Auftrag hoch. Kann der Spieler den nächsten Auftrag nicht mehr lösen, so ist der nächste Spieler dran.
    Jederzeit können die Spieler ihre Auftragskarten in Bohnentaler umwandeln. Nach 3 Aufträgen in 1 Taler, nach 4 in 2, nach 5 in 3 und nach allen 6 Aufträgen in 4 Taler. Denn wer zuerst 13 Taler sammeln konnte, gewinnt das Spiel.
    Ja, das Spiel hat schon Ähnlichkeit mit Kniffel & Co. (würfeln und bestimmte Aufgaben erfüllen), wäre da nicht noch eine Kleinigkeit! Während der aktive Spieler würfelt und überlegt, welche Bohnen er auf das Feld abgelen möchte, können die anderen Spieler seine erwülfelten Bohnen ebenso nutzen, um ihre Aufträge zu erfüllen (aber nicht die Bohnen, die bereits auf den Bohnenfeld gesichtert wurden)! Wer glaubt, die richtigen Bohnen für seinen Auftrag zu sehen, ruft "Stop" und es wird nachgeprüft. So hat jeder die Möglichkeit, während man nicht an der Reihe ist, auch drann zu sein!

    Fazit: Es ist wirklich ein sehr gelungenes Würfelspiel, welches besonders in großer Runde für sehr viel Spaß und Aufregung sorgt. Der einzige Punkt, den wir aber durch eine Haus-Sonderregel behoben haben: Wir dachten uns, wenn einer übereilt "Stop" ruft, aber keinen Auftrag erfüllen kann, muss bestraft werden ;-) . Bei uns kam dies in den ersten Runden leider öfter vor, sodass wir ausmachten, dass wenn einer fälschlicherweise "Stop" ruft, einen Taler in den allgemeinen Vorrat abgeben muss. Hat der Spieler noch gar keine Taler, dann hat er Glück gehabt. Diese Regeländerung wirkte wahre Wunder und sorgte für einen zusätzlichen spaßigen Ärgerfaktor!
    Ansonsten macht es unglaublich viel Spaß, weil die Interaktion stets aufrechterhalten bleibt und alle Spieler gleichzeitig ins Spiel involviert sind! Es ist ein richtig gut gelungenes Würfelspiel!!
    Julia hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 18.02.2012:
    Das Bohnanza-Flair schön umgesetzt auf bekannte Wuerfelspiel-Prinzipien!
    Es wird reihum je dreimal gewuerfelt und man legt passende Wuerfel.

    Der Unterschied hier, es gibt Aufgabenkarten, welche vorgeben, welche Wuerfel "gesammelt" werden sollen und die Mitspieler muessen nicht endlos warten, sondern sind immer gefragt mit aufzupassen. Denn sie duerfen ebenfalls Punkte kassieren bzw. Aufgaben loesen, wenn der Spieler am Zug wuerfelt. Immer wenn der Wurf GENAU der Vorgabe auf der Aufgabenkarte entspricht, darf der Mitspieler ein Stop hereinrufen und seine so geloeste Aufgabe zeigen und abdecken! Daher sollte der aktuelle Wuerfler immer kurz innehalten, bevor er den 2. oder 3. Wurf angeht!

    Schnell, spassig, unterhaltsam! Gerne immer wieder!
    Einziger Kritikpunkt, f.d. besseren Wiedererkennungswert haetten die "Bohnen" auf den Wuerfel etwas feiner (besser) gezeichnet/gedruckt sein duerfen!
    Pascal hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
    • Simone H., Dagmar S. und 2 weitere mögen das.
    • Barbara V. mag das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Daniela E.
      Daniela E.: Meine Würfel waren auch zum Teil dick gedruckt , außerdem waren 2 nicht vollständig gedruckt ( Bohne war nur zur Hälfte zu erkennen) habe Amigo... weiterlesen
      25.02.2012-17:34:13
    • Pascal V.
      Pascal V.: oh supi, dann versuche ich das auch mal, danke f.d. Info :)

      Ja, einige Verlage sind in den letzten 2-3 Jahren richtig aufgeblueht in Sachen... weiterlesen
      26.02.2012-00:30:17
  • Ines B. schrieb am 03.10.2012:
    So, noch ein neues Spiel aus dem Bohniversum, diesmal mit Würfeln. Würfeln lag dieses Jahr ja schwer im Trend.

    Jeder Spieler erhält 2 Auftragskarten mit Aufträgen unterschiedlicher Schwierigkeit. Diese müssen von unten nach oben abgearbeitet werden. Dabei ist die eine Karte die aktive Karte, die Andere nur zum Abdecken (und wird nach der Ernte der aktiven Karte die neue Auftragskarte).

    Nun wird gewürfelt. Der aktive Spieler würfelt mit 7 Würfeln, auf denen unterschiedliche Bohnensorten abgebildet sind. Nun gilt es, ähnlich wie beim Kniffel, bestimmte Kombinationen zu erwürfeln, um die Aufträge zu erfüllen. Nach jedem Wurf muss mindestens 1 Würfel abgelegt werden. Dabei zählen für den aktiven Spieler ALLE Würfel, für alle anderen Spieler nur die NEU Gewürfelten.

    Ja richtig gehört! Die nichtaktiven Spieler dürfen nämlich ebenfalls ihre Aufträge abarbeiten, auch wenn sie gerade nicht dran sind. Eine feine Idee, denn so kommt es nicht zu Totzeiten.
    Am Ende gewinnt wie gewohnt, wer die meisten Taler sammelt.

    Würfel Bohnanza ist ein schönes Spiel mit einfachen Regeln und es macht Spaß. Der Mechanismus mit den Auftragskarten und dem Wegfall der Totzeiten ist mal eine tolle Kombination.

    Was allerdings sehr störend an dem Spiel ist (und auch schon genannt wurde) ist tatsächlich das Material. Rein qualitativ ist es super, nur leider gibt es die Würfel aus spielbedingten Gründen in 2 Farben (weiss und beige) und die sind kaum voneinander zu unterscheiden. DAS allerdings muss man sehr häufig im Spiel, denn gewisse Bohnensorten gibt es nur auf jeweils einer der 2 Würfelfarben.

    Auch die Bohnensorten an sich sind manchmal farblich eher schwer voneinander zu unterscheiden. Ich denke, da könnte Amigo in einer neuen Edition oder mit neuen Würfeln nochmal nachhelfen.

    Ansonsten ist Würfel Bohnanza tolles, kleines Spiel, dass man bequem öfters als Aufwärmer oder Absacker spielen kann. Auch für Regel-Faule, Kinder, auf Reisen usw. super geeignet. Ich hab es gerade mit einem absoluten Wenigspieler 2 Std. gespielt, obwohl wir schon ein anderes Spiel hinter uns hatten und musste trotzdem den kompletten Auftragskarten-Stapel durchspielen (statt nur, bis der Erste 13 Taler gesammelt hat).

    Ich persönlich gebe deswegen 5 v. 6 Punkten.

    Man sollte allerdings Würfelspiele wie Kniffel oder Piraten-Kapern mögen, sonst ist es wohl weniger für Einen geeignet.

    Bewertungssystem:

    1 = totaler Schrott, ab in die Presse
    2 = unterdurchschnittlich, allenfalls für Fans des Themas
    3 = Durchschnitt, kann man mal spielen
    4 = solides Spiel, macht Spaß, kann man öfters spielen
    5 = sehr gutes Spiel, hoher Spaßfaktor
    6 = DAS Spiel, darf in keiner Sammlung fehlen
    Ines hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Beate J. schrieb am 04.03.2012:
    Auch dies ist eines der guten, neuen Würfelspiel dieses Jahrgangs. Zwar wird auch hier der übliche Würfelspiel-Ablauf (verschiedene Aufgaben erwürfeln) nur variiert, dennoch macht es Spaß, die Aufgaben zu erfüllen. Wie auch im Kartenspiel wird der Gewinn in Bohnentaler ausgezahlt.
    Wie sich in unserer Runde gezeigt hat, ist es sehr schwierig, die roten, orangen und lila Bohnen auf den Würfeln zu unterscheiden - trotz dem sie jeweils andere Bohnenarten darstellen. Auch die Würfelfarben (weiß und beige) sind kaum auseinander zu halten. Dies erschwert das Spiel, da die erwürfelten Symbole / Farben nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind. Daraus resultieren letztendlich die 3 Punkte der Bewertung.
    Dennoch ist auch Würfel-Bohnanza eine schöne Abwechselung im Würfelspielbereich - und das für wirklich kleines Geld.
    Beate hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
    • Nils H. und Ulf G. mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Julia G.
      Julia G.: Meiner Meinung nach sind die Farben auf den Würfeln sehr gut von einander zu unterscheiden. Nur das Gelb finde ich etwas zu grell und ich... weiterlesen
      25.03.2012-20:48:25
    • Beate J.
      Beate J.: Wir sind nicht mehr so taufrisch und da leidet auch die Sehkraft ;-)
      26.03.2012-19:45:50
    • Daniel D.
      Daniel D.: Vielleicht hat man das extra gemacht, damit die Mitspieler trotz der Hektik wirklich genau rüberschauen müssen, ob der momentane Würfelwurf... weiterlesen
      17.12.2013-13:51:26
  • Christian S. schrieb am 04.12.2016:
    Ein schönes Spiel aus dem Bohnanza-Universum, das mit dem Kartenspiel aber nicht viel mehr als die klassischen Grafiken gemein hat. Auch in größerer Runde sind alle immer involviert, weil ja ggf. auch fremde Würfelergebnisse für das eigene Vorankommen genutzt werden können. Die kleine Schachtel ist bei uns in jedem Urlaub für eine Partie zwischendurch dabei.
    Christian hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Annette A. schrieb am 25.04.2014:
    Schnell und schön gespielt , aber weit weg von Bohnanza.
    Annette hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 15.01.2012:
    Der Bohnanza MEchanismus nett auf Würfel übertragen. Spielt sich ganz anders, macht aber viel Spaß.
    Christian hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg K. schrieb am 14.04.2012:
    "Würfel und Bohnanza? Irgendwie passt das nicht!" Warum ... siehe Link: http://www.cliquenabend.de/spiele/517100-W%26uuml%3Brfel-Boh­nanza.html­
    Jörg hat Würfel Bohnanza klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Würfel Bohnanza schreiben.

Würfel Bohnanza kaufen:


nur 7,69
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Würfel Bohnanza
Preis: 7,69
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: