Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Werwölfe schreiben.
  • Mahmut D. schrieb am 27.08.2010:
    Ein sehr schönes Spiel.
    Hat man mmindestens 10 argumentationsfreudige Personen zusammen,dann wird man mit diesem Spiel einen Riesenspaß haben - auch Leute, die eigentlich kommunikative Spiele nicht so mögen werden Spaß daran finden.
    Leute die den Preis hoch finden für ein Paar Karten werden eines besseren belehrt, wenn sie in die Schachtel schauen, denn wenn man sich diese Ausgabe von Pegasus anlegt, kann man die Werwölfe vom Düsterwald + Neumond-Erweiterung sich sparen. Ausserdem sind hier die Illustartionen wunderschön und nicht so abstarkt wie bei der Düsterwald-Ausgabe. Dazu kommt, dass der Spielspaß den Preis allemal rechtfertig.;-)
    Mahmut hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Sebastian W. schrieb am 15.04.2010:
    Recht überladenes Party-Rollenspiel. Das Original hat weniger Inhalt, ist dadurch komischerweise aber besser.
    Sebastian hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Nicole S. schrieb am 04.05.2010:
    Die Spielidee ist nicht neu, jedoch wurden hier viele zusätzliche Charaktere hinzugefügt. Die Karten sind weniger abstarkt gezeichnet und beschriftet, so dass auch Neulinge sofort erkennen können, wer sie sind. Für Gruppen, die öfter Werwölfe spielen, bieten sich hier unendlich viele neue Möglichkeiten. Gelegenheits-Werwölfe werden wohl eher erschlagen von dem Material. Für mich wichtigster Kritikpunkt: Die Regeln! Wenn man schon eine Fülle von Charakteren anbietet, sollte man sich auch überlegen, wie diese im Zusammenspiel agieren. Wir sind auf zahlreiche Situationen im Spiel gestoßen, in denen wir in den Regeln keine Hinweise zum Vorgehen gefunden haben. Man kann dann zwar seine eigenen Regeln aufstellen, das hindert jedoch jedes Mal den Spielfluss erheblich. Insgesamt ein schönes Spiel - mir persönlich gefällt es besser als das Original.
    Nicole hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Christopher F. schrieb am 31.03.2014:
    So ist das mit den alten Spielideen. Funktionieren immer. Neben Tetris (der Vergleich mag hinken) ist auch Werwölfe ein Klassiker und überzeugt jede Runde unter Freunden als ein netter Zeitvertreib, immerhin darf man den Vertrautesten endlich mal misstrauen und eventuell kommen auch metaspielerische Konflikte zum Vorschein, die für großen Spaß sorgen können.
    Wir haben inzwischen auch unser eigenes schwarzes Brett an der Fassade des Rathauses, damit jeder Bürger weiß, was in der Marktplatzmitte heute Abend der Lynchmob zu bieten hat.
    Christopher hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 28.12.2009:
    Durch die schiere Masse an Spielcharateren eher unübersichtlich als hilfreich. Die Grafiken gefallen mir auch nicht alle so. Daher schwächer als das Original wenn auch mit einigen sehr guten Karten.
  • Bernhard A. schrieb am 02.03.2017:
    Ein schönes Partyspiel, bei der Werwölfe versuchen Dorfbewohner zu töten und Dorfbewohner die Werwölfe...Problem: keiner weiß, was der Nachbar ist.
    Toll ist es ab 8 Spieler und einem "Erzähler" (dieser muss wissen, wer welche Rolle hat und leitet das Spiel).
    In der Nacht wachen alle Werwölfe auf und bringen gemeinsam einen Dorfbewohner um.
    Zusätzlich gibt es noch weitere Charaktere, z.B. die Hexe, die Dorfbewohner heilen kann, die nachts aufwachen.
    Anschließend wachen wieder alle Spieler auf und beraten, welcher Spieler am Tag eliminiert wird - durch eine demokratische Abstimmung.
    Wenn die Werwölfe alle nicht-Werwölfe oder die Dorfbewohner und ihre Verbündeten Charaktere die Werwölfe getötet haben, gewinnen sie.
    Ein großer Nachteil ist, dass man durch frühes Ausscheiden nicht eingreiffen kann und dies kann lange dauern, bis eine neue Runde gespielt wird.
    Insgesamt aber ein schönes Partyspiel.
    (PS: für jeden, dem das Werwolf-Thema nicht zusagt: es gibt auch das Spiel Mafia (mal Googeln), welches auf ähnliche Weise funktioniert, aber andere Charaktere hat und eben die Mafia gegen Bürger speilen lässt)
    Bernhard hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Simon H. schrieb am 17.05.2011:
    Ein absolut grandioses Spiel, das sich super für Gruppenabende eignet. Toll sind auch die Blankokarten, die mich noch viele andere Rollen haben integrieren lassen:
    Zum Beispiel den Richter, der bei einem Untentschieden einer Abstimmung entscheidet wer gelyncht wird (können auch beide Verurteilten sein, oder keiner!
    Oder der geliebten Prinzessin: Wenn sie stirbt, ist das ganze Dorf am nächsten Tag bei ihrer Beerdigung, wodurch die Tagphase übersprungen wird und es direkt nach der Dämmerung wieder Nacht wird.

    Einziges Manko: Man benötigt sehr sehr viele Spieler, damit es so richtig lustig ist.
    Ich sehe das negativ, da ich das Spiel gerne noch viel öfter spielen würde, mir aber die Gruppe dazu fehlt ;)

    Auf jeden Fall einen Kauf wert.
    Simon hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Frank N. schrieb am 15.04.2010:
    schönes Party-Rollenspiel. Das Original hat weniger Spielmaterial, ist aber komischerweise gerade dadurch besser.
    Frank hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas B. schrieb am 09.07.2009:
    Super Spiel, für große Gruppen bestens geeignet! Wer diesem Spiel einmal verfallen ist, kommt nicht mehr davon los! Wir treffen uns mittlerweile regelmäßig einmal in der Woche zum "Werwolfen"!
  • André P. schrieb am 28.03.2015:
    Ein Top-Spiel für große Gruppen!
    Die Regeln sind einfach gehalten und nach 1-2 Partien sitzen diese spätestens. Einzig der Erzähler (Leiter der Runde) muss dann noch die richtige Reihenfolge aufrechterhalten. Während bereits die Grundversion großen Spaß macht, gibt es noch eine Vielzahl von Varianten und unterschiedlichen Charakteren, was lang anhaltenden Spielspaß gewährleistet. Desto kreativer die Spieler sich dann noch verhalten, umso spaßiger wird das Ganze. Auch wenn in meinen Augen nicht jede Modifikation bzw. Charakterkarte das Spiel wirklich verbessert, so ist die Fülle an Möglichkeiten dennoch beeindruckend. Evtl. liegt nicht jedem das Fantasy-/Horrorthema, ich persönlich fühle mich dadurch aber gut unterhalten.
    Für Riesengruppen (laut Anleitung bis 68 Personen) m. E. das beste Spiel.
    Insgesamt 6 Würfelaugen.
    André hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Markus M. schrieb am 04.09.2009:
    Die Spieleautoren haben sich sehr viel Mühe gegeben, die Regeln des ohnehin schon genialen Spiels "Die Werwölfe von Düsterwald" zu variieren und zu erweitern. Für Neueinsteiger ist es hilfreich, dass die Rollenkarten deutsche Überschriften haben.
  • Paul K. schrieb am 19.03.2014:
    Werwölfe, oder wie der englische Titel treffender sagt "ultimate Werwolf", ist die große Packung Werwölfe vom Düsterwald. Ich spiele dieses Spiel oft mit Jugendgruppen und da ist diese Auswahl an Charakteren super! Jeder kennt die eine oder andere Figur, aber mit diesem Spiel ist immer was neues dabei!
    Durch die zusätzlichen Erweiterungen gibt es kein Ende! Besonders empfehle ich dazu Werwolf Artefakte! Aber dazu mehr in einer anderen Rezension!
    Paul hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Phillip U. schrieb am 29.12.2011:
    Ein Spiel mit wahnsinnig vielen Möglichkeiten und Potential!
    Haben das Spiel in einer Gruppe mit 6 Leuten erstmals getestet, wobei dabei nur sehr kurze Spielrunden zu Stande kamen, dennoch kam bei den meisten beteiligten (2 kannten das Spiel bereits) mehr Spaß am Spiel als zuvor vermutet auf!
    Ich werde mich nun darum kümmern, für die kommenden Spielrunden mehr Spieler zusammenzutrommeln! Bin gespannt!
    Phillip hat Werwölfe klassifiziert. (ansehen)
  • Henning D. schrieb am 23.05.2010:
    Ich habe das Spiel erst einmal gespielt und lediglich in der empfohlenen Startvariante (nur mit den Rollen Seherin, Bewohner und ein Werwolf). Von den insgesamt 8 Spielern habe ich von 3 Spielern, ungefragt, positive Rückmeldungen bekommen, sie fanden das Spiel gut. Für mich ist es bis jetzt jedenfalls ein neuartiges, interessantes Rollenspiel bei dem es darum geht möglichst gut zu bluffen. In der gespielten Startvariante empfand ich die Auswahl des Lynchopfers der Dorfbewohner aber als zufällig. Ich plane das Spiel aber noch öfter zu spielen, auch um die vielen weiteren Rollen kennenzulernen.

Eine eigene Bewertung für Werwölfe schreiben.

Werwölfe kaufen:


nur 14,95
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nicht auf Lager
, "Werwölfe" ist voraussichtlich ab Anfang September 2019 wieder lieferbar.
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Werwölfe
Preis: 14,95
inkl. MwSt., Versandkosten
jetzt vorbestellen
Ware wurde bereits nachbestellt, aber Lieferzeitwarnung liegt vor.
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: