Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Vampir Mau Mau schreiben.
  • Mirco B. schrieb am 21.04.2014:
    Mau Mau, ein Kartenspiel, das ich in meiner Kindheit sehr häufig gespielt habe, ob am Wochenende mit der Familie oder in der Grundschule mit den Klassenkameraden. Das Ziel des Spiels ist als erster alle seine Handkarten loszuwerden. Die Spieler erhalten sechs Karten vom Kartengeber. Die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel und werden verdeckt auf dem Tisch abgelegt. Die oberste Karte wird aufgedeckt und neben dem Stapel gelegt. Im Uhrzeigersinn legt jeder Spieler eine Karte von der Hand ab. Die gespielte Karte muss dabei mit der obersten Karte auf dem Ablagestapel übereinstimmen. Wenn der Spieler in seinem Zug keine Karte ablegen kann, muss er eine Karte ziehen. Kann er diese Karte nicht ausspielen, dann muss der Spieler aussetzen. Der Reiz damals für mich am Kartenspiel lag eindeutig nicht am Ziel des Spiels, sondern vielmehr an den besonderen Karten beim Mau Mau. Ein Buben auf der Hand ermöglicht dem Spieler das Wünschen einer Farbe. Legt ein Spieler eine Acht, muss der nachfolgende Spieler aussetzen. Bei einer Sieben muss der nächste Spieler zwei Karten vom Ablagestapel ziehen. Das Spielen eines Ass, erlaubt das sofortige Ausspielen einer weiteren Karte. Vampir Mau Mau interpretiert den Klassiker Mau Mau auf eine neue Weise. Die Spieler müssen, mithilfe von besonderen Fähigkeiten, ihre Karten schneller los werden als die anderen Spieler.Jeder Spieler erhält eine Charakterkarte. Alle acht Charaktere haben unterschiedliche Fähigkeiten als Menschen (z.B. "Wünsche dir eine Farbe. Du bist sofort noch mal am Zug." oder "Jeder Mitspieler zieht eine Karte."). Als Vampire sind alle Fähigkeiten identisch (z.B. "Dein linker Nachbar zieht 2 Karten." und "Gib 1 Handkarte an 1 Mitspieler deiner Wahl."). Uhren bewirken einen Tag/Nacht-Wechsel. Alle Spieler drehen ihre Charakterkarte auf die entsprechende Seite. Tagsüber werden die Fäigkeiten der Menschen genutzt und nachts die Fähigkeiten der Vampire. Ein Spieler, mit einem Werwolf auf der Charakterkarte, kann seine Fähigkeiten nicht mehr einsetzen. Optionale Zusatzregeln: Wenn ein Spieler eine Karte mit einem bestimmten Symbol ausspielt, dann muss sein rechter Nachbar eine bestimmte Aktion ausführen (z.B. "Der rechte Nachbar klopft 3 Mal auf den Tisch." oder "Der rechte Nachbar sagt: Igitt!"). Wird die Aktion vergessen, muss eine Strafkarte gezogen werden.
    Mirco hat Vampir Mau Mau klassifiziert. (ansehen)
  • Uwe S. schrieb am 17.06.2017:
    Vampir Mau Mau ist "Mau Mau" mit einigen Sonderkarten (Charakterkarten, Werwölfe, Uhren, Tag/Nacht-Karte, optionale Zusatzregeln), anderen Farben und Symbolen statt Zahlen. Die Werwölfe und Uhren stellen "Buben" mit dem Farbe wünschen dar, setzen auch eine Charaktereigenschaft aus bzw. wechseln von Tag auf Nacht und umgekehrt. Tagsüber haben alle Charaktere unterschiedliche Eigenschaften in Abhängigkeit von Symbolen und Farben (Charakterkarte tauschen, Karten ziehen lassen, Karten verteilen oder abgeben, Farbwunsch), in der Nacht sind alle Charaktere gleich (Karten ziehen lassen, Karte abgeben).

    Fazit: Vampir Mau Mau bringt durch die Charakterkarten und die Tag/Nacht-Karten neue Elemente ins "Mau Mau", so richtig sprang der Funke in unserer Runde jedoch nicht über.
    Uwe hat Vampir Mau Mau klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Vampir Mau Mau schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: