Eine eigene Bewertung für Unter Spannung schreiben.
  • Christian D. schrieb am 25.01.2016:
    Mal wieder ein schnelles Spiel. Jede Karte hat einen Wert und dazu noch eine Angabe plus/minus eine Zahl. EIne Karte liegt offen diese plus/munis den Wert gibt an, welche Karte nun auf den Stapel gelegt werden muss. So versuchen alle gleichzeitig als erster die Karten los zu werden.
    Auch hier wenig innovatives gepaart mit einer schlichten Grafik. Trotzdem bekommtn man Spielspaß, meien Tochter forderte gleich diverse Revanchen...
    Christian hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)
  • Christian M. schrieb am 20.09.2018:
    Unter Spannung spielt sich ganz klassisch. Jeder hat einen Kartenstapel und eine Kartenhand. Eine Karte liegt in der Mitte. Alle Spieler spielen gleichzeitig und der erste Spieler, der keinen Kartenstapel mehr hat, der hat gewonnen.
    Bei diesem Spiel gibt es jedoch einen Kniff, denn man muss ein wenig rechnen können, wenn jetzt jemand unter Druck schwierigkeiten hatten Summen zu addieren oder zu subtrahieren, für den ist dieses Spiel nichts, denn jede Karte hat einen Hauptwert und einen zusätzlichen Wert in Plus oder Minus. Die Karte in der TIschmitte gibt also vor welche Karte als nächstes gelegt werden muss. Liegt in der Mitte eine 6 mit plus/minus 3, so muss als Nächstes eine Karte mit dem Hauptwert 3 oder 9 gelegt werden. Das klingt einfach, in einer Runde mit 4 Spieler, wenn entsprechende Hektik aufkommt, dann wird das schon komplizierter.
    Alles in allem ein wirklich nettes Spiel um einen Spieleabend schnell und spaßig zu beginnen. Preis-Leistung stimmt in jedem Fall. Ich gebe eine gute 4, da es dann aber doch nur dazu dient eine Spielrunde zu eröffnen und ist >meiner Meinung nach< nicht dazu geeignet die Spieler so zu fesseln, dass man einen ganzen Abend nur mit diesem Spiel verbringen möchte.
    Christian hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 04.08.2017:
    Ein Schnelligkeitsspiel der besonderen Güte, da die eingebrachte Mathematik die Kinder auch noch zum rechnen zwingt. Das System ist simpel- auf die liegende Karte muß eine passende gelegt werden. Das ist dann eine die je nach Vorgabe der Karte addiert oder subtrahiert vom Wert dieser berechnet werden muß. Da heißt es dann schnell zu sein und in UNOmanie abzulegen. Das macht selbst den Kleinen Spaß, die mit Mathe nichts am Hut haben. Ich mag keine Hektikspiele, aber dieses hier fetzt. Leichte Matheaufgaben in einer schnellen Reaktion abzuarbeiten macht mir Spaß und bis jetzt auch allen meinen Mitspielern, egal welchen Alters. Nichts abendfüllendes, aber zum Ende oder Anfang eines Spieleabends immer wieder gerne.
    Jörn hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 16.06.2016:
    Ziel des Spiels
    Bei diesem Spiel müssen alle Spieler gleichzeitig versuchen, ihren Kartenstapel auf den Ablagestapel in der Mitte des Tisches loszuwerden. Dabei gibt die Karte auf der Ablage den Wert an, der darauf gelegt werden darf. Dabei gibt es immer zwei Möglichkeiten, denn in der Mitte jeder Karte ist angegeben, welche Zahl man vom Kartenwert abziehen oder dazuzählen muss, um die Zahl zu finden, die darauf gelegt werden darf. Wer als Erster seine Karten abgelegt hat, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Die Karten werden gut gemischt und an die Spieler zu gleichen Teilen ausgeteilt. Die letzte Karte kommt als erste Karte des Ablagestapels in die Tischmitte.
    Jeder Spieler zieht sich von seinem Stapel vier Karten auf die Hand, schaut sie sich aber noch nicht an und los geht´s.

    Spielablauf
    Das Spiel wird gestartet und jeder Spieler schaut sich seine vier Handkarten an.
    Jetzt muss er die oberste Karte der Ablage anschauen und ausrechnen, welche seiner Karten er hier ablegen darf.
    Liegt zum Beispiel eine 5er Karte auf dem Ablagestapel, in deren Mitte sich ein +/- 2 befindet, dann darf der Spieler entweder eine 3 (5-2) oder eine 7 (5+2) aus seiner Hand ablegen.
    Diese Karte ist dann die neue Karte, an der sich alle Spieler orientieren müssen. Beim Ablegen sagt der Spieler die Zahl seiner Karte an.
    Hat ein Spieler keine passende Karte auf der Hand, so zieht er schnell eine Karte von seinem Nachziehstapel nach.
    Das kann er so lange machen, bis er eine passende Karte zieht. Ein Handkartenlimit gibt es nämlich nicht.

    Besondere Kartenwerte
    Es gibt zwei besondere Kartenwerte, bei denen man anders rechnen muss.

    a) Eine Zahl größer als 10
    Liegt zum Beispiel eine 9 mit der Rechnung +/- 3 auf dem Tisch, dann muss man anders rechnen, denn es gibt nur Karten bis 10.
    In diesem Fall wäre der Wert 12 und dann nimmt man einfach nur die hintere Zahl, also 2. Bei einer 11 wäre es die 1 und bei einer 13 die 3, usw.
    Natürlich darf man die 3 auch von der 9 abziehen, um eine gültige Zahl zu erhalten.

    b) Eine Zahl kleiner als 10
    In diesem Beispiel liegt eine 1 auf dem Tisch mit der Rechnung +/- 2.
    In diesem Fall zieht man die Zahl einfach wie folgt ab:
    Wenn man im Wert auf die 0 kommt, so ist das die 10 und von dort zieht man einfach weiter die übrige Zahl ab.
    In unserem Beispiel hätten wir also eine 9 (1-1=0=10-1=9).
    Auch hier darf man natürlich die Zahl dazuzählen und so eine 3 auf den Ablagestapel legen.

    Nichts geht mehr
    Sollte die Situation eintreten, dass kein Spieler mehr eine passende Karte ablegen kann und seinen kompletten Nachziehstapel auf der Hand hat,
    dann legen alle Spieler ihre Karten verdeckt auf den Tisch. Ein Spieler nimmt dann die unterste Karte vom Nachziehstapel und legt sie oben drauf.
    Dann nehmen alle Spieler wieder ihre Karten auf die Hand und weiter geht's.

    Spielende
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler nur noch eine Karte auf der Hand hat.
    Diese Karte darf er dann einfach mit der Rückseite nach oben auf den Ablagestapel legen und hat das Spiel gewonnen.
    Die letzte Karte muss also nicht mehr zum Kartenwert auf dem Ablagestapel passen.

    Turniervariante
    Nachdem eine Runde nicht lange dauert, kann man einfach doppelt so viele Runden spielen, wie Spieler teilnehmen.
    Nach jeder Runde zählen alle Spieler, die noch Karten auf der Hand haben, diese zusammen und notieren sich den Wert als Minuspunkte.
    Nachdem man alle Runden gespielt hat, gewinnt der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten das Turnier.

    Kleines Fazit
    Unter Spannung ist ein extrem hektisches Kartenspiel. Jeder Spieler rechnet und versucht eine passende Karte abzulegen.
    Doch bis man soweit ist, hat oft schon ein anderer Spieler eine passende Karte abgelegt und man muss schnell wieder neu rechnen.
    Das macht ein paar Runden lang wirklich Spaß, ist aber natürlich kein abendfüllendes Spiel.
    Als Einstieg in den Spieleabend ist es aber flotten Rechenfüchsen wirklich zu empfehlen.
    ___________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komp­lettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/566-unter-spannung.h­tml
    ___________________________­
    Michael hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas S. schrieb am 27.02.2016:
    Unter Spannung ist ein einfaches Kartenspiel, bei dem es vor allem um Schnelligkeit beim Abwerfen seiner 18 Karten ankommt. Es eignet sich meiner Ansicht nach zum Einstieg in einer Spielrunde, da die Spieler sofort unter (Gehirn-)Spannung geraten.
    Habe das Spiel in einer Vierer-Runde gespielt.
    Die bunten Karten haben Zahlen von 1-10 mit dem kleinen Hinweis, die nächsten Karten müssen entweder um (z.b.) +1, oder -1 abgelegt werden. In der Vierer-Runde werden alle Karten einfach ausgeteilt und am Ende bleibt nur 1 Karte übrig, die verdeckt in die Mitte des Tisches gelegt wird. Jeder Spieler legt vom eigenen verdeckten Kartenstapel 4 Karten ebenfalls noch verdeckt auf die Hand. Sobald der Startspieler die Karte in der Mitte aufdeckt, geht der Adrenalinstoss los: Alle schauen sich schnell ihre 4 Karten auf der Hand an und schauen auf die Karte in der Mitte. So schnell es geht wird die passende Karte als möglichst Erster abgelegt. Die neue Karte obenauf ist die Karte mit anderen Voraussetzungen. War man zu spät, hat man Pech gehabt und muss neu überlegen. Das alles unter Zeitdruck, denn allen anderen Spielern geht es genauso.
    Jeder schaut sich schnell die Karte in der Mitte an und muss schnell mit den eigenen Handkarten überlegen. Ab dem ersten Abwurf darf man sich so viel Karten auf die Hand nehmen, wie man will. Aber Vorsicht: zu viele Karten auf der Hand erschweren den Überblick und die Frau Nachbarin war wieder mal schneller! Dabei ist auch noch einfaches Kopfrechnen gefragt. Liegt eine 10ner Karte aus und wird z.b. eine Karte mit +3 oder -3 verlangt, kann entweder eine 7 oder eine 3 gelegt werden. Bei der Addition gilt die 10 als 0, denn eine Karte 13 gibt es nicht.
    Das Spiel erinnert mich an das Spiel "Flatterspatzen", das mit farblich unterschiedlichen Vögeln mit ebensolchen großem Tempo und Spannung gespielt wird.

    Fazit:
    Ein kleines schnelles Spielchen für zwischendurch oder zum Beginn eines Spieleabends um in "Wallung" zu kommen.
    Andreas hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)
  • Marion S. schrieb am 06.06.2020:
    Das Spiel macht wahnsinnig viel Spass
    Die Anleitung ist schnell und leicht verständlich. Da alle gleichzeitig spielen ist es sehr kurzweilig
  • Jacqueline V. schrieb am 13.07.2016:
    Ein Spiel mit absoluter Lachkrampf Garantie! Schnelles Kopfrechnen und gute Reaktionen sind gefragt. Jeder kämpft für sich, absoluter Spielspaß!
    Jacqueline hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)
  • Mandy W. schrieb am 26.06.2016:
    Ein großartiges Spiel für kleine und große Rechenkünstler :) Hier können die kleinen ihr kopfrechnen trainieren. Zu dem schnellen Rechnen kommen noch Schnelligkeit ins mit. Hier dürfen alle gleichzeitig spielen. Wer errechnet sich zuerst die zunehmende Karte aus UND legt diese (falls man hat) zuerst ab. Tolle Variante zu Halli Galli.
    Mandy hat Unter Spannung klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Unter Spannung schreiben.

Unter Spannung kaufen:


nur 6,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nur noch 1 Stück auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Unter Spannung
Preis: 6,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: