Eine eigene Bewertung für The Cave (dt.) schreiben.
  • Manfred G. schrieb am 01.02.2015:
    Hier geht’s Untertage. In diesem Spiel versuchen alle jeweils für sich eine Höhle zu erforschen.

    Bei der Erforschung versucht jeder bei speziellen Aktionen mithilfe seiner Ausrüstung möglichst viele Siegpunkte zu erhalten. Am Ende wird ausgewertet wer die meisten gesammelt hat. Dieser bekommt noch Bonuspunkte.

    Jeder bekommt sein Tableau mit Rucksack, Zelt und einer Kurzübersicht (über die zu vergebenden Aktionspunkte).
    Zu Beginn wird das Startfeld ausgelegt, die Spielfiguren und Tableaus verteilt, die verschiedenen Ausrüstungsgegenstände einzeln gehäuft, die Zugplättchenstapel sortiert sowie aussortiert und die Rucksäcke für die erste Erkundung gepackt.

    Ist man am Zug muß man erst einmal essen – man legt dabei ein Proviant aus dem Rucksack ab (bei Zugbeginn im Basislager entfällt der Schritt). Danach kann man maximal 5AP (Aktionspunkte) ausspielen.
    Für Bewegungen und Erkundungen benötigt man 1AP. Beim Erkunden wird immer ein Plättchen (vom Stapel mit der kleinsten römischen Ziffer) aufgedeckt und an eine freie Stelle passend angelegt. Ist keine frei, kommt das Plättchen raus und ein Höhleneinsturz wird gelegt. Für andere mögliche Aktionen, die auf Plättchen markiert sind, benötigt man einen oder mehr zusätzliche Punkte, wie z.B. einen Höhlensee tauchend erkunden, Engpässe durchqueren, Fotos knipsen oder Höhenunterschied überwinden. Die passende Ausrüstung muß im Rucksack vorhanden sein bzw teilweise abgelegt werden.
    Um auf möglichst viele Plättchen die einen behindern und / oder die Siegpunkte bringen vorbereitet zu sein, muß man seinen Rucksack im Basislager überlegt packen. Es kann trotzdem passieren, das bei der Erkundung mehrmals die gleichen Behinderungen gezogen werden. Aber so ist es auch im Leben. Bei einer unbekannten Höhle weiß man vorher nicht was kommt...
    Die Interaktion unter den Forschern ist gleich null. Das ist so und das bemängeln andere Tester. Ich finde es nicht störend. So kann niemand Fallen auslegen oder mein sorgsam aufgebautes Zelt plündern ;-). Dennoch kann ich einem anderen Forscher in meinem Zug folgen, ihm die Erkundung überlassen und selbst die Siegpunkte einheimsen.
    Das Spiel läßt sich schnell erklären, somit ein schneller Spieleinstieg möglich. Da keine Höhle wie eine andere ausschaut, ist der Wiederspielwert hoch.
    Die Anleitung ist kurz gehalten. Leider werden nicht alle Fragen geklärt – gerade in Bezug auf die Steinschlagplättchen. Dank Internet mit Foren kann man aufkommende Problemchen klären.
    Manfred hat The Cave (dt.) klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für The Cave (dt.) schreiben.

Kunden, denen The Cave (dt.) gefällt, gefällt auch:



      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: