Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Sticheln schreiben.
  • Sven S. schrieb am 05.09.2011:
    Eines der O-HA- Erlebnisse, die ich kürzlich hatte. Es kommt mittlerweile nicht mehr so oft vor, dass man wirklich überrascht wird.

    Das Spiel ist in kleinem Format und kommt in einer recht lieblosen Gestaltung (vor allem die Karten) daher. Bei der Schachtel denkt man vermutlich eher an ein Spiel, dass man den Kleinen spielt.... Weit gefehlt.

    Zunächst ist das Spiel recht ungewöhnlich für ein Stichspiel. Es gibt keine echte Trumpffarbe, sondern jede Farbe ist Trumpf, außer die, die zuerst gespielt wurde.

    Folglich muss auch nicht bedient werden wie man es sonst gewohnt ist bei Stichspielen.

    Jeder erhält am Anfang 15 Karten in unterschiedlichen Farben mit unterschiedlich hohen Werten. Jeder sucht sich eine Farbe aus, die seine persönliche Ärgerfarbe ist.

    Bei den gemachten Stichen zählt jede Karte grundsätzlich einen Pluspunkt, jede Karte in Ärgerfarbe jedoch die Anzahl der Minunspunkte, die auf der Karte stehen.

    Beim Spielen merkt dann recht schnell worauf es ankommt. Es sind nicht die Menge der gemachten Stiche sondern seine Mitspieler mit Ärgerkarten zu versorgen.

    D.h. als zweiter Spieler bloß keine hohe Karte legen, die eine andere Farbe hat als die zuerst gelegte. Die nachfolgenden Spieler werden sonst der Versuchung nicht widerstehen können unter dieser Karte zu bleiben mit einer Karte in der Ärgerfarbe. Und was sind schon 4-5 Pluspunkt, wenn man dem Mitspieler 10-15 Minuspunkte mitgeben kann.

    Ein wirklich klasse Ärgerspiel, bei dem man mit bedacht seine Karten spielt, um nicht von den Mitspielern mit Ärgerkarten sversorgt zu werden.

    Das Spiel ist jetzt leider ausverkauft. Wer es noch nicht hat sollte am besten bei Ebay und auf dem Flohmarkt stöbern...

    Eine absolute Empfehlung für jede Sammlung.
  • Michael S. schrieb am 31.08.2003:
    Hoher Suchtfaktor, macht viel spaß und man kann seine Mitspieler herrlich ärgern... oder von ihnen geärgert werden.
    Das Spiel ist schnell verstanden und macht von der ersten Minute an einen Höllenspaß. Das Preis-Leistungsverhältnis ist spitze !
  • Marco D. schrieb am 17.12.2008:
    Ein erfrischend anderes Stichspiel bei dem man vor allem auch darauf schauen muss, was man dem anderen "unterschiebt".
    Macht schon mal Spaß den ein oder anderen "im Stich zu lassen".
    Trotzallem weniger für Leute geeignet, die ungern mit voller Fiesigkeit gegeneinander agieren.
  • Thomas H. schrieb am 04.11.2005:
    Das absolute Highlight unter den Stichspielen, wenn wir früher immer Skat spielten kommt jetzt nur noch 'Sticheln' auf den Tisch, schon alleine, weil man dieses bis zu acht Personen spielen kann. Macht in jeder Besetzung Spass, ist leicht zu erlernen und zu spielen. Kaufen!!!
  • Martin O. schrieb am 10.10.2010:
    Ein Stichspiel-Klassiker! Ein Muss für jeden, der Stichspiele liebt.
    Martin hat Sticheln klassifiziert. (ansehen)
  • Gerrit K. schrieb am 27.08.2010:
    Ein wirklich wunderbares Stich-Spiel! Meiner Meinung ist es sogar eins der besten dieser Spielkategorie. Schon nach ein paar Stichen weiß man nicht mehr wirklich, was man legen soll. Das Spiel hat wirklich viele Facetten und wird nicht langweilig. Ich muss allerdings anmerken, dass ich das Spiel mit mehreren Leuten schon ausprobiert habe und mind. 50% der Mitspieler das Spiel nicht wirklich verstanden haben. Entweder lag es an mir oder an der ungewöhnlichen Spielidee! Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, da es ein wirklich gutes Kartenspiel ist.
  • Silvio B. schrieb am 28.07.2009:
    Nettes Kartenspiel mit einfach zu erklärender Regel.
    Die Überraschung kommt erst im Spiel, wenn man Stiche bekommt, die man gar nicht haben will.
    Positiv ist auch anzumerken, daß in der neuen "Sticheln-Version" Varianten angeboten werden.

  • Peter A. schrieb am 04.07.2003:
    Kleine Packung, also leicht fast überallhin mitzunehmen. Bis auf den aktuellen Stich alle Karten auf der Hand, also auch minimaler Platzbedarf beim Spielen. Gute Voraussetzungen!
    Und es geht gut weiter: Wenige Regeln und die sind noch dazu sofort verständlich. Meint man ...
    Beim Spielen merkt man dann aber schnell, daß man es doch noch nicht so ganz intus hat. Denn man muß irgendwie genau andersherum denken als man es gewohnt ist. Genau das macht aber den hohen Spaß- und Suchtfaktor aus. Und weil jeder sich früher oder später selbst ein Bein stellt, gibt's auch für jeden was zu lachen.
    Und weil man doch ziemlich nachdenken soll/muß, bevor man ausspielt, dauert das Spiel dann auch länger als zunächst vermutet. Wenn man das im voraus weiß, ist es ja auch kein Problem.
  • Frank S. schrieb am 01.07.2003:
    Beim Skatimmer verloren? Dann nix wie ran ans "Sticheln". Denn hier geht es (fast) genau andersrum. Stiche mit hohen Minuspunkten vermeiden und nur die guten einfahren. Aber Achtung: Schnell ist eine fette Minuskarte gefangen.
    Wir haben uns Nächte um die Ohren gehauen.
    SUCHTFAKTOR: Sehr hoch!!!
    Absolute Empfehlung
  • Veronika S. schrieb am 05.02.2007:
    Anfangs dachten wir es wird ein langweiliges "Stich-Spiel". Aber man muss ganz schön nachdenken und abwägen, ob man nun den Stich mit seiner Ärgerfarbe nimmt oder nicht. Super lustiges Spiel! Vor allem lässt es sich auch in einer größeren Gruppe spielen.
  • Bettina H. schrieb am 21.01.2007:
    Das Spiel ist einfach super! Durch die für Kartenspiele unübliche Trumpfregel wird das Spiel sehr lebendig. Man kann seine Mitspieler so richtig schön ärgern. Unsere Kinder lieben dieses Spiel und wir Erwachsenen auch.
  • Andrea T. schrieb am 10.02.2003:
    Dieses Spiel ist zwar für Skatspieler gewöhnungsbedürftig, doch wehe man hat die eigentlich einfachen Regeln begriffen!!! Dann macht es wirklich süchtig, denn man kann die Mitspieler mit Ihrer "Ärgerfarbe" so richtig treffen und so mancher Stich, der Punkte bringen sollte, wird zum Alptraum für´s Punktekonto. Dieses Spiel macht auch in der großen Runde Spaß, wenn auch hier Glück wichtiger wird als die Taktik.
  • Dennis W. schrieb am 10.03.2007:
    Mal eine ganz andere Spielidee - anfangs fällt der Umstieg von anderen Stich-Kartenspielen schwer, da hier zum Einen die erwählte "Ärgerfarbe" Minuspunkte bringt und somit möglichst nicht erspielt werden sollte und zum Anderen, weil beim Sticheln nicht nur alle anderen Farben außer der ausgespielten Trumpf sind sondern zudem auch noch die Höhe der jeweiligen Trumpfkarte entscheidend ist.

    Insgesamt auf jeden Fall zum Ausprobieren empfehlenswert.
  • Richard G. schrieb am 04.11.2005:
    Diesmal sind alle Farben Trumpf ausser eine. Dieser kleine Unterschied macht dieses Spiel zum einem tollen Kartenspass vor allem in der grösseren Runde.
    Sehr empfehlenswert.
  • Christian D. schrieb am 15.04.2005:
    Eines der besten Stichspiele.

Eine eigene Bewertung für Sticheln schreiben.

Kunden, denen Sticheln gefällt, gefällt auch:



      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: