Eine eigene Bewertung für Snowblind schreiben.
  • Dirk R. schrieb am 18.12.2021:
    Snowblind ist ein schönes Wettrennspiel in dem die Spieler versuchen als erstes den Südpol zu erreichen um dort die Fahne seiner Nation in das Eis zu -rammen- und dabei soviele Prestigepunkte wie möglich zu sammeln.

    Natürlich ist es in der Gegend alles andere als einfach. So macht die Kälte dem Expeditionsteam extrem zu schaffen. Um dieser zu trotzen müssen die Forscher immer genügen Nahrung und/oder Kisten dabei haben.

    Die verschiedenen Aktionen werden anhand von würfeln ausgewählt und anschließend muss mit diesen würfeln auch immer ein gefahrenwurf gemacht werden.
    Eine Runde endet wenn alle Spieler gepasst haben. Anschließend wird nochmal eine Wetterkarte gezogen die je nach Art dem Team auch nochmal zum Verhängnis werden kann.

    Ein simples schnelles Spiel welches vom Spielmaterial her gar nicht so ein taktischen Tiefgang vermuten lässt, wie es letztendlich beinhaltet.
    Dirk hat Snowblind klassifiziert. (ansehen)
  • Christian K. schrieb am 01.02.2017:
    Tolles atmosphärisches "Push your luck"-Abenteuerspiel!

    Das Thema ist super umgesetzt, das Gefühl, je weiter man kommt desto schwieriger wird es, ist echt klasse!
    Was man aber erwähnen sollte ist, dass man wirklich zu 100% auf das Würfelglück angewiesen ist, weil man seinen Wurf nicht revidieren kann. Durch die vorhandene Geschichte fühlt sich das Spiel nach mehr an, als es eigentlich ist. Wem das aber nicht stört hier nur ein einfaches, aber sehr atmosphärisches!, push-your-luck a la Can´t Stop zu bekommen der sollte hier zugreifen.
    Ich bin zufrieden und bereue meine Kickstarter-Unterstützung nicht.
    Christian hat Snowblind klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas B. schrieb am 18.11.2016:
    Bewertung der Solo-Variante

    Die Solo-Variante von Snowblind hat diesen Namen nicht verdient.

    Es werden aus dem Spiel genommen:

    2 von 6 Würfeln (Lilafarben [Jagd = 2 x Nahrung; Grüner Würfel = Bewegung um eine Zone)

    Punktewertung (Prestige) entfällt völlig (sehr Realistisch, denn den Forschern ging es nicht um Ruhm und Ehre (=Prestige) ! Ironie Ende !), diesem Realismus wurde auch das Ziel im Solo-Modus angepasst: der Anführer muß bis zum Ende der Runde 6 am Pol und wieder zurück sein. Egal wie (auch realistisch; wer möchte kann sich im Internet informieren auf welche "Nahrungsmittel" in der Not zurück gegriffen wurde bei den historischen Expeditionen).

    Die Fahne ist mit diesem Spielziel ebenfalls überflüssig (d.h. in der Solo-Variante ist das Spiel schnell aufgebaut ! leicht ironisch !)

    Zum "schnellen" Spielaufbau gehört auch, dass nur 6 von 12 Wetterkarten verwendet werden.

    Zusätzlich zur "normalen" Solorunde gibt es noch eine Expertensolovariante, in Hart (da sind wohl die eisigen Begriffe ausgegangen ! Ironie !); Blizzard; Whiteout, die sich in der Anzahl der Forschung marker (2/4/5) unterscheiden.

    Aber mal im Ernst: wenn ein Autor sich einer solch Aufgesetzt wirkenden Solo-Variante bedient, anstatt a) (siehe oben) das komplette Spielmaterial auszunutzen und b) damit (meiner Meinung nach) aussagt, dass er entweder keine Möglichkeiten sah (warum dann eine solche Solo-Variante ? mehr Umsatz für den Verlag durch mehr mögliche Käufer ?); oder hielt er es nicht für notwendig eine "richtige" Solo-Variante zu erstellen (nach dem Motto: besser irgendeine (egal wie schlecht) als gar keine Solo-Variante)

    Jeder hat eine eigene Meinung und einen eigenen Geschmack. Snowblind mag mit mehreren Mitspielern (habe ich bislang nicht gespielt) über zeugen. Die Solo-Variante kann nicht nur nicht überzeugen, sondern durch die (oben genannten Punkte) entsteht beim Einzelspieler zurecht der Eindruck für den vollen Preis (immerhin € 35.-) nur ein halbes, lieblos zusammengestückeltes Spiel zu erhalten.

    Sehr, sehr schade, da in diesem Thema mehr Potential steckt.

    Nachtrag (19.11.16 - 9:00)

    Wie bereits am Ende meiner Rezi geschrieben, jeder hat seine eigene Meinung und seinen eigenen Geschmack. Natürlich hätte ich das Spielbrett mit seiner Prestigeleiste die im Solo-Spiel nutzlos ist aufführen können. Auch das das Snowblind jetzt (nachgebessert) eine deutsche Anleitung hat. Vor allem das beiliegende nennen wir es mal wohlwollend historisches "Beiblättchen" (1 Frontseite; 2 Innenseiten mit Schwarz-Weiss Fotos ohne Text.)

    Hätte dies alles eine Verbesserung der Wertung ergeben ?

    In der Schmiede ebenso wie im Shop steht 1 - 4 Spieler. Damit wird dem Käufer eine Solo-Spielbarkeit verkauft. Ohne wenn und aber, egal für wieviel Spieler das Spiel designt war (siehe hierzu in meiner Rezi), oder auf welcher Spielform aufgebaut wird.

    Wohl gemerkt, wie auch mehrfach erwähnt, es wurde nur die Solo-Variante getestet und bewertet.


    Thomas hat Snowblind klassifiziert. (ansehen)
    • Guido A., Werner R. und 3 weitere mögen das.
    • Sven S., Heiko G. und 5 weitere mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 6 Kommentare!
    • Sven W.
      Sven W.: Ich finde es ebenfalls etwas fraglich ein Spiel nur aufgrund einer Solovariante so schlecht zu bewerten. Da gäbe es einige Spiele die Solo bzw... weiterlesen
      24.11.2016-06:27:23
    • Johann N.
      Johann N.: Ich finde das nicht so schlimm, da in der ersten Zeile steht, nur Solobewertung.
      Aber mir fehlt etwas die Begründung für die 1, ist das nur... weiterlesen
      14.03.2020-11:23:12

Eine eigene Bewertung für Snowblind schreiben.

Maßnahmen zur Verifizierung von Bewertungen: Es ist nur Besitzern eines aktiven Kundenkontos möglich, Bewertungen abzugeben. Ein solches anzulegen, erfordert eine gültige Emailadresse und Straßenadresse. Darüber hinaus verfügt Spiele-Offensive.de im Rahmen des Spielenetzwerks über ein System, die Qualität von Produktbewertungen zu bewerten und zu gewichten, was zusätzliche Sicherheit schafft. Werden wir ungültigen oder misbräuchlichen Bewertungen gewahr, werden diese gelöscht.


Kunden, denen Snowblind gefällt, gefällt auch:


      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur vorherigen Seite
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (45€ Mindestbestellwert)
      Suche: