Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Testberichte und Bewertungen von Kunden für Skull King - Das Würfelspiel




Produktdetails | 5 v. 6 Punkten aus 12 Kundentestberichten | Varianten (1) | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Eine eigene Bewertung für Skull King - Das Würfelspiel schreiben.
  • Andreas H. schrieb am 15.02.2016:
    YO-HO-HO und ne Buddle voll Rum...

    In Skull King - Das Würfelspiel, dem ersten Würfel-Stich-Spiel, geht es wie schon in der Kartenvariante darum, die richtige Anzahl an gewonnenen Stichen vorherzusagen und am Ende am meisten Siegpunkte zu besitzen.

    Es gibt sechseitige Würfel in den Farben Gelb, Rot, Blau und Schwarz sowie die Sonderwürfel in Rosa, Grau und Lila. Jede Würfelfarbe hat dabei seine eigenen Zahlenwerte, die wie folgt verteilt sind:

    gelb: 3 x Flagge (= 0), 2 x 1, 1 x 7
    rot: 2 x 1, 2 x 2, 2 x 3
    blau: 2 x 3, 2 x 4, 2 x 5
    schwarz: 2 x 5, 2 x 6, 2 x 7

    Sonderwüfel: 4 x Symbol (Meerjungfrau, Pirat oder Skull King), 2 x Flagge (=0)

    Jeder Spieler erhält einen Sichtschirm, auf dem zusammengefasst steht, wie oft es welchen Würfel gibt und welche Werte auf den jeweiligen Wüfeln abgebildet sind. Die Würfel werden in einem schwarzen Beutel gemischt. Beginnend mit dem Startspieler, zieht jeder Würfel, entsprechend der Rundenanzahl. Anschließend sagt jeder (gleichzeitig durch Anzeigen mit den Fingern) wie viele Stiche er gewinnen wird. Der Startspieler würfelt den ersten Würfel, die folgenden Spieler müssen, wenn möglich, die Würfelfarbe bedienen. Haben alle Spieler gewürfelt, entscheidet die höchste Augenzahl, wer den Stich bekommt. Die Farbe ist dabei irrelevant (es gibt somit auch keine Trumpffarbe). Eine besondere Rolle haben die Sonderwürfel.
    Die Meerjungfrau sticht alle Farben, die Piraten alle Farben und die Meerjungfrau und der Skull King sticht alles, außer die Meerjungfrau ist im gleichen Stich.

    Skull King - Das Würfelspiel ist von den Grundregeln im Großen und Ganzen wie das Kartenspiel. Die Würfel machen das Spiel für die Einen spannender, für die anderen züfälliger. Das Spiel hat aber nicht die Ambitionen ein großes Taktik-Spiel zu sein. Es spielt sich ein wenig flotter als die Kartenvariante.

    Ich finde es ist eine sehr schöne alternative zu dem Kartenspiel und als erstes Würfel-Stich-Spiel auch sehr gelungen. Die Würfel haben eine gute Qualität, die Sichtschirme sind aus dünner Pappe, stehen aber recht stabil. Zudem sind es die größten Sichtschirme, die ich je gesehen habe. Es ist ein sehr gutes Spiel für den Einstieg in einen schönen Spieleabend oder als Absacker-Spiel sehr gut geeignet, kann aber für einige zu glücklastig sein.

    Ich würde dem Kartenspiel sofort 6 Punkte geben und durch die aufgezählten Punkte komme ich bei dem Würfelspiel ebenfalls knapp auf eine 6. Es hat mir auf Anhieb viel Freude gemacht. Ich kann aber nicht sagen, ob ich beim Würfelspiel den gleichen Wiederspielreiz empfinden werde, wie beim Kartenspiel (das ich mittlerweile bestimmt ~350 mal gespielt habe).

    Andreas hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Doreen S. schrieb am 26.09.2016:
    Skull King das Würfelspiel.. ahja.. ok... denkt man sich.. was das mal wieder für ein weiteres Spiel sein soll...denn Skull King das Kartenspiel gibt es ja schon... braucht man dieses dann auch noch???

    Also ich sage mal jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ;))) denn es spielt sich komplett anders, obwohl hier doch sehr viel übernommen wurde von dem Kartenspiel..

    Klar ist es ein Stichspiel...es werden für jede Runde Stiche angesagt.. und ja.. es gibt auch wieder Punkte für das richtige Ansagen der Stiche...Piraten und der Skull King kommt auch wieder vor... aber! das alles spielt sich mit bunten Würfeln statt Karten.. und das, ist ganz anders.. viel unberechenbarer... macht dadurch in der richtigen Runde! sehr sehr viel Spaß... die Spannung bleibt bis zum letzten Würfel und das macht dieses Spiel aus...

    Nein, man soll nicht alles planen können.. es darf hier ein wenig unberechenbar sein, dadurch wird das Spiel spannend und witzig.. und das soll auch so sein ;)

    Es ist schnell erklärt... spielt sich flott und wird nicht langweilig.... ;)

    ein klare Kaufempfehlung von mir.... :)

    geeignet für:

    lockere Runden die Spaß am zockerelement haben ;)

    nicht geeignet für:

    hochstrategische Runden... dann bitte Finger weg lassen ;DDD
    Doreen hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Uwe S. schrieb am 01.03.2019:
    Skull King - Das Würfelspiel ist ein Würfel-gesteuertes Stichspiel, bei dem man anhand seiner zufällig gezogenen Würfel (gelb, rot, blau, schwarz) die Anzahl der eigenen Stiche vorhersagt. Der gelbe Würfel ist von Werteverteilung der schwächste, kann aber mit einer Seite die anderen Würfel schlagen. Zusätzlich gibt es noch Sonderwürfel. Der Startspieler nimmt einen seiner Würfel, die Mitspieler müssen - wenn möglich - die Würfelfarbe bedienen. Danach wird gewürfelt und der höchste Würfelwert gewinnt.

    Fazit: Skull King - Das Würfelspiel ist komplett unberechenbar, nichts für mich!
    Uwe hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Dominic K. schrieb am 25.07.2018:
    Yo-Ho-Ho! :-)

    So fängt's an …

    Jeder Spieler hat einen Sichtschirm vor sich und zieht aus einem Stoffbeutel kontinuierlich fortschreitend pro Runde eine höhere Anzahl an Würfeln, mit denen er seine voraussichtlichen Stiche ansagen muss. Die Ansage wird am Rundenanfang gleichzeitig mit obigen Ausruf durchgeführt. Danach würfelt jeder immer einen Würfel, bis alle aufgebraucht sind. Die Würfel haben verschiedene Farben, Zahlenhäufigkeiten und teilweise Sonderfunktionen (Skull King schlägt Piratenwürfel, Pirat schlägt Mermaid, aber Mermaid schlägt Skull King etc.).

    Eine gewisse Ähnlichkeit mit „Wizard“ ist erkennbar.

    Das Spiel ist schnell erklärt, eignet sich perfekt für zwischendurch und ist sehr glückslastig. Es macht Spaß und kommt regelmäßig in unseren Runden auf den Tisch. Es ist zwar nicht so bekannt wie Wizard, steht diesem aber in nichts nach. Für das, was es sein will, ist es gut!
    Dominic hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Tobias T. schrieb am 12.03.2018:
    Skull King - Das Würfelspiel

    Die Umsetzung des Würfel Stichspiels ist durchaus gelungen. Für Spieler, denen eine komplette Partie Wizard zu langwierig ist, bietet dieses Spiel eine kürzere Partie. Auch für Fans von Karten Stichspielen ist dies eine schöne Abwechslung.

    Wesentlicher Unterschied ist, dass Spieler die eine Würfelfarbe nicht bedienen können, dennoch den Stich gewinnen können, wenn Sie eine höhere Augenzahl als alle Mitspieler haben. Dies gilt es bei der Angabe der zu erzielenden Stiche zu berücksichtigen, wodurch Skull King - Das Würfelspiel eine "etwas andere" Spielart mit sich bringt, als Wizard oder das Kartenspiel Skull King.

    Für Fans der taktischen Tiefe in Wizard ist es höchstens als Abwechslung geeignet, da der Zufallsfaktor Würfel weniger Planung und mehr spontane Wendungen ins Spiel bringt.

    Ich persönlich spiele es sehr gerne, muss aber dazu sagen, dass ich Skull King - Das Würfelspiel gespielt habe, bevor ich Wizard zum ersten Mal gespielt habe. Wizard Fans aus meiner Spielerunde, waren eher mäßig begeistert.
    Tobias hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Christian G. schrieb am 19.12.2016:
    Nettes Würfelspiel, das für den Glücksanteil doch etwas zu lang dauert und irgendwie doch nur unplanbares Wizard ist. Man kann mit der richtigen Runde trotzdem Spaß haben, aber das heißt ja nichts, weil wir das auch mit einer Schachtel Streichhölzer haben können.
    Christian hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Carmen D. schrieb am 23.02.2016:
    Mir gefällt das Würfelspiel besser als das gleichnamige Kartenspiel. Natürlich kann man beim Würfeln auch Pech haben, aber das macht ja gerade den besonderen Reiz des Spieles aus. Es ist schnell gespielt und macht wirklich Spass.
    Carmen hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Markus S. schrieb am 04.08.2016:
    Ich mag Wizard, ich mag auch Skull King. Somit gute Voraussetzung für das Würfelspiel. Das Würfelspiel bringt einfach noch mehr Zufall rein. Da hat man einen Pirat, rechnet mit einem Stich und würfelt dann die Flagge. Eigentlich sollte mir sowas nicht gefallen, einfach Glück zu einem guten Spiel hinzufügen. Und trotzdem, mir hat meine Partie Spaß gemacht. Es wird dadurch viel zufälliger aber gerade deshalb hatten wir unsere Lacher. Ich glaube nicht, dass es länger tragen wird und die oben genannten Kartenspiele ersetzen kann. Aber für ein paar mal spielen oder mal als Abwechslung sicher gut.
    Markus hat Skull King - Das Würfelspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Simone D. schrieb am 09.12.2018:

Eine eigene Bewertung für Skull King - Das Würfelspiel schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: