Eine eigene Bewertung für Rapa Nui (Kosmos) schreiben.
  • Jürgen G. schrieb am 16.11.2011:
    Rapa Nui - Meine Überraschung bei meinem Stammspielabend. Erst skeptisch durch die fusselige Erklärung durch einen Spielerklärer hat sich das Blatt gewandelt als es in meinem Kopf klickte und das Spiel verstanden wurde.
    Man spielt auf Taktik und versucht durch geschicktes Karten nehmen die darunter liegende Karte mit einer Aktion die einem nützt zu bekommen.
    Das mit dem Opferngaben und den Moai sollte man am Ende erklären, da sich sonst viele Verzetteln und nicht ganz verstehen wie das Spiel funktioniert.
    Inzwischen spielen wir Rapa Nui ebenfalls gerne zum Aufwärmen oder an Tagen wo man nicht ganz so fit ist.
    Schönes schnelles Spiel das auch längerfristig überzeugt, solange man es nicht jede Woche spielt.
    Jürgen hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • Dirk B. schrieb am 20.10.2011:
    Sehr schönes Kartenspiel. Wurde ja schon sehr schön beschrieben. Mir gefällt vor allen Dingen, dass man auf mehreren Ebenen (eigene Auslage zwecks Ertrag, Nachziehauslage zwecks Wertung und letzendlich Opferkarten zwecks Schlusswertung) mitdenken muss. Anleitung und Qualität des Materials (wie von Kosmos gewohnt) sehr gut.

    Kleines Spiel macht grossen Spass !

    Dirk hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
    • Ali B., Oliver S. und 5 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Doreen S.
      Doreen S.: also ich finde die Qualität mangelhaft... Es ließ sich sehr schwer auspöpeln und die Pappeplättchen reißen in der Mitte auf... so etwas bin ich... weiterlesen
      20.10.2011-10:53:37
    • Dirk  B.
      Dirk B.: Bei mir war alles Bestens. Schreib doch mal an deren Ersatzteilservice, die sind meiner Erfahrung nach sehr kulant.
      20.10.2011-12:05:02
    • Doreen S.
      Doreen S.: ja, das werde ich mal machen... mal schauen was sie sagen...
      20.10.2011-15:44:24
  • Lisa E. schrieb am 15.02.2013:
    Auch ein sehr schönes Kartensammel-Spiel. Ich liebe es Priester zu sammeln. Mein Freund wird da immer verrückt aber langsam übernimmt er diese Strategie und somit ist der Gewinn wieder ausgewogen. Auch hier wieder eine sehr gute Anleitung die man schnell wieder auffrischen kann. Wir spielen Rapa Nui nicht sehr häufig, dafür dann allerdings gleich wieder mehrere Runden, da die Dauer des Spieles keinen Abend füllt. Ich finde die Grafiken und Aufmachung der Spielmaterialien sehr schön.
    Lisa hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • Sabine S. schrieb am 26.11.2011:
    Mit Rapa Nui ist ein wirklich gutes Karten-Strategie-Spiel entstanden. Nach jedem Spiel möchte man gleich nochmal. Die Mischung aus Glück und Taktik zeigt eine prima Balance. Man muß sich darum kümmern "Währung" zu haben in Form von Holz, aber auch rechtzeitig an Siegpunkte denken. Diese gibt es auf vielfältige Art: mit dem Bau von Moai s, durch das Sammeln von Nahrungsmitteln, deren Wert am Ende von einem ausgeklügelten Opfer-System bestimmt wird, oder durch den Priester. Die Spielregel läßt sich durchaus allein erarbeiten.
    Sabine hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • Holger K. schrieb am 05.11.2011:
    Als Stammeshäuptling hat man es auch nicht immer leicht. Im Spiel Rapa Nui von Kosmos können das bis zu vier Spieler jetzt nachempfinden, die als Häuptlinge eines Stammes auf der Osterinsel - auch Rapa Nui genannt - zwar innerhalb ihres Stammes das Sagen haben, sich aber im Vergleich zu den anderen Häuptlingen erst noch durchsetzen und größeren Ruhm als die anderen erlangen müssen. Dabei gilt es viele wichtige Entscheidungen zu treffen um den aufstrebenden Stamm voran zu bringen. Holzfäller müssen mit dem Bau von Moais betraut werden, Priester tragen sowieso zur Ruhmessteigerung bei, müssen also auch in den Stamm integriert werden, Jäger und Sammler sollten dafür sorgen, dass immer genug Opfergaben vorhanden sind und dann ist da noch die Entscheidung welche Opfergaben erbracht werden sollen. Letztere ist eine der wichtigsten Entscheidungen, denn Opfergaben bringen am Ende Ruhmespunkte und zwar umso mehr, je mehr Opfergaben der entsprechenden Art während des Spiels dargebracht wurden.

    Ausführlicher auf den Spielablauf bin ich auf meiner Webseite unter http://www.spieleteufel.de/spiel.php?id=615 eingegangen.

    Rapa Nui ist ein flottes Kartenspiel mit einigen taktischen Möglichkeiten. Grundlage für ein erfolgreiches Abschneiden sind die Holzfäller, denn ohne Holz keine Moais und keine Opferkarte zu Beginn eines Spielerzuges. Bei allem anderen kann man sich durchaus mal spezialisieren und wird das teilweise sogar müssen, denn alles lässt sich in einer Partie nicht effektiv umsetzen. Priester bringen unmittelbar Siegpunkte, vorausgesetzt sie kommen auch einige Male zur Wertung, genauso wie Moais, die zwar "teuer" sind aber zusätzlich je vier Ruhmespunkte am Ende einbringen und eine Opferrunde auslösen, bei der man als aktiver Spieler zwei Opferkarten beisteuern kann, eine sogar verdeckt, und damit nicht unerheblich auf die Schlusswertung der Opferkarten Einfluss nehmen kann.

    An den Opferkarten führt kein Weg vorbei, denn drei Punkte, die ja pro Karte theoretisch möglich sind, könnten am Ende dann doch oft spielentscheidend sein. Es empfiehlt sich also das ein oder andere Mal gleich mehrere gleiche Jäger und Sammler auf einmal auszuspielen und nach Möglichkeit gleich zu werten. So bekommt man schnell einige günstige Opferkarten auf die Hand, die dann nur noch Punkte bringen müssen. Gefährlich wird es allerdings dann, wenn man mit seinen Opferkarten zu sehr geizt, zu wenige opfert und am Ende kaum oder gar keine Punkte dafür erhält. Den Opferstein sollte man also im Auge behalten und am besten oft selbst Auslöser für eine Opferrunde sein um die Schlusswertung möglichst günstig gestalten zu können.

    Beim Nachziehen gilt es abzuwägen welche Karten man benötigt und welche Wertungen man auslösen kann. Oft ist die zweitbeste Karte die bessere Wahl, wenn man dadurch eine ertragreiche Wertung auslösen kann. Genauso oft kann es aber auch vorkommen, dass man besser auf eine lukrative Wertung verzichtet um dringend benötigte Karten auf die Hand und später in die eigene Auslage zu bekommen. Strategische Planungen sind nur bedingt möglich, taktisches Optimieren allerdings notwendig und wenn dann noch "das nötige Quentchen Glück" dazukommt, steht dem Sieg nichts mehr im Wege.

    Rapa Nui ist ein Kartenspiel, das den Spielern trotz relativ einfacher Regeln zahlreiche Möglichkeiten zu Punkten an die Hand gibt, und die gilt es erst einmal in den Griff zu bekommen. Die Schlusswertung kann so manches Spiel noch drehen und sorgt durch die teilweise verdeckt gelegten Opferkarten für Spannung bis zum Schluss.
    Holger hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 30.10.2011:
    Ein schönes Spiel, das alles hat was man braucht!
    Kurz da schon erklärt: 1. Kaufe wenn du willst Opferkarten!
    2. Lege 1 oder mehr gleiche Karten aus
    3. Zieh dieselbe Anzahl nach
    Das verfeinert mit vielen Mehrheitsentscheidungen, Kosten für die Maori, Sammeln von Früchten ergibt ein einfaches knackiges Spiel, das schnell gespielt ist und auf Grund der Endwertung noch so manche Überraschung bringt.
    Ein schönes Spiel in kleiner Schachtel, das auch Vielspieler überzuegt!
    Jörn hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • André G. schrieb am 28.10.2011:
    Schnelles Aufbauspiel mit Karten. Die Regeln sind ja in den anderen Rezis schon sehr ausführlich beschrieben...
    André hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 17.10.2011:
    Ausführlich beschrieben ist es ja. Und ich kann mich dem Urteil nur anschließen. Ein super Spiel des Carcassonne Autors!
    Christian hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)
  • Christian T. schrieb am 16.11.2011:
    Rapa Nui ist ein überaus ausgewogenes Kartenspiel, das auch locker zwischendurch gespielt werden kann, bietet aber trotzdem ausreichend Unterhaltung und Spielspaß so das einer häufigen Rückkehr auf die Pazifiklinsel nichts im Wege steht.
    Christian hat Rapa Nui (Kosmos) klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Rapa Nui (Kosmos) schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: