Eine eigene Bewertung für Planet Steam (alt) schreiben.
  • Martin L. schrieb am 10.10.2010:
    Das Spiel hat eine sehr interessante Mechanik: Es gilt, die Rohstoffbörse, die Mitspieler und die guten Plätze auf den Minenfeldern zu beobachten und zu manipulieren und gleichzeitig strategisch seinen Runden-Charakter zu wählen und seine Abbaueinheiten zu platzieren. Dadurch wird einem einfach nicht langweilig.
    Man kriegt für den stolzen Preis übrigens eine Menge tolles Material.
    Martin hat Planet Steam (alt) klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas S. schrieb am 05.03.2017:
    Nach einigen Jahren Pause haben wir dieses opulent ausgestattete Spiel mal wieder aus dem Schrank geholt und gespielt.
    Alte Computerfreaks kennen noch das Kultspiel "M.U.L.E" aus der Zeit als es noch kein Internet gab. Als Wirtschaftsspiel zeichnete es sich durch seinen innovativen Mechanismus für die Preisänderungen aus. Dieser Mechanismus wurde im Spiel "Planet Steam" komplett übernommen und als Brettspiel der Brettspielwelt zur Verfügung gestellt. Das alte PC-Spiel gibt es inzwischen als nahezu originale Brettspielausgabe (es fehlt das "Gambling in the Pub") nun auch mit den knuffigen Charakteren des Originals, allerdings nur in der englischen Ausgabe: "Mule".
    Da ich meine Kenntnis des Mechanismus wieder auffrischen musste war Regelstudium deshalb wieder Pflicht bei Planet Steam. Die Erfahrung im Regeln lesen wirkt sich positiv auf das Wiederspielen aus. Bestimmte Regelfakten erweisen sich dann doch als wichtig.
    Schwierig in Erinnerung hatte ich bei vergangenen Spielpartien die korrekten Regeln für die Mengenzahl der Rohstoffe (Bonusrohstoffe bewirken Änderungen, sowie nach jeder Handelsphase, oder wenn neue Tanks produziert wurden) und die Veränderung des Preisanzeigers (ändert sich nur nach jeder Handelsphase eines Spielers und wenn während des Jahreswechsels wegen Rohstoffmangels kein neuen Tanks produziert werden können) zu verstehen. Korrekt gespielt entwickelt das Spiel seine taktischen Möglichkeiten. Einfach drauflos spielen ist keine gute Überlegung. Die eigene Blockierung (zu wenig Wasser oder Energie) oder Verschwendung von Produktion (zu wenig Platz in den Raumgleitern) sind nicht zu verhindern. Geschick in der Handelsphase, Benutzung seiner Rollenvorteile und geschicktes Platzieren seiner Tanks sind das Pfeffer im Spiel und machen immer noch richtig Spass.

    Nach dem Wiederspielen ist mir diesmal aufgefallen, was ich heute bemängeln würde:
    Da alle Materialien der Spieler jedem ersichtlich sind, ist mir die Versteigerungsphase zu leicht. Wer eine bestimmte Rolle ersteigern will hat genau im Blick ab welchem Geldwert er die Versteigerung gewinnt, weil ich sehe, wie viel Geld der Andere hat. Eine Aktualisierung des Spiels würde heute vielleicht mit Sichtschirm arbeiten. Kann ich mal einfach als Variante ausprobieren, wie sich dann das Spielgefühl ändert.
    Das Spiel hat einfach farbiges Papier als Geldscheine. Heute würde das Geld mit Sicherheit als Pappe gedruckt werden.
    Das Design des riesigen Spielfeldes ist immer noch hervorragend und ich liebe die Größe der Darstellung! Aktuell würde es ein neues Design bestimmt mit dem Mars als Thema geben. Planet Steam findet im alten Design auf einem nicht näher bestimmten Planeten statt. Jeder kann sich in seine eigene Weltraumwelt treiben lassen.

    Fazit:
    Auch nach langer Zeit Pause ist das Spiel wert gespielt zu werden, auch mit den Erweiterungen (Manipulator, Golden Eagle und Saboteur). Es kommt neben M.U.L.E auch weiterhin auf meinen Spieltisch.
    Andreas hat Planet Steam (alt) klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas P. F. schrieb am 13.11.2008:
    Oppulent ausgestattetes Handels- und Entwicklunsspiel, daß ältere Spieler an M.U.L.E. zurückdenken läßt - im positiven Sinn.
    Thomas P. hat Planet Steam (alt) klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas H. schrieb am 20.04.2010:
    Gutes Wirtschaftsspiel, mit super Material in einer riesigen Schachtel.
    Thomas hat Planet Steam (alt) klassifiziert. (ansehen)
  • Christian P. schrieb am 05.05.2010:
    vom preis her brutal, aber man kann sich dafür ewig damit beschäftigen
  • Michael L. schrieb am 08.07.2009:
    sehr schönes Wirtschaftsspiel, 3 h keine Langeweile

Eine eigene Bewertung für Planet Steam (alt) schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: