Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Patchwork schreiben.
  • Pascal V. schrieb am 26.11.2015:
    Taktisches Puzzlespiel für 2 Spieler ab 8 Jahren von Uwe Rosenberg.

    Die Spieler müssen mit der bewährten Technik des Patchworks Stoffe zusammenbringen, um eine schicke Decke zu erstellen. Der Haken ist dabei, dass die Stoffteile meist eher unförmig sind und nicht bearbeitet werden können und daher so auf die Decke aufgebracht werden müssen, wie sie sind - manchmal hilft da ein extra Flicken, um wieder ein einheitliches Bild zu erhalten^^.


    Spielvorbereitung:
    Die Spieler erhalten jeweils eine Decke (Spieltafel), einen Zeitstein und 5 Knöpfe (die Spielwährung). Ihre Zeitsteine stellen die Spieler auf das Startfeld des Spielplans.
    Der (doppelseitige) Spielplan ("zentrale Zeitplan"; welche Seite gewählt wird ist Geschmackssache) kommt in die Tischmitte, die restlichen Knöpfe als Vorrat, mit dem Sonderplättchen, daneben und alle Stoffteile in einem großen (ovalen^^) Kreis um den Spielplan herum. Die Spielfigur wird im Uhrzeigersinn nach dem Stoffteil ("Flicken") platziert, der nur 2 Felder groß ist. Die Spezial(leder)flicken werden auf den korrespondierenden Feldern des Spielplans abgelegt.
    Ein Startspieler wird noch bestimmt.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erhalten!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler hat immer die Wahl zwischen den zwei folgenden Aktionen, nach deren Ausführung nicht zwangsläufig gleich der Gegenspieler am Zug ist. Denn es ist immer der Spieler an der Reihe, dessen Zeitstein weiter hinten steht, im Falle eines Gleichstands, der Spieler dessen Zeitstein oben liegt.

    1) Vorrücken und Knöpfe erhalten
    Der Spieler setzt seinen Zeitstein um so viele Felder voran, bis er genau ein Feld vor dem anderen Spieler steht. Für jedes Feld, dass er so vorgerückt ist, erhält er 1 Knopf aus dem Vorrat.

    2) Flicken nehmen und einfügen
    Diese Aktion wird in mehreren Schritten in immer der gleichen Reihenfolge durchgeführt:

    - Flicken auswählen; dem aktiven Spieler stehen immer die nächsten drei Flicken, im Uhrzeigersinn, nach der Spielfigur zur Auswahl.

    - Spielfigur setzen; die Spielfigur wird auf den gewählten Flicken gestellt.

    - Flicken bezahlen und nehmen; die angegebene Menge an Knöpfen wird bezahlt und der Flicken genommen.

    - Flicken platzieren; nun wird der gekaufte Flicken auf der "Decke" platziert, dabei muss er so gelegt werden, dass er im ganzen auf der "Decke" unterkommt und nicht über den Rand lugt. Auch dürfen andere Flicken nicht (in Teilen) überdeckt werden. Dafür darf der Flicken beliebig gewendet werden und muss nicht an andere Flicken direkt angelegt werden!

    - Zeitstein ziehen; abschliessend zieht der aktive Spieler seinen Zeitstein nun um so viele Felder auf dem "Zeitplan" voran, wie auf dem Etikett des gekauften Flickens vorgegeben ist.
    Gelangt er dabei auf das gleiche Feld wie der Zeitstein des Gegenspielers, stellt er seinen auf diesen oben auf.

    Der Zug des aktiven Spielers ist nach einer der beiden Aktionen beendet und es folgt der Spieler, dessen Zeitstein nun weiter hinten steht.

    Beim Voranziehen der Zeitsteine ist zu beachten, dass beim Überqueren eines Feldes mit einem Spezialflicken der erste Spieler der hier vorbeikommt, diesen erhält und sofort auf seiner "Decke" unterbringt.

    Beim Überqueren des Symbols einer Knopfwertung, wird diese sofort ausgeführt.
    Hier erhält jeder Spieler, der die Stelle passiert, soviele Knöpfe aus dem Vorrat, wie insgesamt auf seiner "Decke", durch die Flicken, vorhanden sind.

    Das Sonderplättchen erhält der Spieler, der zuerst eine Fläche von 7x7 Feldern auf seiner "Decke" komplett mit Flicken bedeckt hat. Das Plättchen ist bei Spielende 7 Punkte wert!


    Spielende:
    Sobald beide(!) Zeitsteine das Zielfeld erreicht haben, endet das Spiel mit der Schlusswertung. Die Spieler zählen alle Knöpfe in ihrem Vorrat und einer addiert evtl. noch die 7 Punkte des Sonderplättchens hinzu. Danach werden pro frei gebliebenen Feld auf der "Decke" 2 Punkte abgezogen! Der Spieler mit der höheren Gesamtpunktzahl gewinnt - bei einem Gleichstand, derjenige, der zuerst im Ziel ankam.


    Fazit:
    "Patchwork" ist ein spannendes 2-Personen-Spiel mit viel taktischer Tiefe, die sich zuerst so gar nicht offenbaren will. Zu sehr steht der vermeintliche Glücksfaktor anfänglich im Vordergrund, bis sich im Laufe der ersten Runden deutlich ergibt, dass die Spieler das Vorankommen sehr wohl absolut selbst in der Hand haben - und sich dabei auch herrlich gegenseitig Steine in den Weg legen können.

    Die Regeln werden verständlich durch die Anleitung herübergebracht und die Runden verlaufen auch recht fix eingängig und rasch ab, so dass kaum Langatmigkeit aufkommt und die Duellanten laufend aktiv mit Überlegungen beschäftigt sind.

    Das Spielmaterial ist thematisch passend bunt und die Plastikknöpfe eine nette "Währungs"idee.

    Das Spiel wusste in verschiedenen Besetzungsrunden zu überzeugen, machte viel Spaß und fordert durch immer wieder andere Spielsituation den Taktiker im Spieler^^.



    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Lookout Spiele
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/163412/patchwork
    - HP: http://lookout-spiele.de/spiele/patchwork/
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=15521
    - Online-Variante: -
    - Ausgepackt: -
    Pascal hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Christian S. schrieb am 22.12.2015:
    Patchwork ist ein sehr schönes Spiel für 2 Personen.
    Durch die schnelle Spielvorbereitung, kurze Spielzüge und einfache klar verständliche Regeln ist das Spiel auch bestens für Gelegenheitsspieler geeignet.
    Bei einer angenehmen Spielzeit von ca. 20 Minuten eignet es sich super für ein Spiel mal schnell zwischendurch.
    Das Spielmaterial ist toll und perfekt auf das Thema angepasst.
    Ich kann Patchwork nur jedem Empfehlen!

    P.S es sind keine Vorkenntnisse im nähen erforderlich ;-)
    Christian hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Steffen K. schrieb am 09.10.2018:
    Wie das Spiel geht wurde ja bereits mehrfach aufgezeigt, daher nur ein Fazit.

    Patchwork von Uwe Rosenberg ist ein schnell zu erlernendes 2-Personen Spiel. Die Regelerklärung dauert hier keine 5 Minuten und auch das Spiel ist in der Regel in 10-15 Minuten geschafft. Danach kommt es oftmals zu einer weiteren Runde.
    Ich verliere dieses Spiel so gut wie immer, dennoch macht es mir Spass es immer wieder zu versuchen. Ein schöner Absacker für zwei Spieler oder auch eine kurzweilige Unterhaltung wenn man noch 10-15 Minuten auf jemanden warten muss.

    5 Punkte

    Steffen hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Martin K. schrieb am 24.07.2018:
    Patchwork ist einkurzweiliges 2 Spielerspiel. Unterschiedliche Stoffflicken werden im Ubongo-Stil zu einer Patchworkdecke zusammengepuzzelt. Die Flicken werden mit Knöpfen bezahlt, die man sich auf unterschiedliche Weise verdienen kann. Ein nettes kleines Spiel für zwischendurch.
    Martin hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Torsten F. schrieb am 11.02.2016:
    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/40/30
    6. Grafik + Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70% / 80%

    Patchwork ist ein richtig nettes Spiel für zwischendurch. Man legt sozusagen sein eigenes Puzzle und darf dabei niemals den Gegenspieler außer Acht lassen. Es gibt viele Kombinationsmöglichkeiten und eine Menge Spannung, wenn man auf das 7x7-Sonderplättchen aus ist. Es spielt sich zügig und schnell und wird trotz des zunächst trocken erscheinenden Themas nie langweilig. Ein Spiel, das man immer wieder gerne spielt.

    FAZIT nach fast 3 Jahren und zahllosen Spielrunden:
    Ich gehe in der Bewertung hoch und vergeben 80% bzw. 6 Punkte. Das Spiel hat seinen Reiz nicht verloren und landet doch recht häufig auf dem Spieltisch. Es passt irgendwie immer - vorausgesetzt man ist nur zu zweit ;-)
    Torsten hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Christian K. schrieb am 27.05.2015:
    Dieses Spiel hat mich überrascht. Abstrakte Spiel gehören nicht zu meinen Lieblingsspielen, dieses ist aber mit Abstand das beste!
    Es ist kurzweilig, einsteigerfreundlich, süchtigmachend und schnörkellos - besser geht es nicht! Hut ab vor dieser Leistung!
    Christian hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Gemeindebuecherei G. schrieb am 15.02.2015:
    Gerade die abstrakte Komponente, die eher die Männer anspricht ist hier mit einem vorrangig weiblichen Thema verknüpft, und daher als Zweierspiel optimal für Pärchen geeignet. Hervorragend geeignet als Geschenk, Mitbringsel und Empfehlung mit hohem Wiederspielreiz.
    Gemeindebuecherei hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Stefan O. schrieb am 01.12.2015:
    Meiner Meinung nach macht das "a minute to learn, a lifetime to master" Prinzip einen richtigen Spieleklassiker aus. Für Patchwork ist das vielleicht etwas hoch gegriffen, aber das Spiel beindruckt mich durch seine taktischen Tiefe bei sehr überschaubaren Regeln.
    Der Widerspielreiz ist sehr hoch, auch weil man rausfinden will was der andere denn besser gemacht hat. Bei vielen Partien gegen meine Freundin hatte immer wieder einer eine Zeitlang die Nase vorn, weil jeder nach und nach neue Kniffe entdeckt hat. Gleichzeitig kann aber auch jeder einfach drauf los spielen weil man nicht wirklich viel falsch machen kann.
    Stefan hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Patrick N. schrieb am 03.11.2018:
    Ein Puzzlespiel für genau 2 Spieler, das gemeinsam mit Targi zu meinen absoluten Lieblingsspielen für genau zwei Spieler gehört.

    Selbst im Vergleich zu den anderen Puzzlespielen für mehr Personen von Uwe Rosenberg sehe ich nur "Ein Fest für Odin" auf Augenhöhe mit Patchwork, welches jedoch als Expertenspiel eine ganz andere Zielgruppe hat. Im Bereich der Puzzlespiele auf Familienspielniveau ist Patchwork somit ganz klar meine Nummer 1.

    Durch die klaren und schnellerklärten Spielregeln eignet sich das Spiel auch super für Gelegenheitsspieler oder zum Einstieg in die Spielewelt für Nichtspieler. So überträgt sich der Spielspaß schnell auf Mitspieler jeglicher Levels von Spielererfahrung.

    Bei einem vor kurzem von mir veranstalteten reinen Zweispieler-Turnier mit 6 Teilnehmern und 6 verschiedenen Spielern war es mit einer Gesamtschulnote von 1,2 das mit Abstand Beliebteste. Dabei ist zu erwähnen, dass die anderen Teilnehmer im Gegensatz zu mir eher Nicht- bzw. Gelegenheitsspieler waren und die Regeln vorher gelernt werden sollten. Die anderen Spiele des Turniers waren Jaipur, Hive Pocket, Onitama, Tides of Time und Carcassonne - Die Burg.
    Patrick hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Michael I. schrieb am 24.05.2016:
    Durch den Mechanismus, das man immer nur aus den nächsten drei Teilen auswählen kann, spielt sich das Spiel sehr flüssig, da die Grübelei begrenzt wird.
    Das Spielmaterial ist sehr schön gestaltet und hat auch die nötige Festigkeit für ein gutes Spielgefühl.

    Das einzige, wo ich noch unsicher bin, ist die Tatsache, ob der 7x7 Bonus am Ende nicht zu stark ist, aber vielleicht war das in unseren bisherigen Partien auch Zufall und es pendelt sich ein, wenn man das Spiel häufiger spielt.
    Michael hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Christian B. schrieb am 20.07.2017:
    Patchwork wird ja häufig als ein sehr gutes 2-Personenspiel empfohlen und aus diesem Grund landete es auch bei mir auf dem Tisch.
    Zustimmend sagen kann ich, dass die Aufmachung sehr "knuffig" wirkt und thematisch gut eingefangen wird. Auch die Spielanleitung ist kurz und übersichtlich gehalten. Einem schnellen Start ins Spiel steht nicht entgegen. Von daher kann ich auch den Punkt verstehen, wenn man sagt, es dient gut als Opener für Wenigspieler.

    Allerdings hört es dann schon auf interessant zu sein. Leider kommt bei diesem Spiel kaum bis gar keine Spannung auf. Das gegenseitige Wegschnappen von Teilen geschieht mehr willkürlich und jeder puzzelt still auf seiner Auslage rum. Anfangs bemüht man sich sogar noch alle möglichen Lücken zu schließen, bis man bemerkt, dass dies für die Abrechnung am Ende keine große Rolle spielt. Hier werden einfach alle nicht abgedeckten Felder mit Minuspunkten gleichgesetzt, welche von den angesammelten Punkten abgezogen werden. Und nicht selten rutscht man so in den Minusbereich - nicht gerade sehr förderlich für das Spielgefühl.

    Ich konnte die Begeisterung für dieses Spiel jedenfalls nicht teilen und kann jedem auch nur raten, vorher eine Probepartie zu spielen, bevor er sich dieses Spiel kauft.
    Es ist eher für Menschen gedacht, die es seeehr ruhig und meditativ mögen - wie z.B. während dem Stricken
    Christian hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • André P. schrieb am 12.02.2017:
    Bei der Fülle bisheriger Rezensionen hier nur ein kurzes persönliches Statement.
    Ein gelungenes Spiel für Zwei!
    Die Regeln sind leicht + schnell zu erlernen und auch wenn einem das Thema nicht sonderlich gefällt (Flickenreste zusammensetzen...) bietet es genug Abwechslung und taktischen Tiefgang, um während der gesamten angemessen-kurzen Spieldauer zu unterhalten. Dazu kommt, dass die richtige taktische Vorgehensweise keineswegs nach ein paar Partien erkennbar ist.
    Im puncto Zweispielerspiel deutlich im vorderen Bereich!
    Insgesamt 6 Würfelaugen.
    André hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Christian Z. schrieb am 09.02.2017:
    Patchwork ist ein schnelles, in 2 Minuten erklärtes, Zweispielerspiel von dem man eigentlich nie nur eine Runde spielt. Durch die unterschiedliche Anordnung der Puzzleteile (mit ihren unterschiedlichen Erträgen und Kosten) ist wirklich jedes Spiel neu und erfrischend. Nicht selten haben wir einfach mal vier Partien am Stück gespielt, Suchtfaktor für wenig Geld, klare must-have in jeder Sammlung!
    Christian hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Uwe S. schrieb am 15.11.2017:
    Patchwork ist ein 2-Personen-Legespiel mit Zeitsteinsteuerung. Der Spieler, dessen Marker sich auf der Zeitleiste hinten befindet, ist am Zug. Ziel ist, eine "Decke" mit Flicken möglichst lückenlos zu füllen. Es gibt zwei Aktionen, zum Zeitstein des Mitspielers vorrücken und Knöpfe (=Währung, Siegpunkte) erhalten oder einen der nächsten drei Flicken kaufen und einfügen. Auf der Zeitleiste gibt es zudem zwei Markierungen, Spezialflicken (einzelne Felder abdecken) und Knopf-Wertung (in abhängigkeit von aufgedruckten Knöpfen auf den verbauten Flicken erhält der Spieler Knöpfe). Das Spiel endet, sobald beide Zeitsteine das Zielfeld der Zeitleiste erreicht haben. In der Wertung werden nun die freien Felder auf der eigenen Decke von den Knöpfevorrat abgezogen.

    Fazit: Patchwork ist ein taktisches Spiel mit geringem Glücksfaktor.
    Uwe hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Renate M. schrieb am 01.03.2017:
    Ich finde "Patchwork" toll, mal eine ganz andere und sehr herzige Spielidee mit den Stoff-Flicken und Knöpfen! Die Ausstattung ist sehr hübsch!
    Die Regeln sind schnell erklärt, und man möchte nach jedem Spiel gleich noch eine Partie spielen!
    Renate hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Karsten L. schrieb am 08.03.2016:
    Da dieses Spiel schon mehrfach rezenziert wurde, hier nur noch ein kleiner Basteltipp in Anlehnung an das so im Original in Oberhof gespielte Spiel....preiswerte Knöpfe in 2 Größen kaufen, teilweise übereinanderkleben und aus irgendeinem Lederrest die entsprechenden Lederflicken zurechtschneiden...besser geht’s nicht.
    Karsten hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Tobias B. schrieb am 23.09.2015:
    Ein abstraktes Spiel, daß sich überraschenderweise dann doch gar nicht so abstrakt anfühlt. Genau das richtige für ein schnelles Spiel am Abend zu zweit.
    Tobias hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 06.11.2014:
    Ein schönes, im Prinzip abstraktes 2er Spiel, das viel Spaß bereitet. Das Thema ist mal was ganz anderes, aber komplett aufgesetzt und austauschbar udn eigentlich überflüssig. Wir versuchen möglichst optimal unser Spielertableau zu belegen. Bietet nichts neues, ist aber sehr schön umgesetzt. Eine knappe 5.
    Christian hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Christian E. schrieb am 18.01.2017:
    Die Regeln haben schon andere erklärt, deshalb nur eine kurze Bewertung: Ein wirklich schönes Spiel für 2, schnell gespielt und leicht zu lernen, ohne deswegen allzu einfach zu sein, schon ein bisschen taktisch und mit einem schönen Puzzle-Effekt. Wird bei uns öfter auf den Tisch kommen!
    Christian hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Kaisa R. schrieb am 03.12.2016:
    Die Regeln zu Patchwirk sind schnell erklärt, die Aktionsmöglichkeiten sind übersichtlich und dennoch macht es einen riesigen Spaß (auch wenn ich von bisherigen 7 Partien nur eine gewonnen habe). Da die "Flicken" bei jeder Partie anders liegen, wird das Spiel nicht langweilig und es ist meiner Meinung nach ein sehr schönes und auch taktisches 2- Spieler Spiel.
    Kaisa hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Helga H. schrieb am 31.01.2015:
    Die Spieler kaufen sich mit Knöpfen Flicken um ein vorgegebenes Brett zu Füllen.
    Genauer Spielablauf: siehe oben

    Fazit:
    + leichtes Spiel, als Absacker geeignet
    + simple Regel
    + neue, unbenutzte Thematik
    - geringe Variabilität (Zielstoff hat immer gleiche Größe und Form; Verzierungen nur als "Knöpfe" vorhanden)
    Helga hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 14.01.2015:
    Das Spiel wurde hier schon intensiv erklärt und ich kann mich den positivem Gesamteindruck nur anschließen! Leichtes Legespiel, mit einer netten Spieltiefe! Es sieht aus meiner Sicht nicht einladend aus, aber der Spielwert macht das wieder weg. man versucht sein Brett mit Flicken vollzupacken und dabei möglichst viele Knöpfe abzugreifen! mKlingt auch nicht doll, aber spielt sich erfrischend! Der Zwang, hole ich mir neue Flicken oder Knöpfe ist schon kribbelnd. Auch sehr gut für die bessere Hälfte! Spielt sich schnell und gut!
    Jörn hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Sandy D. schrieb am 30.04.2018:
    Dies ist ein unkompliziertes und schnell erklärtes Spiel, welches nicht zu lange dauert. Dadurch kann man es schnell mal vorholen und entspannend spielen. Als alleiniges Spiel für einen Spieleabend fehlt aber der gewisse Pep.
    Sandy hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Katrin L. schrieb am 02.04.2017:
    Ein super Spiel zum verschenken und für Gelegenheitsspieler.
    Es ist nicht schwer und schnell erklärt.
    Katrin hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Jonas S. schrieb am 28.05.2016:
    Eines der besten 2-Spieler Spiele mit innovativem Mechanismus
    Jonas hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Rüdiger K. schrieb am 12.06.2015:
    Zum Spiel selber hat der erste Reviewer schon alles erklärt: ein Legespiel mit einfachen Regeln, komplett offener Information (ergo kein Glück! - nur Zufall beim Aufbau), dafür aber einer erstaunlichen Spieltiefe (algorithmisch durch den Computer nicht zu erschlagen wegen der Puzzle-Komponente - für den Mensch aber auch nur taktisch zu erfassen, mehr als die nächsten paar Züge kann man nicht intuitiv überblicken). Und: wer das Spiel als interaktionslos klassifiziert, hat weder das Wettrennen um die Mini-Flicken, noch den unterschiedlichen Wert der Flicken zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Spiel verstanden.
    Summa summarum kann ich mich nur anschließen: Partnerspiel mit Suchtpotential, bestens geeignet als Mitbringsel.
    Rüdiger hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)
  • Olive S. schrieb am 22.12.2017:
    macht sehr viel spaß, knifflig, schön anzusehen, haptisch, schnell bis rechenfuchs extrem lang, :) einfach ein großartiges duellieren möglich
    Olive hat Patchwork klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Patchwork schreiben.

Patchwork kaufen:


nur 19,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nicht auf Lager
, wurde bereits nachbestellt.
Lieferzeit ca. 3-5 Tage, max. 2 Wochen.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Kunden, denen Patchwork gefällt, gefällt auch:



      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Patchwork
      Preis: 19,99
      inkl. MwSt., Versandkosten
      jetzt vorbestellen
      Ware wurde bereits nachbestellt
      3-5 Tage, max. 2 Woch.
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: