Eine eigene Bewertung für Kingsburg schreiben.
  • Astrid W. schrieb am 25.06.2012:
    Kingsburg

    Ein Spiel was mich ja mal rein von der Optik her sofort angesprochen hat.
    Lange musste ich warten bis ich es mir kaufen konnte, weil es lange Zeit ausverkauft war und es auf der Spielmesse über 60€ gekostet hätte.

    Aber jetzt ist ja endlich eine günstigere Neuauflage erschienen und ich muss sagen, dass Spiel ist sein Geld wert.

    Das Spielmaterial ist wirklich top und wunderschön.
    Schon beim Anschauen bekommt man das richtige Feeling für die damalige Zeit und Lust zum Spielen.

    Allerdings hatte mich die lange Spielanleitung, welche mir auf den ersten Blick sehr kompliziert vorkam, ersteinmal abgeschreckt und ich hatte das Spiel zur Seite gestellt.

    Jetzt muss ich zugeben: "Alles halb so schlimm! Spiel aufbauen , Anleitung zur Hand nehmen! Und Schritt für Schritt die Anleitung durchgehen!"

    Und voilà es war garnicht mal so schwer zu verstehen. Als wir erstmal die ersten Phasen gespielt hatten , waren alle der Meinung, dass das Spiel viel einfacher sei als wie die Anleitung vermuten ließ!

    Klar hat es einige Ähnlichkeiten mit vielen anderen Strategiespielen (Rohstoffe, Siegpunkte sammeln etc.), aber das Würfelprinzip was zu dem Spiel mithinzugefügt wurde , ist echt top und macht das ganze erst so richtig spannend.

    Auch der Angriff durch Feinde gibt den Spiel pepp und das Ergebnis kann nochmal umgeschmissen werden :-)

    Was uns besonders gut gefallen hat, war die Tatsache, dass es niemand gibt der einen Nachteil bei dem Spiel hat. Denn die Nachteile werden durch extra-Aktionen wieder ausgeglichen!

    Richtig gute Idee!

    Ich habe schon Lust auf die nächste Runde Kingsburg! :-)
  • Jörn F. schrieb am 18.08.2011:
    Für mich eines der besten Spiele überhaupt-angelehnt an den Worker Placement Stil mit Würfeln!
    Würfel Deine Würfel und setzte diese nach eigener Einteilung auf die verschiedenen Berater des Königes. Jeder dieser Personen bringt Dir gewisse Vorteile.
    Die Würfelzahl kann mann einteilen um viele kleine Vorteile zu ziehen, sofern diese nicht besetzt werden, oder man liegt Sie auf höherwertige Berater! Mit den jeweiligen Gegebenheiten baut man sein Reich aus ( Gebäude). Dieses bringt dann Punkte.
    Das geschieht in jeweils 4 Jahreszeitenrhythmen auf 5 Jahre verteilt, immer nach dem gleichem Prinzip!
    Am Ende eines jeden Jahres fallen Feinde ein, die es gilt mit einer eigenen Armee (durch Schilde gekennzeichnet) zu besiegen, was wieder Punkte einbringt, oder negative Ereignisse!.
    Man ist schnell im Spielprinzip drin und ist entäuscht wenn es dann zu Ende ist- man wollte noch so viel bauen!
    Klasse Spiel, unbedingt haben!
    Jörn hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • jürgen K. schrieb am 10.02.2012:
    Über dieses Spiel ist alles geschrieben worden - ich kann nur eine eindeutige Kaufempfehlung geben, denn dieses Spiel bietet alles was das Spielerherz erfreut (meins jedenfalls). Ein Riesenpluspunkt ist die doch einfache Spielidee, die man nach kurzem Anspielen oder gutem Erklären, gleich versteht und dennoch bietet dieses Spiel gute Möglichkeiten trotz miserabler Ausgangsposition (kein Würfelglück)einiges an Siegpunkte oder Vorteile zu ergattern.
    Ein kleinen Fehler hab ich dennoch entdeckt... die gelben Würfel haben weise Punkte (Augenzahlen)- dadurch siehen die Mitspieler oft nicht das genaue Würfelergebnis.
    Evtl. auch bei der Neuauflage verändert... ?? Ich hab eine alte Auflage - und hab mir drei gelbe Würfel mit schwarzen Punkten gekauft...
    Dennoch volle Punktzahl!
    Viel Spaß!
    jürgen hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Doris S. schrieb am 22.10.2014:
    Ein absolutes Lieblingsspiel.
    Die Regeln sind hier schon mehrfach sehr gut erklärt worden, daher kann ich mich kurz fassen.
    Die Idee mit den Würfeln die passenden Rohstoffe zu sammeln um seine Gebäude zu bauen ist sicher nicht neu. Dennoch hat dieses Spiel seine Berechtigung bei uns im Spieleregal. Es wird sehr gerne hervorgeholt um immer wieder neue Taktiken auszuprobieren, welche Gebäude man braucht um möglichst viele Punkte abzuräumen.
    Auch die Endgegner-Kämpfe in jeder Runde finde ich sehr gelungen.
    Ein wenig Würfelglück gehört schon dazu :)
    Doris hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas B. schrieb am 19.09.2011:
    Ein Würfelspiel kann nicht anspruchsvoll sein und über 60 Minuten hinaus faszinieren? Kingsburg + Erweiterung hat locker das Gegenteil bewiesen. Wer ein gutes Würfelspiel in Kombination mit einem Aufbauspiel sucht ist hier genau an der richtigen Adresse. Jahrelanger Spielespaß ist garantiert.
    Andreas hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 03.09.2014:
    Eins unserer absoluten Lieblingsspiele.

    Wie so oft, versucht man die meisten Siegpunkte zu erreichen. Dies schafft man durch den Bau von Gebäuden. Jeder Spieler hat ein Tableau mit den gleichen Gebäuden. In jeder Spalte muss man die Gebäude von links nach rechts errichten, darf aber in mehreren Spalten gleichzeitig Gebäude haben.

    Hauptmechanismus des Spiels ist jedoch Workerplacement durch Würfel. Es gibt 18 Personen denen die Zahlen 1-18 nzugeordnet sind, die man beeinflussen kann. Jeder hat 3 Würfel und kann diese beliebig kombinieren. Mit einer 3,4,5 kann ich zum Beispiel 3,4 und 5 beeinflussen oder 12 oder 3,9 oder 4,8 oder 5,7. Jeder Berater kann jedoch nur von einem Spieler beeinflusst werden, was das Spiel teuflisch spannend macht. Was können die Berater? Meistens geben sie Rohstoffe, manchmal auch Siegpunkte oder Kampfkraft. Mit den Rohstoffen darf ich im Anschluss ein Gebäude errichten, die Kampfkraft brauche ich nach drei Würfelphasen für einen Kampf. Dieser wird jedesmal schwerer und nach 5 Runden ist das Spiel schon aus.

    Welche Gebäude errichtet werden ist häufig der Schlüssel zum Sieg. Jedes Gebäude gibt Siegpunkte und Spielvorteile. Das muss abgewogen werden, denn alle kann man nicht bauen.

    Fazit: Ein fantastisches Kurzweiliges Spiel der Extraklasse. Wobei das letzte i-Tüpfelchen die Erweiterung darstellt.
    Sven hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Oliver L. schrieb am 02.03.2013:
    Tolles Würfelspiel, das in meiner Familie schon nach der ersten Partie alle überzeugen konnte und seitdem immer wieder "gefordert" wird (ergo ein prima Familienspiel).
    Obwohl Würfel das zentrale Element darstellen, ist der Glücksfaktor nicht zu hoch; denn man hat verschiedene Möglichkeiten, seine Würfelergebnisse "anzupassen". Außerdem kann man durch geschicktes Platzieren der Würfel auch bei einem vermeintlich schlechten Wurf noch echt was rausholen.
    Durch die verschiedenen Gebäude, die im Verlauf des Spiels errichtet werden können, eröffnen sich unterschiedliche Strategien. Die Unwägbarkeiten, die durch die Feinde ins Spiel kommen (investiere ich noch etwas in meine Verteidigung oder lasse ich es darauf ankommen und hole mir stattdessen etwas, das ordentlich Siegpunkte bringt?) gefallen mir ebenfalls.
    Was ich allerdings bemängeln möchte, ist das Material. Die Playerboards sind aus dünnem Papier - da ist eine Beschädigung vorprogrammiert. Und auch die dünnen Holzscheibchen, die als Runden- bzw. Siegpunkt- und Rittermarker dienen, wirken alles andere als wertig. Gleiches gilt für die winzigen Papp-Plättchen, die errichtete Gebäude symbolisieren.
    Dies und der Umstand, dass das Spiel bei Anwesenheit von Grüblern während der Produktionsphasen teilweise extrem zäh werden kann, lassen mich insgesamt auf sehr gute 5 Punkte kommen.
    Klare Empfehlung für Familen und ambitionierte Gelegenheitsspieler; Vielspieler sollten sich vielleicht gleich die Erweiterung dazu besorgen, da somit noch einmal deutlich mehr Optionen ins Spiel kommen.
    Oliver hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Ines B. schrieb am 14.05.2013:
    Kingsburg ist quasi ein seichtes Workerplacementspiel mit Würfeln.

    Ein Spiel geht über 5 Jahre mit 4 Jahreszeiten, bestehend aus insgesamt 8 Phasen, in denen die Spieler ihre Würfel für Berater einsetzen, die unterschiedliche Vorteile bringen. Unter anderem kann man Ressourcen oder Soldaten bekommen, aber auch Würfelhilfen, mit denen man das Würfelergebnis beeinflussen kann.

    Mit den Ressourcen kann man dann Gebäude bauen, die den Spielern widerum weitere Vorteile verschaffen, wie z.B. mehr Kampfstärke für Phase 8 einer Runde, oder Ressourceneinsparungen, wenn es um das Bauen von Gebäuden geht.

    Sieger wird, wer die meisten Siegpunkte erspielt.

    Fazit:

    Insgesamt gesehen ist Kingsburg ein schönes Familienspiel, mit relativ einfachen Regeln und schönem Artwork. Leider hat es nicht allzuviel Neues zu bieten. Abgesehen davon ist es stark familienfreundlich gehalten, dadurch, dass Spielernachteile durch entsprechende Maßnahmen ausgeglichen werden. Dies kann man allerdings auch strategisch ausnutzen, indem man z.B. bewusst Gebäude NICHT baut.

    Wer noch kein Würfeleinsetzspiel hat, kann hier eigentlich bedenkenlos zugreifen. Falsch macht man mit dem Spiel nichts. Für einen Dauerbrenner ist es aber nicht tiefgreifend genug. Der Glücksfaktor hat mich nicht gestört, der passte gut in den Mechanismus.

    4 Punkte

    Bewertungssystem:
    1 = totaler Schrott
    2 = allenfalls für Fans des Themas
    3 = kann man mal spielen
    4 = solides Spiel, kann man öfters spielen
    5 = sehr gutes Spiel, hoher Spaßfaktor
    6 = DAS Spiel, darf in keiner Sammlung fehlen
    Ines hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Uwe E. schrieb am 13.11.2012:
    Würfel bedeuten Glückselement. Wer das nicht mag, ist hier falsch.
    Alle andern: Ausprobieren und dann schnell eine der Varianten aus der Erweiterung ausprobieren, denn man will schnell mehr.
    Uwe hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
    • Steffen L., Stefan K. und noch jemand mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Uwe S.
      Uwe S.: Man kann auch mit einem"schlechten" Wurf noch etwas reißen, aber nur miese Würfel ziehen einen doch runter...
      30.07.2017-01:41:50
    • Beatrix Z.
      Beatrix Z.: Das stimmt schon; wir hatten auch mal eine Runde mit einem Mitspieler, der das eben doch glückslastige Würfeln nicht lustig fand und... weiterlesen
      29.09.2019-12:59:13
  • Daniela u. Dietmar S. schrieb am 21.12.2020:
    ...eines der ersten - wenn nicht sogar das erste - Würfel-Einsetz-Spiel (Stichwort Dice-Placement).
    Damals auf der Messe von einem Freund empfohlen bekommen. Noch auf der Messe eine Probepartie angespielt - was zur Folge hatte, dass ein zusätzliches, nicht eingeplantes Spiel, auch den Weg nach Hause mit antreten durfte.
    Das Spielprinzip bzw. die -mechanik war damals innovativ und daher wurde es auch damals immer wieder gespielt. Auch die Erweiterung bereicherte dann später die Sammlung.

    Aber auch noch heute, Jahre später - kann es durchaus mithalten und findet den Weg auf den Spieltisch.
    Auch wenn mir die Optik der ersten Auflage wesentlich besser gefällt - aber das ist schließlich Geschmackssache...
    Daniela u. Dietmar hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Matthias G. schrieb am 10.07.2014:
    Schöne Kombinaton auf Workerplacement und Würfelspiel
    Matthias hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Dominic S. schrieb am 18.11.2012:
    Für mich eines der Besten Würfelspiele, vielleicht sogar DAS Beste! ;)
    Dominic hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Barbara K. schrieb am 28.01.2012:
    Wirklich ein tolles Spiel, mit einer Kombination aus Glück und Taktik. Obwohl schon ab 2 Personen spielbar, ist es spannender, wenn mehr Personen mitspielen.
    Barbara hat Kingsburg klassifiziert. (ansehen)
  • Wolfram D. schrieb am 17.12.2013:
    Langweilige Würfelorgie. Ich find es höchstens mittelmäßig. Diese Art Spiele mag ich nicht.

Eine eigene Bewertung für Kingsburg schreiben.

Kunden, denen Kingsburg gefällt, gefällt auch:


      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: