Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Kakerlaloop schreiben.
  • olaf G. schrieb am 16.01.2016:
    ein sehr kurzweiliges und lustiges spiel für jung und alt
    ohne viel aufbau- oder regelwerklesearbeit
    olaf hat Kakerlaloop klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 27.05.2015:
    Ziel des Spiels
    Ihr seid Käfer und durchstöbert die Mülltonnen auf dem Weg zum sicheren Lager. Doch ihr seid nicht alleine. Jederzeit kann die Kakerlake aus einem der Lüftungsschächte schießen und dann heißt es: "Nicht bewegen!". Die Kakerlake flitzt kreuz und quer über den Spielplan und verschiebt manchen Käfer. Wird er aus der Bahn geschoben, muss er zurück an den Start. Manchmal schiebt einen die Kakerlake aber auch ein paar Felder vorwärts. Es bleibt spannend, bis die Kakerlake wieder durch einen der Lüftungsschlitze verschwindet. Dann kommt wieder Bewegung in die Käfer. Wer es schafft, seine drei Käfer ins Ziel zu bringen, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Die Spielschachtelunterseite wird in die Mitte des Tisches gestellt. Dann überlegen die Spieler, ob sie mit dem kurzen Weg oder dem langen Weg spielen möchten. Die entsprechende Seite des Spielplans legen sie dann auf die Zapfen der Spielschachtelunterseite. Die beiden Loopings werden dann seitlich in die Schachtel gesteckt und zwar so, dass die Kakerlake vom unteren Bereich nach oben klettern kann. Jeder Spieler sucht sich eine Farbe aus und stellt die drei Käfer in seiner Farbe auf das Startfeld, das ist die Erhöhung mit der Maus darauf. Der Würfel kommt neben den Spielplan und dann wird das Spiel gestartet. Dazu schaltet man den HEXBUG nano an und steckt seinen Kopf in einen der Lüftungsschächte. Los geht´s.

    Spielablauf
    Während die Kakerlake im Untergeschoss des Spielplans herumläuft, dürfen die Spieler würfeln, um ihre Käfer zu bewegen.
    Der Spieler am Zug würfelt und zieht dann die entsprechende Augenanzahl auf einem der Wege vorwärts. Dann ist sofort der nächste Spieler an der Reihe.
    Die Würfelaugen müssen komplett mit einem beliebigen Käfer der Spielerfarbe gezogen werden. Ist ein Zielfeld besetzt, so springt der Käfer einfach auf das nächste, freie Feld.
    Wieviele Käfer ein Spieler gleichzeitig auf dem Spielplan hat, bleibt ihm überlassen. Er kann immer nur einen Käfer ins Ziel spielen oder einfach mit allen Käfern gleichzeitig arbeiten und hoffen, durch viele besetzte Felder schneller vorwärts zu kommen.

    Die Kakerlake betritt das Spielfeld
    Sobald die Kakerlake durch einen der Loopings läuft, dürfen die Spieler noch würfeln. Wenn sie aber den Spielplan berührt, ist Schluss mit Ziehen.
    Dann müssen die Spieler ihre Käfer einfach stehen lassen und beobachten, was die Kakerlake so anrichtet.
    Diese fetzt über den Spielplan und verschiebt vielleicht ein paar Käfer. Alle Käfer bleiben dort stehen, wo sie hingeschoben wurden.
    Die Käfer, die auf einer Erhöhung sitzen, haben natürlich Glück gehabt. Sie kann die Kakerlake nicht erwischen.

    Die Kakerlake verlässt das Spielfeld
    Irgendwann läuft die Kakerlake in einen der Loopings und verschwindet wieder im Untergrund.
    Dann müssen die Spieler gemeinsam schnell schauen, was die Kakerlake auf dem Spielplan angerichtet hat.

    a) Jeder Käfer, der keinen Kreis mehr berührt, muss zurück auf das Startfeld.
    b) Berührt ein Käfer noch einen Kreis, so wird er auf diesen geschoben und darf von dort weiterspielen.
    c) Berührt er zwei Kreise, so darf man ihn auf das für ihn bessere Feld stellen.
    d) Stehen zwei Käfer auf dem selben Feld, spielen beide Käfer von diesem Feld weiter.

    Wird durch das Verschieben der Kakerlake ein Käfer weiter nach vorne befördert und berührt dort einen Kreis, so hat er Glück gehabt und darf eben weiter vorne weiterspielen.

    Spielende
    Sobald es einem Spieler gelingt, seine drei Käfer auf das Zielfeld zu ziehen (überschüssige Würfelaugen verfallen), hat er das Spiel gewonnen.

    Spiel zu zweit
    Hier sollte man die Spielplanseite mit dem längeren Weg nehmen und jeder Spieler zwei Farben.

    Kleines Fazit
    Der zweite Einsatz des Hexbug bringt so richtig Spaß ins Spiel. Die Regeln sind sehr einfach und der Glücksfaktor sehr hoch, aber das ist bei diesem Spiel kein Problem.
    Die Kinder lieben den kleinen Hexbug! Wenn er den Spielplan betritt, werden die Augen groß und alle verfolgen nur noch seinen Weg und hoffen nicht von ihm verschoben zu werden.
    Manchmal hält sich der kleine Kerl ein bisschen lange auf dem Spielplan auf bis er wieder in ein Loch zurück findet, aber es macht trotzdem Spaß ihm zuzuschauen.
    Hier können auch Erwachsene ohne Altersvorteil mitspielen und Spaß haben. Dank des kletternden Kakerlaken ist auch der zweite Einsatz des Hexbug nano V2 ein voller Erfolg.
    ___________________________________________________­____________________________________________________________­______________________________________________

    Die­ komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komp­lettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/413-kakerlaloop.html­
    __________________________________________________________­____________________________________________________________­_______________________________________­
    Michael hat Kakerlaloop klassifiziert. (ansehen)
  • Gemeindebuecherei G. schrieb am 25.03.2015:
    "Kakerlaloop" ist meiner Meinung nach eine überaus gelungene Aufbereitung mit der Hexbug-Kakerlake. Hier hab ich das Gefühl, ein echtes Spiel zu spielen, gegenüber dem durchaus lustigen aber konfusen "Kakerlakak", in dem man hauptsächlich von der herumwuselnden Kakerlake fasziniert und abgelenkt war.
    Hier bei "Kakerlaloop" kann ich gezielt laufen und auch sinnvoll entscheiden mit welcher Figur von meinen dreien das Risiko am kleinsten sein wird, aus der Bahn geschubst zu werden. Durch die Spielpause, wenn die Kakerlake auf der Fläche läuft, kommt etwas Ruhe ins Spiel und man hat auch Gelegenheit zum Überlegen. Trotzdem hat man auch hier das aufregende Moment der ablaufenden Spielzeit, das genügend Spannung und Hektik in die Runde bringt.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Spiel in unserer Ausleihe der neue Kinderspiel-Renner wird, und die nächsten Monate immer ausgeliehen sein wird.
    Meine absolute Empfehlung für die Jury zum Kinderspiel des Jahres!
    Gemeindebuecherei hat Kakerlaloop klassifiziert. (ansehen)
  • Christian E. schrieb am 28.12.2017:
    nicht ganz so gut wie Kakerlakak: auch wenn es sich bei diesem Spiel um ein traditionelleres Spiel als den Vorgänger handelt, hat es uns nicht ganz so gut gefallen wie das Original.es geht letztendlich darum, mit seinen Käfern die "Kampffläche“ so schnell wie möglich zu überqueren, ohne dabei von der Kakerlake beiseitegeschoben zu werden. das macht Spaß und geht schnell, und die Hexabugs sind klasse. Nur die Batterien sind recht teuer.
    Christian hat Kakerlaloop klassifiziert. (ansehen)
  • Monika K. schrieb am 20.11.2017:
    Meine Kinder haben einen großen Spaß beim Spiel. Vor allem, weil ich als Mama alle echten Krabbeltiere eklig finde und für mich die "mechanische Kakerlake" auch sehr suspekt ist! ;-)
    Aber hauptasache die Kleinen haben ihren Spaß!
    Monika hat Kakerlaloop klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Kakerlaloop schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: