Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Testberichte und Bewertungen von Kunden für Greenrock Village Tatort: Theater




Produktdetails | 5 v. 6 Punkten aus 13 Kundentestberichten | Varianten (1) | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Eine eigene Bewertung für Greenrock Village Tatort: Theater schreiben.
  • Ute Z. schrieb am 10.10.2010:
    Wer die Logikrätsel aus den "P.M. Logik"- Heften kennt, der weiß, was hier gemacht werden muss. Das Spiel ist ein klassisches Deduktionsspiel, bei dem man eine Anzahl an Hinweisen erhält und daraus durch immer weiteres Folgern und Rückfolgern schließlich alle Teile zusammenfügt und am Schluss sagen kann, wer zu welcher Zeit in welchem Raum mit welcher Waffe von welchem Theatermitarbeiter besucht wurde.

    Ich finde diese Logikrätsel total toll, aber ich muss auch sagen, dass mir die Umsetzung zum Brettspiel nur bedingt zusagt. Die Steinchen sind nett gestaltet und die Box ist äußerst praktisch! Wie die meisten Ein-Personen-Spiele lässt sie sich gut verstauen und mitnehmen, und dass sie einen Klappdeckel hat, finde ich sogar noch praktischer als bei einigen anderen Spielen der Art.
    Aber dafür benötigt man beim Spielen selber sehr viel Platz außerhalb der Box, so dass das Spielen auf Reisen unmöglich wird (oder zumindest sehr schwer). Der Großteil des Spiels findet außerhalb der Box statt, wo man die Steinchen, die man noch nicht zuordnen konnte, sortieren und gruppieren muss, und das kostet Platz.
    Außerdem fehlt mir die bei solchen Deduktionsspielen eigentlich übliche Geschichte. Es wird einfach vorausgesetzt, dass da dutzende Morde passieren, an immer den gleichen Opfern und durch immer die gleichen Täter, und außer dieser Grundhandlung erfährt man weiter nichts. Es steht auf jeder Karte eine Frage ("Wo ermordete die Regisseurin ihr Opfer?"), aber in der Lösung selbst erhält man nur eine lieblose auflistung der gesamten Steinchen, so dass die Frage auch einfach überflüssig ist.

    Alles in allem nehme ich das Spiel schon ab und an zur Hand, weil ich diese Art Spiel so sehr mag, aber ich stelle es auch recht schnell wieder weg, weil ich dann doch lieber zu den klassischen Papier-und-Stift-Logikrätseln greife und mir die herumlegerei NEBEN dem Spiel zu platzaufwendig ist. :(
    Ute hat Greenrock Village Tatort: Theater klassifiziert. (ansehen)
    • Jean G., Thorsten S. und 10 weitere mögen das.
    • Andreas B. mag das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Christopher P.
      Christopher P.: Dann wandert das Spiel gleich wieder von meinem Wunschzettel. :)
      10.10.2010-14:32:44
    • gelöschte P.
      gelöschte P.: Ich muss leider zustimmen, das Spiel hat eigentlich eine nette Grundidee und diese Art von Rätseln mag ich auch sehr gerne, aber da bleibe ich... weiterlesen
      10.10.2010-16:26:21
    • Gero R.
      Gero R.: Aus meiner Sicht ist das eine persönliche Definitionsfrage!
      Für mich bedeutet "Reisespiel": kompakte Bauart, einfach mitnehmen und im Urlaub... weiterlesen
      24.10.2010-20:29:04
  • Maren L. schrieb am 12.12.2009:
    Wenn man knifflige Logikrätsel liebt, sollte man sich dieses Spiel zulegen. In einem 5X5 Felder-Raster muß man Hinweise so ordnen, dass man am Ende die Frage auf der jeweiligen Aufgabenkarte beantworten kann. Selbst mein Mann, der eigentlich ein Spiele-Muffel ist, greift oft zu diesem Spiel. Es sind ausreichen Aufgaben vorhanden, so dass man einige Zeit beschäftigt ist. Für alle Denksportfans gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung.
  • Andreas B. schrieb am 23.10.2009:
    der PM Logik Trainer als Solo Spiel - Klasse
  • Monika K. schrieb am 06.11.2010:
    ein tolles Logikspiel, Logikrätsel, bei dem es gilt, aufgrund bestimmter Hinweise und Tipps den Mörder, die Mordwaffe, Mordzimmer ect. herauszufinden. Mit aufbauenden Schwierigkeitsgraden. Wir spielen solche Art von Spielen recht gerne und das Rätseln macht sehr viel Spass. Hier kann man auch zu zweit oder dritt an die Aufgabe herangehen. Allerdings- und das sorgt für den Puntkeabzug.... man braucht viel Platz, da das Kästchen alleine nicht ausreicht, um das Rätsel zu lösen. Wir haben links und rechts neben der Box unsere Hinweise noch aufgelegt und erst am Schluss alles in das Kästchen übertragen. Für die Reise selber nicht geeignet, aber für zu Hause, bei Freunden oder am Urlaubsort sorgt das Spiele für spannende Unterhaltung.
    Monika hat Greenrock Village Tatort: Theater klassifiziert. (ansehen)
  • Jennifer P. schrieb am 27.10.2015:
    Greenrock Village Tatort: Theater ist ein Solospiel ab 12 Jahren des Jumbo Verlags.


    Worum gehts? Kurz und Knackig:
    Bei Greenrock Village handelt es sich um ein Knobelspiel. Es gibt 50 unterschiedliche Fälle in drei Schwierigkeitsstufen und wir müssen durch geschicktes kombinieren Sachverhalte klarstellen. Hierzu müssen wir für fünf Kombinationen finden: Raum, Darsteller, Uhrzeit, Gegenstände und Arbeiter. Zum ermitteln erhalten wir in den Fall unterschiedliche Hinweise, die entsprechend umgesetzt werden sollen.


    Wie finde ich`s?
    Es handelt sich um ein tolles Knobelspiel, dass man auch aufgrund der Verpackung als Reisepiel mitnehmen kann. Die Kombinationen werden in der Schachtel in Vertiefungen gelegt und sind somit rutschfest.
    Die Fälle sind bereits ab der zweiten Schwierigkeit knackig und fordern.

    Wer gern mal solo spielt und Rätsel mag, kann hier bedenkenlos zugreifen.
    Jennifer hat Greenrock Village Tatort: Theater klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 11.06.2010:
    Super Spiel, die Rätsel sind ähnlich denen im PM Logikheft. Macht riesen Spaß uns sieht gut aus. Es lässt sich sehr gut zu Hause wie im Urlaub spielen, nur unterwegs im Zug gehts nur mit Tisch am Platz. Sehr gelungenes Spiel mit schöner Optik.
    Sven hat Greenrock Village Tatort: Theater klassifiziert. (ansehen)
  • Ines B. schrieb am 03.10.2012:
    In Greenrock Village passieren Morde am laufenden Meter, die es gilt aufzuklären. Hierbei handelt es sich um ein kleines Solitair-Denkspiel, bei dem man durch Ausschlussverfahren Zimmer, Personen, Opfer, Tatwaffe und Uhrzeit zuordnen muss.

    Man erhält eine Karte, auf denen mehrere Hinweise stehen wie "Joan war im gelben Zimmer, das rechts neben dem Zimmer mit dem Seil liegt."

    Nun hat man jeweils 5x5 Plättchen mit den oben genannten Vorgaben und versucht, sie in die richtige Reihenfolge und Position zu bringen.

    Die Aufgabenkarten gibt es in 3 Schwierigkeitsstufen, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Außerdem enthält es natürlich noch die Karten mit den Auflösungen, falls man mal gar nicht auf des Rätsels Lösung kommt.

    Das Material ist durchweg aus stabilen Plastik und hochwertigen Karten. Durch die kleine Verpackung, in der alle Sachen bequem und sicher verstaut werden können, eignet es sich hervorragend für Reisen.

    Fazit:

    Mir hat Greenrock Village sehr viel Spaß gemacht und ich werde es mit Sicherheit noch öfters rausholen, wenn ich mal kurz etwas Zeit überbrücken muss. Leider gibt es nur insgesamt 50 Mordfälle, von denen mir die ersten beiden Stufen schon etwas zu leicht sind: Die erste Stufe ist eher für die etwas jüngere Generation, die zweite Stufe annehmbar und richtig knifflig wird es ab der 3. Stufe. Ich hoffe deshalb, dass es irgendwann Erweiterungen dazu gibt, ansonsten fehlt mir natürlich die Langzeitmotivation.

    Somit gebe ich dem Spiel 6 Punkte, unter der Voraussetzung, dass es irgendwann neue Fälle gibt. Ansonsten gibt es Punktabzug.

    edit: Die neue Edition heisst "Tatort Schrebergarten" mit neuen Fällen. Man darf gespannt sein...

    Bewertungssystem:

    1 = totaler Schrott, ab in die Presse
    2 = unterdurchschnittlich, allenfalls für Fans des Themas
    3 = Durchschnitt, kann man mal spielen
    4 = solides Spiel, macht Spaß, kann man öfters spielen
    5 = sehr gutes Spiel, hoher Spaßfaktor
    6 = DAS Spiel, darf in keiner Sammlung fehlen
    Ines hat Greenrock Village Tatort: Theater klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg K. schrieb am 22.05.2010:
    Gutes Knopelspiel für eine Person!
    Jörg hat Greenrock Village Tatort: Theater klassifiziert. (ansehen)
  • Sandra W. schrieb am 07.03.2010:
    Ich kann dieses Spiel nur empfehlen. Konnte gar nicht mehr aufhören es zu spielen, einfach klasse!
  • Stephan S. schrieb am 05.01.2010:
    Gegen die Langeweile zwischendurch.Optimal

Eine eigene Bewertung für Greenrock Village Tatort: Theater schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: