Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Funkenschlag - Die ersten Funken schreiben.
  • Beatrix Z. schrieb am 29.02.2020:
    Wer Funkenschlag schon kennt, dem fällt es sehr leicht sich in die Regeln von "Die ersten Funken" einzulesen.

    Einige der Spielprinzipien aus Funkenschlag sind hier thematisch anders umgesetzt, wir ernähren Clanmitglieder (statt Städte mit Strom zu versorgen), wir jagen und ernten/sammeln Früchte statt Kraftwerke mit Rohstoffen zu versorgen, und auf dem Spielplan aus mehreren Teilen (jeweils 2 Sechsecke pro Spielplanteil, die unterschiedlich aneinander gelegt werden können) gibt es jeweils 3 Felder pro Sechseck, und je mehr Spieler schon in einem der Felder stehen, desto teurer wird es für den nächsten dort auch ein Clanmitglied hinein zu stellen (ähnlich der 3 Felder in den Städten). Hier gibt es allerdings keine 3 Phasen im Spiel, sondern nur 2 - in der zweiten Phase gibt es auch nur 6 Karten statt wie vorher 2 Reihen mit jeweils 4, wobei nur die obere Reihe den aktuellen Markt bildet (analog dem Original in Phase 3).

    Der Markt besteht statt aus Kraftwerken aus Technologiekarten wie Äckern, Speeren/Bögen/Körben oder aber Karten mit nützlichem Wissen. Technologiekarten darf man nur 3 maximal haben, Wissen kann man so viel haben wie man will. Man kann pro Runde nur maximal eine neue Karte kaufen, Versteigerung im eigentlichen Sinn gibt es keine. Der Preis der Karte ist der aufgedruckte, der Spieler mit dem niedrigsten Rang in der Spielerreihenfolge hat sozusagen Vorkaufsrecht. Es ist hier also noch hilfreicher, weit hinten in der Spielerreihenfolge zu sein als in Funkenschlag.
    Die Spielerreihenfolge wird hier wie bei Funkenschlag anhand der Anzahl der Clanmitglieder ermittelt, bei Gleichstand gilt die Karte mit der höheren Nummer.
    Das Spiel endet, sobald ein Clan auf 13 Mitglieder angewachsen ist, die Runde wird dann noch zu Ende gespielt.

    Fazit: Schneller, leichter, hübscher als das Original, für Meisterstrategen möglicherweise schon wieder zu leicht, aber eine tolle Einsteigervariante in die Welt von Funkenschlag, und auch mit Kindern schon ganz gut spielbar. Die Verlagsempfehlung geht ab 12 Jahren; wir haben es einfach mal mit einer 12-Jährigen und einem 9-Jährigen probiert, in der Annahme, dass die Kinder sicher einiges an Unterstützung brauchen. Tatsächlich haben die Kinder das Spielprinzip beide ziemlich schnell begriffen, und dementsprechend gut gespielt. Am Ende war der 9-Jährige einer der beiden Sieger (Gleichstand bei Clanmitgliedern UND übrigen Nahrungsmitteln)!
    Beatrix hat Funkenschlag - Die ersten Funken klassifiziert. (ansehen)
  • Bjoern E. schrieb am 21.09.2013:
    Nachdem man sich durch die Regel gearbeitet hat, findet man ein schön gestaltetes Spiel das zwar an Funkenschlag erinnert, aber außer dem Bietmechanismus wenig damit Gemein hat. Es macht Spass sich als steinzeitler Stamm zu entwickeln, auszubreiten, die richtigen Werkzeuge zu ersteigern und die Nahrungsreserven zu managen.
    Wer die Thematik Steinzeit/Jäger und Sammler mag und der von Funkenschlag nicht überfordert ist kann viel Spass damit haben.
    Grafik,Haptik 6P.
    Spielregel 3P.
    Spielgefühl 5P.
    14 durch 3 = 4,5 => 5P
    Bjoern hat Funkenschlag - Die ersten Funken klassifiziert. (ansehen)
    • Sascha K., Uwe S. und noch jemand mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Stefan W.
      Stefan W.: Der Spielregel hast du 3 Punkte gegeben, bist aber bei deiner Besprechung nicht drauf eingegangen. Wodurch hat sie sich 3 Punkte verdient?
      12.12.2013-07:30:54
    • Bjoern E.
      Bjoern E.: Oh im Detail kann ich Dir das nicht mehr schreiben.
      Da gab es mehrere Punkte, die unklar waren. Sei es die Verteilung der nachwachsenden... weiterlesen
      12.12.2013-10:02:20
  • Uwe S. schrieb am 12.10.2015:
    Vorab: Ich kenne das "richtige" Funkenschlag nur vom Hörensagen und kann daher Funkenschlag die ersten Funken nicht mit seinem großen Bruder vergleichen.

    Bei Funkenschlag die ersten Funken, versucht man mit seinem Stamm erfolgreicher zu jagen, als die anderen Stämme. Dazu entwickelt man Technologien und Waffen, die einem die Jagd erleichtern. Parallel breitet man sich auf dem Spielplan aus, um die besten Jagdgebiete sein eigen nennen zu können. Das Ganze ist mit sehr feinen Mechanismen hinterlegt und das Steinzeitsetting, wirkt charmant und nicht aufgesetzt. Das Spiel bewegt sich an der Grenze zwischen Familien- und Vielspielerspiel. Wobei jede der beiden Gruppen gut unterhalten wird.

    Ein großer Vorteil, und das hebt das Spiel von vielen anderen ab, dass man das Spiel sehr gut auch mit bis zu 6 Spielern spielen kann.

    Ich finde das Spiel richtig gut, die Atmosphäre passt und die Grundbedürfnisse (Jagen und Sammeln werden befriedigt. Es spricht mich auch vom Thema mehr an, als wenn ich mich mit Energienetzen auseinandersetzen müsste.

    Von mir erhält das Spiel „nur“ 5 Augen mit Tendenz zu 6, weil 6 Augen nicht nur sehr gut sondern super bedeutet.
    Uwe hat Funkenschlag - Die ersten Funken klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg K. schrieb am 02.03.2012:
    "Kraftwerke zu bauen macht einfach mehr Spaß als zu jagen. Mit abgespecktem Mechanismus konnte es bei uns nicht überzeugen. Dazu muss man wissen dass wir eingefleischte Funkenschlag Spieler sind! Denn diese einfachen Regeln können für Familienspieler durchaus interessant sein." vgl. Link zum Video und Bericht: http://www.cliquenabend.de/spiele/822100-Funkenschlag-Die-er­sten-Funken.html­
    Jörg hat Funkenschlag - Die ersten Funken klassifiziert. (ansehen)
  • Bastian O. schrieb am 05.02.2012:
    Ich habe das Spiel gestern zum ersten Mal gespielt.

    Verglichen mit Funkenschlag ist die Atmosphäre hier noch etwas netter gestaltet mit schönen Holzfiguren und ansprechenden Illustrationen. Der Spielablauf (dem klassischen Funkenschlag sehr ähnlich) ist auch einfacher und weniger aufwendig.

    Dafür ist "Die ersten Funken" aber deutlich schlechter ausbalanciert.
    War es schon bei Funkenschlag günstig, der letzte zu sein, weil man bessere Kraftwerke bekommen konnte (und billigere Rohstoffe), ist das bei "Die ersten Funken" richtig extrem. Durch den Wegfall der Versteigerung hat der Spieler, der den Fehler macht am Anfang zu viele Stammesmitglieder einzusetzen kaum noch eine Chance, die guten Werkzeuge/Entwicklungen zu bekommen. Gerade die Einführung der sehr mächtigen Entwicklungen verstärkt diesen Effekt.

    Also eher etwas für Gelegenheitsspieler. (Ansprechend gestaltet, "primitivere" Spielmechanik und kürzere Spieldauer.)

    Wer auf ein ausgewogeneres Spiel wert legt, dass durch eine komplexere Spielmechanik feiner reguliert wird, sollte eher zum klassischen Funkenschlag greifen.

    Da ich ein Vielspieler bin und für mich Komplexer besser ist, gibts von mir nur 4 Punkte.
    Bastian hat Funkenschlag - Die ersten Funken klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas V. schrieb am 29.01.2012:
    Um es auf den Punkt zu bringen: Funkenschlag(Klassiker) light.
    Thomas hat Funkenschlag - Die ersten Funken klassifiziert. (ansehen)
  • Christoph M. schrieb am 01.03.2012:
    Hm. Irgendwie seltsames Spiel, bei dem der spätere Sieger oft schon in den ersten zwei Runden einen klaren Vorsprung erzielt, der sich im Spielverlauf nicht mehr einfangen lässt. Hätte mehr vom Spiel erwartet.
    Es spielt sich recht zügig, aber der große Bruder ist klar überlegen.


Eine eigene Bewertung für Funkenschlag - Die ersten Funken schreiben.

Funkenschlag - Die ersten Funken kaufen:


nur 28,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nur noch 1 Stück auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Kunden, denen Funkenschlag - Die ersten Funken gefällt, gefällt auch:


      Mit Funkenschlag - Die ersten Funken verbundene oder ähnliche Artikel:


      Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Funkenschlag - Die ersten Funken
      Preis: 28,99
      inkl. MwSt., Versandkosten
      auf Lager
      1-3 Tage, max. 1 Woche
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: