Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Formula D schreiben.
  • Ruth G. schrieb am 26.08.2013:
    Ein tolles Spiel das schnell zu erlernen ist und viel Spaß bereitet ( vor allem rennbegeisterten Spielern die orginal Rennstrecken auf dem Spielplan entdecken).
    Gut finde ich das in diesem Spiel Taktik und Würfelglück gepaart sind und das man die länge des Spiels auch variieren kann ( Veraänderung der Rundenanzahl )
    Das Spielmaterial ist auch sehr gelungen vor allem die Gangschaltung und die Miniaturautos.
    Ein Spiel das sicher bei uns öfter auf den Tisch kommt


  • Pascal V. schrieb am 14.05.2011:
    Eine glatte 6 für ein unverschämt gut gelungenes Rennspiel! Ich hätte nie geglaubt, dass man dieses Feeling auf ein Brettspiel ummünzen könnte, doch es ist mehr als gelungen. Spätestens nach den ersten 3 Aktionen fiebert man richtig mit und spürt den rechten Fuß auf einem nicht vorhandenen Gaspedal wippen^^.

    Es gilt sein Miniatur-Auto anhand simpler bis komplexer Regeln ueber einen Rennparcours (es gibt verschiedene, beidseitig bedruckte sehr grosse Spielplaene, welche real existierende Strecken und auch Nebenstrecken^^ darstellen) geschickt zu manövrieren, um möglichst am Stück im Ziel anzukommen.

    Da gilt es schon bei der einfachsten Variante nicht zu harsch in die Kurven zu fahren, denn diese sind allesamt mit sogenannten Zwangsstopps (man muss hier eine bestimmte Rundenzahl "brauchen", um durchzufahren. Das soll das Abbremsen vor Kurven simulieren) versehen, die man einlegen muss, um keine Strafpunkte zu erhalten. Sonst wuerde man aus der Kurve fliegen und so auch aus dem ganzen Rennen.
    Simuliert wird dies durch Schadenspunkte, die man auf einem simplen Stecksystem anlegt.
    Da jeder nur ein begrenztes Kontigent an moeglichen Schadenspunkten hat, bevor das Auto den sprichwoertlichen Geist aufgibt, sollte man sich tunlichst daran halten, zumindest hie und da "vernuenftig" zu fahren (ich spreche da aus Erfahrung, komme ich doch selten mit mehr als 2 uebrigen Schadenspunkten ins Ziel *G*).

    Gefahren wird mit Hilfe von mehrseitigen Wuerfeln, die in ihrer Seiten-Zahl und -Farbe dem Gang entsprechen, welchen man ebenfalls auf dem Stecksystem vorgibt.
    So sollte man bei "vernuenftigem" Fahrstil nicht im 6. Gang mit einer gewuerfelten 30 in eine Kurve fahren, die nur 18 Felder lang ist (pro Augenzahl bewegt man das Auto um ein Feld vorwaerts). Somit also ueber das Ziel hinausschiesst, pro Feld das ueber der vorgebenen Stoppzahl in der Kurve angegeben liegt und diese als Schadenspunkte verrechnet bekommt :) ....sondern eher mal runterschalten und mit einem "kleineren" Wuerfel die Kurve "heil" ueberstehen!

    So schaltet und waltet man "um die Wette" mit den anderen (bis zu 10) Mitspielern, bis einer hoffentlich im Ziel ankommt.

    Die Expertenvarianten ermöglichen dann noch so viel mehr, wie z.B. Wettereinfluss, Tag- und Nachtzyklen, differenzierteres Schadensmodell (Getriebe, Reifenverschleiss, uvm.), gefaehrliche Teilstrecken, Burnouts, Teile liegen auf der Strecke und sogar echte Rennfahrerkarten^^
    Die derweil schon erhaeltlichen Erweiterungen bringen tolle neue Strecken, die weitere Herausforderungen offerieren.

    Das Spiel ist ingesamt sehr wertig und toll illustriert. Nur die Autos haetten vllt. ein klein bisschen groesser sein duerfen^^.
    Pascal hat Formula D klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg K. schrieb am 30.04.2010:
    Wer Rennspiele mag muss das Spiel kaufen. Nicht nur wg. der atemberaubenden Grafik. Macht Spaß insbesondere aufgrund zweiseitigem Spielplan!
    Jörg hat Formula D klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas H. schrieb am 04.11.2010:
    Wer über den hohen Glücksfaktor hinwegsehen kann - und das kann ich bei diesem Spiel problemlos - der wird sehr viel Spaß mit Formula D haben. Besonders bei Renen mit vier bis acht Spielern kommt Spaß auf, weil sich die Fahrzeuge gegenseitig blockieren und behindern. Das Spiel mit neun oder zehn Spielern macht sicherlich auch Spaß, dauert aber entsprechend lange. Die neuen Straßenrennen sind eine nette Idee und ergänzen das Spiel - wer sie nicht mag kann sie einfach weglassen.
    Vollständige Rezension auf www.spielespiegel.de.
    Thomas hat Formula D klassifiziert. (ansehen)
  • Florian R. schrieb am 04.12.2008:
    Wollte mir schon lang den Vorgänger Formula De zulegen, hab es nie geschafft. Nun habe ich dieses bekommen und kann es jedem nur weiterempfehlen.
    Viele spannende Zweikämpfe, Taktik, Schadenfreude und letztendlich auch einiges an Würfelglück dominieren dieses Spiel. Das Letztere wirkt sich jedoch auf den Spielspaß nicht so gravierend aus, wie es vielleicht den Anschein macht- denn auch nach einer halben (oder auch ganzen) komplett verpatzten Runde, kann man noch zurück ins Rennen finden. Wir haben jetzt schon einige Partien hinter uns, mit verschiedener Besetzung und bis jetzt hat sich noch niemand (und das kommt eigentlich NIE vor) negativ geäußert.
    Die ganze Zeit fragt man sich (und die anderen): Wann spielen wir das nächste mal Formula?
  • André G. schrieb am 10.10.2011:
    Die beste Umsetzung von Autorennen als Brettspiel, die ich kenne. Eintolles Gimmick ist der Minischaltknüppel mit dem man wirklich die Gänge wechseln muss. Ich finde es großartig, weil bei mir ein richtiges "Auto-fahr-Feeling" aufkommt.

    Um die Regeln groß zu umreißen: das Auto hat verschiedene Gänge, die verschiedenen Würfeln zum Vorankommen entsprechen. Man versucht möglichst schnell um den Parcour zu kommen. Die einzelnen Kurven haben aber einen maximalen Gang indem sie Durchfahren werden können. Es gibt Regeln für Schäden am Fahrzeug (durch zu schnelles Durchfahren der Kurven, Kollisionen,...), Boxenstopps,...
    André hat Formula D klassifiziert. (ansehen)
  • Bernhard L. schrieb am 09.01.2011:
    Schlecht ist eigentlich nur der Preis.
    Ich kenne nur eine ältere Version.
    Das Spiel ist nicht besonders anspruchsvoll, bringt aber viel Spaß nach einem langen Arbeitstag.
    Bernhard hat Formula D klassifiziert. (ansehen)
  • Uwe J. schrieb am 20.09.2009:
    Nicht nur eine Neuauflage sondern auch eine um viele Möglichkeiten erweiterte Ausgabe des alten Formula dé. Aktive deutschlandweite Community, Wochenendturniere und Online-Liga gibt's auch!
  • Florian M. schrieb am 18.09.2011:
    Gelungene Neuauflage eines Klassikers. Ideal für alle Freunde des Motorsports, und durch die neuen Straßenrennen auch für Fans von Fun-Racern wie Need for Speed zu empfehlen.
    Florian hat Formula D klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Formula D schreiben.

Kunden, denen Formula D gefällt, gefällt auch:



      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: