Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Flügelschlag schreiben.
  • Bernhard A. schrieb am 25.03.2019:
    Ein wunderschön gestaltetes Spiel.
    Die Eier sind hochwertig, ebenso die Karten und deren Illustrationen, der Würfelturm und die Spielanleitung. Einzig die Aufbewahrungsschüsseln für das Vogelfutter bzw. für die Vogeleier sind etwas unpassend für das ansonsten wunderbar gestaltete Spiel. Auch das Einräumen in die Schachtel benötigt eine eigene Anleitung (auf die Schachtel aufgedruckt).
    Die Vogelkarten haben neben der Vogelabbildung und dem Namen noch die wissenschaftliche Bezeichnung, das überwiegende Verbreitungsgebiet auf einer Weltkarte markiert und ein paar zusätzliche Informationen zu den Vögeln, so dass die Karten zum Durchstöbern einladen.
    Die Regeln sind relativ simpel, trotzdem das Spiel v.a. zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt des Spieles einiges an Komplexität gewinnt.
    Die Eierstrategie kann ich nicht bestätigen - zwar ist diese sehr stark, aber durch z.B. viele erfüllte Sonderaufgaben kann man dem entgegenwirken und auch mit weniger Eier gewinnen.
    Für die Aufbewahrungsschüsseln und die nötige Anleitung zum einsortieren in die Schachtel einen halben Punkt Abzug;-) - jammern auf höchstem Niveau.
    Bernhard hat Flügelschlag klassifiziert. (ansehen)
    • Thorsten B., Kilian K. und 4 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 7 Kommentare!
    • Thorsten B.
      Thorsten B.: Auch bereits auf meiner Wunschliste.
      25.03.2019-18:02:16
    • Mathias N.
      Mathias N.: Ich finde es sehr interessant, daß Du die Aufbewahrungsschachteln und die meiner Meinung nach sinnvolle Anleitung zum Aufräumen als negativ... weiterlesen
      06.04.2019-18:35:53
  • Klaus-Peter S. schrieb am 26.03.2019:
    Ein sehr schön gestaltetes Spiel mit guten Vogelzeichnungen auf wertigem Papier, das sicher mehrere Spiele durchhält.
    Mit den 170 Grundkarten wird es nicht oft zu gleichen oder ähnlichen Spielkonstellationen kommen, was es auch nach einigen Spielen interessant macht.
    Zum Spiel selbst haben meine Vorgänger schon einiges gesagt, dass ich nicht wiederhole.
    Mir gefällt es, weil durch die zufällige Verteilung der Startkarten immer andere Siegmöglichkeiten gibt und man sich anders orientieren muss.
    Dies wird sicher den Spielern nicht gefallen, die immer die gleiche Strasse zum Sieg bevorzugen und in 50 Übungen optimieren. Das geht hier nicht.
    Man muss sich im Gegenteil auf seine Startbedingungen konzentrieren und versuchen die entsprechenden Zusatzkarten zu bekommen um Punkte zu generieren. Doch gibt es auch Vögel mit hohen Punktzahlen die diese Planung in Frage stellen. Es ist nicht leicht hier sich für den richtigen Weg zu entscheiden.
    Doch ohne Erfüllung seiner Aufgaben ist ganz sicher der Gewinn nicht möglich.
    Dann sind noch vier Runden und die entsprechenden Aufträge bestmöglich zu erfüllen, denn das bringt auch Punkte. Auch hier muss man sich entscheiden, da diese zumeist nicht den eigentlichen Sammlungen entsprechen.
    Doch genau das gefällt mir, denn während des gesamten Spieles muss man darauf achten was die anderen machen, gegebenfalls eine Karte nehmen die einem Gegner das optimieren untersagt und am eigenen Deck optimieren.
    Und das ohne lange zu überlegen.
    Ich empfehle das Spiel und werde es noch öfter spielen.


    Klaus-Peter hat Flügelschlag klassifiziert. (ansehen)
  • Mathias N. schrieb am 18.03.2019:
    Worum geht es:
    Flügelschlag ist ein Familienspiel für 1 bis 5 Vogelbegeisterte. In 40 bis 70 Minuten versuchen wir, eine Vielzahl von Vögel mit unterschiedlichen Attributen in unseren persönlichen Bereich zu locken. Dabei werden auf mehreren Weisen Siegpunkte generiert; wer am Ende nach 4 Runden die meisten Siegpunkte gesammelt hat, gewinnt.

    Kurzübersicht:
    Im Spiel gibt es 170 unterschiedliche einzigartige Karten. Jede Karte zeigt dabei einen Vogel mit den Attributen Lebensraum (Wald, Flur, Gewässer), Futter (insgesamt 5 verschiedene Arten), Nesttyp, Ei-Limit, spezielle Fähigkeiten des Vogels bei Aktivierung, Flügelspannweite sowie Siegpunkte.

    Uns stehen pro Runde mehrere Aktionen zur Verfügung, um entweder Vögel aus der Auslage auf die Hand zu nehmen, diese dann auf unser Tableau abzulegen, Futter zu sammeln oder Eier zu legen. Je nach Aktionen werden abhängig von der Vogelkarte spezielle Fähigkeiten aktiviert, entweder einmalig beim Ausspielen der Karte, bei Aktionen der Mitspieler oder abhängig von der gewählten Aktion mehrmalig in Kombination mit anderen Karten.

    Mit dem passenden Futter legen wir eine Vogelkarte in den passenden Lebensraum auf unser Tableau. Mit Abgabe der gelegten Eier können weitere Vogelkarten in den gleichen Lebensraum gespielt werden. Dadurch entstehen Kombinationsketten, die dann bei entsprechender Aktivierung stark ausfallen können.

    Zusätzlich gibt es sogenannte Zielplättchen. Mit ihnen werden unterschiedliche Vorgaben definiert, die am Ende der Runden Siegpunkte generieren. Je nach Gusto kann man die Siegpunkte kompetitiv oder generisch vergeben.

    Mit Hilfe von Bonuskarten werden abschließend am Spielende noch weitere Siegpunkte vergeben. Dies kann bspw. die simple Anzahl von ausgespielten Vogelkarten oder gelegten Eiern sein, aber auch die Anzahl von diversen Attributen im Vogelnamen oder Nestbau.

    Ausstattung/Material:
    Die Ausstattung ist sehr opulent, das Material hervorragend. Es gibt wertige Futterwürfel, einen als Würfelturm fungierendes Vogelhäuschen, mehrere stabile Futtertokens sowie hölzerne Aktionssteine. Die Eier aus Kunststoff sind haptisch und optisch ein Leckerbissen, die Spielertableaus plan und sehr stabil. Die 170 Vogelkarten sind ebenfalls wertig und begeistern durch ihre Graphik. Als Kartennachziehstapel fungiert die sogenannte Vogeltränke aus Kuststoff, in der dann auch die Karten beim Aufräumen gelagert werden können. Einzig die beiden Regelhefte sind mir etwas dubios mit dem Material, erscheint es mir doch etwas empfindlich und nicht widerstandsfähig (subjektives Empfinden, ich habe es nicht ausprobiert, wie reissfest und feuchtigkeitsbeständig sie tatsächlich sind *g*).

    Am Ende des Spiels gibt es an der Seite des Schachtelbodens eine Zeichnung für das Aufräumen und Lagern der einzelnen Spielekomponenten, damit alles ordentlich verräumt ist und der Deckel schließt. Habe ich so auch zum ersten Mal gesehen.

    Fazit:
    Flügelschlag hat mich begeistert. Die Regeln sind einfach, das Regelheft klar und übersichtlich strukturiert, so daß man nach dem ersten Durchlesen die Regeln intus hat. Das Artwork und das Material sind wunderhübsch und hervorragend, die Eier und das Vogelhäuschen ein echter Hingucker. Das Gameplay erinnert mich wegen seiner starken Bildung von Kartenkombinationen etwas an Deus, das Erreichen von unterschiedlichen Rundenzielen an Terra Mystica.

    Der Wiederspielwert ist sehr hoch. Durch die Vielzahl der einzigartigen Vogelkarten, der unterschiedlichen Bildung der Rundenziele sowie den diversen Bonuskarten spielt sich jedes Spiel anders. Durch die Verwendung der Futterwürfel sowie der Bildung der Auslage gibt es natürlich einen gewissen Glücksfaktor, den ich aber nicht als störend empfinde. Lediglich bei einem Spiel hatte ich bisher Pech mit der Bildung meiner Vogelkartenhand und kam nicht so richtig in die Gänge, aber bei der kurzen Spieldauer war es zu verschmerzen.

    Durch seine eher kurze Spieldauer mit bis zu einer guten Stunde und seinen wenigen, einfachen und klaren Regeln eignet sich Flügelschlag sehr gut für Familien und Gelegenheitsspielern. Mit bis zu fünf Personen richtet sich das Spiel auch an größere Gruppen.

    Die Solovariante überzeugt mich ebenfalls. Ich spiele gegen einen Automa, der für Stonemaier Games als originärer Verlag mittlerweise typisch ist. Mehrere Aktionskarten bilden dabei das Deck des Automas, die dann der Reihe nach ausgespielt werden und verschiedene Aktionen simulieren. Das Endergebnis fiel bisher immer knapp aus.

    Alles in Allem eine klare Empfehlung von mir (9/10).
    Mathias hat Flügelschlag klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Flügelschlag schreiben.

Flügelschlag kaufen:


nur 47,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nicht auf Lager
, "Flügelschlag" ist voraussichtlich ab Ende Juli 2019 wieder lieferbar.
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Flügelschlag
Preis: 47,99
inkl. MwSt., Versandkosten
jetzt vorbestellen
Ware wurde bereits nachbestellt, aber Lieferzeitwarnung liegt vor.
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: