Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Dream Islands schreiben.
  • Wolfram D. schrieb am 13.06.2016:
    Ich hab im Kreis der Familie selten ein so unkommunikatives, trockenes und freudloses Spiel gespielt. Jeder sitzt mit seinen Aufträgen und tüftelt vor sich hin, völlig emotionslos.

    Jeder Spieler bekommt einen identischen Satz an Auftragskarten. Auf dem Spielplan ist ein Inselparadies zu sehen, das verschieden gestaltete Inseln rund um eine Hauptinsel herum zeigt. Auf diesen Inseln sollen die Spieler nun ihre Meeple gemäß der Aufträge verteilen. Zur Verfügung hat man 2,3,4 oder 5 Schritte um die eigenen Meeple über die Inseln hüpfen zu lassen. Erfüllt man einen oder mehrere Aufträge in einem Zug, legt man die entsprechenden Karten ab. Sind alle Aufträge eines Spielers abgelegt, endet das Spiel.

    Soweit in aller Kürze der Ablauf. Gerade im Vergleich zu Spielen wie Imhotep, Yeti oder Die holde Isolde fällt Dream Islands stark ab. Für Familien und auch Kinder ist Kommunikation beim Spiel wichtig. Die findet hier nicht statt. Das ist mir übrigens in mehreren Runden mit Spielern verschiedenen Alters so gegangen. Sorry, das hat uns keinen Spaß gemacht und ich würde es auch nicht noch einmal spielen wollen.

    Schön ist hingegen die Grafik, die in der Tat ein Urlaubsflair verbreitet.
  • Carmen D. schrieb am 23.02.2016:
    Sehr schönes Familienspiel.Ich habe dieses Spiel vollkommen falsch eingeschätzt. Die Regeln sind schnell erklärt. Alle Spieler haben die 16 gleichen Aufgabenkarten in ihrer Farbe. Davon hat aber jeder nur 3 Karten auf der Hand. Mit seinen sechs Spielfiguren versucht man nun diese Aufgaben zu erfüllen.Zum Beispiel die Mehrheit auf einer bestimmten Insel bilden oder auf 4 aufeinander folgenden Inseln mind. mit einer Spielfigur vertreten zu sein... etc. Dafür hat man allerdings nur eine bestimmte Anzahl an Aktionspunkten zur Verfügung. 2,3,4 und 5 Aktionspunkte, die nach ihrem Gebrauch abgedeckt werden und erst nachdem alle einmal genutzt wurden, stehen sie einem wieder alle zu Verfügung. Jede Bewegung einer Figur von einer Insel zur anderen kostet einen Aktionspunkt. Man darf auch keinen Punkt verfallen lassen und man darf nur im Uhrzeigersinn (Pfeilrichtung) ziehen. Manchmal würde man am Liebsten nur eine Insel rückwärts ziehe, aber das ist nicht erlaubt.
    Mir gefällt es sehr gut, würde jederzeit eine Partie mitspielen.
    Carmen hat Dream Islands klassifiziert. (ansehen)
  • Dirk R. schrieb am 04.02.2020:
    Noch ist es ruhig auf dieser traumhaften verlassenen Inselgruppe. Doch das ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Die Hochsaison steht kurz bevor und das Flugzeug mit den Touristen ist bereits auf dem Weg. Und jede Tourigruppe hat dabei ihre ganz eigenen Vorstellungen von einem perfekten Urlaub.

    Aufgabe der Spieler ist es diese Wünsche zu berücksichtigen und zu erfüllen.

    Dazu erhält jeder Spieler ein "ZugTableau" mit den abgebildeten zugweiten 2,3,4,5 desweiteren 4 Muscheln und die Touristen in der jeweiligen Spielerfarbe. Außerdem gibt es noch für jeden Spieler einen Stapel Zielkarten auf denen die Wünsche der Touristen abgebildet sind.

    Von seinem (vorher gemischten) Stapel zielkarten nimmt sich jeder Spieler 3 auf die Hand.

    Der aktive Spieler nimmt eine Muschel und legt diese auf ein noch freies Feld auf dem ZugTableau. Die gewählte Anzahl an Schritten kann er nun seine Touristen bewegen. Bei einer Zugweite von 3 kann er zb einen einzigen Touristen um 3 Inseln vorsetzen oder aber auch 3 Touristen um eine Insel Vorsetzen. Die zugweite kann also beliebig aufgeteilt werden MUSS aber in jedem Fall komplett aufgebraucht werden. Es dürfen keine Schritte verfallen. Sind alle 4 Zugweiten von den Muscheln bedeckt so werden die Muscheln abgeräumt und es stehen wieder alle 4 möglichen weiten zur Verfügung.

    Erfüllt man eine der zielkarten gibt man dieses bekannt und legt die Karte vor sich ab. Erfüllte zielkarten bringen am Ende siegpunkte. Mögliche Ziele sind dabei eine bestimmte Anzahl an eigenen Touristen auf einer Insel zu haben. Auf einer bestimmten Anzahl an Inseln in Folge jeweils ein tourist zu haben. Oder aber auf einer bestimmten Insel mehr Touristen zu haben als die anderen Mitspieler.

    Nicht nur das erfüllen von zielkarten bringt Punkte. Sondern auch das unterbringen von Touristen auf den mittelinseln bringt am Ende ein paar (vllt entscheidende punkte) doch sollte man sich dies genau überlegen. Denn Touristen die auf die mittelinseln gezogen werden sind für den Rest des Spiels bis zur Wertung nicht mehr verfügbar und so hat man weniger Touristen zur Erfüllung der zielkarten. Es will also genau durchdacht sein wann man sich für welchen Weg entscheidet.

    Für mich ist Dream Island ein schönes und schnelles Spiel für zwischendurch. Eines wo man nicht zuviel nachdenken muss was auch ruhig mal unter der Woch nach einem langen öden Arbeitstag auf den Tisch kommen kann.

    Die Aufmachung ist natürlich schon schön und vermittelt durchaus urlaubsflair. Auch wenn ich vor so hektischen Touristenmassen eher das weite suchen würde und meine zielkarte zu zweit auf einer der Inseln lauten würde. :-)

    Alles in allem eine runde Sache. Macht Spaß wird immer mal wieder zwischen durch auf dem Tisch landen und daher starke 4 Punkte
    Dirk hat Dream Islands klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Dream Islands schreiben.

Dream Islands kaufen:


jetzt nur 7,99 statt 16,99
Sie sparen 9,00 € (53,0% Rabatt)
gegenüber unserem alten Verkaufspreis
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Dream Islands
Preis: 7,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: