Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Dog schreiben.
  • Bettina B. schrieb am 10.10.2010:
    Eine richtig gut gelungene Abwandlung vom klassischen Mensch ärger dich nicht.
    Man spielt mit seinem Gegenüber im Team und kann demnach nur gewinnen wenn man zusammen am Ende alle Figuren im Haus hat.
    Da man jedoch keine Würfel verwendet, werden alternativ nur Karten mit unterschiedlichen Eigenschaften benutzt, so dass man u.a. plötzlich 4 Felder rückwärts gehen darf oder seine Position mit der einer anderen Person wechseln kann.
    Bettina hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 26.03.2013:
    Eine tolle und reizvolle Variante des berühmten "Mensch-ärgere-dich-nicht".
    Anstelle von Würfeln wird mit Karten gespielt. Während die blauen Karten einfach die Anzahl der Felder angeben, die man ziehen darf, haben die roten Karten spezielle Sonderfunktionen. Und genau diese Sonderfunktionen sind es, die das Spiel so richtig reizvoll machen. Da kann man dann unter anderem statt vorwärts auch mal rückwärts fahren, die Standorte zweier Pöppel vertauschen, es gibt einen Joker, der anstelle jeder beliebigen Karte gespielt werden kann uvm.
    Das Spiel erlaubt darüber hinaus auch das paarweise Teamspiel, was weitere interessante Strategien erlaubt.
    Und man kann sich auch bei DOG herrlich ärgern, zum Teil aufgrund der Sonderkarten sogar noch mehr als beim MäDn.
    Die Regeln sind einfach, der Spielspaß ist groß und somit ist es auch ein ideales Familienspiel, ja selbst im Seniorenheim kommt es richtig gut an.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut ok, wer vom DOG-Fieber richtig gepackt wird, der kann dann auf die deutlich kostenintensivere Ausgabe "Brändi-Dog" umsteigen, die dafür aber auch eine sehr edle und hochwertige Holzausstattung sowie Erweiterungen für weitere Spieler bietet.
    Michael hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Sven F. schrieb am 05.09.2012:
    Ein einfaches aber trotzdem süchtig machende Spiel, ähnlich Mensch ärgere Dich nicht, allerdings ohne Würfel, dafür mit Karten.
    Macht süchtig :)
    Sven hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 05.11.2015:
    Ziel des Spiels
    Schlagen und geschlagen werden ist das Motto von DOG. Am meisten Spaß macht dieses fiese Ärgerspiel im Team. Immer zwei Spieler versuchen ihre jeweils vier Figuren als Erste nach Hause zu bekommen. Dabei schaut das Ganze auf den ersten Blick aus wie "Mensch ärgere Dich nicht" und es spielt sich auch fast so. Allerdings kommen hier anstatt Würfel Karten zum Einsatz, die das Spielgeschehen auf ganz unterschiedliche Art und Weise beeinflussen können.

    Aufbau
    Je nach Spieleranzahl kommt die Spielplanseite für 2 bis 4 Spieler oder 5 bis 6 Spieler in die Tischmitte. Beim Teamspiel sollten die Spieler, die zusammen spielen wollen, sich gegenüber setzen. Jeder Spieler bekommt dann vier Spielfiguren in seiner Farbe und stellt diese auf die Startfelder des Spielplans, das sind die Felder außen am Spielfeldrand. Die Karten werden gut gemischt und an jeden Spieler werden in der ersten Runde sechs Karten ausgeteilt. Dann geht der Kartenstapel an den Spieler links vom Kartenausteiler und los geht´s.

    Spielablauf
    Bevor es richtig los geht, tauschen jetzt die jeweiligen Teampartner untereinander verdeckt eine Handkarte aus. Erst wenn beide eine Karte ihres Partners erhalten haben, schauen sie sich die Karten an. Dann beginnt der Spieler mit dem Kartenstapel vor sich die Runde.
    Um eine Spielfigur ins Spiel zu bringen, muss man eine Karte mit einem Pfeildarauf ausspielen.

    Kann man dies nicht, so muss man seine ganzen Karten auf das Kartenfeld in der Spielplanmitte legen und scheidet für diese Runde aus.
    Dies passiert auch, wenn man während der Runde mit keiner seiner Karten einen Zug machen kann.

    Die Karten
    Es gibt blaue Karten mit einem Wert darauf. Mit diesen Karten darf man eine seiner Spielfiguren um den Wert auf der Karte vorwärts bewegen.
    Kann man nicht den gesamten Wert ziehen, darf man diese Karte nicht spielen. Es ist nicht erlaubt Augen verfallen zu lassen.

    Die roten Karten sind die besonderen Karten. Mit ihnen ist immer ein Effekt oder eine Aktion verbunden.

    ?-Karte
    Das ist der Joker und kann als jede andere Karte eingesetzt werden.

    Tausch-Karte
    Damit muss man eine eigene Figur mit einer Figur des Gegners oder Partners austauschen.

    13-Karte
    Diese Karte hat einen Pfeil und zählt als Startkarte, mit der man eine Figur auf das Startfeld setzen kann.
    Man kann die Karte aber auch nutzen, um einfach 13 Felder zu ziehen.

    1 oder 11-Karte
    Wie auf der 13-Karte ist hier ein Pfeil drauf. Man kann diese Karte aber auch nutzen um 1 oder 11 Schritte zu ziehen.

    7-Karte
    Diese Karte ist die einzige, bei der man die Augen auf mehrere Figuren verteilen darf.
    Die sieben Schritte müssen aber komplett ausgeführt werden, nichts darf verfallen.
    Kommt eine Spielfigur dabei an einer anderen Spielfigur vorbei, egal ob eigene oder fremde, so wird diese geschlagen und muss in den Startbereich zurück.

    4+- Karte
    Mit dieser Karte darf man entweder vier Felder vorwärts oder rückwärts ziehen.
    Das ist die einzige Karte mit der man vom Startfeld aus vier Felder rückwärts ziehen kann, um dann mit einer Vorwärts-Karte in der nächsten Runde direkt ins Ziel zu laufen.

    Das Startfeld
    Spielt man also eine Karte mit einem Pfeil darauf aus, so darf man eine seiner Figuren auf das Startfeld stellen.
    Figuren auf dem Startfeld dürfen nicht geschlagen, getauscht oder überholt werden. Sie sind dort geschützt.

    Bewegen und Schlagen
    Durch das Ausspielen einer Karte mit einem Wert darauf, kann ein Spieler eine seiner Figuren, oder bei einer 7 auch mehrere, bewegen.
    Grundsätzlich wird immer im Uhrzeigersinn gezogen. Kommt man dabei auf das Feld mit einer Figur, auch einer eigenen, so wird diese geschlagen und muss zurück in den Startbereich.

    Zielfelder
    Nachdem man eine Runde um den Spielplan gelaufen ist, außer man nutzt den -4 Trick, darf man in sein Zielgebiet ziehen.
    Allerdings muss man auch hier einen Kartenwert spielen, den man komplett ziehen kann. Im Ziel sind Figuren sicher vor allen Aktionen der Spieler.

    Nächste Runde
    Eine Runde läuft immer so lange, bis kein Spieler mehr Karten hat oder nicht mehr ziehen kann.
    Dann werden wieder Karten für die neue Runde verteilt. Der Spieler, der den Kartenstapel vor sich liegen hat, teilt jetzt aber nur noch fünf Karten aus und gibt den Kartenstapel an den nächsten Spieler weiter. Dieser teilt dann später vier, der nächste dann drei und wieder der nächste Spieler nur noch zwei Karten aus. Dann geht es beim nächsten Spieler aber wieder mit sechs Karten los.

    Spielende
    Im Teamspiel endet das Spiel, sobald beide Teampartner ihre Spielfiguren im Ziel haben.
    Ist ein Teammitglied bereits mit allen Figuren im Ziel, so hilft er im weiteren Spielverlauf seinem Mitspieler.
    Er spielt also weiter mit und nutzt seine Karten für seinen Partner.

    Sonderregeln für 2, 3 und 5 Spieler
    Bei diesen Spielerzahlen kann kein Teamspiel gespielt werden und deshalb ändern sich ein paar Regeln.

    a) Jeder Spieler bekommt fünf Spielsteine. Einen Stein stellt man sofort auf das Startfeld.
    Man muss aber auch nur vier Figuren ins Ziel bringen.

    b) Kann ein Spieler keine Handkarte ausspielen, so muss er nicht aus dem Spiel ausscheiden, sondern er wirft eine Karte ab und zieht eine neue.
    Kann er auch mit dieser Karte keinen Zug machen, so wirft er die Karte ab und der nächste Spieler ist an der Reihe.

    c) Am Anfang jeder Runde gibt jeder Spieler verdeckt eine Karte an den linken Mitspieler weiter.

    Kleines Fazit
    Am Anfang denkt man sich: "Toll, Mensch ärgere Dich nicht mit Karten. Aber wenn man dann eine Runde gespielt hat, merkt man was das für Auswirkungen hat. Es kommen durch die Sonderkarten viele neue Aktionen ins Spiel und machen das ganze äußerst interessant. Spaß macht es aber eigentlich wirklich nur im Team. Die andere Variante funktioniert zwar auch, aber gerade im Zwei-Spieler-Spiel begegnet man sich recht selten auf dem Spielplan. Der richtige Ärgerfaktor kommt erst mit einem voll besetzten Spielplan auf. Das Spielmaterial ist schön gestaltet und die Regeln einfach und schnell erklärt. DOG ist ein tolles Ärgerspiel für die ganze, hoffentlich frustresistente Familie.
    __________________________________________________­____________________________________________________________­_____
    Die­ komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komp­lettliste-%C3%A4ltere-spiele-alphabet/item/446-dog-den-letzt­en-bei%C3%9Fen-die-hunde.html
    _____________________________­____________________________________________________________­__________________________­
    Michael hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Christian K. schrieb am 09.07.2011:
    Dog, eine Kombination aus Brett- und Kartespiel. Das Spielprinzip ist das gleiche wie das von Mensch ärgere dich nicht, nur ohne Würfel. Zum Ziehen der Pöppel benutzt man Zahlen- und Sonderkarten.

    Anders als beim Klassiker spielt man hier im Team zwei gegen zwei. Ist der Partner mit allen seinen Pöppel auf den Endfeldern angekommen, so hilft dieser den eigenen Figuren voran.

    Ein herrliches und kurzweiliges Ärgerspiel.
    Christian hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Timo R. schrieb am 29.12.2010:
    DOG ist eine äußerst unterhaltsame Variante des Klassikers "Mensch ärgere Dich nicht" - und mehr als das. Durch den Umstand, dass immer zwei Spieler gemeinsam ein Team bilden, wird das Spiel taktischer und erfährt so eine Steigerung des Spielspaßes und des Ärgerfaktores, der jetzt nicht mehr allein auf Glück basiert, sondern durchaus gezielt verfolgt werden kann...

    Als relativ schnelles Spiel mit wenigen Regeln eine Bereicherung für jeden Haushalt!
    Timo hat Dog klassifiziert. (ansehen)
    • Stefan K., Pascal V. und 5 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Dominik W.
      Dominik W.: Der größte Unterschied liegt darin das man hier mit Karten und nicht mit Würfel seine Pimpfe bewegt. Da es mehr Karten gibt als 1-6 auf dem... weiterlesen
      05.07.2012-18:37:01
  • Martina M. schrieb am 27.11.2010:
    Das Spiel ist klasse und spannend. Ich schließe mich da voll meinen Vor-Rezenzenten an. Allerdings gefällt mir die teuerere Holzversion von Brändis besser. Wer weniger Wert auf Haptik legt, ist hier sehr gut bedient. Kaufen!
  • A. S. schrieb am 10.09.2011:
    -Mensch ärgere dich Variante mit Karten
    -Teamspiel
    -am besten zu 4.
    -macht Spaß
    -Taktisch, allerdings auch glücksabhängig durch die Kartenverteilung

    Mit 4 Spielern, lieber DOG als Mensch ärgere dich nicht!
    A. hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Stefan R. schrieb am 23.01.2009:
    Nette Variante von "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht" mit Karten statt Würfel.
    Da man auf sein Kartenglück angewiesen ist, ist dies kein reines Strategie-Spiel (auch wenn man mit einen Regelabwandlungen eines daraus machen kann), aber wesentlich taktischer als das klassiche "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht".
    Am besten spielt es sich zu viert!
    DOG ist ein nettes Spiel für zwischendurch.
  • Marco D. schrieb am 10.12.2008:
    Ein super Spiel! So spaßig wie "Mensch ärger dich nicht!", nur viel spannender, taktischer, flotter, und in Teams.
    Sehr gut für Familienabende geeignet, oder auch für ein schönes Spiel für zwischendurch.
    Auch die 6er Variante ist sehr empfehlenswert!
    Das Spiel dauert je nach Kartenglück, 30-60 Minuten.
    Ich gebe diesem Spiel 6 Punkte, man bekommt genau das was man will, wenn man dieses Spiel kauft! Spaß! :)
  • Stefanie S. schrieb am 26.04.2017:
    Schon mehrfach zu Viert gespielt.
    Eine taktischere Version von Mensch ärger dich nicht, die aufgrund der Karten, die in jeder Runde abnehmen (5 bis hin zu 2) lustiger wird.
    Manchmal möchte man seine Mitspieler am liebsten ... nun ja ;), manchmal aber sogar sein eigenes Teammitglied, wenn er einen mal wieder blockiert ...

    Alles in allem ist dies ein Spiel mit hohem Spaßfaktor, das sich perfekt in den Spieleabend mit einschließt und Stimmung aufheitert :)

    Würde es jedem weiter empfehlen :)
    Stefanie hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Steffen W. schrieb am 26.11.2015:
    Eines meiner Alltime-Favorites.
    Tolles Teamspiel. Mädn für Fortgeschrittene ;)
    Steffen hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Malina J. schrieb am 02.03.2013:
    Schönes Team Spiel, das immer wieder gern für eine Partie zwischendurch herausgeholt wird.
    Schöner Karten- und Tauschmechanismus, der neben dem Glücksfaktor trotz allem Raum für Taktik lässt.

    Im Spiel zu viert spielt man in zweier Teams gegeneinander. Welches Team zuerst seine Figuren im Ziel hat, gewinnt. Aufbau des Spielbretts ist dem Mensch Ärger Dich Nicht recht ähnlich. Bewegungsreichweiten ergeben sich hier jedoch über Zahlenkarten, von welchen bestimmte Werte zusätzliche Sonderaktionen ermöglichen.
    Malina hat Dog klassifiziert. (ansehen)
    • Erik S., Christian D. und 3 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Beatrix S.
      Beatrix S.: Ich kenne das Spiel nicht und lerne durch deine Rezi auch nichts darüber. Schade.
      02.03.2013-17:16:38
    • Björn E.
      Björn E.: ja hier steht nichts davon das sich 2 Klassiker treffen. Mensch är... und Mau Mau, sind hier wie bei Tac und Anderen Spielen verbunden worden.... weiterlesen
      02.03.2013-17:45:28
    • Stefan K.
      Stefan K.: Nur weiter so!
      Lass Dich nicht durch die "Kritik auf hohem Niveau" stören... :-)
      02.03.2013-19:26:32
  • Sonja W. schrieb am 21.01.2012:
    Dog ist ein wirklich tolles Spiel, sowohl für Gelegenheitsspieler, als auch für Vielspieler. Dadurch das man es schnell erklärt hat ist es ein tolles Familien- und auch Partyspiel. Die Anleitung ist kurz gehalten und leicht verständlich. Das Spielematerial ist für diesen Preis völlig in Ordnung.
    Sonja hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Georgia M. schrieb am 14.12.2011:
    Das Spiel ist von Grundprizip her wie Mensch-ärger-dich-nicht. Jedoch wirdes statt mit würfelnmit karten gespielt. da es aus der schweiz kommt, wird es gegen den uhrzeigersinn gespielt (schon ein bißchen komisch die leute da ;-)).

    man bekommt zu beginn des spieles 6 karten und es werden jede runde weniger bis zu zwei karten, danach ist der nächste spieler als geber dran und es fängt wieder bei 6 karten an. da man dieses spiel als team spielt, tauscht man zu beginn jeder runde mit dem teamspieler (der der gegenüber sitz) eine karte - absprachen sind dabei jedoch verboten, so dass der spieler immer die karte bekommt, von der man selber der meinung ist, der andere könnte sie gebrauchen...

    es gibtunterschiedliche karten - blaue zahlen karten, mit denen man nur laufen kann und rote "aktionskarten" mit denen kann man zB aus dem pott rauskommen, mit einem anderen püppchen den paltz tauschen etc.

    ziel des spiel ist es, wie bei mensch-ärger-dich-nicht, als erster seine männekes ins ziel zu bringen. allerdings nicht nur seine eigenen, sondern auch die des teampartners, so dass,wenn die eigenen püppchen im zeil sind man ohne absprache die püppchen des teamspielers bewegt...

    sehr gelungenes spiel - den punkt abzug bekommt das spiel von mir, weil man auch mal runden gar nicht mitspielen kann, wenn man näcmlich keine passende karte hat, sokam es vor, dass mein nebenspieler die ersten beiden runden gar nicht mitspielen konnte, weil er keine karte hatte, die ihm erlaubte aus dem pott zu kommen und das finde ich sehr langweilig.
    Georgia hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Nicole S. schrieb am 08.05.2010:
    Mensch ärgere dich nicht für Fortgeshrittene. Hier wird nicht gewürfelt, sondern es werden Karten ausgepielt. Und man spielt mit einem Partner zusammen - zumindest, wenn man mit einer geraden Spielerzahl spiel. Ideal ist die Besetzung zu viert. Zu sechst wird es für meinen Geschmack einfach zu langatmig und Phasen, in denen man mangels passender Karten aussetzen muss, zieht es sich doch sehr.
    Nicole hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Astrid W. schrieb am 09.06.2012:
    Von wegen "langweiliges Mensch-ärgere -Dich-nicht-Spiel" !
    Es macht ein Riesenspaß und der Ärgerfaktor ist noch höher!!


    Eines meiner momentanen Lieblingsspiele, welches in verschiedenen Spielegruppen regelmäßig auf den Tisch kommt.

    Die Regeln sind mehr als einfach und verständlich.
    Das MAterial ist auch okay! Guter Preis!

    Ich bevorzuge das Spiel zu 4 oder zu 6. Denn dann spielt man in Teams gegeneinander und zu ärgern macht dann doppelten Spaß ;-)
    Außerdem ist es dadurch viel schwieriger zum Schluss passend in den Stall(Ziel) zu kommen... was so richtig anheizt!
    Zu 2,3 oder 5 geht aber auch, ist aber nicht ganz so spaßig.

    Bisher war JEDER in unseren Spielgruppen begeistert. Selbst meine spielfaulen Eltern ;-)
    Ein gutes Spiel zum Ende eines Spielabends.
    ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!!!!
  • Dominik W. schrieb am 26.12.2011:
    Qualität: 2
    Verständlichkeit: 1
    Spielspaß: bei 2,3,5 Spieler = 3 / 4,6 Spieler = 1
    Suchtfaktor: Hoch
    Gesamtempfehlung: 1 für Jedermann!
    (Schulnoten)

    Mit über 200 gespielten Runden eines meine Favorieten in meiner Sammlung. Das Spielprinzip von Mensch-Ärger-Dich-Nicht nur das man zum Setzen der Pimfe Karten benutzt. Der besondere Reiz liegt dabei zum einen an den Spezialkarten (die "4" mit der man auch Rückwerts ziehen darf, "7" die man auf mehrere Pimfe aufteilen darf und dazu auch noch alles "brennt" was man an anderen Pimfe überspringt und einige mehr) zum anderen in der Spielweise das man bei 4 bzw. 6 Spielern in Teams spielt. Und keine Angst vor dem Mensch-Ärger-....Spielprinzip, ich bin wahrlich kein Fan von diesem, aber DOG ist einfach anderst ;)
    Dominik hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Marius M. schrieb am 20.11.2011:
    Dog ist eine nette Variation des alten brettspieleklassikers "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht". Ähnlich wie im alten Vorbild geht es darum, seine Männchen und die des Partners vor allen anderen ins Haus zu bringen. Allerdings wird einem dies durch die Mitspieler erschwert. Das Besondere an "Dog" ist, dass man das Spiel mit einem Partner zusammen spielt und für das Weiterrücken der Männchen Karten gezogen und ausgespielt werden müssen.
    Insgesamt ist "Dog" ein tolles Teamspiel mit einfachen Regeln, dass immer wieder zu einer Partie einlädt!
    Marius hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • André G. schrieb am 13.12.2010:
    Großartige, taktischere Variante von Mensch-ärgere-dich-nicht. Funtioniert zu zweit schon richtig gut, ist aber in der Teamvariante mit 4 Spielern am besten. (Das 6-Spieler-Spiel kann ich nicht beurteilen.)
    André hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 17.11.2010:
    Der bekannteste Vorläufer von DOG ist wohl "Mensch ärgere Dich nicht". Statt Würfel werden Karten benutzt und es wird in Teams gespielt. Hinzu kommen Spezialkarten mit Aktionen wie: Positionswechsel, Joker, Rückwärtsgehen etc., damit hat man einige taktische Möglichkeiten während des Spiels.
    Michael hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 28.12.2009:
    Coole Variante von Mensch ärgere Dich nicht. Gleiches Prinzip in dem Karten statt Würfel verwendet werden. Auch Tauschkarten und Feuerkarten gibt es. Das ist die beste MäDn - Version die ich kenne. Auch das Teamprinzip sagt mir sehr zu.
    Sven hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Claudia S. schrieb am 05.05.2012:
    So kann Mensch ärger dich nicht in Form von Karten auch großen Spaß machen. Vor allem wenn man im Team spielt ist es sehr interessant und natürlich gehört auch Taktik dazu um dann für sein Team den Sieg einzufahren.Ich spiele dieses Spiel gerne mit Freunden im Team und es wird auch nicht so schnell langweilig, da man durch die Karten ja nicht immer die Züge laufen kann die man un bedingt braucht.
    Also ein absolutes Muss Spiel für alle Mensch ärger dich nicht Fans!!!!
    Claudia hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Patrick M. schrieb am 01.03.2011:
    eine art mensch ärger dich nich
    nur viel besser
    man spielt meht im team
    Patrick hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Kersten K. schrieb am 10.10.2010:
    Das ist ein tolles Spiel. Zu empfehlen!
  • Markus P. schrieb am 21.06.2010:
    Mensch ärgere Dich nicht neu verwurstet: Nach anfänglicher Begeisterung mag ich Dog nun überhaupt nicht mehr spielen. Es gibt einfach zu viele andere, schönere Spiele.
  • Markus H. schrieb am 16.12.2008:
    schönes "Mensch-ärger-Dich-nicht"-Variante. Jeder kann gleich mitspielen und es macht immer wieder Spaß.
  • Christian D. schrieb am 24.07.2017:
    Mädn nur Karten gesteuert, macht es zwar besser, aber noch lange nicht zum Highlight. Kann sich in die Länge ziehen.
    Christian hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Carsten H. schrieb am 30.11.2010:
    Wir spielen DOG meistens zu sechst als TEAMSPIEL.
    Sehr gelungen, die Karten sind selbsterklärend. Mit großem Ärgerfaktor, z. B. durch Blockade, d.h. man zieht aus dem Häuschen und bleibt dort stehen (sofern man noch ein weiteres Püppchen draußen hat und dieses bewegen kann), denn die Mitspieler dürfen einen dann nicht werfen und nicht überspringen....einziger Trost: irgendwann muss man gehen.
    Carsten hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Gerrit K. schrieb am 27.08.2010:
    Dog ist ein nettes Spiel für zwischendurch, das sich gut zu viert und, wenn man so viele Mitspieler findet, zu sechst spielen lässt. Von den anderen Varianten ist dringend abzuraten, da das Partnerspiel den Clou bei Dog ausmacht. Natürlich gehört auch bei diesem Spiel viel Glück dazu, aber durch den Kartentausch mit dem Partner kann man schon einiges beeinflussen. Allerdings bin ich der Meinung, dass das Spielprinzip auf Dauer nicht mehr ganz so interessant ist wie nach den ersten Partien. summa summarum: schönes Spiel, einfach zu lernen, eine kleine Prise zum Superspiel fehlt aber.
  • Jörg K. schrieb am 29.04.2010:
    IDEAL zu Viert alle anderen Konstellationen sind nicht so attraktiv für dieses "Mensch ärgere Dich nicht Spiel" mit Karten auf der Hand!
    Jörg hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Katrin S. schrieb am 19.06.2009:
    Mensch ärger dich nicht ein bissl anders - und zwar besser. Denn es ist nicht nur Glück! Es gilt zusammen zu spielen, wer das nicht kann, wird den Ärger seines Mitspielers auf sich ziehen! wir haben immer iweder sehr viel Spass, besonders, wenn es schon klar ist, dass das eine team gewinnt, aber immer wieder an sienem Häuschen vorbeiziehen muß udn dann doch das andere Team gewinnt. Herrlich!
  • Jens H. schrieb am 19.01.2009:
    Auf den ersten Blick fällt dem Spielekenner natürlich auf, dass es sich hier um eine der unzähligen Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Varianten handelt. Aber einmal losgespielt macht es prompt einen Super Spaß und man möchte gar nicht mehr aufhören! Der Grundgedanke des Urspiels bleibt erhalten, d.h. Männchen vom Start an das Ziel bringen, Unterwegs den Feind überrennen und rauschmeissen! Doch nicht mit einem Würdel sondern mittels zugeteilter Karten bewegt man seine Figuren über das Brett. Die Karten haben spezielle Funktionen und man spielt zusammen mit einem Partner. Mit dem tauscht man zu Spielbeginn eine Karte. Dabei muss man die Absichten, Pläne oder Strategien des anderen erraten oder erahnen, was etwas Salz in die Suppe bringt! Ein tolles Spiel, auch sehr gut geeignet, um Nichtspieler an das Spielen heranzuführen! Absolute Kaufempfehlung!
  • Sandy D. schrieb am 30.04.2018:
    Zu den Spielablauf haben andere schon etwas geschrieben, deshalb von mir nur ein Gesamteindruck. Ich mag das Spiel mit seinem Ärgerfaktor sehr gerne und es ist eines der wenigen Spiele, zu denen ich auch meine Teenager, die sich zur Zeit nicht wirklich für Brett- oder Kartenspielen interessieren, motivieren kann. Selbst mein Mann, der Spielemuffel ist, lässt sich im Urlaub mal dazu überreden.
    Die Spielregeln sind gut verständlich und man kennt sie auch noch, wenn man mal eine Weile nicht gespielt hat.
    Es macht Spaß, seine Mitspieler zu ärgern und jeder hat eine Gewinnchance.
    Sandy hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas H. schrieb am 23.10.2016:
    Ein fortschrittliche Variante von Mensch Ärgere Dich Nicht. Da die Würfel durch Aktionskarten ersetzt wurden erhält das Spiel eine taktische Komponete, aber nur eine leichte, da die zu erhaltenen Karten verteilt werden. Somit braucht jeder etwas Glück die richtigen Karten auf der Hand zu haben, doch diese sollten sinnvoll eingesetzt und eventuell über 2-3 Züge geplant werden. Zuden wird bei gerader Spielerzahl in Zweier-Teams gespielt. Durch den hohen Wiedererkennungswert zu Mensch Ärgere Dich nicht ideal um mit Spielemuffel ein vergnügten Spieleabend zu erleben. Bei einer Spieldauer von nicht unter 1,5 Std. für 4 Personen bevorzuge ich persönlich komplexere Spiele, daher 3 Punkte. Für jemanden der lediglich mit Opa/Oma und Kind unterhaltsam spielen möchte sicherlich höher einzuschätzen.
    Andreas hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Alexandra S. schrieb am 25.08.2009:
    Kurze Anleitung, sofort unmissverständlich zu verstehen, Taktik, Glück und Teamgeist sind hier gefragt, für uns ein Highlight, sowohl in der Familie wie auch bei Spieleabenden, macht einfach jedem Spaß
  • Ramona H. schrieb am 06.07.2009:
    Super Siel. Einfach und doch spannend. Besonders wenn 6 Spieler mitmachen. Tolles Familien- und auch Partyspiel.
  • Alexander N. schrieb am 07.01.2009:
    Dog ist ein wirklich tolles Spiel, sowohl für Gelegenheitsspieler, als auch für Vielspieler. Superschnell erklärt und gespielt. Allerdings nur zu viert oder zu sechst. Zu zweit ist das Spiel einfach nur langweilig und zu dritt bzw. zu fünft haben 2 Spieler von vornherein einen Vorteil gegenüber dem/den anderen. Als weiteren Kritikpunkt sehe ich die kippeligen Pöppel - ganz normale Mensch-ärger-Dich-nicht-Figuren wären besser gewesen.
  • Sven D. schrieb am 28.10.2008:
    Dog sehr gutes, unkompliziertes Taktikspiel.
  • André P. schrieb am 04.05.2015:
    Ein Ärgerspiel mit riesigem Glücksfaktor.
    Diese Weiterentwicklung des Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Spiels kommt zeitgemäßer daher und hat einen netten Kooperationsaspekt, da man auch in Teams gegeneinander spielen kann. Karten treten hier an die Stelle des ursprünglichen Würfels und es gibt dabei auch einige Sonderkarten, die das Spiel noch etwas fieser machen.
    Auf der anderen Seite kann all dies nicht kaschieren, dass es sich hier um ein reines Glücksspiel ohne wesentliche Steuerungsfunktionen handelt, was es eher für die Jüngsten unterhaltsam macht. Ich für meinen Teil fühlte mich komplett gespielt, da die Kartenabhängigkeit durch nichts aufgewogen wird. Schade, hier wäre in meinen Augen mehr drin gewesen. So bleibt ein recht anspruchsloses Spiel, dass Spaß machen kann; wenn die Karten allerdings gegen einen laufen und damit noch Spott und Häme der anderen Spieler einhergeht, macht es soviel Spaß wie eine Wurzelbehandlung. ;)
    Insgesamt vier Würfelaugen.
    André hat Dog klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg G. schrieb am 23.01.2012:
    Dog ist ein lustiges, abwechslungsreiches Spiel. Es erfordert Taktik, Kartenglück und Teamarbeit. Schön ist, dass keine Würfel dazu benötigt werden.
    Jörg hat Dog klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Dog schreiben.

Dog kaufen:


nur 17,49
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nicht auf Lager
, wurde bereits nachbestellt.
Lieferzeit ca. 3-5 Tage, max. 2 Wochen.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Dog
Preis: 17,49
inkl. MwSt., Versandkosten
jetzt vorbestellen
Ware wurde bereits nachbestellt
3-5 Tage, max. 2 Woch.
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: