Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Testberichte und Bewertungen von Kunden für Die Schlösser des König Ludwig




Produktdetails | 6 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten | Variante hinzufügen | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Eine eigene Bewertung für Die Schlösser des König Ludwig schreiben.
  • Petra D. schrieb am 17.02.2015:
    Witziges Legespiel mit relativ einfachen Regeln. Der Starter der Runde ist der Bauherr, er bestimmt im Grunde die Preise der aktuell zur Verfügung stehenden Räume. Der Reihe nach darf nun jeder einen Raum kaufen (aber nur wenn er ihn nach den Bauregeln auch direkt anlegen kann) und muss dem Kaufpreis dem Bauherr zahlen oder aber er passt und erhält dafür Geld von der Bank. Die angebauten Räume werden direkt gewertet. Als letzter in der Runde ist der Bauherr dran, der den Kaufpreis aber an die Bank zahlt oder passt und ebenfalls Geld erhält. Nach Ende der Runde wandert der Bauherr eins weiter. Dieser bestückt jeden übrig gebliebenen Raum der Vorrunde mit einer Geldmünze und zieht neue Räume aufs Limit nach. Danach sortiert er die Räume nach seinem Gutdünken ggf. bzgl. der Preise um. Hier lohnt sich ein Blick auf die bisherigen Bauten der Mitspieler, so kann man diese mit hohen Baukosten ärgern...so geht es Reihum bis die Raumkarten aufgebraucht sind. Dann endet das Spiel und die Endwertung beginnt. Hier zählen noch ggf. erfüllte Bonuskarten und Wünsche des Königs, die zu Beginn gezogen werden und für alle ersichtlich sind, dazu. Wer die meisten Punkt hat, gewinnt. Das Spiel gestaltet sich jedes mal anders, da man nie vorhersagen kann, welche Räume wann ins Spiel kommen und welche man erwerben kann. Die Bauten sind zum Teil echt lustig anzusehen.

    Für uns ein sehr schönes und relativ einfaches Legespiel, mit nicht zu langer Spieldauer. Ich habe es auf der Messe nur am Rande wahrgenommen und war mir zuerst nicht sicher. Aber nach dem Auspacken und erstem Spiel war ich sehr froh, es gekauft zu haben. Aktuell eines unserer Favoriten. Volle Punktzahl.
    Petra hat Die Schlösser des König Ludwig klassifiziert. (ansehen)
  • René B. schrieb am 08.12.2016:
    Eines der gelungesten und besten Spiele der letzten Jahre. Tolles Material, tolles Setting, grandioses Spielprinzip. Das Spiel funktioniert in jeder Besetzung.
    Die Zeit verfliegt wie im Flug. Man muss nicht lange warten, bis man an der Reihe ist.
    Das Spielmaterial ist top, nur die fehlende Trennung der Materialien in der Box und die "Basis- Größe" des Spiel sind 2 minimale Kritikpunkte, was aber Nörgeln auf höchsten Niveau ist.
    Dieses Spiel gehört in jede Sammlung!!!
    René hat Die Schlösser des König Ludwig klassifiziert. (ansehen)
  • Núria B. schrieb am 07.05.2015:
    Dies ist ein super tolles Speil! Das ist einfach zu spielen, schnell aber mit Strategie. 100% empfohlen. Auch gültig für Anfänger
    Núria hat Die Schlösser des König Ludwig klassifiziert. (ansehen)
  • Ute K. schrieb am 11.01.2016:
    Große Verpackung und die Schloss Teile sind echt winzig das ist der einzige große minuspunkt -ansonsten ein echt gutes Spiel. :)
    Ute hat Die Schlösser des König Ludwig klassifiziert. (ansehen)
  • Nils P. schrieb am 19.09.2017:
    Dieses Spiel ist etwas für fortgeschrittene Familien oder angehende Kenner.
    Der Punktemechanismus ist etwas komplex, aber wenn man ihn durchdrungen hat, durchaus sehr reizvoll. Auch wenn die Teile eher klein anmuten, so braucht man doch einen großen Tisch, damit jeder sein Schloss legen kann. Es esntehen zwar manchmal recht absurde Schlösser, wenn man aber das Nervenleiden von König Ludwig bedenkt, relativiert sich das. Somit können die Regeln auch überschaubar gehalten werden. Die einzelnen Legeteile sind liebevoll gestaltet und mit vielen Details.
    Die Zusammensetzung der Teile wird immer zufällig bestimmt, somit gleicht keine Partie der anderen.
    Nils hat Die Schlösser des König Ludwig klassifiziert. (ansehen)
  • Peter M. schrieb am 30.03.2016:
    Schönes Legespiel. Hoher wiederspielreiz. Teilweise liebloses und schlechtes Material. Aber das ist dem niedrigen Preis geschuldet.

Eine eigene Bewertung für Die Schlösser des König Ludwig schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: