Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Diamonds Club schreiben.
  • Diana M. schrieb am 02.12.2010:
    Einer meine absoluten Favoriten und das will bei meiner Spieleauswahl etwas heißen. Ok.. die holde Männlichkeit mag mir nur vorwerfen, dass ich mich vom Blingbling des Spiels (siehe Titel) blenden lasse als Frau.
    Aber weit gefehlt. Das Spiel ist schnell erklärt und macht in jeder möglichen Zusammensetzung Freude - da hat der Autor wirklich mitgedacht und lässt die Spieler entsprechend ihrer Anzahl das Spielbrett anpassen.
    Um zu gewinnen gibt es viele Wege: Setze ich auf Fortschritt, baue ich Gebäude oder forste ich meinen Wald auf? Alle Varianten hängen aber ein bissi vom Glück ab, welche Plättchen ich noch ergattern kann bzw. wieviele Diamanten (sabber) ich einsetzen kann.
    Insgesamt wirklich ein tolles und spannendes Spiel, dass bei uns immer wieder auf den Tisch kommt.
    Diana hat Diamonds Club klassifiziert. (ansehen)
  • Matthias N. schrieb am 20.03.2009:
    Solides Spiel von einem Klasse-Autor. :)
  • Thomas H. schrieb am 19.10.2008:
    Spielmaterial:
    Ein schwerer Karton mit gut illustrierten Spielbrettern und vielen Plättchen aus stabiler Pappe.
    Sehr Praktisch, das Spielbrett hat Einsparungen damit die Spielsteine nicht verrutschen.
    Dazu 100 ,Edelsteine', Spielsteine und Geldmünzen aus Plastik.

    Spielanleitung:
    Die Spielanleitung ist eigentlich leicht verständlich (siehe Anmerkung unten Familientauglichkeit) mit reichlich Abbildungen und Beispielen. Das Beiblatt mit dem Spielaufbau hilft gut beim Einstieg ins Spiel. Durch die Kurzspielübersichten braucht man nach einmaligen Lesen der Regel, diese nicht mehr hervor zu holen.

    Spielprinzip:
    Strategisch/Taktisches Aufbauspiel mit sehr kleinem Glücksanteil, welcher eigentlich nicht ins Gewicht fällt.

    Kurzer Spielablauf:
    Jeder Spieler hat ein Spieltableau vor sich auf dem er Gebäude, Wälder, Tiergehege baut und 3 Leisten auf denen die Vorteile (mehr Geld, Edelsteine) angezeigt werden.
    Es gibt 5 Phasen, welche pro Runde gespielt werden:

    1. Auf dem Spielbrett sind in einem in jeder neuen Runde zufällig ausgelegten 24 - 48 Felder Raster (abhängig von der Spielerzahl) verschiedene Dinge abgebildet, welche man kaufen kann (mehr Vorteile, Edelsteine, Gehege, Startspieler usw.).
    2. Setze ich ein Teil meines Geldes auf ein Feld bekomme ich sofort das passende Plättchen dazu. Der Clou besteht darin, dass benachbarte schon gekaufte Felder den Preis erhöhen. So kann man für seine Anfangs 10 Taler die Felder belegen bis man passt.
    3. Der neue Startspieler und der mit dem meisten übrigen Geld bekommen je einen Diamanten (Joker).
    4. Nun werden die Edelsteine erworben und zwar mit einer bestimmten Plättchenfolge aus immer 3 Plättchen bekommt man die darauf abgebildete Anzahl an Edelsteinen.
    5. Zum Schluss bezahlt man mit den erworbenen Edelsteinen seine Gebäude, welche man bauen möchte.

    Das geht so lange bis ein oder auch mehrere Spieler alle ihre 14 hellen Felder bebaut haben, die Runde wird zu Ende gespielt und es findet die Wertung statt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.
    Infos in Form eines sehr gut erklärten Videos gibt es bei www.Ravensburger.de.

    Spieldauer:
    Bis jetzt nur zu 2. gespielt in nicht ganz einer Stunde

    Fazit:
    Interaktion ist reichlich vorhanden, sei es auf dem Markt (wegkaufen/verteuern), beim Bauen (verteuern), bis hin zu den Bonusplättchen, welche ich den Mitspielern wegschnappen kann.
    Dadurch ist es nicht so trocken wie manch ein Spiel wo jeder vor sich hinspielt.
    Uns macht es jedenfalls zu zweit viel Spaß, auch wenn die Interaktion mit steigender Spielzahl wohl noch zunimmt und dadurch wahrscheinlich auch der Spielspaß.

    Noch ein Wort zur Familientauglichkeit:
    Da ich ein Spielfreak bin kann ich diese schlecht beurteilen, aber ich denke, dass es mit der Erklärung von Ravensburger per Video familientauglich auf einem etwas höherem Niveau ist (vergleichbar mit ,Die Baumeister von Arkadia').

    Der Startspieler ist etwas verzwickt auf mehreren Seiten in der Anleitung erklärt (S.2, 3, 5 und 7). Hier hätte man einen extra Absatz für den Startspieler einfügen sollen.
    Am Rundenanfang ist der Startspieler ganz hinten (niedrigste Zahl), mitten in den Rundenabläufen wechselt er plötzlich in die umgekehrte Richtung (höchste Zahl), was wichtig beim Bauen ist, um dann nach Rundenende wieder zu wechseln zur niedrigsten Zahl.
    Hier hilft dann wirklich nur das Video.

    Ich kann es jedenfalls Vielspielern wie auch Gelegenheitsspielern empfehlen, schaut euch das Video an, dann habt ihr schon einen sehr guten Einblick ins Spiel.
    Thomas hat Diamonds Club klassifiziert. (ansehen)
  • Nicole S. schrieb am 07.05.2010:
    Diamonds Club ist ein hübsch aufgemachtes Taktikspiel. Es gilt, Diamanten zu schürfen und zum Ausbauen seines Parks zu verwenden. Dabei ist der Spielmechanismus sehr interessant. Hübsches Spiel, das auch zu zweit Spaß macht.
    Nicole hat Diamonds Club klassifiziert. (ansehen)
  • Michael E. schrieb am 19.01.2010:
    Diamonds Club ist ein tolles Spiel mit super ausgestattetem Spielmaterial.Es ist recht einfach zu verstehen,wird im Spielverlauf immer interessanter weil einem manchmal die Zeit wegläuft um einige Aktionen vor den anderen Mitspielern zu tätigen.Je länger man wartet,desto schwieriger(und teurer)wird es um sein Spielbrett vernünftig zu gestalten,um am Ende einigermaßen Punkte zu erhalten.Ein Spiel das wie im Flug vergeht und auf keinen Fall langweilig werden kann.Ich empfehle es Vielspielern genauso wie Familien gleichermaßen.Die Spielregel ist sehr gut zu verstehen.
  • Jörg K. schrieb am 29.04.2010:
    Tolles Familien-Strategiespiel, überschaubare Regeln und spannend. Hier hat man die Qual der Wahl und muss rechtzeitig agieren bevor es zu spät ist.
    Jörg hat Diamonds Club klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Diamonds Club schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: