Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Der zerstreute Pharao schreiben.
  • Pascal V. schrieb am 20.01.2014:
    Ein tolles Knobelspiel für 2-4 Spieler ab 7 Jahren von Günther Baars.

    Die Spieler sollen dem schusseligen Pharao helfen seine wertvollen Artefakte in der Schatzkammer wieder zu finden.
    Dafür gilt es die Pyramidensteine auf dem Spielfeld (immer einen um ein Feld) so zu verschieben, dass sich die Schätze unter ihnen zeigen.
    Diese Position müssen sich die Spieler merken, denn es kann sein, dass die Aufgabenkarten verlangen die Schätze mehrmals zu finden und ausserdem dienen sie oft als Orientierungspunkt für andere Schatzplätze^^.
    Fies wird es dann, wenn einige der Aufgabenkarten das Spielbrett beeinflussen, z.B. muss es mal 90 Grad gedreht werden oder die Spieler direkt, wenn ein Duell aufgedrängt wird oder ein bestimmter Schatz gefunden werden muss, bevor das Spiel normal weiterlaufen kann.

    Ein tolles Familienspiel mit Memory-Effekt und viel spassiger Knobelei.
    Pascal hat Der zerstreute Pharao klassifiziert. (ansehen)
  • Katja R. schrieb am 14.01.2011:
    Habe das Spiel schon vor Jahren gekauft und mit meinen Brüdern gespielt,heute spiele ich es mit meinen Kindern und wir sind jedesmal begeistert,wenn ein Schatz gefunden wird.Einfach Klasse.
    Katja hat Der zerstreute Pharao klassifiziert. (ansehen)
  • Leonhard P. schrieb am 25.02.2009:
    Ich spiele das Spiel immmer wieder gerne und es ist für die ganze Familie geeignet!
    Außerdem ist es immer wieder eine neue Herausforderung.
  • Steffi R. schrieb am 17.06.2012:
    Ein fantastisches (Kinder-)Spiel, um die Konzentrations- und Merkfähigkeit zu trainieren.

    Spielablauf: Es wird eine Karte aufgedeckt, bspw. der Computer, den es von dort an unter den kleinen Pyramiden zu suchen und finden gilt. Das Problem stellen dabei die anderen Schätze dar, auf die man während seines Zuges trifft. Schiebt man eine Pyramide weiter und landet bspw. auf dem Kinderwagen, so ist der Zug vorbei und der Nachbar sucht vom Kinderwagen aus weiter den Computer. Hat schließlich einer den gesuchten Schatz gefunden, darf er sich die Karte vom Stapeö nehmen, eine neue wird aufgedeckt und eine neue Suche beginnt.
    Ist der erste Kartenstapel aufgebraucht und das Spielfeld ist soweit bekannt, kommen im zweiten Stapel veile Ereigniskarten dazu. So wird bspw. das Spielfeld um 180° gedreht oder man darf einen Mitspieler bestimmen einen Schatz zu suchen. Im dritten Kartenstapel kommen dann wieder ausschließlicch Schatzkarten vor.
    Das Spiel endet, sobald im dritten Stapel die Karte "Der Pharao ist zufrieden" aufgedeckt wird. Nun zählen alle Spieler die Punkte, die auf ihrene Schatzkarten abgedruckt sind. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.
    Natürlich gibt es eine Glückskomponente, da der Schatz der aufgedeckten Karte direkt nebenan oder auch am anderen Ende des Spielfeldes sein kann, doch hauptsächliche Erfolgsfaktoren sind Konzentration und Merkfähigkeit. Diese kognitiven Aansprüche, die das Spiel an seine Spieler stellt, sind jedoch so nett verpackt was Grafik und allgemeine Aufmachung betrifft, dass es ihm keiner übel nimmt, an für sich ein echtes Lernspiel zu sein.

    Ich empfehle diese Spiel für Kinder ab der Grundschule. Eine obere Altersgrenze würde ich nicht ziehen, da auch Erwachsene viel Spaß damit haben können.

    Pluspunkte:
    1.) Sinn/Zweck: Steigerung der Merkfähigkeit
    2.) Spielregeln: eifach: Pyramiden verschieben bis man einen Schatz erreicht, dann entweder Schatzkarte nehmen oder der nächste Spieler sucht weiter; Ereigniskarten sind kompakt beschrieben
    3.) Optik/Aufmachung: Plastik-Pyramiden in drei Farben lassen das Spielfeld lebendig aussehen, hübsche Grafik der Karten/Schätze
    4.) Verpackung: voll ausgenutzt, kein unnötiger Leerraum
    5.) Spielspaß: andauernd, da Plättchen mit Schatzmotiven vor jedem Spiel neu gemischt und ausgelegt werden
    Minuspunkte:
    keine

    -> ein rundherum gelungenes Spiel ohne den kleinsten Grund zum Meckern ;)
    Steffi hat Der zerstreute Pharao klassifiziert. (ansehen)
  • michael N. schrieb am 02.12.2010:
    und noch ein "ägypten-spiel" von gunther baars. eine memory-variante bei der man nicht die karten umdreht sondern die über ihnen stehenden pyramiden beiseite schiebt, aber nur so lange wie man kein anderes "plättchen" aufdeckt, wie es auf der karte abgebildet ist, für jede erfüllte karte gibt es dann eine bestimmte menge an punkten.....wenn memory zu langweilig wird bietet "der zerstreute pharao" abwechslung durch die drehung des spielfeldes und das schieben der pyramiden....hochwertiges spielmaterial, unkomplizierte anleitung und von einem recht hohem wiederspielwert...klasse familienspiel
    michael hat Der zerstreute Pharao klassifiziert. (ansehen)
  • Sandra P. schrieb am 24.02.2009:
    Ein sehr schönes Spiel, das auch mit einem gewissen Anspruch und öfterem Spielen die grauen Zellen noch auf sich warten lässt.
    Etwas Memory- ähnlich, jedoch durch die vielen Aktionskarten sehr reizvoll und nie langweilig.
    Die Illustrationen sind sehr gelungen und humorvoll.
    Ein Spiel, dessen Investition auf jeden Fall lohnt!
  • Dirk S. schrieb am 05.07.2003:
    Dieses Spiel macht einfach immer wieder Spaß. Man kann es sehr gut mit Kindern spielen aber es ist auch perfekt für eine Runde "Erwachsener". Muß das Spielfeld dann erstmal jeweils um 90 Grad gedreht werden, dann ist höchste Aufmerksamkeit aufzubringen. KAUFEN !!!
  • Kerstin R. schrieb am 11.08.2014:
    Wir finden es immer wieder spannend von neuem auf die Suche nach den Schätzen zu gehen.
    Kerstin hat Der zerstreute Pharao klassifiziert. (ansehen)
  • Yvonne K. schrieb am 13.07.2007:
    Macht richtig Spass !!!! Eine Art schweres Memory. Wer findet die meisten Schätze ????
    Aktion und Spannung und schon für 5 jährige geiegnet !!!!!!!!!!!!!!!
  • Stefanie M. schrieb am 30.12.2005:
    Ich habe dieses Spiel zum Geburtstag bekommen und spiele seitdem nur noch dieses Spiel. Es ist eine neue noch unbekannte Memory- Variante. Vor allem für Kinder ist dieses Ravensburger- Brettspiel geeignet.
    Man spielt in drei Runden, in der ersten und in der dritten werden ganz normal Schätze gesucht, wobei man für jeden Punkte bekommt. In der zweiten werden auch noch verschieden Ereignisskarten eingespielt. So kommt noch mehr Action ins Spiel.
    Fazit: Im großem und ganzen ist es wieder ein tolles RAvensburger Spiel mit gewohnter RAvensburger Qualität auch wenn man mit der Zeit schnell genug bekommen kann vom ständigen Suchen und Finden!
  • Sabine H. schrieb am 20.03.2005:
    Auch für Erwachsene spannende Memovariante
  • Katrin C. schrieb am 10.08.2004:
    Hier ist ein gutes Gedächtnis Voraussetzung! Eine Steigerung von Memory! Verschiedene Spielvarianten sind möglich! Spaß und Verwirrung sind auf alle Fälle dabei!
  • Rosi V. schrieb am 01.05.2004:
    Das Spiel \"Der zerstreute Pharao\" ist echt klasse! Auf jeden fall ist das Spiel das Geld wert. Man kann es immer wieder spielen, es ist immer wieder neu und kniffelig. Besonders praktisch ist es das man es in der Schachtel spielen kann. Das Material ist auch gut. man kann es zu zweit oder auch mit mehreren Personen spielen und es ist nie langweilig.
    Geht auch mit kleineren Kindern (durch Weglassen des zweiten Stapels)

    Auf jeden fall ist dieses Spiel die Höchstwertung wert.
  • Sarah K. schrieb am 20.03.2004:
    Tolles Familienspiel das auch zu Zweit hervorragend funktioniert. Das Material ist gut und das Spiel wird in der Schachtel gespielt. Es ist aber verdammt schwer. Ich spiele sehr gerne Memory, aber hier wird der spielplan gedreht - das ueberfordert mich! Also noch einmal das Ganze....
  • Miriam S. schrieb am 19.08.2003:
    Sehr gute Memory-Variante. Man muß immer wieder zu verschiedenen Schätzen, die unter den Pyramiden versteckt sind, finden. Das Spielbrett wird zwischendurch gedreht, um das ganze nicht zu einfach zu gestalten. Erscheint eine Sonderkarte, darf ein Mitspieler z.B. einen Schatz vorgeben, den man erreichen muß.
  • Steffi F. schrieb am 11.08.2003:
    super Spiel, wird nie langweilig, trainiert das Kurzzeitgedächtnis, verschiedene Spielmöglichkeiten je nach Alter der Kinder möglich (z.B. durch weglassen "Spielbrett drehen" o.ä.)
  • Benjamin O. schrieb am 21.04.2003:
    Hallo :-)
    Dieses Spiel ist einfach SUUUPER.Es macht Erwachsenen Spaß und Kindern noch viel viel mehr und das wesentliche worrauf man achten sollte bei diesem Spiel lernt ein Kind an Konzentration und an auditive Wahrnehmung dazu.
    Man kann einfach nur sagen : KAUFEN,KAUFEN,KAUFEN !!
    Es lohnt sich hier bei diesem Spiel in jeder Hinsicht einfach zuzugreifen !!!
    Benny und Oezzi

Eine eigene Bewertung für Der zerstreute Pharao schreiben.

Mit Der zerstreute Pharao verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: