Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Der Name der Rose schreiben.
  • Jörg K. schrieb am 29.04.2010:
    Kein Abklatsch von "Heimlich & Co" auch wenn Ähnlichkeiten erkennbar sind. Tolles Familienspiel mit einfachen Regeln, spannend bis zum Ende. Passt ideal zu Ravenburger
    Jörg hat Der Name der Rose klassifiziert. (ansehen)
  • Christian P. schrieb am 22.03.2010:
    kommt nicht an "das geheimnis der abtei" ran
  • Sven S. schrieb am 11.05.2009:
    Ähnelt stark Heimlich und Co ohne dessen Spielwitz zu entwickeln. Macht zwar irgendwie Spaß ist aber auch irgendwie viel Lärm um nichts.
    Sven hat Der Name der Rose klassifiziert. (ansehen)
  • Alexandra S. schrieb am 16.03.2009:
    Sehr schönes Spiel! In mancher Runde weiß man relativ schnell, welchen Mönch die Mitspieler verkörpern und in einer anderen Runde tappt man bis zum Schluss im Dunkeln. Aber man muss natürlich auch immer aufpassen, dass man selbst nicht enttarnt wird. Zu Zweit hat es mir nicht so viel Spaß gemacht, ist aber auch spielbar. So oder so ein zeitintensives Spiel. Durchaus empfehlenswert!
  • michael N. schrieb am 31.01.2011:
    ich würde es schon als eine "erwachsenere" variante von "heimlich&co" bezeichnen, mit Hilfe von Karten bewegt man mönche auf dem spielplan versucht und man versucht den Verdacht von der eigenen Farbe möglichst abzulenken und andere dafür um so verdächtiger erscheinen zu lassen (funktioniert über eine verdachts- und indizienleiste)...es bietet raum für eigene überlegungen, pläne und das verwischen von spuren...im gegensatz zu heimlich&co würde ich es eher als familienspiel für familien mit größeren kindern sehen, da der zeitaufwand um einiges höher ist...die einstiegshürde liegt hier höher...aber an dem ein oder anderen spieleabend kann es für abwechslung sorgen, allerdings kein dauerbrenner...
    das, wenngleich leicht überdramatische, erklärvideo von ravensburger bietet einen ganz guten einblick
    michael hat Der Name der Rose klassifiziert. (ansehen)
  • Martina K. schrieb am 13.01.2011:
    Hab es einmal auf der Spielemesse in Essen gespielt zu viert. Spielgefühl war so na ja... irgendwie kein schlechtes Spiel, aber auch nichts wirklich neues, spannendes. Spielte sich so vor sich hin, kein bedeutender Spannungsbogen aufgekommen. Vielleicht eher was für Gelegenheitsspieler.
    Mich hat es übrigens auch stark an Heimlich und Co erinnert - und dieses find ich persönlich richtig einfach und schön zu spielen.
  • Christian D. schrieb am 18.01.2009:
    Zu Beginn bewegen alle noch scheinbar beliebig die Mönche, doch gegen Ende ist doch klar, wer welche Farbe hat. Sehr spannend, mACHT Spaß, knappe 5 Punkte.
    Christian hat Der Name der Rose klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Der Name der Rose schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: