Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Carpe Diem schreiben.
  • Silke R. schrieb am 15.01.2019:
    Carpe Diem ist eigentlich ein einfaches Spiel: die vorgegebenen Wege beachten, Plättchen nehmen und die Legeregeln beachten. Was das anlegen der Plättchen an bereits bestehende Plättchen angeht, kennen wir das schon von Carcasonne. Knifflig wird es eigentlich erst, wenn man möglichst alle Bonuspunkte einsammeln wie. Diese werden vom Tableaurand bestimmt - und von der Interaktion der Mitspieler. Pech, wenn genau das passende Plättchen vom Mitspieler entweder genommen wird oder er dafür sorgt (weil letztes Plättchen) dieses entsorgt wird.

    Wir hatten viel Spaß bei unserer ersten Partie, weil so manche Rechnung nicht aufging oder von den Mitspielern bewußt bzw. unbewußt vereitelt wurde. Wir haben es (auch dank der Boniplättchen) es gerade so geschafft, daß unsere Tableaus am Ende vollständig ausgefüllt war. Schade fand ich eigentlich nur, daß die beiden Grüntöne auf der Rückseite der Plättchen, sich nicht deutlicher von einander abgegrenzt hatten. Man mußte schon beide Plättchen nebeneinander legen, um sicher zu sein.
    Silke hat Carpe Diem klassifiziert. (ansehen)
  • Ute K. schrieb am 01.11.2018:
    Also ich find das Spiel klasse und gebe die volle Punktzahl .Ein Kennerspiel mit leichtem Einstieg was schnell erklärt ist und wo das kleine Ablage Taplo alles leicht erklärt .
    Ute hat Carpe Diem klassifiziert. (ansehen)
  • Torsten F. schrieb am 02.12.2018:

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 30%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 40/40/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 10%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 30%

    Du magst einen Siegpunktesalat auf einem zu grünem Brei vermischten Spielbrett? Dann nutze den Tag! Die Grafik ist jedenfalls schon mal grauenhaft. Farben und Plättchen sind schwer auseinanderzuhalten und erinnern nicht im entferntesten an das, was sie abbilden sollen. So ist der Weinberg ein lila Geschmiere und die Bäckerei ein braunes Mehreck. Ja und dann darf man in einem Siebeneck rumjoggen, diese Plättchen sammeln und Siegpunkte zusammen fantasieren. Und was hat das mit dem Thema zu tun? Ganz einfach: Man wird daran erinnert, dass man den Tag besser nutzen kann, als dieses Spiel zu spielen.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 7 Kommentare!
    • manuel S.
      manuel S.: Die Grafik hat mich zwar auch erst mal abgeschreckt aber das Spiel gefiel uns gut. Der Wertungsmechanismus ist sehr Interessant und nach der 2.... weiterlesen
      02.12.2018-19:58:22
    • Torsten F.
      Torsten F.: Also die Brotplättchen sehen aus wie die getrockneten Orangenscheiben an meinem Adventskranz. Für fertige Äcker bekomme ich ein Huhn (seit wann... weiterlesen
      02.12.2018-21:03:25
  • Karsten S. schrieb am 27.10.2018:
    Nachdem schon über den Spielablauf und die Mechanismen gesprochen wurden gleich das

    [FAZIT]
    Wir fanden das Spiel insgesamt gut - kein Expertenspiel aber gerade für Vielspielerrunden mit nicht ganz so hoch geschraubtem Ansatz geeignet. Dabei dauerte es mit ca. 60min genau richtig. Grübler werden sich vermutlich jedoch in den "welchen Zug führe ich jetzt aus" verbeißen - unnötiger Weise. Zumindest im 3 und 4 Personenspiel ist für jeden genug da (bei zwei Personen verschwindet die Hälfte der Plättchen, wenn auf jedem Feld zwei gezogen worden; da muß man schon besser planen!).
    In der ersten Runde war noch nicht klar, wo die Reise hingeht, die Wertungen führen eher zu Minuspunkten und man entscheidet sich zwischen "wie ärgere ich den Gegner" und "wie bekomme ich selbst die besten Punkte". Dabei ist es weiß Gott kein Ärgerspiel. Überraschend, daß eigentlich die Schornsteine und in unserem Spiel noch mehr die Wertungen rund um das eigene Spielfeld letztendlich den Sieg brachten. Gut durchdacht und wäre auf der Messe auch gekauft worden, wenn es nicht "ausverkauft" gewesen wäre. Also: gerne wieder.
    Karsten hat Carpe Diem klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Carpe Diem schreiben.

Carpe Diem kaufen:


nur 31,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Carpe Diem
Preis: 31,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: