Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Can´t STOP (Ravensburger) schreiben.
  • Astrid S. schrieb am 09.10.2006:
    Wie der Name schon sagt: You can't stop!
    Schnell zu erlernen, macht auch nach vielen Partien immer wieder Spaß.
  • Sabine F. schrieb am 11.10.2010:
    Ein Würfelspiel für zwischendurch. Einfach ein bisschen zocken.
    Sabine hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Marius M. schrieb am 24.10.2010:
    Can't stop ist ein Würfelspiel, bei dem man zwischen Zocken und Auf-Nummer-Sicher-gehen abwägen muss und das seinen Reiz aus der Verlockung des Zockens zieht. Das Spielprinzip ist einfach und man muss sich nach jedem Würfelwurf entscheiden, entweder aufzuhören und seine Punkte zu kassieren, oder noch einen Wurf zu wagen und womöglich alle in den vorherigen Würfen erspielten Punkte zu verlieren. Man versucht meistens, den anderen durch waghalsige Aktionen ein Schnippchen zu schlagen und noch einen Würfelwurf drauszusetzten, muss dann aber oftmals erkennen, dass man doch lieber hätte auf Nummer sicher gehen sollen. Ein Spiel mit einfachem Prinzip, das schnell süchtig machen kann!
    Marius hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 05.02.2011:
    Der Name ist Programm bei diesem Wuerfelspiel....auf vielerlei Weise gar! Denn zum Einen mag man tatsaechlich nicht so schnell mit dem Spiel als solchem aufhoeren, zum Anderen betrifft es aber auch die Spielrunden, wenn man dran ist und nicht aufhoeren kann, wenn Fortuna es gerade gut meint. Weiters darf man aber auch das Achtungsschild in dem der Name des Spiels steht nicht uebersehen, denn die Gefahr ist allgegenwaertig nicht aufhoeren zu koennen!
    :)
    Es gilt mit seinen Figuren in 3 von 11 Zahlenreihen als Erster das jeweilige Reihenende zu erreichen. Dies gelingt mit Hilfe von 4 Wuerfeln, die dann zu je 2 Zahlen-Paaren gebildet werden. Diese 2 Zahlen geben nun vor, in welcher Reihe (2-12) man seinen "Läufer" setzen bzw. vorrücken darf. Die Reihe 2 und 12 bestehen hierbei nur aus 3 zu überwindenden Zugfeldern, denn beim 4. hat man diese Zahlenreihe "erobert" und niemand kann mehr hier setzen. Dies gilt fuer alle Zahlenreihen und je mehr durch die Spieler siegreich "besetzt" wurden (das Ende der Reihe durch Vorruecken erreicht), desto schwieriger wird es noch ueberhaupt irgendwo unterzukommen!
    Ein ernormer Ärgerfaktor ist garantiert, wenn ein Gegenspieler einfach mehr Glueck hatte beim Setzen seiner Läuferfigur - sprich öfters riskiert hat zu würfeln mit der Gefahr im Aug´, dass bei einem Wuerfelwurf der keine Paarung zum Setzen eines Läufers erlaubt, alles bisherig Gesetzte zuruecknehmen zu muessen! Denn dann wird dieser Spieler locker die eigene Figur ueberholen und die Reihe evtl. vor einem "besetzen"!
    Herrlich^^
    Pascal hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Melanie M. schrieb am 01.11.2011:
    Das Spiel an und für sich ist ganz lustig. vorallem wenn man aufhören will und dann doch nochmal würfelt, sich dann schwarz ärgert, weil man keine Leiter mehr rauf kann und dann alles verloren hat. Man muss auch nicht spielerfahren sein um es zu verstehen. Leichte Regel und zum gleich loslegen.
    Melanie hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 27.10.2011:
    Denkbar einfache Regeln haben den Reiz, dass ein Spiel nahezu für jeden geeignet ist.

    Can't Stop ist ein Würfelspiel, bei dem man mit bis zu 3 Läufern Zahlenreihen hinaufklettert. Man darf solange Würfeln wie man möchte und dabei mit Würfelpaaren mindestens eine Zahl der 3 Läufer in den Zahlenreihen bilden kann. Ist es mit einem Wurf nicht mehr möglich, verliert man das in dieser Runde erreichte.

    Es geht also immer um die Risikobereitschaft: Wann höre ich auf? Würfel ich doch noch einmal?

    Der Erste, der eine Reihe erklommen hat, gewinnt diese. Die anderen Spieler haben das Nachsehen und deren Spielsteine werden aus dieser Reihe entfernt. Gewonnen hat wer zuerst ein Anzahl (abhängig von der Spieler) von Zahlenreihen erobern konnte.

    Wurde eine Zahlenreihe erobert, ist diese für den weiteren Spielverlauf gesperrt.
    Sind also im Spielverlauf die leicht herzustellenden Zahlen 6,7,8 und 9 bereits erklommen, wird es immer schwieriger..

    Schönes Zockerspiel ohne große taktische Möglichkeiten. Weil es so einfach ist, kann man es sehr gut mit jung und alt sowie mit Wenig- und Nichtspielern spielen.

    Fazit:
    Das werden sicherlich öfters mal spielen. Entweder als Füller oder weil die entsprechenden Mitspieler am Tisch sitzen.

    Note 5, weil es ein sehr nettes Allround-Spiel ist.
    Sven hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Carsten W. schrieb am 21.10.2010:
    Can´t stop ist ein recht einfaches Würfelspiel, das trotzdem seinen gewissen Reiz hat. Ich kenne es allerdings auch noch in der ursprünglichen Fassung aus dem Hause Franjos, da war der Spielplan noch ausrollbar aus Leder! Sehr ästhetisch anzusehen! Der Stop-Schild-Spielplan aus der aktuellen Ausgabe ist jedoch dem gegenüber ein klares Design-Verbrechen und sorgt hier für Punktabzug. Das Spielprinzip allerdings ist unverändert und ist für eine flotte Würfelrunde immer gut zu gebrauchen. Der propagierte "Sucht-Faktor" will sich bei uns allerdings nicht recht einstellen.
    Carsten hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Bettina B. schrieb am 10.10.2010:
    Sehr simples Spielprinzip, bei denen man eine Figur hochsetzt entsprechend dem jeweiligen Würfelwurf. Macht Spaß und dauert nicht allzulange.
  • Karin R. schrieb am 16.11.2012:
    Es ist schnell aufgebaut und man kann sofort loslegen, dank der einfachen Spielregeln.
    Los geht es mit dem Würfeln. Ziel ist es 3 Felder der Zahlen 2-12 zu erobern. Dazu würfelt man mit 4 Würfeln und muss daraus 2 Paare bilden. Nun zieht man mit einem von drei weißen Steinen jeweils das Feld des gewürfelten Paars nach oben. Möchte man seinen Zug beenden, ersetzt man den weißen Stein durch einen seiner Farbe und der nächste Spieler ist dran. Man kann jedoch so oft würfeln wie man möchte, es muss nur mindestens ein Pärchen gewürfelt werden (wo man auch einen seiner weißen Steine eingesetzt hat) um ein Feld weiter nach oben zu ziehen. Ist dies nicht der Fall, verliert man alle eingesetzten weißen Steine in der Runde!
    Die Gefahr, dass man vor lauter Gier immer weiter würfelt und dann plötzlich alles verliert, ist groß, aber gerade deshalb heißt es auch...Can't Stop!

    Fazit:
    Ob zu zweit oder zu viert, ob groß oder klein, dieses Spiel macht absolut Spaß und gehört in jede Spielesammlung!
    *klare Kaufempfehlung*
    Karin hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Claudia S. schrieb am 05.10.2011:
    oh, ja ein spiel kann schon süchtig machen: "einmal geht noch, einmal noch - nein! keine mögliche Kombination mehr - ich bin raus, hab natürlich nicht gesichert." - so klingt das bei uns sehr oft!
    Es geht darum, mit 4 Würfeln durch Kombination Zahlen von 2 bis 12 zu bilden. Natürlich muss man sich vorher für zwei Zahlen entscheiden, auf die man setzt (Hütchen in einer Zahlenleiste). Jedes mal, wenn man durch Kombination eine oder beide seiner Zahlen würfelt, wandert das Hütchen eine Position weiter richtung Gipfel. Falls die Würfel keine Kombination der vorher festgelegten Zahlen zulassen, ist der Gegner/Mitspieler dran und man selbst nimmt sein Hütchen wieder vom Spielbrett. Je nach Risikobereitschaft kann man "sichern", d.h. aufhören zu Würfeln und den aktuellen Stand auf der Zahlenleiste "einloggen", mit der Gefahr vom Mitspieler überholt zu werden. Gewonnen hat, wer als erster den Gipfel von drei Leisten erreicht hat.
    Claudia hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Michael E. schrieb am 29.02.2012:
    Can't Stopp nehmen wir sehr oft mit und es wird immer wieder zwischen durch gespielt. Selbst das Würfelbrett ist schon im Karton integriert.

    Die Anleitung hat nur 4 Seiten. Also ein mal überfliegen und gleich loslegen. Wir haben die Regeln etwas verändert um das Spiel etwas spannender zu machen. Brett und Hütchen sind aus Plastik.

    Man würfelt mit 4 Würfeln und bildet 2 paare. Danach setzt man die Zahlen auf dem Brett mit den 3 weißen Hütchen. Dann würfelt man so lange weiter bis man meint es ist genug und tauscht die weißen gegen seine Farbe aus, oder bis man keines der 3 weißen Hütchen mehr rücken kann und alles erwürfelte ist nur noch Schall und Rauch.

    Ein mal geht sicher noch, ich habe schon so gut wie" gewonnen, ist ein schöner Satz den man oft hört, aber meistens gefolgt von dem kleinen Wort Sch****.

    Das einzig negative ist, dass es nur für 4 Spieler ist. Es währe sicher kein Problem gewesen noch ein paar Hütchen für 2 weitere Spieler beizulegen.
    Michael hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Timo R. schrieb am 19.10.2010:
    Kurzweilige Unterhaltung für risikobereite Glücksritter.

    Man taktiert ein wenig; man riskiert, seine Fortschritte wieder zu verlieren - aber letztlich ist man bei aller Überlegung auch von den Würfeln abhängig.

    Schnell erklärt, schnell gespielt - kein Dauerbrenner, aber ein geeignetes Spiel für Zwischendurch.
    Timo hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Lukas W. schrieb am 10.11.2011:
    Da will man auch garnichtmehr aufhören!

    Sollten man manchmal aber, sonst stürzt man wieder zurück

    Ein tolles Spiel für Zocker was den Preis (ca. 11€) eindeutig wert ist.
    Lukas hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Martina M. schrieb am 03.12.2010:
    Ein nettes Spiel, nicht mehr, aber auch nicht weniger.
    Ziel des Spieles ist es, als erster 3 seiner Figuren auf den End-Positionen zu platzieren. Dabei gibt es im grunde 2 Entscheidungen zu fällen: wählt man den längeren Weg, der dafür aber statisitisch häufiger gewürfelt wird oder entscheidet man sich für den ganz kurzen Weg, der möglicherweise nicht so oft gewürfelt wird. Die zweite Entscheidung betrifft die Spielweise: Risiko oder Sicherheit. Leider hat sich gezeigt, dass Sicherheitsspieler häufiger gewinnen.
    Ansonsten schönes Aufwärm-/Absacker-Spiel. Vom Suchtfaktor haben wir allerdings nie was gemerkt...
    Martina hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
    • Christoph K., Stefanie M. und 4 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Harald S.
      Harald S.: na die Entscheidung ob du den langen Weg oder den kurzen wählst ist ja auch etwas von den Würfeln vorgegeben. Ich würde übrigens sagen nicht... weiterlesen
      03.12.2010-16:47:46
    • Andreas J.
      Andreas J.: Bei uns haben die Risikospieler offenbar das bessere Würfelmantra
      03.12.2010-17:49:16
  • Markus P. schrieb am 21.06.2010:
    Ein klasse Würfelspiel für Zwischendurch. Macht richtig Laune durch die Hähme wenn ein anderer Spieler scheitert...:-)
  • Doris S. schrieb am 21.10.2011:
    Ein tolles schnell zu erlernendes Spiel. Man kann sich sehr schnell verzocken und die Würfel einmal zu oft in die Hand nehmen. Je mehr Spieler (bis zu vier sind möglich) mitspielen umso schwieriger wird es 3 seiner Steine am Ziel plazieren zu können.
    Ein Spiel in meiner Sammlung das ich gerne oft hervorhole um andere für Spiele zu begeistern.
    Doris hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas B. schrieb am 19.09.2011:
    Can't Stop ist zusammen mit Heckmeck am Bratwurmeck eines der Besten Würfelspiele auf dem Markt. Ich persönlich bevorzuge allerdings die Franjos ausgabe mit dem Plan auf Leder und den schönen Holzfiguren (auch wenn die Farbgebung da gewöhnungsbedürftig ist ;-).
    Andreas hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Sven S. schrieb am 17.05.2009:
    Super einfach, super schnell, viele Hausregeln möglich, super Spiel für zwischendurch mit leichtem Suchtfaktor und hohem Glücksanteil!
    Sven hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Axel B. schrieb am 28.10.2008:
    Can't Stop ist ein einfaches aber sehr unterhaltsames Spiel. Für Zocker und Gierhälse genau das Richtige. Aufbrausende Naturen sollten vor einer Partie vielleicht eine Valium nehmen. Die Regeln sind in fünf Minuten erlernt. Das Spielmaterial ist solide und sorgt für 30 Minuten (je nach Besetzung und Risikobereitschaft) für Freudenschreie, Wutausbrüche und Kopfschütteln. Can't Stop spielt sich zu zweit genauso gut wie zu mehreren. Für Familien durchaus zu empfehlen.
  • Jan S. schrieb am 20.08.2011:
    Das jetzige Design entspricht dem alten Can't Stop.
    Wir spielen es immer wieder gerne und häufig.
    Einer der Klassiker im Spieleschrank (wenn nur einer reichen würde :-)
    Jan hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Roland S. schrieb am 20.08.2011:
    Spatz in der Hand? ... Oder doch lieber die Taube auf dem Dach? Noch einmal würfeln oder doch lieber mit dem zufrieden sein, was man hat - das ist CAN'T STOP.

    Vier Würfel und das stoppschildförmige Spielfeld sind das zentrale Moment des Spiels. Der Spieler wirft die Würfel und bildet jeweils 2 Würfelpaare. Deren Augensummen bezeichnen dann die Spalten, in denen die Spielfiguren des Spielers weiterziehen dürfen. Doch er darf nur drei Spalten pro Runde verwenden, und bei jedem Wurf muss dabei mindestens eine Spielfigur weiterbewegt werden können. Habe ich also beispielsweise diese Runde die Zahlen 5, 9 und 10 am Laufen, dann ist ein Wurf von 1,2,5,6 fatal, denn kein Pärchen ergibt 5, 9 oder 10. Pech gehabt, jeglicher Fortschritt dieser Runde ist verloren, da hätte man besser diesen Wurf nicht mehr gemacht - aber hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer.

    CAN'T STOP setzt voll auf den Risikofaktor und spricht damit besonders die Hasardeure an. Bluffer und Taktiker sind hier leider außen vor, jeder spielt allein für sich, es gibt keine Interaktion zwischen den Spielern, was schade ist, denn eine Verdrängungs- oder Überholregel brächte hier bestimmt noch mehr "Würze" in die Angelegenheit... aber für sowas gibt's ja Hausregeln und Varianten. ^^

    CAN'T STOP ist ein sehr reizvolles Familienspiel, gut geeignet für Groß und Klein, abwechslungsreich und turbulent und besonders geeignet für schadenfrohe Kiddies (wenn sie selber keine allzu schlechten Verlierer sind). Die Spielidee ist simpel, die Regeln ebenso, und dennoch erhält man viel Unterhaltung für sein Geld. Für ein reines Kunststoffspiel ist der Preis IMHO recht hoch, das ist jedoch so ziemlich der einzige größere Kritikpunkt, den ich dabei habe.

    Meine Punktewertung:

    1 - Gefällt mir überhaupt nicht / langweilig / kein Wiederspielreiz vorhanden
    2 - Geht so... naja, haut mich nicht vom Hocker, gibt bessere Spiele
    3 - Nichts Besonderes, macht Spaß, gefällt mir, gelegentlich.. Wiederspielreiz vorhanden
    4 - Ja, könnte ich öfters spielen, gefällt mir...
    5 - Ein super Spiel, empfehle ich gerne weiter, macht viel Spaß
    6 - Wow das ist DAS Spiel, ich bin süchtig danach...

    Roland hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Martin O. schrieb am 10.10.2010:
    Absoluter Klassiker, der auch über die Jahre nichts von seinem Reiz verliert. Das meistgespielte Spiel in meiner Runde.
    Martin hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Lutz S. schrieb am 21.01.2008:
    Einer geht noch ^^ Ja das ist ein Satz der beid iesem Würfelspiel imemr wieder fällt. A pro pro fallen. Wer den Hals nicht voll kriegen aknn stürzt ganz schnell wieder ab. Ein nettes Würfelspiel. Nicht sehr anspuchsvoll
  • MARKUS K. schrieb am 16.08.2007:
    Hier ist der Name Programm. Süchtig-machendes Würfelspiel. Neben "Heckmeck am Bratwurmeck" meiner Meinung nach das beste Würfelspiel.
  • Jörn F. schrieb am 17.07.2011:
    Mach ich weiter mit den Würfeln oder höre ich auf, aus mehr besteht dieses Spiel nicht und lässt die Spannung stark ansteigen. Würfeln und versuchen Reihen mit den zugehörigen Werten abzudecken, bevor es andere schaffen! Das Prinzip ist oft kopiert, aber nie mehr so intensiv erreicht worden wie bei diesem Klassiker! Ein Must have!
    Jörn hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Jens H. schrieb am 13.01.2009:
    Ein Würfelspiel? Wer an Würfel denkt, denkt unweigerlich auch an das damit verbundene Glück. Das Würfelglück ist bei diesem Spiel ein entscheidender Faktor. Man versucht aus mit vier Würfeln jeweils zwei Würfelpaare zu bilden, die es einem erlauben, auf dem Spielbrett mit seinen Figuren möglichst schnell nach oben zu kommen. Rauscht die dritte Figur im Zielfeld ein, hat man das Spiel für sich entschieden. Tja, manchmal würfelt man ein für das Vorankommen gutes Ergebnis nach dem anderen und manchmal endet das Würfelglück abrupt nach einer Serie und man kann seine Figuren wieder abräumen und ist keinen Millimeter vorangekommen. Das ist die Gratwanderung bei diesem Spiel: würfele ich nochmal oder nicht? Da man vor dem Wurf nie weiß, was man würfelt, kann man sich nur danach richten, ob man bisher in seinen Würfen auf dem Spielbrett etwas erreicht hat und dies sichern möchte oder nicht. Mehr möchte ich jetzt gar nicht verraten, bisher hat das Spiel jedem Spaß gemacht, der es gespielt hat und Runde reihte sich an Runde. Auch die Optik des Spiels ist sehr schön und einladen, kleinen Punktabzug gibt es für die Spielanleitung, die man schon genau lesen muss. Etwas straffer und übersichtlicher hätte sie sein können. Daumen hoch für Can't stop!
  • Christof B. schrieb am 01.01.2008:
    Einfach, witzig, voller Schadenfreude und bitte gleich noch einmal!!
  • Ulrike H. schrieb am 27.09.2007:
    Ein locker-leichtes Spiel, das man am Besten nicht versucht zu erklären, sondern gleich spielt. Aber nur mit risikobereiten Spielern, sonst wird es schnell langweilig!
  • Stefanie G. schrieb am 22.11.2011:
    Ein schnelles Spiel ohne komplizierte Regeln, das man auch noch nachts um 3:30 Uhr als Abssacker am Spieleabend spielen kann und will.
    Stefanie hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Anja S. schrieb am 04.01.2010:
    Favorit! Einfaches, süchtigmachendes Würfelglücksspiel. Man muß versuchen, seine "Hütchen" als erstes in Ziel zu würfeln. Doch aufgepaßt: Nicht gierig werden! Spielspaß gerantiert. Schon x-mal verschenkt, und immer bestens angekommen! Das MUSS MAN HABEN!
  • Sandra W. schrieb am 05.07.2009:
    Ein richtig tolles Spiel! Es macht so viel Spaß, das man gar nicht mehr aufhören kann! Nur die weißen Spielfiguren sind etwas unhandlich geformt, sie rutschen einem schnell aus den Händen. Aber sonst, eifach nur klasse!
  • Andreas P. schrieb am 11.03.2009:
    Tolles Spiel!
    Macht süchtig!
    Je mehr Spieler desto länger dauert das Ganze.
    Zockerei!
  • Sandra F. schrieb am 30.12.2007:
    Ein super kurzweiliges Spiel! Einfache Regeln - schneller Spielspass., Aber Vorsicht, man muss auch verlieren können;-)))
  • Jörg K. schrieb am 02.12.2007:
    Absolutes Glücksspiel, aber auf der Mannschafts DM 2008 vertreten, das will eigentlich was heißen. Das Spiel ist nur eine Neuauflage wobei an den Kosten (billiges Plastik) gespart wurde, schade!!
    Jörg hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg H. schrieb am 06.12.2005:
    Geniales, kurzweiliges Spiel für 2-4 Personen. Die Regeln sind einfach und das Material hochwertig und übersichtlich. Der Titel des Spiels ist Programm. Aufhören oder weiter würfeln ist immer wieder die Frage! Oft gelingt es nicht, rechtzeitig aufzuhören und die Bergsteiger stürzen ab.

    Das Spiel eignet sich besonders für den Einsatz im Mathematikunterricht der Grundschule. Es lassen sich spielerische Einsichten über Wahrscheinlichkeiten gewinnen. Die Kinder lieben dieses Spiel.
  • Sarah K. schrieb am 11.01.2005:
    Lustige Wuerfelei. Oder auch ein Risikomanagmentspiel ;)
    Aufhoeren oder weiter machen? Ein schoener Aufwaermer fuer einen Spieleabend, aber meistens bleibt es nicht bei einem Spiel. Hier kann vom Kind bis zur Oma jeder mitmachen und es bereitet allen Freude.
  • ringo W. schrieb am 23.11.2004:
    Einfache Regeln, schnelles Spiel. Was will man mehr? Und solange die Würfel günstig fallen klettern die eigenen Bergsteiger fleißig nach oben. Man muß nur rechtzeitig daran denken, ein sicheres Biwak zu errichten, damit die Kletterer nicht abstürzen.

    Aber Vorsicht: You CAN'T STOP!
  • Sabine G. schrieb am 06.11.2011:
    Ein super schönes spannendes Würfelspiel.
    Kann man prima zu Zweit spielen.
    Sabine hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Peter R. schrieb am 31.10.2011:
    Dieses Spiel kennen wir schon sehr lange und es macht immer wieder Spass. Ist ein echter Klassiker.
    Peter hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Ron M. schrieb am 28.10.2011:
    Ein Würfelspiel-Klassiker. Die Ravensburger-Umsetzung ist sehr abstrakt, spielt sich aber dadurch sehr gut, da die Plastikteile gut halten.
    Ron hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
  • Anja S. schrieb am 04.01.2010:
    Favorit! Einfaches, süchtigmachendes Würfelglücksspiel. Man muß versuchen, seine "Hütchen" als erstes in Ziel zu würfeln. Doch aufgepaßt: Nicht gierig werden! Spielspaß gerantiert. Schon x-mal verschenkt, und immer bestens angekommen! Das MUSS MAN HABEN!
  • Ralf K. schrieb am 11.01.2009:
    In der Tat: YOU CAN'T STOP! Das Spiel ist kurzweilig und bietet Nervenkitzel. Und auch die Schadenfreude kommt nicht zu kurz, wenn sich die anderen mal wieder "verzockt" haben. Schön ist, dass es absolut einfach zu spielen ist und relativ schnell geht - das Spiel eignet sich für zwischendurch oder bei mehr Zeit auch für mehrere Runden.
  • Ralf V. schrieb am 10.12.2008:
    Ein Klassiker des Zockens! Ich hatte es mir selbst gebastelt bevor die Neuauflage auf den Markt kam. Da die Würfel unbestechlich sind, ist auch der Spielablauf nicht vorhersehbar. Da reizt man einen zögerlichen Spielpartner dazu, noch einen riskanten Wurf zu wagen - und muss erleben, wie dieser gewinnt. Oder man würfelt in einer scheinbar sicheren Situation den "unmöglichen Viererpasch". Das macht Lust, das Spiel immer wieder auszupacken.
  • Thorsten H. schrieb am 07.11.2008:
    Die Regeln sind bei diesem Spiel recht einfach und so kann man gleich loslegen. Glück spielt hierbei eine große Rolle. Das Spielmaterial finde ich durchaus in Ordnung. Eine echte Empfehlung für die, die einfache Spiele ohne großes Taktieren mögen und gerne Zocken.
  • Andreas B. schrieb am 10.09.2008:
    Besser geht's nicht.
  • Annerose S. schrieb am 12.06.2007:
    Leichter Einstieg in das Spiel, wir spielen das Spiel meist mehrfach hintereinander, da immer einer eine Revanche will. Schade das man es nur mit 4 Personen spielen kann. Ideales Familienspiel.
  • verena B. schrieb am 06.06.2007:
    Ein super Spiel für langweilige Abende...denn es macht sicherlich auch sie süchtig!!!
  • Hans-Peter S. schrieb am 02.07.2006:
    ein geiles Spiel, spannend und lustig
  • isabelle M. schrieb am 11.03.2005:
    fangen Sie mit diesem Spiel nie an, sonst werden Sie Addict!
    wie im Casino soll man sich entscheiden, zu stoppen bevor man alles verliert, und das nervt riesig!
  • Miriam S. schrieb am 19.08.2003:
    Macht süchtig...Lockeres Spiel für zwischendurch, für risikofreudige Spieler.
  • Christian D. schrieb am 21.01.2008:
    Ein Klassiker und ich habe ihn erst jetzt kennengelernt. Aber das hat sich gelohnt.
    Christian hat Can´t STOP (Ravensburger) klassifiziert. (ansehen)
    • Gero R. und Mahmut D. mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Mahmut D.
      Mahmut D.: Und wenn du mehr schreiben könntest, würde ich es vielleicht auch kennenlernen wollen. :-)
      05.03.2011-17:37:03
    • Gero R.
      Gero R.: Dass Christian uns noch nicht die Freundschaft gekündigt hat - so oft, wie wir beide auf "mag ich nicht" klicken -, wundert mich ein wenig. ;-)
      13.10.2011-16:59:41

Eine eigene Bewertung für Can´t STOP (Ravensburger) schreiben.

Kunden, denen Can´t STOP (Ravensburger) gefällt, gefällt auch:


      Mit Can´t STOP (Ravensburger) verbundene oder ähnliche Artikel:


      Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: