Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Testberichte und Bewertungen von Kunden für Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen




Produktdetails | 5 v. 6 Punkten aus 26 Kundentestberichten | Varianten (2) | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Eine eigene Bewertung für Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen schreiben.
  • Erik S. schrieb am 06.12.2010:
    Wow ich muss sagen das Spiel gefällt mir sehr gut. Thematisch geht es geht um die Erschließung und Kolonisierung des neuen Kontinentes. Hierbei gibt es recht viele Möglichkeiten wie man zu Siegpunkten kommen kann (Vormachtstellung in einzelnen Kolonien, Handelswaren erbeuten, Entdeckungsreisen, Gebäude bauen, usw.)
    Um dies zu erreichen hat jeder Spieler zu Anfang Siedler zu verfügen die er in bester „Worker-Placement „ Manier verschiedene Aktionen durchführen lassen kann. So kann man ganz grob die Neue Welt bereisen, Handelswaren ergattern, Spezialisten (Soldaten, Missionare, Kaufmänner, Kapitäns) ausbilden, Gebäude erwerben, auf Erforschungsreisen gehen und Kriege führen. Hierbei ist positiv zu erwähnen das sich das Spiel sehr kurzweilig spielt da alle Aktionen schnell durchführbar sind und so die warte Zeit, bis man wieder etwas machen darf, sehr gering ist und man des Öfteren auf das setzten der Gegner reagieren muss. Gespielt wird in 8Runden die in 3Epochen untergliedert sind. Am Epochen ende schließt sich immer eine Wertung der einzelnen Kolonien an und am Spielende gibt es noch zusätzlich Siegpunkte für die Handelswaren. Zusätzlich kann man durch Gebäude und Entdeckungen Siegpunkte erhalten. Insgesamt braucht man für eine Partie je nach Spieleranzahl 1-2Stunden.

    positiv:
    Großer Spielplan, kurzweiliges und stimmungsvolles Spiel, recht viele Möglichkeiten, die Plastikschiffe und Dublonen sind schön

    Negativ:
    Nur 5 verschiedenfarbige Spielfigurensets enthalten, schwer zu unterscheidende Spielfiguren (Siedler von Spezialisten), Spielschachtel ist nicht unterteilt und es liegen keine zip-Beutel oder sonstiges zum sortieren bei, Spielplan liegt nicht ganz gerade auf dem Tisch, als Zählsteine und Begrenzer hätte man andere Steine hinzufügen können (Verwechslungsgefahr)
    Erik hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Moritz H. schrieb am 26.03.2011:
    Nun haben wir es aus ein paar Mal ausprobiert, und dank der tollen Regelerklärung von Spiele-Offensive auch in einer totalen 4-er Neulingsgruppe in jeweils 2,5 Stunden abgeschlossen. Das Spiel ist flott, bietet jede Menge Möglichkeiten und eigentlich führen alle zum Sieg mit etwas Vorraussicht ;)In der 4er-Runde hat es am meisten Spaß gemacht darunter ist es eigentlich weniger empfehlenswert, da man viel zu wenig priorisieren muss, da meist noch genügend Aktionen offenstehen.
    Das einzige was in meinen Augen dem Strategie- und Planungseffekt entgegenwirkt, ist die steile e-Funktion mit der Errungenschaften ins Endergebnis einflißen. Die ersten drei bis sechs Runden (von acht) sind eigentlich Geplänkel, da die richtigen Siegespunkte erst in den letzten beiden Runden gewonnen werden. So fällt zwar niemand zurück, aber wenn man sich lange auf eine Schiene konzentriert hat und in der letzten Phase das passende Gebäude nicht kaufen kann wird auch kein Sieg draus!

    Aber alles in allem ein schönes Strategiespiel, dass schnell erlernbar ist und daher auch in neuen Gruppen gespielt werden kann.
    Moritz hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Frank L. schrieb am 19.06.2011:
    Beschreibung:
    Die Spieler übernehmen die Rolle einer europäischen Kolonialmacht. Sie erhalten Siegpunkte für die Entdeckung neuer Gebiete, die Mehrheit in den einzelnen Kolonien, die Stärke ihrer Kolonialwirtschaft sowie für bestimmte Gebäude.

    Ablauf:
    Reihum setzen die Spieler ihre Siedler & Spezialfiguren auf die Ereignisfelder des Spielplans, um die entsprechenden Aktionen ausführen zu können. Man kann seine Figuren in bereits entdeckte Kolonien verschiffen, um dort die Mehrheiten zu erlangen. Durch den Erwerb neuer Bauten erhält man diverse Vorteile wie erhöhte Geldeinnahmen oder zusätzliche Spezialisten. Will man neue Gebiete entdecken, setzt man seine Figuren auf das Expeditionsfeld. Hat man genügend Soldaten in Übersee kann man eine Schlacht führen oder einen ganzen Krieg gegen einen Mitspieler anzetteln.
    Nach acht Runden endet das Spiel und die Siegpunkte werden ermittelt.

    Fazit:
    Als erstes besticht das Spiel durch das außergewöhnlich umfangreiche Spielmaterial: Es macht Spaß mit über 400 schön gestalteten Siedlern, Missionaren, Kaufmännern, Soldaten, Kapitänen und Schiffen zu hantieren! Auch die Karten und der Spielplan sind sehr stimmig gestaltet!
    Die Regeln sind recht umfangreich und die strategischen Möglichkeiten vielfältig. Deshalb ist AoE III eher für Vielspieler geeignet.
    Besonders gut gefällt mir die Mischung der Elemente eines Worker-Placement-Spiels mit denen eines Gebieteeroberungsspiels!
    Wegen des schönen Spielmaterials vergebe ich 6 Punkte!
    Frank hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Malte K. schrieb am 24.04.2011:
    Age of Empires - ein Klassiker am PC ist hier perfekt als Brettspiel umgesetzt worden!

    Zunächst zu den Kritikpunkten meiner Vorredner:

    Klar ist das Innnenleben der Verpackung sehr lieblos, da es keines gibt. Aber wenn ich einem Spiel Punkte geb, die potenziellen Interessenten eine Auskunft über das Spiel geben sollen, finde ich es unangemessen, für ebensolche Mängel Punkte abzuziehen! Das Innenleben des Kartons beeinflusst in keiner Weise das Spielgeschehen, und es ist meiner Meinung nach kein Akt, das ganze Material in Tütchen zu packen.

    Der zweite angesprochene Mangel wiegt schon schwerer: Auf dem Karton ist wie bereits geschrieben von 2-6 Spielern die Rede, während nur Material für 5 Spieler dabei ist. Dazu zwei Anmerkungen: 1. Wer das Spiel bei Spiele-Offensive kauft, kuft ein 2-5 Spieler Spiel, da es so ausgeschrieben ist. 2. Eine kurze Mail an Asmodee (die das Spiel vertreiben, da es die ProLudo GmbH nicht mehr gibt) und schon hatte ich einen kompletten Satz Figuren im Briefkasten.
    Man sieht, mit etwas Engagement liegt auch hier kein Grund zum Punkteabzug vor!

    Und nun zum Spiel selber:

    Die Spieler setzen nacheinander ihre Figuren auf verschiedene Aktionsfelder. Diese werden danach in einer vorgegebenen Reihenfolge ausgeführt. Danach gibt es Geld und nach jeder Epoche Punkte. Soweit die Kurzfassung. Daran sieht man bereits, dass das Spielprinzip ansich nicht schwer ist. Die Kniffligkeit liegt bei Age of EMpires 3 eindeutig im Detail vergraben!

    Man hat die Möglichkeit, neue Gebiete zu entdecken und so zu Punkten, Macht und Geld zu kommen. Um solche Expeditionen allerdings ohne großes Risiko durchzuführen, braucht man wiederum Spezialisten. Diese Auszubilden ist eine weitere Möglichkeit, allerdings eine Möglichkeit die immer nur begrent besteht, sodass es hier Prioritäten zu setzen gilt.
    Mn kann natürlich auch seine Einheiten in die neue Welt übersiedeln lssen, um sich Punktebringende Mehrheiten in den neuen Kolonien zu sichern.
    Wer allerdings Geld braucht, darf zudem seine Hndelswaren nicht vernachlässigen, durch die mn wichtiges Einkommen und m Ende sogar Punkte bekommt.
    Auch Krieg ist eine Option im Spiel, die man weder über- noch unterschätzen darf! Durch geschickt eingesetzte Soldaten, kann man ein knappes Spiel durchaus kippen! Doch wer nur auf Krieg spielt verliert!

    Das Interessante an Age of Empires 3 ist zudem die Tatsche, dass es im Laufe des Spiels 3 Wertungen gibt.
    Bei den ersten beiden Wertungen bekommt man nur Punkte für die Mehrheiten in den jeweiligen Kolonien. Sollte man diese also vernachlässigen, dürfte es am Ende schwer werden zu Gewinnen.
    Bei der letzten Wertung bekommt man zusätzlich noch Punkte für gesammelte Handelswaren, für erfolgreiche Expeditionen und für große Gebäude. Somit ist es bei uns immer bis zum Schluss spannend geblieben und man konnte nicht vorhersagen, wer gewinnt!

    Wer gerne komplexere und längere Spiele spielt, muss hier einfach zugreifen! Das liebevoll gestaltete Spielmaterial trägt seinen Part zu einer tollen Spielatmosphäre bei, sodass ich 6 Punkte geben muss!

    Kleine Schlussbemerkung: Das Spiel wird vom Verlag nicht mehr vertrieben, man sollte also zugreifen, bevor es zu spät ist! Und bei dem hier verlangten Preis verbietet sich jedes Zögern!
    Malte hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
    • Domenic M., Romeo D. und 9 weitere mögen das.
    • Pascal V. mag das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Malte K.
      Malte K.: Wenn a's fehlen, liegt das daran, dass ds "a" auf meiner Laptop-Tastatur kaputt ist :(
      25.04.2011-13:47:02
    • Malte K.
      Malte K.: Habe jetzt auch das erste mal zu zweit gespielt und finde das Spiel da eher schwach... Die Priorität liegt zu sehr auf Geld, da man öfter bauen... weiterlesen
      27.04.2011-13:34:53
    • Gero R.
      Gero R.: Danke für die tolle Rezension und die sehr hilfreiche Ergänzung per Kommentar für ein Zwei-Personen-Spiel.
      08.05.2011-18:36:00
  • Sven S. schrieb am 28.04.2009:
    Age of Empire 3 hat eine gut verständlichen Speiemechanismus, der einen sehr schnell von der Hand geht. Man hat eine gewisse Anzahl von Siedlern die man einsetzen muss und mit denen man bestimmte Aktionen durchführen kann z.B. umwandeln in Soldaten (bringen beim besiedeln Vorteile), in Missionare, in Capitäne, man kann einen Kampf mit seinen Mitspielern anzetteln um der mächtigste in den entdeckten Regionen zu werden. Die Siedler auf eine Expeditioin losschicken usw. Es ist ein Siel bei dem man überlegen muss wo man seine Siedler einsetzt und wofür. Es macht viel Spass. Kann ich nur empfehlen.
    Das Spiel sieht zu dem optisch auch gut aus. Mir haben am besten die Schiffe gefallen.
  • björn F. schrieb am 10.10.2010:
    Die perfekte Mischung aus area controll ala El Grande und worker placement ala Säulen der Erde. Was ich besonders gut finde ist die Möglichkeit auf sehr ver. Arten Punkte zu machen und man mit unterschiedlichen Strategien zum Sieg kommen kann. Die Ausstattung ist sehr gut (Figuren) und der Spielplan ist einer der schönsten die ich kenne, einziger kleiner Wehrmutstropfen bei der Gestaltung ist die unübersichtliche Siegpunktleiste und etwas undeutliche Grenzen auf den Gebieten, aber das ist eher jammer auf hohem Niveau. Das Spiel ist eigentlich für bis zu sechs Spieler konzipiert und es soll wohl mal eine Erweiterung mit einer sechsten Spielerfarbe geben, ich denke aber am meisten Spass macht es zu viert und zu fünft. Bei sechs Spielern werden voraussichtlich die Ressourcen und Möglichkeiten doch sehr knapp. Wer ein sehr schönes Strategiespiel sucht, mit super Ausstattung, gut integriertem Thema und relativ geringem Glücksfaktor, was aber doch schnell erklärt ist der sollte sofort zuschlagen! vor allem zu dem günstigen Preis!
    björn hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 25.04.2011:
    Alles in allem ein sehr schönes Spiel für bis zu 5 Spieler! Sehr detailverliebtes Spielmaterial mit Wiedererkennungswert. Regeln sind anspruchsvoll, aber dank dem "Spielregeln auf Video" Service von Spiele-Offensive kein allzu großes Hinderniss.

    Jede Partie bleibt bis zum Schluss spannend, und jeder Spieler kann seine eigene individuelle Spiletaktik ausprobieren.

    für schlappe 25 Euronen ist das allemal ein gutes Schnäppchen!
    Michael hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Frank N. schrieb am 30.03.2010:
    Gut, aber ein Zeitfresser.
  • Ingo S. schrieb am 10.10.2010:
    Wirklich ausgezeichnetes Spiel, dass insgesamt überraschend ausgewogen ist. Verschiedene Strategien können, konsequent durchgespielt, zum Erfolg führen. Das Spiel dauert in der Tat relativ lange, aber es kommt nie Langeweile auf, weil man ständig dabei ist, seine Strategie zu modifizieren und auf die Handlungen seiner Mitspieler abzustimmen. Zum aktuellen Preis ein muss für Liebhaber komplexer aber nicht komplizierter Spiele.
    Ingo hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Jörg K. schrieb am 09.05.2010:
    Figuren aus Plastik aber insgesamt gesehen egal da das Spiel sehr viel Spaß macht! Strategispiel für jung und alt!
    Jörg hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Osama E. schrieb am 01.04.2010:
    das Spiel ist klasse und ist spielbar zu zweit :)
  • Simon F. schrieb am 27.03.2014:
    Bombastisches Material und ein stimmig verarbeitetes Thema sprechen absolut für dieses Workerplacement-Spiel! Wobei das Kennen des Computerspiels absolut nicht erforderlich ist.

    Das Spielmaterial ist von hoher Qualität und zahlreich.

    Die Regeln kann man schnell erklären und die Spiellängenbegrenzung durch die feste Anzahl von 8 Runden führt zu einem Spiel was sich normalerweise nicht in die Länge zieht...es sei denn, man hat Einen in der Runde, der für das plazieren von jeder Figur jedesmal 5 Minuten überlegen muss und natürlich auch erst damit beginnt, wenn er an der Reihe ist... =P
    Allerdings können einem nur 8 Runden etwas zu kurz vorkommen, um manche Ziele zu verfolgen.

    In kleiner Runde vielleicht nicht ganz so zu empfehlen, da es bei uns zu dritt vorkam, dass manche Optionen nicht wirklich genutzt wurden, bzw. durch die kurze Spieldauer gar nicht richtig zum Tragen kamen.

    Wer dieses Spiel noch zu einem humanen Preis kaufen kann, sollte zuschlagen!
    Simon hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • H. S. schrieb am 09.06.2011:
    Age of Empires III überzeugt schon beim Auspacken durch seine Optik. Riesiges schön gestaltetes Spielbrett, große Zahl von Spielfiguren und hochwertige Plättchen in ansprechender Gestaltung entfachen sofort Lust auf eine Partie.
    Im Spiel hat man eine Vielzahl an Einsetzmöglichkeiten durch die unterschiedliche Strategien verfolgt werden können. Der interessante Startspielermechanismus ist besonders gelungen.
    Ein paar Kleinigkeiten summieren sich zu einem Punkt Abzug.
    - kein Inlay zum sortieren der Teile
    - viel Luft in der riesigen Schachtel
    - Material für den 6. Spieler nur in den USA zu beziehen.
    - Unausgewogenheit bei den Gebäuden ( zu starker "Freibeuter" in 5-Personenspiel)

    Fazit: Schönes und interessantes Spiel zum einem sehr guten Preis (24,99 Euro).
    H. hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas H. schrieb am 19.04.2010:
    Schönes Spiel mit gutem Material.
    Thomas hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
    • Domenic M., Torben K. und 3 weitere mögen das.
    • Gero R. und Andreas J. mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Gero R.
      Gero R.: Thomas, ich erkenne Dich gar nicht wieder! Du schreibst so schöne Rezensionen mit vielen nützlichen Informationen und Argumenten... wie konnte... weiterlesen
      07.03.2011-18:00:50
    • Andreas J.
      Andreas J.: Ein Zustimmungs-"So bitte nicht", aber mit dem Hinweis, dass dieser Beitrag von Thomas älter ist als das zu besseren Rezensionen anregende... weiterlesen
      07.03.2011-18:20:45
  • Markus P. schrieb am 08.05.2011:
    Age of Empires macht erstmal viel Lust zu spielen: Das tollle Spielmaterial (alt aussehende Münzen, klasse gestaltete Schiffe und die vielen Einheiten) kommt gediegen daher. Man muß sich erst intensiv mit den Regeln beschäftigen die nicht unbedingt intuitiv sind. Dennoch kriegt man hier z. Zt. für 24,99 ein klasse Strategiespiel mit ordentlich Tiefgang das begeistern wird. Kaufempfehlung!
  • 0liver A. schrieb am 10.04.2011:
    Zügiges Zivilisations-Spiel mir wenig "Downtime" und definiertem Ende. Eine super Alternative zu manchem Endlos-Spiel.
    0liver hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Christian N. schrieb am 24.06.2010:
    Ein schönes Workerplacement Spiel, mit unterschiedlichen Workern und meherern validen Wegen zum Sieg!
  • Gert S. schrieb am 09.05.2010:
    eines der frühen Workerplace Spiele, alt aber gut.
  • Andre L. schrieb am 01.04.2010:
    So wie Artikel beschrieben - Für Neueinsteiger und alte Hasen zu empfehlen - macht echt super viel Spass - Der Service von Spiele-Offensive ist das beste was ich jeh online erleben durfte
  • Rene B. schrieb am 24.09.2015:
    Age of Empires III ist vollgepackt mit Spielzubehör, ein riesiger Spielplan, einzigartige Hartmünzen und v.a. sehr viele Plastikfiguren.
    Das Spiel macht uns wirklich großen Spaß, was insbesondere die passende Atmosphäre ausmacht. AoE III ist eine überaus gelungene PC-Umsetzung. Nicht ohne Grund gab es vor kurzem die Neuauflage.
    Rene hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 19.06.2011:
    Hier ist alle erklärt und erzählt dazu-ich stimme in den positiven Gesängen mit ein! Ein schickes Worker Placementspiel!Auch wenn einige Karten Erläuterungen nötig haben!
    Jörn hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Michael M. schrieb am 15.01.2012:
    Sehr kompliziert für den Einstieg, lange Aufbauphase, aber für Spiele-Freaks genau das Richtige.
    Mann sollte mehr als 2 Spieler sein, sonst ist es zu schnell vorbei.
    Michael hat Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen klassifiziert. (ansehen)
  • Oliver S. schrieb am 17.05.2010:
    tolles spiel !

Eine eigene Bewertung für Age of Empires III - Das Zeitalter der Entdeckungen schreiben.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: