Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Abluxxen schreiben.
  • André P. schrieb am 16.05.2016:
    Überraschend vielseitig und gut spielbar!
    Dafür, dass es sich hier (nur) um ein Kartenspiel (110 Karten) handelt, ist das Ergebnis durchaus vorzeigbar. Der Ärgerfaktor ist hoch, da man sich ständig die Karten mopst, die Optik ist auch in Ordnung. Bislang habe ich es nur in 5er-Runden gespielt und in denen war das Durcheinander sehr unterhaltsam. Positiv hervorzuheben ist aber auch, dass das Spiel extra eine Anleitung für das Duell zwischen zwei Spielern enthält.
    Aufgrund der kurzen Spieldauer (ca. 20 Minuten) ist das Spiel eigentlich immer einsetzbar und bei uns werden dann auch immer mehrere Partien gespielt. Da es aber auch recht einfach ist und der Glücksfaktor nicht unerheblich ist, gibt es von mir fünf gute Würfelaugen.
    André hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 07.04.2014:
    Auch unsere erste Runde war nicht so begeistert vom Spiel. Doch dann habe ich es nochmal auf den Tisch gebracht und plötzlich merkte man, worauf man achten muss und wie man besser spielen sollte. Abluxxen ist definitiv nicht zu unterschätzen was dei Spieltiefe angeht. Es macht viel Spaß, allerdings kann eine Runde schnell vorbei sein und man hat verloren.
    Christian hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 09.02.2014:
    Ein diebisch pfiffiges Kartenspiel für 2-5 Spieler ab 10 Jahren von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling.

    Die Spieler wollen ihre Handkarten loswerden^^, dies gelingt ihnen durch simples Ablegen passender Farben. Der Haken, die Mitspieler sorgen dafür, dass man wieder Karten auf die Hand nehmen muss. Wem gelingt es dennoch als Erstem alle Karten abzulegen und zu gewinnen?

    Spielablauf:
    Die Luxx-Karte erhält der jüngste Spieler, der damit auch Startspieler wird. Die Spielkarten werden allesamt gemischt und als Nachziehstapel abgelegt. Hiervon erhält jeder Spieler 13 Karten auf die Hand und 6 werden als offene Auslage neben den Stapel gelegt.

    Der aktive Spieler muss immer mindestens eine Karte auslegen - es dürfen auch mehr sein, z.B. auch mit einer Joker-Karte ("X"). Ist es mehr als eine Karte, müssen die Karten dieselbe Zahl aufweisen.
    Liegen schon Karten vor ihm, werden die Neuen auf die alten Karten leicht nach oben versetzt gelegt, damit man immer sehen kann, was zuvor abgelegt wurde.

    Nach der Auslage wird kontrolliert, ob er bei den Mitspieler Karten "abluxxen" muss, dazu wird verglichen, ob der nächste Nachbar - im Uhrzeigersinn - eine niedrige Zahl in gleicher Stückzahl ausliegen hat.
    Ist dies der Fall, wird er "abgeluxxt"; dazu muss er seine zuoberst liegenden betroffenen Karten entweder dem aktiven Spieler geben, wenn der dies will (Vorrang) oder selbst auf die Hand nehmen oder abwerfen und dieselbe Anzahl an Karten nachziehen.
    Das gleiche wird dann mit dem nächstfolgenden Spieler durchgeführt, usw., solange die Bedingung für ein "Abluxxen" zutrifft.

    Der Gag dabei soll sein, dass der "abgeluxxte" Spieler wieder Karten auf die Hand nehmen muss, also mehr Aufwand hat, seine Karten loszuwerden oder, wenn der aktive Spieler die Karten haben wollte, dieser dann vllt. mit der späteren Auslage der neu erhaltenen Karten nochmal Punkte machen kann.

    Das Ziel bleibt es ja, seine Handkarten so schnell es geht los zu werden, da bei Spielende Karten auf der Hand Minuspunkte zählen und die Ausliegenden Pluspunkte - also je mehr, je besser^^.

    Bsp.: der aktive Spieler legt zwei blaue 9er aus, er schaut zu seinem nachfolgenden Nachbarn und der hat zwei 7er ausliegen - selbe Anzahl und niedrigerer Wert = Karten werden "abgeluxxt". Der aktive Spieler hat selbst noch zwei 7er auf der Hand und entscheidet sich dafür die beiden 7er selbst auf die Hand zu nehmen, um später dann vier 7er auslegen zu können. Damit hätte er dann zwei Karten mehr ausgelegt, was gleichbedeutend mit zwei weiteren Siegpunkten am Ende des Spiels ist und bei vier ausgelegten Karten, ist die Chance relativ gut, dass sie vllt. nicht "abgeluxxt" werden.
    Der nächste folgende Spieler hat drei 2er ausliegen, kommt zum "Abluxxen" also nicht in Frage, der dritte Mitspieler aber hat zwei 4er ausliegen und wird "abgeluxxt". Der aktive Spieler entscheidet sich, die Karten nicht haben zu wollen und somit muss der betroffene Mitspieler nun die Karten selbst wieder auf die Hand nehmen oder abwerfen und zwei neue Karten aus der offenen Auslage und/oder vom Nachziehstapel ziehen. In beiden Fällen hat er wieder zwei Karten auf der Hand, die er loswerden muß!

    Wurden auf die Art alle Mitspieler kontrolliert und beendet der aktive Spieler seinen Zug und es folgt nun der nächste Spieler im Uhrzeigersinn.

    Das Spiel verläuft so über einige Runden, bis ein Spieler seine letzten Karten ausgespielt hat und damit das Spiel sofort beendet. Nun zählen alle Spieler ihre ausliegenden Karten (pro Karte 1 Punkt, die Zahlenwerte sind uninteressant) zusammen und subtrahieren hiervon die Anzahl übriger Handkarten. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.


    Fazit:
    "Abluxxen" ist ein tolles, kniffliges, taktisches, gemeines und teils hinterhältiges sowie mit dezenten Glücksanteilen versehenes Kartenknobelspiel, das wunderbar herausfordernd für viele Runden zu motivieren weiß! Die Karten sind stabil und liegen gut in der Hand, die Optik ist hier zweitrangig, da es um reines Zahlenvergleichen geht^^, aber der auf allen Karten aufgedruckte Luchs ist schon niedlich :).
    Die Taktik steht hier im Vordergrund, denn es ergibt sich jede Runde eine neue Möglichkeit, seine Karten mit Bedacht abzulegen, um direkt oder durchaus auch später die Gegner "abzuluxxen" - man achte immer schön auf die versetzte Auslage vorheriger Runden bei den Mitspielern, "da geht fast immer was"^^, so daß es aber auch vorkommen kann, nach einer eigenen "Abluxx"-Runde gleich die nächste für einen Gegenspieler vorzubereiten.
    Die gemischten Spielrunden machten in 3er und 4er Runden am meisten Spass und waren von der Zeit her mit je ca. 20min. angenehm bemessen.
    Ein feines Spiel für jeden Einsatzzweck: Starter, Absacker, Zwischendurch-Turnier-Zockrunden, usw. :)!



    [Wir danken Ravensburger für das Testexemplar!]
    Pascal hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Sarah F. schrieb am 12.10.2015:
    Abluxxen ist ein schönes flottes Kartenspiel für zwischen durch.
    Jeder Spieler hat 13 Karten auf seiner Hand welche er durch geschicktes ablecken los werden muss. Allerdings dürfen abgelegte Karten von mitspielen geklaut werden wenn dieser die gleiche Anzahl an Karten in einen höheren Wert ableckt.
    Sarah hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Doreen S. schrieb am 29.11.2014:
    ABLUXXEN ist wirklich ein tolles Kartenspiel... obwohl ich erst dachte.. naja... bunte Karten mit Zahlen drauf... mal sehen, was das Spiel kann... und jetzt ist es ein heißer Favorit in unserer Spielgruppe geworden ;D

    Jeder muss versuchen seine Karten loszuwerden und darf sie vor sich auslegen, wie man möchte, entweder als Einzelkarte, oder Pärchen, Drilling oder sogar noch mehr Karten der selben Zahl... aber Achtung... Mitspieler können gemein sein und Dir deine Karten abluxxen... indem sie sie selbst auf die Hand nehmen... das geschieht ganz einfach... und zwar muss man nur entsprechend höher legen, als die Auslage der Mitspielerkarten. (Beispiel... Marie hat eine 3 zu liegen und Anna legt eine 7... nun darf Anna entscheiden, ob sie die Karte selbst nimmt (macht Sinn wenn sie 3en sammelt) oder Marie muss für sich entscheiden, ob sie eine neue Karte aus der Auswahl der offenen Karten oder verdeckt eine Karte vom Nachziehstappel nimmt, oder die drei selbst wieder auf die Hand nimmt) wenn ein Spieler keine Handkarten mehr besitzt, wird gezählt wie viel Karten ausgelegt wurden... Minuspunkte gibt es natürlich für den Rest der auf der Hand gebliebenden Handkarten.. was sonst :)))
    das klingt so einfach ist aber raffiniert gemacht und um so mehr Mitspieler... desto mehr Spaß... Außer man holt sich die Anleitung für die Regelvariante von Schattenspieler für 2 Personen ... die gibt es bei Ravensburger Spiele zum Download ;D ich hab sie und das macht mega Spaß zu spielen...

    Fazit:

    tolles, raffiniertes, knackiges Spiel welches meist nie bei einer Partie bleibt ;DDD Ich liebe ABLUXXEN... ;DDDDDD und es ist mir volle 6 Punkte wert ;D

    Doreen hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Doris S. schrieb am 17.10.2014:
    Abluxxen ein einfaches aber freches Kartenspiel.

    Jeder Mitspieler bekommt 15 Handkarten die er nach und nach vor sich ablegen kann. Jede gelegte Karte bringt am Ende des Spieles + Punkte. Jede Handkarte am Ende des Spiels - Punkte.
    Wenn man z.b. 3 mal eine 6 legt und der nächste legt 3 mal eine 7 (also höherwertige Karten) dann darf er die 3 mal 6 Karten abluxxen, also zu sich auf die Hand nehmen.
    Dadurch kann man so manche Punkte extra bekommen. Aber man muss die rechtzeitig vor sich auslegen um die nicht noch als Minus-Punkte auf der Hand zu behalten.
    Derjenige bei dem die Karten abgeluxxt wurden darf sich als Entschädigung vom Nachziehstapel oder aus der Tischmitte (wo immer 6 Karten offen liegen) nehmen und damit dann in der nächsten Runde weiter spielen.
    Doris hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Sabrina L. schrieb am 22.03.2016:
    Für Abluxxen gibt es ja genügend Rezensionen, da es aber zu einem meiner Lieblingsspiele gehört, wollte ich doch noch den einen oder anderen Satz hinterlassen. Wer es kennt, weiß warum ich so begeistert bin, wer es nicht kennt, muss es einfach noch ausprobieren - natürlich mit der richtigen Einstellung.

    Abluxxen ist keing roßes Taktik-Spiel, keine legendäre kooperative Reise und keine Möglichkeit das eigene Können und Wissen zur Schau zu stellen. Abluxxen ist einfach ein nettes, schnelles, ärgerliches, witziges Spiel zum Einleiten eines Spieleabends, zum Ausklingen lassen eines Spieleabends, um die Zeit zwischen Kochen und Essen zu überbücken --- um einfach zu zweit/dritt/viert/... Spaß zu haben.
    Sabrina hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Oliver S. schrieb am 14.08.2014:
    zu Abluxxen habe ich hier etwas veröffentlicht: http://www.spielevater.de/de/Rezensionen/Rav/Abluxxen
    Oliver hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Christian G. schrieb am 12.11.2016:

    Man nehme ein klassisches Prinzip, das man aus Mau Mau und Uno kennt (Karten loswerden) und verbinde es mit einem taktischeren Mechanismus, der nicht zu kompliziert ist. Für Vielspieler ein guter Absacker, für Kinder und Familien und wenig Spieler ein tolles Spiel.
    Christian hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Sebastian W. schrieb am 25.12.2014:
    Bei Abluxxen geht es darum, möglichst schnell alle Handkarten los zu werden.
    Ist man am Zug, legt man beliebig viele Karten gleicher Zahl vor sich aus. Liegen bereits Karten vor dem Spieler aus, werden die Karten darunter verdeckt. Die jeweils oben liegenden Karten sind allerdings angreifbar. Spielt man nämlich die gleiche Anzahl Karten wie ein Mitspieler mit einem höheren Kartenwert geht es ans Abluxxen. Man kann entscheiden die Karten selbst zu nehmen, so dass der bestohlene Spieler Karten nachzieht, oder aber der abgeluxxte Mitspieler darf die Karten selbst auf die Handnehmen (oder aber freiwillig entscheiden andere Karten nachzuziehen).
    Zwischendurch ein nettes Ärgerspiel.
    Sebastian hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 25.05.2014:
    Ein einfaches Ablegespiel, das zu mehreren Partien reizt. Beim ersten Mal denkt man, naja, aber beim zweiten Mal,wirds besser. Man legt von den handkarten eine oder mehrere gleiche Karten vor sich ab. Hat ein anderer genau die gleiche Anzahl ausliegen und die Werte sind kleiner, kann man diese Karten an sich nehmen. Oder aber derjenige Spieler entscheidet sich die Karten aufzunehmen, oder auf den Ablagestapel zu legen und vom Nachziehstapel Karten in der gleichen Anzahl nachzuziehen. Der Clou dabei, 6 Karten liegen als Nachziehstapel offen, aus denen man zusätzlich zeihen kann. dabei sind natürlich hohe Werte spannungsgeladen. Ist der Stapel leer, oder die Handkarten eines Spielers, ist Schluß und jede Karte vor einem zählt einen Punkt und Handkarten Minus.
    Das spielt sich schnell, man ist zu mehreren Partien bereit und holt es immer gerne wieder raus. Nicht die Klasse von 6Nimmt, aber doch ganz eigen. Für mich so zwischen 4 und 5 und da man es überall mit hinnehmen kann 5 Pumkte!
    Jörn hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Gemeindebuecherei G. schrieb am 28.02.2014:
    Im richtigen Moment die Karten ablegen, abluxxen, andere Karten auf die Hand nehmen oder nicht.... man hat viele Möglichkeiten. Dabei sollte man auch die Mitspieler gut einschätzen, deren Pläne möglichst durchkreuzen aber die eigenen Ziele nicht zu hoch stecken.
    Das alles wird nach jeder Runde noch besser ;-)
    Gemeindebuecherei hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Uwe S. schrieb am 24.12.2017:
    Abluxxen ist ein Kartenauslege-Spiel (8 x 1-13, 5 Joker), bei dem man einerseits versucht möglichst viele Karten vor sich abzulegen und andererseits alle Karten als erster abzulegen. In seinem Zug darf man eine oder mehrere Karten mit derselben Zahl ablegen, wenn man bereits Karten ausliegen hat werden die Neuen nach oben versetzt abgelegt. Danach vergleicht man seine zuoberst legenden Karten reihum mit den zuoberst liegenden Karten der Mitspieler. Haben die eigenen Karten die gleiche Anzahl und einen höheren Wert, so "luxxt" man diese Karten dem Mitspieler ab. Wenn man die Karten eines Mitspielers haben will, nimmt man sie auf die Hand, andernfalls kann der Mitspieler wählen, ob er die Karten zurück auf die Hand nimmt oder die gleiche Anzahl nachzieht. Das Spiel endet, sobald ein Spieler keine Karten mehr auf der Hand hat oder der Nachziehstapel aufgebraucht ist.

    Fazit: Abluxxen ist ein taktisches Kartenspiel mit nicht unerheblichem Glücksfaktor, der aber den Spielspaß nicht bremst. Ein schönes Spielchen für "zwischendurch".
    Uwe hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • Stefan K. schrieb am 04.08.2017:
    Trotz etwas Platz, den dieses Spiel benötigt, hat sich Abluxxen bei uns als Reisespiel voll durchgesetzt. Ob am Gate, im Zug oder einfach beim Warten irgendwo^^ Eine Runde Abluxxen geht immer. Auch dieses Spiel gehört zur Kategorie "einfach zu lernen, aber gar nicht sooooo einfach zu meistern". Habe einige Vielspieler getroffen, die das Spiel banal finden, aber ich spiele es nach wie vor gerne. Warum? Weil ich gerne abluxxe =)
    Stefan hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)
  • René B. schrieb am 08.12.2016:
    Per Zufall kaufte ich mir dieses Spiel. Und ich war sofort begeistert davon. Ein einfaches Legespiel, mit viel Schadenfreude, kurzer Anleitung und daraus leicht erlernbaren Regeln.
    Ein tolles kurzweiliges Spiel, was wir immer gerne rannehmen, wenn wir einen kurzweiligen Abend planen. Wir hatten immer Spaß. Ein Überraschungshit in meinen Augen.
    René hat Abluxxen klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für Abluxxen schreiben.

Abluxxen kaufen:


jetzt nur 6,99 statt 10,99
Sie sparen 4,00 € (36,4% Rabatt)
gegenüber unserem alten Verkaufspreis
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit Abluxxen verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Abluxxen
Preis: 6,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: