Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Testberichte und Bewertungen von Kunden für 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel




Produktdetails | 3 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten | Varianten (1) | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Eine eigene Bewertung für 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel schreiben.
  • Martina K. schrieb am 15.02.2014:
    Bei uns ist das Spiel gestern zum ersten Mal in Vollbesetzung auf dem Tisch gelandet.
    Ich war schon sehr gespannt darauf, da ich 21 Mutinies aus dem Grund gefördert hatte, dass es nach einem witzigen, interaktivem Spiel mit ein paar taktischen Entscheidungen klang.

    Die Regeln sind aus meiner Sicht überschaubar und nach einer Erklärung von wenigen Minuten konnte unser Piratenschiff auch schon in See stechen.
    Die Abläufe sind nach ein paar Runden drin: Der Kapitän entscheidet sich für eine Möglichkeit. Die Matrosen folgen ihm in Spielerreihenfolge, sie verbleiben in der Kajüte oder sie meutern. In diesem Fall wechselt der Kapitän in der folgenden Runde.
    In der Regel endet das Spiel dann nach 21 Meutereien (Kartenstapel aufgebraucht) oder wenn das letzte Juwelenplättchen gezogen wurde.

    Wir hatten in unserer Runde gestern sehr viel Spaß, es hat genau auf die Gruppe gepasst. Ich denke auch, dass das Spiel grundsätzlich am meisten Laune in einer Besetzung zu viert oder fünft macht. 21 Mutinies ist sicher weniger was für reine Strategiespieler, Grübler. Es enthält ein paar Zufallselemente (Würfelwurf bei Vergabe von Rum, Ziehen von Schatz- und Juwelenplättchen), die aber absolut zum Spielgeschehen passen. Es geht genau darum, dem anderen nicht immer den Vortritt zu lassen, ggf. eben zu meutern und dem Kapitän mitzuteilen, dass er keine passenden Entscheidungen triff und sicher nicht für den Posten geeignet ist.
    In unserer Runde entstand der Spielspaß vor allem auch aus den Kommentaren zum Geschehen wie z.B. "Nö, da mach ich jetzt nicht mit, ich bleib daheim", "Jetzt gib mal wenigstens ordentlich Rum aus" oder auch "Was machst du denn für einen Blödsinn, Meuterei!".

    Für mich war der Spieleindruck genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Sicher wird es das ein oder andere Mal wieder auf dem Tisch landen - gerade wenn man z.B. beim Spieleabend keine Lust auf einen Strategiehammer hat, aber durchaus auch nicht nur Absacker spielen will.


    21 Mutinies könnte von mir definitiv auch 5 Punkte erhalten, aber jetzt muss ich doch auch noch zum Punkt Material/ redaktionelle Arbeit kommen. Hier liegt der Grund für "nur" gute 4 Punkte:

    Wenn ich das Spiel in einem Geschäft sehen würde und ich mich über die Schachtelrückseite informieren wollte, was ich denn da in der Hand habe, strotzt allein diese nur so von Rechtschreibfehlern. Da dies der erste Eindruck ist, empfinde ich das persönlich mehr als unglücklich. Liest man die Spielregel, geht es erstmal so weiter. Ebenso sind die Meuterei-Karten komplett fehlerhaft (Großschreibungen nicht berücksichtigt). Aus meiner Sicht ist es ein Muss, dass hier vernünftige Arbeit geleistet wird.
    Die im Spiel enthaltenen Dublonen sind wertig. Hier hätten es ja auch Pappmarker getan, aber es sind große silberne und goldene Münzen aus Kunstoff. Das hat mir gut gefallen. Grafisch sind Spielpläne, Plättchen und Karten schön anzusehen und das ist auch wichtig, denn 21 Mutinies lebt ja vom Thema.
    Umso unpassender ist, dass die Spielfiguren lediglich Carcasonne-Männchen aus Plastik sind. Mein Spiel hatte bereits vor der Premiere auf dem Tisch eine günstig erstandene Piraten-Legomännchen-Ausstattung, ersteigert auf einer bekannten Auktionsplattform. (Es war schon während des Förderzeitraums bekannt, dass die Ausstattung hier eher minimal sein wird.) Wir waren uns einig, dass das Spiel an der Stelle unbedingt eine entsprechende braucht: Bei den Legomännchen gab es z.B. auch nur eines mit Kapitänsmütze - die wanderte natürlich nach jeder Meuterei.
    Meine Mitspieler bemerkten dagegen ebenfalls, dass der Spielplan und die Plättchen aus sehr dünner Pappe sind, aber das empfanden sie als nicht so störend. Beim Plan war es teilweise nur etwas nervig, da er nicht glatt auflag und unsere Legomännchen nicht immer sicher darauf stehen konnten. Hier muss ich ihn unbedingt mal mit etwas beschweren, dann geht das in Ordnung.

    Mein abschließendes Urteil über dieses Spieleschmiede-Projekt:
    Ich habe definitiv ein Spiel für meine Sammlung erstanden, dass immer mal wieder auf den Tisch kommen wird. Leider hat es aber auch ein paar Materialschwächen. Hier hätte ich mir für die Spieleproduktion einfach mehr versprochen.
    Martina hat 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Tobias H. schrieb am 01.01.2014:
    Gestern konnten wir das Spiel zum ersten Mal testen und ja das Spielmaterial ist wirklich nicht besonders gut. Statt den ganzen Plastikteilen wären Holzteile sicherlich schöner gewesen. Genauso wäre ein stabilerer Spielplan toll und bei dem Preis des Spiels wären diese Dinge wohl auch eher angebracht, aber das ist nunmal nicht so.
    Das Spiel selbst fand unsere Spielgruppe (4 Erwachsene) durchaus gelungen und witzig. Zu den Regeln steht ja schon genug in den anderen Berichten, weshalb ich das nicht noch einmal aufwärme.

    Die Spieldauer ist wohl aber etwas zu kurz angegeben. Unser Spiel endete mit Erklärung nach ca 90 Minuten. Allerdings hatten wir bis dahin auch nur 8 Meutereien und es endete nur da keine Juwelen mehr da waren. Die Spielzeit wird sicherlich beim zweiten mal Spielen weniger, aber 45 Minuten sind ambitioniert.

    Die Spielanleitung ist leider auch nicht besonders gut gemacht und übersetzt. Gerade bei den Meutereikarten gibt es einige Unterschiede in der Symbolik zwischen Anleitung und Karte.

    Insgesamt würde ich das Spiel als gutes Familienspiel bzw. leichtes Strategiespiel einordnen.
    Abzüge gibt es für die Anleitung und die Qualität des Materials.
    Der Preis erscheint mir etwas zu teuer, gerade wenn man die Qualität betrachtet.
    Tobias hat 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Patrick I. schrieb am 17.12.2013:
    Es ist schon sehr schade, wenn ein Verlag solch schlechte Qualität abliefert. Gerade heute, wo die Spielequalität selbst bei kleinen oder neuen Verlagen sehr hoch ist, fällt solch ein Spiel bereits materialmässig voll durch.
    Doch leider kann der Spielspass ebenfalls nicht über die Mängel hinwegtäuschen. Es ist nicht schlecht, aber eben auch nicht gut. Man hat das Gefühl alles schon irgendwie mal gesehen zu haben.
    Na ja, da hab ich doch an der Messe viel Besseres gekauft.
    Schade, jetzt wird man bei diesem Verlag zweimal hingucken um etwas zu erwerben.
    Patrick hat 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Hans C. schrieb am 21.04.2014:
    Dünne Pappe, kleine Plastikfiguren und Marker, leider mies. In der Anleitung und auf den Meuterei-Karten findet man jede Menge Rechtschreibfehler. Da hätte eine aufmerksamere Redaktion sicherlich einiges ausmerzen können. Auch spielerisch nichts bewegendes, wenn auch wenigstens optisch gut gelungen.
    Hans hat 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Martin K. schrieb am 14.12.2013:
    Ich kann mich auch kurz fassen. Auf Grund erheblicher Mängel in der Spielanleitung (Unklarheiten und Rechtschreibfehler) und wirklich schlechter Qualität des Spielmaterials(Pappmarker, Spielkarten, Brett und Figuren) macht es einfach keinen Spaß, dieses Spiel auszupacken. Für den Preis gibt es wesentlich schönere und bessere Spiele zu kaufen.

    Martin hat 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Dominik W. schrieb am 14.12.2013:
    Über das Spiel ansich kann ich noch nichts sagen, da ich erst mit der Reparatur der Pappmarker beschäftigt sein werde da die Qualität unter aller S** ist.

    Das Material ist sehr Billig gehalten. Ein dünnes Spielbrett, welches schnell abgenutzt aussieht, Pappmarker ebenfalls von dünner Spielpappe die so schlecht geklebt/gepresst ist das sich die einzelnen Pappschichten bereits beim auspöppeln von einander lösen, die Piratencoins (Münzen) sind aus billigem Plastik welches nicht mal richtig entkratet wurde. Die Spielanleitung ist nicht Fehlerfrei Übersetzt und weißt manchen Rechtschreibfehler auf.

    Fazit:

    Ein Spiel welches in dieser Preisklasse solch billiges Material an den Kunden bringt ist mir in meiner gesamten Spielerzeit noch nicht untergekommen, und ich darf sagen ich spiele seit knapp 20Jahren.
    Beim Auspacken vergeht einem schon die Lust am Spiel.
    Daher eher Finger weg.
    Dominik hat 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel klassifiziert. (ansehen)

Eine eigene Bewertung für 21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel schreiben.

21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel kaufen:


jetzt nur 29,99 statt 32,00
Sie sparen 2,01 € (6,3% Rabatt)
gegenüber unserem alten Verkaufspreis
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
21 Mutinies - Arrr! Edition - Basisspiel
Preis: 29,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: