Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Diskussionen rund um Das Streben nach Glück

Einloggen, um ein neues Thema zu beginnen |Zurück zur Themenübersicht | Zurück zum Forum

Unterhalt Job: Geht der Zeitmarker verloren?

 
  • Ein wirklich sehr realitätsnahe, schönes Spiel! Aber eine Regelfrage erschließt sich mir nicht. In der Unterhaltsphase muss ich für meinen Job in der Regel neben anderen Ressourcen wie Wissen, Kreativität oder Einfluss auch einen Zeitmarker abgeben (logisch: wenn ich einer Arbeit nachgehen, verbrauche ich Zeit!). Ist dieser Zeitmarker, ähnlich wie die anderen Ressourcen, erst mal verloren, oder bekomme ich den zu Beginn der nächsten Runde zurück? Das würde den Schwierigkeitsgrad des Spiels erheblich erhöhen....

    am 06.07.2019-13:13:59 Uhr
  • Ich verstehe es so, dass du ihn zurückbekommst, aber eben in der Runde, in der du ihn zum Unterhalt aufwendest, eben eine Aktion weniger zur Verfügung hast.
    am 06.07.2019-14:59:02 Uhr
  • Aber ganz klar ist es nicht. Die anderen Ressourcen wie z. B. Wissen o.a. bekommt man ja auch nicht zurück...ich bin da sehr unsicher...
    am 06.07.2019-17:58:01 Uhr
  • Im englischen BGG-Forum wurde die Zeitmarker-Frage mehrfach diskutiert. Allgemeiner Tenor ist: du bekommst zu Beginn der Runde alle Zeitmarker zurück (6), die dann um deine Stress-Modifikatoren verändert werden. Dann gibst du für die Runde deine Zeitmarker ab, die zur Aufrechterhaltung von Beziehung/Job brauchst und dann geht es los.

    Inhaltlich ist das ja auch irgendwie logisch.
    am 06.07.2019-18:26:38 Uhr
  • Naja, wenn das schon auf anderen Foren diskutiert worden ist, dürfte klar sein, dass hier eine echte Regelunklarheit besteht. Es ist aus der Regel wirklich nicht eindeutig erkennbar. Aber wenn der allgemeine Tenor so ist, dass man den Zeitmarker am Ende der Runde zurück bekommt, dann orientiere ich mich mal daran. Macht in der Tat Sinn, denn wenn ich für Job und Partnerschaft in jeder Runde je einen Zeitmarker verliere, dann hab ich sehr bald keine mehr. Also: Vielen Dank! Hast mir sehr weitergeholfen.
    am 06.07.2019-21:28:29 Uhr
  • Wir haben es gerade genau so gespielt, weil es uns eben auch einfach logisch erscheint, es ist halt wie eine vorweg genommene Aktion.
    am 06.07.2019-22:30:23 Uhr
  • Genau, macht ja auch thematisch Sinn. Die meisten Arbeitnehmer spendieren ja ihrem Chef auch nur temporär ihre Lebenszeit. ;)
    am 07.07.2019-01:54:15 Uhr
  • Ich finde das überhaupt nicht unklar.

    Es steht ja auch auf den Kurzregelkarten geschrieben, dass man IMMER in der erste der drei Rundenphasen Zeitmarker entsprechend der Position auf der Stressleiste bekommt. Von den dann bekommenen Zeitmarkern muss man dann ggf. Unterhalt bezahlen.

    Im mittleren Bereich also sechs stück.
    am 08.07.2019-07:41:57 Uhr
  • Beitrag zuletzt bearbeitet am 09.07.2019-15:36:25 Uhr
  • Hm, ich hab z.B. als "Raketenwissenschaftler" die drei Zeitmarker immer auf der Jobkarte stehengelassen, weil der Job halt eben sehr zeitintensiv/anstrengend ist, fand ich das wiederum logisch und so steht einem eben weniger Zeit für anderes zur Verfügung, ist in der Realität ja genauso! Dafür gibts halt auch jede Runde 16 Geld^^.
    am 09.07.2019-15:23:52 Uhr
  • Ist das nicht irgendwo fast egal, ob ich den Zeitmarker stehen lasse oder ihn zu Beginn der Runde zurück bekomme und dann wieder für den Upkeep bezahle?
    Für mich liegt der Unterschied nur darin, dass ich zu Beginn jedes Lebensabschnittes die Möglichkeit habe, meinen Job zu kündigen, um mir dann wieder mehr Zeit für andere Dinge zu verschaffen...
    am 10.07.2019-10:21:57 Uhr
  • klar ist das egal, drum hab ich sie immer stehenlassen und fand das "Aufraeumen" hierbei obsolet.
    am 10.07.2019-14:37:51 Uhr
  • Hab eine Frage, die etwas am Rande ist. Was macht ihr mit Eurem Job, wenn Ihr in den Lebensabend eintretet? Kündigt Ihr oder ist der Job automatisch beendet? Kann mich nur erinnern, dass ausdrücklich gesagt wird, dass die Überstunden abgedeckt werden.
    am 10.07.2019-15:22:58 Uhr
  • Kommt auf den Job an(?), mein Bsp. hat einen offiziellen Ruhestand, bei dem es dann noch Rente(ngeld) gibt, daher behalte ich den, nur muessen da keine Zeitmarker mehr stehen.
    am 10.07.2019-17:32:58 Uhr
  • Wenn man mit 90 Noch arbeiten möchte kann man dies tun, da spricht nichts gegen. Auch weil man #1 streß +1 unglücklichkeit bekommt, wenn man eine karte abschmeißt.
    am 11.07.2019-06:30:28 Uhr
  • Einloggen, um zu antworten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Das Streben nach Glück
Preis: 39,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: