Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Diskussionen rund um Blight Chronicles: Agent Decker

Einloggen, um ein neues Thema zu beginnen |Zurück zur Themenübersicht | Zurück zum Forum

Blight Chronicles Abschnitt 4B

 
  • Ich verstehe die Bedrohung auf der Abschnitts 4B Karte nicht. Oder vielleicht auch die ganze Mechanik dieses Abschnittes nicht.

    Man lässt Nikolaj durch laufen bis man ihn (nur offen möglich) vermeidet. Jetzt eleminiert man Shawn auf Markierung 1. um die Austauschfunktion zu um gehen.

    Aber was soll mir die Bedrohung auf der Abschnittskarte sagen? Was ist aus dem Spiel entfernt?
    am 01.12.2019-19:07:56 Uhr
  • Hallo Christian,
    die Formulierung der Bedrohung soll meines Erachtens einfach nur sicherstellen, dass man die beiden Bösewichte nicht mit alleine mit entsprechenden Karteneffekten loswerden kann (die Chloroform-Karte aus dem Regelheft Seite 9 geht in die Richtung, auch wenn sie nicht exakt diesen Fall beschreibt). Man braucht die nötigen Stärke/Ausweichpunkte, um mindestens einen der beiden "im Kampf" zu besiegen.
    Ich verstehe die Mechanik erschwerend so, dass man beide besiegen muss. Denn wenn man so vorgeht, wie du schreibst, ist aus meiner Sicht die 1. Markierung beim Eliminieren noch nicht leer, also gibt es auch keinen Errungenschaftsmarker dafür.
    Außerdem bekommt man bei der beschreibenen Vorgehensweise mindestens 5 Verdacht ab und der Besiegte wird Teil der eigenen Agentenkarten. Liege ich mit meiner Interpretation für den Errungenschaftsmarker richtig, kommen dazu noch die Verdachtpunkte für jedes Mal, bei dem sich der zweite Bösewicht in der Kette bewegt. Insgesamt also ein Abschnitt, für den man richtig starke Handkarten braucht.
    Soweit meine Interpretation. Ich fände andere Meinungen aber auch hilfreich, denn leider fehlen mir in den Regeln auch genügend Beispiele, um mir sicher zu sein, dass ich richtig liege.


    am 01.12.2019-22:33:07 Uhr
  • Halllo Andreas,

    du hast recht. Ich habe die Bedrohung auf der Abschnittskarte nicht beachtet. Es kann keiner der beiden Bösewichte das Spiel verlassen.
    Aber bevor ich einen der starken Bösewichte eliminiere und keinen Mehrgewinn dadurch habe, lasse ich ihn über Feld 1 zwangs vermeiden. Dadurch wird die Bedrohung von der Abschnittskarte aktiv und die vermiedene Karte kommt zurück auf Feld 1 und die Karte von Markierung 1 auf Feld 6 . Wenn man ab jetzt einen Bösewicht eliminiert bekommt man einen Errungenschaftsmarker (Stern). Aber den zweiten Bösewicht muss man auch noch erledigen. Und wie du schon geschrieben hast, sind es im ideal Fall 15 Verdacht eher mehr.
    am 03.12.2019-18:24:34 Uhr
  • Einloggen, um zu antworten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Blight Chronicles: Agent Decker
Preis: 44,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: