Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Diskussionen rund um Noria

Einloggen, um ein neues Thema zu beginnen |Zurück zur Themenübersicht | Zurück zum Forum

Gibt es eine sinnvoll Strategie ohne extra Reiseplättchen?

 
  • gestern bei einem spieletreff habe ich noria ausgepackt und wir haben es zu viert gespielt ... ich war der einzige der es schon kannte ... im spiel kam die kritik auf das das reiseplättchen zu stark sei und somit die jenigen zu viel macht in der politik haben ... und der einzige weg zum sieg sei darauf zu setzen ...

    in meinen partien bin ich auch eigentlich immer so gefahren ... doch ein gutes spiel macht es ja meistens aus mehrere strategiemöglichkeiten fahren zu können ... also stellt sich mir die fragen was könnte es denn noch für effiziente strategien geben?? ...

    was denkt ihr?? ...
    am 04.11.2017-13:00:43 Uhr
  • Ich verstehe die Frage nicht ganz. Ich habe es auch erst 1x gespielt, aber das Spiel ist ja nicht so vielschichtig, so dass es auch nicht so viele verschiedene Strategien gibt. Reise- und Stadtplättchen sind nun man dominant - daneben braucht man natürlich auch Ressourcen. Die Frage bei dem Spiel ist dann doch eher, und da muss man es wohl mehrfach spielen, ob man sich auf 1-2 Leisten konzentriert oder auf allen Leisten gleichmäßig hochgeht.
    Mir hat das Spiel so mäßig gefallen, weil es gerade zu viert nur begrenzt planbar ist.
    am 05.11.2017-12:03:34 Uhr
  • also ich finds ja grade gut dass du etweder schnell oder flexibel sein musst ...

    deine frage ist etscheident wie die spezialisierungs- und teilungskammer aufgeteilt sind ... dem entsprechend ist etweder das eine oder das andere besser ...

    mir gefallen die mechanismen im spiel sehr gut ... auch wenn das spiel nicht so viele möglichkeiten bieted ... vielleicht tut sich ja da noch was ;) ...
    am 05.11.2017-12:34:26 Uhr
  • Ich glaube auch, dass insbesondere zu Beginn des Spiels die Reiseplättchen enorm wichtig sind. Die Stadtplättchen sind aber auch sehr wichtig, um die Rohstoffe/Waren an denn Mann zu bringen und an Einfluss zu gewinnen. Am schwächsten sind glaube ich die Werkzeugplättchen, da man mit einer Aktion in sehr vielen Fabriken produzieren kann (horizontal/vertikal) und von drei gemachten Aktionen immer nur eine aufwertungsbedingt doppelt gemacht werden kann.

    Ich habe bisher aber auch immer nur den Standardaufbau gespielt. Keine Ahnung, wie sich die Gewichte verschieben können, wenn der Markt zufällig bestückt wird und die Preise der Plättchen somit durcheinandergewirbelt werden.

    Insgesamt muss ich sagen, finde ich persönlich Noria nicht so gut. Wenn jemand mein Exemplar haben mag, dann kann ers ich gerne bei mir melden. (ist noch in Folie von der Messe und inkl. dem zusätzlichen Stanzbogen mit den dickeren Aktionsplättchen, den sie auf der Messe verteilt haben).
    am 05.11.2017-17:58:41 Uhr
  • bei meinem letzten spiel hatte ich nur ein werkzeugplättchen und das war schon knapp ... sonst hab ich fast immer 2 und so komme ich dann auch mal dran wenn ich es brauch ... auch wenn ich dinge nicht häufig brauche finde ich es trotzem gut jederzeit dran zu kommen sollte ich sie doch brauchen ...

    aber ich seh schon das spiel ist ein ziemliches wettlauf-optimierungs-spiel ... was nicht so jedermanns sache ist ... aber mir gefällts ... und ich würde mich freuen wenn es noch weiter entwickelt wird ...
    am 05.11.2017-20:06:20 Uhr
  • Wenn man sich zwei Werkzeugplättchen im Rad genau gegenüber legt, hat man ja zumindest immer die Möglichkeit, an eines der beiden ranzukommen. Ich bin der Überzeugung, dass man in jedem Fall zumindest ein zweites Reiseplättchen braucht, da man durch die Reise erst die ganze Grundlage für den Rohstofferwerb und die Weiterverarbeitung legt und ohne diese Grundlage kommt man, glaube ich zumindest, bei dem Spiel nicht weit.
    am 05.11.2017-20:14:04 Uhr
  • ja das ist wohl war ... die frage ist halt nur ob es auch anderst geht ;) ...
    am 05.11.2017-20:24:18 Uhr
  • Wenn es das einzige Ziel ist, den Kauf des zweiten Reiseplättchens zu vermeiden, dann geht es evtl. auch mit dem Plus-Plättchen, das man dann in den ersten Spielzügen mit dem einen Reiseplättchen (das man schon zu Beginn hat) kombiniert :)

    Das ist aber nur dann erschwinglich, wenn der Markt zufällig gelegt wird und das Plus-Plättchen auf einen kostengünstigen Platz kommt. Im Standardaufbau würde das ja vier beliebige Rohstoffe kosten und an die ist ohne vorherige mindestens doppelte Reise schwer ranzukommen :).
    am 05.11.2017-20:29:23 Uhr
  • ja ich würde gerne das spiel mal mit leuten spielen die es schon kennen ... und dann auch alle möglichen varianten (zb auch experten variante) ausprobiern ... denke auch wenn die bonusscheibe weniger kostet dass das das spiel ganz schön noch mal verändern könnte ... aber für bonus scheiben brauchst du ja auch immer noch eine andere um eine aktion kopieren zu können ...
    am 05.11.2017-20:37:33 Uhr
  • spannende Diskussion. Ich habe es auch schon gespielt und hatte erstmal Spass auch wenn ich verloren habe. Ich sehe aber auch noch nicht so eine andere Möglichkeit als ganz schnell zu reisen. Finde es weiterhin spannend von anderen hier zu lesen.
    @Benjamin: was willst du denn haben für Noria?
    am 13.11.2017-13:21:45 Uhr
  • Hi Manuel,
    das Spiel ist schon wieder weg :). 45 EUR hatte ich haben wollen da es noch unausgepöppelt und in Folie war.
    Grüße, Benjamin
    am 14.11.2017-00:18:42 Uhr
  • Danke Benjamin und schade das es weg ist.
    am 14.11.2017-08:02:03 Uhr
  • naja 45€ ist ja der normal messepreis gewesen ...
    am 14.11.2017-11:08:47 Uhr
  • Habe am Wochenende meine erste Partie in einer 3er Runde gespielt. Dabei sind mir im Rahmen der o.g. Diskussion zwei Sachen besonders aufgefallen. Spieler 1 hat sofort auf das Reisen gesetzt und am Ende deutlich gewonnen. Spieler 2 hat nicht direkt auf ein weiteres Reiseplättchen hingearbeitet und war mit Abstand letzter. Spieler 3 hat wie Spieler 1 sofort auf ein weiteres Reiseplättchen gesetzt, hatte aber den Nachteil, dass er in der Runde immer als Letzter am Zug war. Dadurch hatte er deutlich weniger Auswahl bei den Rohstoffschiffen, wodurch er nur ein Schiff hatte, dass ihm Myzel gebracht hatte.
    Unser Fazit des abends war, dass es unerlässlich ist, so schnell wie möglich ein weiteres Reiseplättchen zu erwerben. Zudem gibt es auch einen Startspielervorteil bzw. einen Nachteil, wenn man als Letzter am Zug ist. Ob das in der Epertenvariante auch der Fall ist, kann ich noch nicht beurteilen. Ich bin gespannt, ob sich die Eindrücke bei weiteren Partien bestätigen.
    Trotzdem gefällt mir das Spiel nach dem ersten Eindruck. Vor allem hat man durch die politische Einflussnahme ein paar schöne Möglichkeiten den Gegnern einen Strich durch die Rechnung zu machen :-D
    am 04.12.2017-10:10:19 Uhr
  • wir hatten jetzt nie die probleme dass einer keine schiffe mehr bekommt ...

    aber das mit der politischen einflussnahme sehe ich auch so ... so kannst du als letzter auch dich mehr drauf einstellen was die anderen schon gemacht haben ...
    am 04.12.2017-13:37:31 Uhr
  • Ich kenne Noria nur von Videos und Beschreibeungen her. Diese Machtleiste hat mich aber sehr an Mombasa erinnert. Das gefällt uns sehr gut. Kennt jemand beide Spiele und kann einen Vergleich ziehen? Auch bei Mombasa muss man auf Leisten der Kompanien klettern und diese ausbreiten. Es gibt dort aber auch andere Möglichkeiten Siegpunkte zu machen, z.b. einfach im Spiel Geld sammeln oder Diamanten oder Buchhalterleiste. Bei Noria scheinen alle Punkte von der Leiste zu kommen, ist das nicht ein wenig eintönig dran? Wenn's ähnlih gut wie Mombasa ist, würde ich es mir kaufen. Das Rad finde ich spannend.
    am 15.12.2017-14:38:21 Uhr
  • Ich mag gerade, dass die Leisten, die einzige Punktequelle darstellen. Dadurch gibt es ein paar Elemente, auf die sich jeder konzentrieren muss, was die Interaktion deutlich erhöht.
    Mombasa beinhaltet für meinen Geschmack zu viel Kollateralschaden auf der Karte, weswegen ich Noria immer lieber spielen möchte, aber ich mag an Mombasa auch nur die Aktionsauswahl und nicht den Aktienteil.
    am 15.12.2017-14:49:13 Uhr
  • Einloggen, um zu antworten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Noria
Preis: 47,99
inkl. MwSt., Versandkosten
jetzt vorbestellen
Ware wird bald nachbestellt
5-14 Tage, max. 1 Mon.
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: