Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Hannibal & Hamilcar - 20 Jahre Jubiläumsedition im Spielernetzwerk




Produktdetails | Variante hinzufügen | Dieses Spiel im Spielernetzwerk(1)

Diskussionen rund um Hannibal & Hamilcar - 20 Jahre Jubiläumsedition

Einloggen, um ein neues Thema zu beginnen |Zurück zur Themenübersicht | Zurück zum Forum

Infos und Eindrücke?

 
  • Hallo Ludoneure.
    Hat jemand von euch schon Erfahrungen und Eindrücke zur alten Hannibal-Version zu berichten und/oder Wissen zur KS ermöglichten Neuauflage inkl. Zweitspiel Hamilcar?
    Wie spielt es sich, was ist möglich, wie Cosim detailversessen ist es? Ist es wirklich so einstiegsfreundlicher dank Losspielregel? Sind 534 Spielkomponenten händelbar oder lost in materia?
    Und was bringen die Klein-Erweiterungen?
    Bin wegen des Themas HÖCHST interessiert, als (jenseits von Wir sind das Volk) Cosim Unerfahrener aber unsicher, obs was für mich sein kann. Bringt SHOGUN (Queen Games) als Armeen Herumkommandieren-Vorerfahrung ansatzweise was?:)
    am 27.02.2018-20:31:35 Uhr
  • Ich würde gerne Antworten, aber der Versand an mich erfolgt voraussichtlich erst Ende der Woche :)
    am 28.02.2018-15:10:00 Uhr
  • Die neue Version kenne ich nicht, aber ich besitze die alte deutsche Ausgabe von Descartes und habe diese schon zigmal gespielt.

    Kurzfassung:
    Bei Interesse am Thema und/oder asymetrischen Spielen wird man das Spiel lieben, es ist wirklich sehr sehr gut.

    Längerfassung:
    Das Thema ist exzellent umgesetzt, die Grundkonstellation des zweiten punischen Krieges mit den so verschiedenen Voraussetzungen der Konfliktpareien ist gut getroffen und man fühlt sich wirklich reingezogen. Beide Seiten spielen sich entsprechend sehr unterschiedlich (mit den gleichen Regeln!) und sind dennoch perfekt ausbalanciert. Am Anfang spielt sich die römische Seite vermutlich etwas leichter, aber das wechselt dann noch (mehrfach ;-)).
    Die Regeln sind machbar, das eigentliche Regelgrundgerüst ist simpel. Einige selten auftretende Details wird man auch bei späteren Spielen noch nachschlagen müssen, aber die sind dann schnell gefunden. Es ist für jeden willigen Spieler machbar und hat mit den tabellen- und regelüberlasteten sowie würfelreichen Kriegssimulationen von einst wenig gemein.
    Man hat taktisch wahnsinnig viele Möglichkeiten, es gibt kein "richtig" und "falsch". Ob eine Invasion Spaniens, eine riskante Flottenbewegung oder eine gewagte Schlacht sinnvoll ist, weiß man erst hinterher.
    Zu den Erweiterungen und zum Material der Neuauflage kann ich natürlich nichts sagen, aber generell bekommst Du hier schon mit dem Grundspiel ein perfektes, fertiges Spiel, dessen Material nicht umfangreich und sehr übersichtlich ist. Kein Vergleich mit neumodischem Miniaturenschund la "Rising Sun", wo das fehlende Spiel von Plastikschrott verdeckt wird ;-)
    Ein Glücksanteil ist vorhanden (m.E. auch ein Muss für eine halbwegs realitätsnahe Umsetzung eines Konflikts dieser Größe), aber nicht überdominant. Die Schlachten selbst werden mit einem eigenen Kartenset auf elegante Weise ausgefochten und sind unglaublich spannend. Und wie im echten Leben laufen sie meistens nach Plan, aber gelegentlich gibt's eben auch eine überraschende Sensation, von der man Monate später noch spricht.
    Die Spieldauer ist nicht ohne, ich würde für den Einstieg aufgrund des häufigen Nachschlagens schon fünf Stunden einplanen, später bleibt man meist unter zwei Stunden. Bei uns war es immer so, dass die Nachbesprechung noch erheblich Zeit in Anspruch nahm, aber die Tatsache, dass man danach noch lange über den Spielverlauf diskutiert, spricht ja für das Spiel.
    am 28.02.2018-16:36:49 Uhr
  • Beitrag zuletzt bearbeitet am 28.02.2018-16:38:58 Uhr
  • Bin ganz bei Dir Joachim, kenne auch nur die alte Version und empfinde ebenso.
    am 28.02.2018-16:58:29 Uhr
  • @Timo: Dann Bitte "Meldung machen";-), sobald das Spiel/die Spiele da sind und du über Spielmaterial und Ersteindruckb erichten kannst - noch vor Sigismundus Augustus? Oo

    @Joachim: Super DANKE, sehr anregender Eindruck, den du vermitteltst. Gerade DAS Thematische ist,w as mich so sehr reizt. Und wenn das umgesetzt ist, reizt es umso mehr:). Kennst du evtl. Wir sind das Volk? Weniger von den Mechanismen her,a ber ist es vom Anspruch eine ähnliche Liga?
    @Rainer: Danke, dass du Joachims Aussage fundierst. Das lässt mich dem Bestellbutton näherkommen Oo
    am 28.02.2018-19:45:25 Uhr
  • We the people habe ich leider nie gespielt. Vom Hörensagen ist es sehr ähnlich, vielleicht minimal weniger komplex und lang. Aber da sollten besser Leute aus erster Hand berichten, sofern vorhanden.
    am 28.02.2018-21:31:24 Uhr
  • Heute ist die Box angekommen und direkt die erste Enttäuschung beim Öffnen. Die Minis sind aus einem weichen, billig wirkenden Kunststoff gefertigt, stehen tw. schief auf den Basen und kein Speer und Stabist wirklich gerade. Bei einer Figur ist ein Zepter so weit überdehnt, dass der Kunststoff an der Stelle weiß wird. Ich denke, ich werde nochmal 25€ in die Premium Classic Generals investieren, denn auf so billigen Schund wie die beigelegten Minis hab ich echt keinen Bock, vor allem nicht zu dem Preis.
    am 06.03.2018-22:53:08 Uhr
  • Beitrag zuletzt bearbeitet am 06.03.2018-22:53:54 Uhr
  • Hm, ok; Danke für Ersteindruck, so negativ er auch ist. Ramschplastik also fürs Grundspiel und erst mit 25€ mehr bekommt man Qualitativeres? Nunja Oo
    am 09.03.2018-18:55:35 Uhr
  • Aber die Marker sind wertig, die Karten okay, das Spielbrett ist ein Knaller und die Würfel grandios. Einen zweiten Satz Würfel hab ich auch direkt mit den Generälen mitgeordert.
    Als Ramsch möchte ich die Minis nicht unbedingt bezeichnen, eher unterdurchschnittlich, wenn man sieht, welcher Standard heute bei preislich ähnlichen Spielen gesetzt wird. Und da hat mich wahrscheinlich die Enttäuschung übermannt.
    Ich wage mich am Wochenende mal ans Regelheft und berichte weiter. Zum Spielspaß kann ich noch nichts sagen.
    am 09.03.2018-22:07:02 Uhr
  • Beitrag zuletzt bearbeitet am 16.03.2018-06:54:51 Uhr
  • Ich hab mich gestern mit Hannibal beschäftigt und versucht, mit der Lernen durch Spielen-Regel zu starten. Die holt einen sehr gut ab, ist aber im Prinzip nicht viel mehr als eine Straffung des Gesamtregelwerks, teilweise wird auch nicht alles erklärt, was für die Einführungsszenarien nötig ist (spätestens ab dem 3. benötigt man Kenntnisse des Grundregelwerks).

    Die ersten drei Einführungsszenarien spielt man solo. Man bekommt einige Karten und eine Situation auf dem Brett vorgegeben, dazu ein Ziel, ein paar Tipps und einige Querverweise zum Grundregelwerk und muss die Situation dann lösen. Die Kurzspielregel führt einen mit den Einführungsszenarien - quasi selbst gespielte Beispiele für bestimmte Regeln - ziemlich sachte und imho sehr gut an das eigentliche Spiel heran. Die nächsten Tage werde ich mich mit den drei weiteren Einführungsszenarien beschäftigen.

    Die verbogenen Minis lassen sich mit heiß Wasser wieder ganz gut richten, von der Qualität bin ich trotzdem nicht so ganz überzeugt.
    am 16.03.2018-07:22:46 Uhr
  • Danke für die neuerlichen Eindrücke.
    Ausschließlich Solo kann man sich regelhineinleiten lassen? So gut ich Losspielregeln finde, ein Solist bin ich eher ungern...
    am 19.03.2018-19:23:08 Uhr
  • Es sind drei kleine Szenarien zu Politischer Kontrolle, Landbewegung und Seebewegung. Es gibt ein Ziel, dass man mit seinen Handkarten erreichen muss in einer Runde. Wenn ein Szenario aufgebaute ist, dauert es vielleicht 10 Minuten. Es ist eher eine kleine Knobelei zur Verinnerlichung der Regeln als ein wirkliches Solo-Spiel. Danach kommen drei Szenarien für 2 Spieler, wo ich aber nicht weiß, wie lange sie dauern.
    am 19.03.2018-20:22:52 Uhr
  • Danke erneut für die Orientierung.
    Für alle, die sich geregelt erkundigen wollen, gibts Regeln, Szenarien & Co. nun auch (endlich) zum Download
    http://www.feuerland-spiele.de/spiele/hannibal.php?show=dwl
    am 23.03.2018-15:36:41 Uhr
  • So schlecht finde ich die Miniaturen nicht.Gegen die von CMON und co.sind Sie zwar nicht so detaliert aber so schlecht sind die auch nicht. Habe es bis jetzt noch nicht gespielt macht aber ein sehr guten Eindruck.
    am 23.03.2018-16:17:42 Uhr
  • Habe mich - noch nicht komplett - in die Regeln eingelesen und bin schwer begeistert! Erinnert mich sehr vielfach an diverse Spiele, bspw. wie man die Strategiekarten nutzen kann (Wir sind das Volk!) und was anhand zahlreicher Marker (Überblick halten?) auf dem Spielfeld passiert. Thematisch auch höchst stimmig, was mir immer wichtiger wird. Krass, denn damit ist es nun weit vor SW-Legion in der Roten Liste des Geldes vorgesprungen:-)

    Falls nun wer noch was zu den Klein-/Minierweiterungen sagen kann? Mich irritiert etwas, dass die englisch betitelt sind und der Text es auch ist, sie dennoch auf DE sein sollen

    Und noch ein nicht-ludorarischer Hinweis: Wer sich für historische Hintergründe ineressiert resp. Schulwissen über Hannibals Elefanten hinaus auffrischen mag, möge Klaus Zimmermanns Rom und Karthago mal anlesen
    https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rez**** 6839
    am 24.03.2018-12:52:05 Uhr
  • Beitrag zuletzt bearbeitet am 24.03.2018-20:12:28 Uhr
  • Einloggen, um zu antworten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Hannibal & Hamilcar - 20 Jahre Jubiläumsedition
Preis: 77,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: