Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Hanabi
Hanabi
Hanabi
Hanabi
Hanabi
statt 7,49 €
jetzt nur 6,79
Sie sparen 0,70 €
(9,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(20 € Mindestbestellwert, darunter 3,50 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

oder Hanabi ausleihen
Hanabi merken erfordert Login

Hanabi wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Spiel des Jahres
    Spiel des Jahres
    2013
    Gewinner
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Hanabi



Hanabi ist ein kooperatives Spiel, das heißt alle Spieler spielen zusammen in einem Team. Die Spieler müssen die Feuerwerkskarten nach Farben und Zahlen geordnet ausspielen. Dabei sehen sie jedoch ihre eigenen Handkarten nicht, und so ist jeder auf die Hinweise seiner Mitspieler angewiesen. Hanabi zeichnet sich durch eine hohe Originalität und einen spannenden
Spielverlauf aus.

Hanabi, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Antoine Bauza

Hanabi kaufen:


statt 7,49 €
jetzt nur 6,79
Sie sparen 0,70 €
(9,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(20 € Mindestbestellwert, darunter 3,50 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Hanabi ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Hanabi



Hanabi ist auf 69 Merklisten, 38 Wunschlisten, 93 freien Listen und in 271 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Hanabi von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 35 Kundentestberichten   Hanabi selbst bewerten
  • Reinhard O. schrieb am 05.07.2013:
    Titel: Hanabi

    Autor/in: Antoine Bauza
    Spieltyp: Kooperatives Kartenspiel
    Spieldauer: 20 bis 30 Minuten
    Spieleranzahl: 2 bis 5 Spieler ab 8 Jahren

    Spielziel/-idee:
    Hanabi ist japanisch und bedeutet wohl Feuerwerk. Und genau dazu sind die Spieler aufgerufen. Gemeinsam versuchen sie ein Feuerwerk, in Form von Kartenreihen zu zünden. Aber keiner kennt seine eigenen Karten und benötigt Hinweise der Mitspieler. Die Anzahl der Hinweise ist sehr begrenzt, kann sich aber durch das Abwerfen von Handkarten wieder ein bisschen erholen. Ist der Stapel zu Ende, bzw. hat man drei falsche Karten ausgespielt, endet das Spiel und die richtig ausgelegten Karten werden gezählt.

    Spielvorbereitung:
    • Der älteste Spieler wird Startspieler
    • Er legt die 8 Hinweis-Plättchen mit der weißen Seite, sowie die 3 Gewitterplättchen mit dem klaren Sternenhimmel nach oben aus.
    • Jeder Spieler erhält je nach Anzahl an Spielern Karten, die er mit der Rückseite sich zugewandt auf die Hand nimmt. Bei 2 und 3 Spielern sind dies 5 Karten, bei 4 und 5 Spielern sind es 4 Karten.
    • Die restlichen Karten bilden verdeckt den Nachziehstapel

    Spielablauf:
    Das Spiel verläuft im Uhrzeigersinn. Immer wenn ein Spieler an der Reihe ist, muss er eine der drei Aktionen ausführen. Der Spieler darf nicht passen und er sollte die eigene Aktion nicht unnötig kommentieren:

    • Er gibt einen Hinweis
    Für jeden Hinweis wird ein Plättchen umgedreht. Der Spieler gibt nun einen Hinweis an einen Spieler. Er zeigt auf die Karten, die es betrifft und nennt die Farbe oder er sagt: z.B. Du hast keine *gelbe* Karte. Anstelle dessen kann er auch den Hinweis bezüglich des Zahlenwertes geben: z.B. Diese und diese Karte sind Einsen oder Du hast keine Eins. Sind alle Hinweismarker aufgebraucht, darf diese Aktion nicht mehr genutzt werden.

    • Oder, er wirft eine Karte ab
    Der Spieler wählt eine vermeintlich übrige Karte aus, wirft sie ab und zieht eine neue vom Nachziehstapel. Dafür wird ein Marker wieder zurück auf die weiße Seite gedreht. Sind alle Marker bereits weiß, darf diese Aktion nicht genutzt werden.

    • Oder, er spielt eine Karte aus
    An dieser Stelle entsteht das eigentliche Feuerwerk. Der Spieler spielt seine Karte in die Tischmitte aus. Passt die Karte direkt in eine bereits angefangene Reihe, wird sie dort angelegt oder es wird eine neue Reihe begonnen. Die muss allerdings mit einer eins beginnen Es liegen immer nur Reihen mit unterschiedlichen Farben (insgesamt sind 5 Farben im Spiel) aus.
    Passt die Karte nicht, muss ein Gewitterplättchen umgedreht werden.

    Spielende:
    Das Spiel endet, wenn eine der 3 Bedingungen erfüllt wurde:
    • Alle 3 Gewitterplättchen zeigen den Blitz
    • Alle Farbreihen sind komplett ausgelegt (=Maximalpunktzahl von 25)
    • Wenn der Nachziehstapel leer ist, darf nur noch der aktuelle Zug beendet werden.

    Es erfolgt die Wertung, die sich in 5 Graduierung darstellt und den Spielern die Resonanz der Zuschauer über ihre Zufriedenheit mit dem Feuerwerk spiegelt. Das geht von *Ausbuhen* bis zum *unvergesslichen Event*

    Bewertung:
    Hanabi ist ein ungewöhnliches Spiel, das von mir lange Zeit unbeachtet blieb. Aus der *Ferne* betrachtet hatte es für mich keine Anziehungskraft. Doch bereits nach dem ersten Spiel musste ich meine Meinung revidieren. Hanabi ist ein absolut spaßbringendes kooperatives Kartenspiel, mit dem besonderen Mechanismus, dass man seine eigenen Karten rückseitig zu sich aufnimmt. Zunächst ordnete ich den Spaßfaktor der besonderen Besetzung meiner Initialrunde zu, aber, *ohne den Herren der ersten Runde* zu nahe treten zu wollen, ließ sich in den folgenden Runden der Spaßfaktor genauso abrufen. Es ist kein abendfüllendes Spiel, aber ein gutes für den Beginn, für Zwischendurch und als Absacker.

    Die Regeln sind einfach und geben klare Vorgaben welche Hinweise gegeben werden dürfen. Der besondere Reiz von Hanabi liegt genau in dieser Komponente: der Art und Weise der Kommunikation. Diese wird durchaus freizügig und grenzwertig ausgeschöpft. Z.B.: wie wird der jeweilige Hinweis betont, wie ist die Wortmelodie; oder es sind die kreativen Interpretationen, wie z.B. *diese beiden Karten haben eine Quersumme von 2*, die zu den individuellen Spaßfaktoren in der jeweiligen Gruppe führen.

    Im Spiel sind verschiedene Variationen bereits benannt: z.B. Schwierigkeitsgrad erhöhen durch weniger Gewitterplättchen, oder die Farbe *bunt* als sechste Farbe einführen oder den Farbrausch spielen, in dem die bunten Karten ordentlich Verwirrung stiften.
    Insgesamt ein tolles Spiel, bei dem ich nun auch eine Rechtfertigung für seine Nominierung zum SdJ gefunden habe. Mir ist es vier (bis fünf) Punkte wert.
    Reinhard hat Hanabi klassifiziert. (ansehen)
  • Matthias M. schrieb am 30.12.2012:
    Knapp 2 Jahre hat es gedauert bis es das pfiffige Kartenspiel über den Rhein geschafft hat. In der Zwischenzeit ist die Minierweiterung mit in die Schachtel gewandert und das Kartenformat ist von einem quadratischen auf ein handliches, handelsübliches Format gewachsen.

    Ziel des Spiels ist es kooperativ 5 farbige Kartenstapel mit aufsteigenden Zahlenwerten zu bilden. Der Clou dabei ist, dass man seine eigene Kartenhand nicht kennt und auf Hinweise von Mitspielern angewiesen ist. Aber diese Hinweise sind streng begrenzt, somit bleibt immer eine Restunsicherheit. Nach drei Fehlern ist das Spiel verloren. Oder der Zugstapel wird leer und die ausliegenden Punkte werden gezählt.


    -:- Spielgefühl -:-

    Es ist unglaublich wie sehr man bei diesem Spiel in Versuchung gerät mit Mimik oder Gestik den Mitspielern mehr Tipps als erlaubt zu geben. Geweitete Augen wenn der Mitspieler zur falschen Karte greift, ein triumphierendes Herausziehen seiner Karte um sie anzulegen und das Entsetzen wenn man merkt, dass das die falsche war. Man sollte sich gut die Tipps der anderen merken, seiner Hand ein System zuordnen und vorausblickend sein, nur so schafft man den Maximalwert von 25 Punkten.


    -:- Fazit -:-

    Diese Handvoll Karten bringen mehr an erlaubter und unerlaubter Interaktion mit als so manches abendfüllende Spiel. Dabei ist es auch noch schnell gespielt und oft wird gleich die nächste Runde gefordert.
    Hanabi kommt in allen Spielergruppen an und kann sogar Nichtspieler bekehren. Ist eine Gruppe eingespielt, so verliert zwar der Langzeitspaß etwas, aber sitzt nur ein Neuer am Tisch sorgt das wieder gehörig für Turbulenzen.
    Das Thema "Feuerwerk" ist zwar aufgesetzt, aber dennoch nett. Durch Symbole kann außerdem auch mit Menschen gespielt werden, die an Dyschromatopsie
    Selten war die circa 7 € so gut angelegt wie hier.
    Matthias hat Hanabi klassifiziert. (ansehen)
  • Carsten W. schrieb am 02.01.2013:
    Mit Hanabi hat ein kooperatives Kartenspiel den Weg in unsere Sammlung gefunden, das für uns ein völlig neues Spielgefühl vermittelt und wahrhaft innovativ daher kommt.

    Das besondere daran ist, dass man seine eigenen Spielkarten nicht sieht, sondern nur die Karten der Mitspieler. Dabei versucht man, mit gezielten und sparsamen Hinweisen, den Mitspielern deren Kartenhand zu erklären.

    Das alles mit dem Ziel, in der Tischmitte gemeinsam Karten in der richtigen Reihenfolge auszulegen und ungewollte Karten abzuwerfen.

    Der Clou daran ist der immer wieder andere Grad an Kommunikation am Tisch. Je nach Mitspielern ergibt sich ein ganz anderes Gefühl dafür, was man dem anderen an Hinweisen mit auf den Weg geben möchte und wie man das am besten bewerkstelligt.
    In der Anleitung heißt es schon: "Spielt einfach so, dass es Spaß macht" und das ist hier auch der Weg.
    Hanabi ist ein tolles Spiel, das Kommunikation fördert und gleichzeitig beschränkt.
    Ich vergebe gute 5 Punkte mit Tendenz nach oben.
    Carsten hat Hanabi klassifiziert. (ansehen)
Alle 35 Bewertungen von Hanabi ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(20€ Mindestbestellwert)
Suche: